Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
Destevan



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 21.03.15

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 13 Apr 2015, 18:05


Hier mal ein Video von besagtem Assault. inzwischen ~20 Flüge . Keine Probleme, Lediglich die Taumelscheibe hat noch ihr von Anfang an vorhandenes leichtes Spiel und die DFC Kugelpfannen lassen langsam Spiel zu.
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 13 Apr 2015, 21:24

Cooler Flug  Very Happy. Nur bissel wenig Drehzahl beim Abheben da drehts dir das Heck doch weg oder?

Hier noch zwei Flüge mit meinem Assault:


Nach oben Nach unten
Destevan



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 21.03.15

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 13 Apr 2015, 21:25

ne das war seitenruder input Wink der fliegt mit bis ~1100 rpm mit den rotorstar am heck
Nach oben Nach unten
Kuntabunt



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 54

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 19:20

hallo, ich hab mal ne frage wegen des freilaufs...

ich wollte heute den erstflug wagen... ging nicht, da der freilauf durchdreht ! motor dreht hoch und keine kopfdrehzahl....

gibt es eine vernünftige alternative dafür? liegt das prob im alugehäuse oder in der buchse ? das problem soll wohl auch bei align-teilen aufgetreten sein....

für vorschläge bin ich sehr dankbar....

fg kunta
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 20:16

Moin,
Mein assault Freilauf hatte sich innen zerlegt, durchgerutscht ist nicht das freilauflager !

Ich hatte mir dann gedacht ich bestell mir ein neues Freilauflager und Presse es ein ( HF 1616) . Das nach DIN gefertigt ist aber es Pate nicht zu meinen Freilaufgehäuse und auch nicht zu meiner Hauptrotorbuchse!?!.

Ich weiß nicht genau was die Chinesen da gebaut haben aber es Strand bestimmt bei denen "bei Montage angepasst"

Ich habe nicht so lange warten wollen ,auf die Bestellung von HK. Habe mir den Align Satz gekauft(Augen zu und durch )

Ich mache mal ein Video!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Kuntabunt



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 54

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 21:28

aloso passt das align gehäuse und der freilauf ?

dann werde ich nätürlich da zuschlagen , aber den müll schicke ich nach england. sehe ich nicht ein, daß die so ne sch.... önen sachen ausliefern..

danke dir ralf ...

fg wolfgang
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 22:11

Der "teure" Freilauf vom Trex700 passt !
Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Kuntabunt



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 54

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 22:43

mérde... der preis ist echt überteuert ... fasst schon wucher ....

mal schauen ...

gruß wolfgang
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 02 Mai 2015, 22:54

Oder du misst mal deine rotorwellenbuchse und den Durchmesser von dem assault Freilauf .
Wenn du glück hast dann kannst du dir auch für 2 ,50€ ein neues Lager kaufen .

Hf1616

Ralf
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   So 03 Mai 2015, 10:43

Wolfgang, du hast ne PN
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Destevan



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 21.03.15

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mi 13 Mai 2015, 13:39

So ein kleines Resümee nach ca. 4 Wochen und 50 Flügen.

Mein Assault mit den letztens hier beschriebenen Modifikationen hält Bombe. Die Zippy Compacts 4500-35c gehen super.
An der Mechanik ist alles Original außer den RJX Servohebeln an der Taumelscheibe. Das Hauptzahnrad hält dank korrekt schräg eingestelltem Zahnflankenspiel auch TicTocs und Piroflips anstandslos stand.

Das Spiel von ca. 1mm an der Taumelscheibe das von Anfang an da war ist wider erwarten gleich geblieben, hobbyking schickt aber ersatz Wink

Fazit:

Brauchbares Kit das mit ein wenig Sachverstand und guten Komponenten sehr gut abgeht!
Man sieht sich (und den Assault) bei den Osnabrücker Rotortagen
Nach oben Nach unten
christoph_d



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.01.15

BeitragThema: Resümee   Fr 22 Mai 2015, 12:25

Kleines Resümee auch von meiner Seite nach ca. 30 Flügen:
- die 2x 6S5000 Zippy 20C reichen bei meinem Können vollkommen aus. Laut Logs habe ich bisher nur 3 mal Peaks von ~100A gehabt (max. 106A)
- die Mechanik ist tadellos, läuft alles frei ohne erkennbaren Verschleiss
- fliege bei soft mit 1600 rpm, bei "flotter" mit 1900 rpm, komme bei maximaler Regleröffnung auf 2100 rpm (Motor SK3 500kV)
- Taumelscheibe hat leichtes radiales Spiel auf der Rotorwelle, hat sich aber seit Beginn nicht verändert
- die Auswuchtung der Rotorblätter nochmals neu gemacht, da mir das Tesaband zu dick war. Beim Hoch- und Runterlaufen schüttelt sich das System, beim Fliegen ist nichts zu bemerken.
- Ersatzteile bisher nur die Kufenbügel. Ich hatte die Schrauben der Bügel mit Loctite 243 montiert und der Kunststoff der Bügel wurde vom Loctite angelöst (brüchig). Bei der zweiten Landung hat es knack gemacht.

Frage an die Experten: es gibt "hunderte" verschiedene Rotorblätter. Was sind die Unterschiede und woran erkenne/ unterscheide ich gute von besseren Blättern (Wuchtung mal ausgenommen)?

Gruß
Christoph
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 23 Mai 2015, 06:08

christoph_d schrieb:
.....

Frage an die Experten: es gibt "hunderte" verschiedene Rotorblätter. Was sind die Unterschiede und woran erkenne/ unterscheide ich gute von besseren Blättern (Wuchtung mal ausgenommen)?

Gruß
Christoph

Hallo Christoph,

deine Frage hier ist OT, zudem füllt sie ganze Bücher.

Da Du dich aber die für dieses Thema interessierst, was auch höchst interessant ist, empfehle ich Dir mal hier im Themenboard ein paar Threads rauszusuchen >>> Arrow   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder

Du liest dich hier mal ein >>> Arrow   http://www.rc-heliwissen.at/archives/1001

Ich denke, dass Du dann auch das passende Rotorblatt für dich findest.

Nachtrag:
Eingeschränkt kannst Du dich auch im Spinblades Infoguide einlesen >>> Arrow   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber immer nach dem Motto, die Erfahrungen selber machen.
Wenn Du 5 Leute fragst, bekommst du 7 Meinungen. Eine Antwort schlauer, als die andere. Wink

So nun back topic.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Sa 03 Okt 2015, 21:15

Ich fliege auch den Assault 700 und bin mehr als begeistert. Einfach klasse.
Bei meinem Bausatz hat auch alles einwandfrei gepasst ausser das ich am Heck die Schrauben ausgetauscht habe gegen andere mit kleinerem Kopf, so kann ich die richtig festziehen und das Heck verklemmt nicht. Sogar das Zahnradspiel konnte ich nur mit etwas seitlichem Druck beim Festschrauben des Motors und der Lagerblöcke gut einstellen. Musste nicht feilen oder der gleichen. Alle Lager waren in Ordnung und alles lief butterweich. Ach so ja die Anlenkstangen für die Taumelscheibe waren bei mir auch zu lang, also gegen die von Align H70116 getauscht.
Etwas Gear Lube auf alle Zahnräder und schon flog die Kiste Einfach umwerfend.
Das Ding geht ab wie schmidts Katze und hat Leistung ohne Ende.Cool Cool Cool

Habe nach einer unsanften Landung einiges tauschen müssen.
Heckrohr, Torque Tube, vorderes Heckgetriebe. Nach dem die Align Teile eingebaut waren flog er wieder einwandfrei. Allerdings nach 2 weiteren Flügen hat es mir bei Tic Tocs dann das Hauptzahnrad gefräßt(einige Zähne weg). Habe jetzt Hauptzahnrad und Autozahnrad auf Schrägverzahnung umgebaut.
Musste allerdings bei der Schrägverzahnung jetzt Langlöcher feilen damit ich das Zahnflankenspiel einstellen konnte. Ausserdem musste ich das Motorgegenlager etwas feilen da sonst das Aurozahnrad streifte (obwohl ich das 104er genommen habe).
Der Sound ist gut und er fliegt wieder erste Sahne Laughing Laughing Laughing


weis einer welche Servo Hörner gut auf die Rotorstar Servos passen. Ich habe in meinem Assault die Rotorstar 610 und 715 verbaut. Die Alu Servo Hörner vom Assault Bausatz sind übermaßig und wackeln.
Eventuel hat jemand einen Tipp für mich.
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 10 Okt 2016, 11:27

Wenn die Autorotation für den Baliout zu lange ist.... Aus ca. 50 m Höhe ungebremst auf den Acker geknallt - so schauts aus alien

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Mo 10 Okt 2016, 13:31

AUTSCH Crying or Very sad Evil or Very Mad ....da rechnet sich fast ein ganzer Kit Wink
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Di 11 Okt 2016, 12:18

Beim Heli sind nur die Seitenplatten und die Heckfinne gesprungen. Die Aluplatte vorne kann man wieder richten. Sehr viel mehr hat mich bzw. meine Kasse der Verlust der HaRotorblätter und beider SLS-Akkus getroffen....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred   Heute um 09:06

Nach oben Nach unten
 
Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 Ähnliche Themen
-
» Assault 700 --- Aufbau- und Erfahrungsfred
» Schienenkuli Aufbau, ansehen :)
» Aufbau Motivsammlung Malerei
» Aufbau einer Motivsammlung
» IFA W50 LA & und HW80 mit Häcksel Aufbau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 700 / Assault 700-
Gehe zu: