Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 18 Jan 2015, 22:25

Die 5000 MAh lipos stehen nach vorne raus .
Bekomme aber noch ein Klettband mit fest .
Halber Akku steht drüber hinaus .
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 18 Jan 2015, 22:35

Achso verstehe. Aber so kann man es sicherlich nicht krachen lassen Very Happy
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 18 Jan 2015, 23:00

Genau so ist das bei trex 700 DFC auch !

Ralf
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 19 Jan 2015, 00:26

Der Akku der vorne zur Haube hin ist ist mit nur einem Klettband fest? Hab ich das richtig verstanden?
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 19 Jan 2015, 06:18

So sieht das aus! Wenn auf der Schiene Klettband geklebt ist und du noch einen um den lipo machs hält das .



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Beim Rexe ist der Unterschied das die akkuschiene von oben drin hängt und dadurch ist die Schiene noch in der Führung des Plastik Vorbaus.
Wie ist denn dein Flugstil? Marke epileptiker? Dann kann es eng werden .

Gruß Ralf



Edit:


Wird doch nicht geführt Siehe Aufbau
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 19 Jan 2015, 07:45

Ja Epileptiker Very Happy , das wär mir so zu gefährlich. Für Kunstflug sicherlich ok.
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 20 Jan 2015, 10:12

Hallo Leuts,
Gibt es unter Euch auch "Zweiklassenflieger" - will heissen, fliegt ihr auch Assault 700 und Rex 700? Und habt dann auch das Problem mit den unterschiedlichen Akkuschienen? Assault und Rex sind da ja nicht kompatibel, nix passt beim Anderen.

Ich fliege Beide und war es leid, immer die Akkus umzubauen. Deshalb hab ich mir was einfallen lassen Laughing .Auf diese Weise habe ich auch keine Schwerpunktprobleme zwischen dem Normalo-Rex 700 und meinem jetzt doch sehr schwanzlastigen Assault (durch den Speedrumpf), sogar der Rex 800 passt  bounce .Oder das Problem der knapp aufliegenden Akkus, die beim Epi-Anfall Twisted Evil rausfallen könnten.

Bei Interesse (und nur dann) kann ich hier mal meine Lösung vorstellen.

Sieht beim Assault dann so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 20 Jan 2015, 10:29

Und wo ist jetzt genau deine Lösung?
Hast du eine eigene Schiene gebaut?
Nach oben Nach unten
helifreakjb



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.09.14
Alter : 40

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 20 Jan 2015, 17:07

Die Lösung würde mich auch mal interessieren!!! Also mal raus mit der Sprache!!! Wink
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Do 22 Jan 2015, 11:12

Habe zur Akkuschienenfrage jetzt mal eine Beschreibung erstellt und auf meine Heliseite gestellt. HIER - KLICK könnt ihr euch bei Bedarf Anregungen holen Very Happy
Nach oben Nach unten
helifreakjb



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.09.14
Alter : 40

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Do 22 Jan 2015, 19:06

Super cool!!
Damit kann man richtig was anfangen. Auch super beschrieben. Top!!!
Nach oben Nach unten
christoph_d



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.01.15

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 12:47

So, mein Assault hatte heute auch erstmals Luft unter den Kufen. Allerdings nur bei uns auf dem Hof, also nur vorsichtiges Rumschweben.
Ich muss schon sagen, dass der 700er deutlich mehr Eindruck macht als mein kleiner 450er. Zumindest war mein Adrenalinspiegel extremst erhöht.

Folgendes ist seltsam: Als Hauptrotorblätter nutze ich die 690er RJX von HK. Diese wiesen auf meiner Rotorblattwaage einen deutlichen Gewichtsunterschied auf, auch der Blattschwerpunkt lag auch um 2-3mm unterschiedlich. Alles mit Tesa ausgeglichen, hat sich der Heli beim hochlaufen und auf Drehzahl ziemlich geschüttelt. Als Versuch mal alles Tesa entfernt und die Vibrationen sind scheinbar weg. Bin jetzt etwas irritiert. Question

Übrigends wiegt das Teil mit 2x 6S 5000 satte 5,3 kg. Also nix mit wildfliegen.

so long, werde weiter berichten.
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 13:02

Am Sonntag ist leider mein YEP120HV Regler bei Tic Tocs abgeraucht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Dem Heli ist nix passiert konnte Autorotieren!
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 13:12

christoph_d schrieb:
Übrigends wiegt das Teil mit 2x 6S 5000 satte 5,3 kg. Also nix mit wildfliegen.

so long, werde weiter berichten.

Hallo,
hast du die Möglichkeit, mal andere Blätter zu testen? Leider gibts die Edges nicht mehr, aber die neuen Spinblades sind auch super - und sehr leicht. Mit den "richtigen" Blades und einigen sinnvollen Erleichterungen kommt man schon an die 5kg-Grenze. Meiner wiegt mit Rumpf sogar nur 5300 gr. Mit normaler Canopy wäre er bei ca. 5030 - das ist noch in der Wildflieger-Toleranz. Und mit dem leichten Pyro 700 (anstatt meinem 750er) wär er sogar nochmal 100gr. leichter Very Happy


Tja, und das ein Regler abraucht ... alles schon vorgekommen. Mir ist sogar mal ein Motor abgebrannt -bei gaaaannz langsamem Flug. Nicht ärgern, froh sein, dass der Heli heile ist und nicht wie meiner in einem riesen Schei..haufen gelandet ist....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

PS. War auch derYEP 120


Zuletzt von hho2cv6 am Di 17 Feb 2015, 13:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 13:16

bebo1982 schrieb:
Am Sonntag ist leider mein YEP120HV Regler bei Tic Tocs abgeraucht.

Jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

Zwar habe ich noch nie einen YEP 120HV auf dem Tisch gehabt, aber diverse andere YEP-Regler schon und von wenigen Ausnahmen abgesehen waren die Schäden - wie in deinem Fall auch - immer eine defekte Phase, bei der zeitgleich alle MOSFETs dieser Phase starben.
Allerdings sah es noch nie so spektakulär aus...
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 13:38

Kann man sowas reparieren? Also nicht das sich das nicht lohnt, das ist mir schon klar. Der Regler kostet ja knapp 100€ mit Versand von daher lohnt es sicher eher nicht.

Hab nun mal ein YGE 160HV eingebaut und hoffe der hält länger! Kommt jemand am 21.02 zum Heidelberger Heli Treffen?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 17 Feb 2015, 15:47

bebo1982 schrieb:
Kann man sowas reparieren?

Sofern nur die MOSFETs hinüber sind und nicht die Platine oder die Treiberchips Schaden genommen haben kann man sowas durchaus reparieren.
Die Frage ist wohl eher, ob man den verwendeten MOSFET-Typ überhaupt als Endkunde im Einzelhandel kaufen kann. Falls nicht müsste man nämlich sinnvollerweise alle MOSFETs auf dem Regler durch ein Alternativmodell ersetzen.
Nach oben Nach unten
helifreakjb



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.09.14
Alter : 40

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 22 Feb 2015, 11:48

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gestern war es endlich soweit, meine Pitchbitch hatte ihren ersten Flug. cheers
Was soll ich sagen, es war einfach geil! Der Assault hat mich einfach geflasht.
Er fliegt genial, die Grundeinstellung hat auf Anhieb gepasst. Er liegt schön satt und super stabil in der Luft. Keine Vibrationen oder sonstiges. Nur noch ein paar kleine Einstellungen fürs Feintuning und dann ist er perfekt! Ich bin einfach happy!
Ach ja und das Abfluggewicht liegt mit 5000 Zippy Compact bei genau 4925g, also alles bestens. Cool

Gruß Joschi
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 22 Feb 2015, 12:18

Glückwunsch! Das Bild von deiner Bitch ist leider zuklein ,anklicken kann ich es auch nicht .

Ich habe meinen die billigen China Lager gegen neue Keramik Lager gegönnt! Ich hatte einen Zwischenfall mit meinen fbl Spirit " die Rettung ist leider rund 70-80 Grad nach rechts gegangen! Beim Fehler suchen ist mir aufgefallen das nach ca 10 Minuten Laufzeit es extreme Vibrationen im heli herrschen.
Das hat zufolge das das Fbl System durch einander kommt.

Jetztbhab ich die neuen Lager eingebaut und es sind von vornherein mittelmässige vibratioen da!

Fazit: die billigen China Assault Lager haben 120 Flüge besser gehalten als teure neue von Werk aus.

Ich arbeitete noch dran um den Fehler zufinden .


Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 22 Feb 2015, 13:15

Von Keramiklagern hat man mir beim Heli abgeraten.
Ich weis nicht mehr wer und warum, ich meine was im Hinterkopf zu haben, das die für die hohen Drehzahlen beim Heli nicht vorgesehen sind. Ich nehm die Standardlager vom Kugellager Express. Bishr nicht schlecht damit gefahren.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
walter-tirol



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 06.02.15

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 24 Feb 2015, 12:09

helifreakjb schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gestern war es endlich soweit, meine Pitchbitch hatte ihren ersten Flug. cheers

hast du alle Bauteile aus der Kombi von HK genommen oder Align Teile verbaut!

Ich schiele auch auf den Assault?!?
Nach oben Nach unten
helifreakjb



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.09.14
Alter : 40

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 24 Feb 2015, 17:03

Hallo Walter-Tirol,
bis auf ein paar Kleinigkeiten habe ich alles original Assault. Ich habe getauscht: HZR, AuroZR, Servohebel und Anlenkgestänge zur TS. Jedoch habe ich noch keine Langzeiterfahrung. Ich habe mir alle Tipps von den Jungs hier im Forum geholt, lies einfach mal quer. Wink Ich bin sehr positiv überrascht von dem Assault.

Leider ist das Foto etwas klein ( keine Ahnung warum ), aber man findet ihn auch im Bilderthread.

Gruß Joschi
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mi 25 Feb 2015, 08:14

nettworker schrieb:
Von Keramiklagern hat man mir beim Heli abgeraten.
Ich weiß nicht mehr wer und warum.....
Ist wie beim digitalen Fernsehen, entweder ein gutes Bild oder Garnichts.
Ein schlechtes Bild gibt es nicht mehr.

Soll heißen: Das Lager geht Gut oder gar nicht.
Die Kugeln lösen sich einfach auf und der Heli fällt vom Himmel.
Einfach so, von jetzt auf gleich.
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mi 25 Feb 2015, 09:04

opiwan schrieb:
nettworker schrieb:
Von Keramiklagern hat man mir beim Heli abgeraten.
Ich weiß nicht mehr wer und warum.....
Ist wie beim digitalen Fernsehen, entweder ein gutes Bild oder Garnichts.
Ein schlechtes Bild gibt es nicht mehr.

Soll heißen: Das Lager geht Gut oder gar nicht.
Die Kugeln lösen sich einfach auf und der Heli fällt vom Himmel.
Einfach so, von jetzt auf gleich.

Das hört sich aber doof an!!

Na da werde ich wohl noch etwas ändern müssen. Danke

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Kuntabunt



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 54

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Fr 13 März 2015, 12:56

Hallo,

ist der SK3 560KV eigendlich passend für den Assault oder dreht der zu hoch?
Wie ist eigendlich die Orginal-Übersetzung und geht mit dem Motor auch 12/112 schräg?

gruß kunta
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Heute um 19:28

Nach oben Nach unten
 
Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
» Schienenkuli Aufbau, ansehen :)
» Aufbau Motivsammlung Malerei
» Aufbau einer Motivsammlung
» IFA W50 LA & und HW80 mit Häcksel Aufbau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 700 / Assault 700-
Gehe zu: