Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   Sa 30 Nov 2013, 22:44

Hallo zusammen,

ich habe mir einen YEP 120 HV an meinen HK 600 GT gebaut und wollte auf die Schnelle die Motorsettings mit der Funke machen, da ich keine Progcard II habe.

So weit so gut... Timing und PWM stimmen nun, leider habe ich mir aber durch einen kleinen Fehler im Basic-Setup den Sanftanlauf abgeschaltet.

Dummerweise kriege ich ihn über den Sender nun nicht wieder eingeschaltet. Das Basic-Setup beginnt ja mit dem Einlernen der Throttle-Positionen und DANACH sollte es in den Sanftanlauf gehen (so war es ja auch beim ersten Mal). Nun kommt aber nach dem Einlernen der Gaspositionen SOFORT das Advanced-Setup und so kann ich den Sanftanlauf nicht mehr reaktivieren.

Ich habe es mit der englischsprachigen Anleitung von HK versucht. Diese Anleitung ist übrigens eine 1zu1 Übersetzung der deutschen YGE-Anleitung, die ich mir ebenfalls runtergeladen hatte.

Hat jemand einen Tipp? Der Regler dreht den Motor nun brutal hoch...
Kann man den Regler evtl. auf Werkseinstellungen zurücksetzen - das würde ja auch helfen...
Nach oben Nach unten
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 10:17

Moin Cosmicos,

mein Tipp an Dich ist, bevor Du weiter rumprobierst besorg Dir eine Progcard!!!
Ich selber hab auch zwei YEP`s und ich kann nur sagen ohne diese Card läßt sich dieser Regler
einfach nich vernünftig einstellen!
Wir hatten hier schon so oft Fragen wie stelle ich diesen Regler ohne Progcard ein! Am Ende mußte sich der
User eine Progcard besorgen und das Problem war sofort erledigt!

Hier nochmal mein Tipp einen YEP immer nur mit Progcard kaufen!

Gruß
Manfred
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 10:27

Very Happy  Hier nochmal mein Tipp einen YEP immer nur mit Progcard kaufen!


stimmt,, sebst Sad  der beste knüppelakrobat bekommt das nicht hin,,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 11:56

Einzige Chance ist das Einstellen des Basic Heli Setups über die Vollgas beim Anstecken Variante.
Hab ich schon desöfteren beschrieben.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 12:09

nettworker schrieb:
Einzige Chance ist das Einstellen des Basic Heli Setups über die Vollgas beim Anstecken Variante.
Hab ich schon desöfteren beschrieben.
Na ja... so mache ich das ja auch:

1. Vollgas
2. Einstecken des Reglers, 20 Piepser abwarten, Vollgasstellung erkannt!
3.  Knüppel auf Neutralstellung zurück (voll zurück, da keine Bremse gewünscht ist),  Bestätigungspiepser abwarten - Neutralstellung erkannt!
4. NUN sollte die Softstart-Auswahl kommen. Sie kommt aber bei mir nicht mehr. Stattdessen piept der Regler 1 - 2 - 3 - 4 - 5, befindet sich also bereits im Advanced-Setup

Das ist das Problem.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 13:02

Cosmicos schrieb:

Na ja... so mache ich das ja auch:

1. Vollgas
2. Einstecken des Reglers, 20 Piepser abwarten, Vollgasstellung erkannt!
3.  Knüppel auf Neutralstellung zurück (voll zurück, da keine Bremse gewünscht ist),  Bestätigungspiepser abwarten - Neutralstellung erkannt!
4. NUN sollte die Softstart-Auswahl kommen. Sie kommt aber bei mir nicht mehr. Stattdessen piept der Regler 1 - 2 - 3 - 4 - 5, befindet sich also bereits im Advanced-Setup

Das ist das Problem.
Das mein ich nicht, ich mein das 'Reset mit Heligrundeinstellungen'......
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 14:41

nettworker schrieb:

Das mein ich nicht, ich mein das 'Reset mit Heligrundeinstellungen'......
Aha - das hört sich gut an Smile 
Leider finde ich über die SuFu nichts. Kannst du mir vielleicht einen Link zum Thread geben? Du hast es ja offenbar schon einmal beschrieben.
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 14:50

Ich habe die Anleitung gefunden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Damit werde ich es später mal versuchen... hört sich ja easy an.

Irgendwie komme ich mit der SuFu hier im Forum nicht zurecht. Den obigen Thread habe ich auch nicht über die SuFu sondern über google gefunden - hmmm...
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 15:22

Also... ich habe es nun so probiert:

Reset mit automatischem Einlernen des Gasweges und Heli Grundeinstellungen:

1. Als erstes am Sender Vollgas einstellen ( wirklich Vollgas = 100%, nicht nur das Ende der Gaskurve )
2. Dann den Regler / Heli einschalten. Dann fängt der Regler an zu piepsen. Während der Piepstöne das Gas wieder auf 0 setzen. Wichtig ist, nicht nach Beendigung des Piepsens ( ca. 5 sec. ) das Gas zurückzunehmen, sondern währenddessen.
3. Akku abstecken, Fertig.
4. Progcard anstecken, Akku anstecken und den Rest proggen


Das klappt bei meinem Regler leider nicht. Nach Punkt 3 ist der Sanftanlauf noch immer abgeschaltet obwohl der in den Heli-Grundeinstellungen ja drin sein sollte.

Der Regler hat auch nicht "vergessen", dass das Basic-Setup bereits durchgeführt wurde. Er geht nach wie vor direkt in das Advanced-Setup.

Aus welcher Anleitung hast du die obige Prozedur denn entnommen?
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 15:29

Ich habe den Reset nun noch einige Male probiert und mir ist folgendes aufgefallen.
Nach dem "Knüppel runter" kommen vor dem Scharfstellen des Reglers noch drei Tonfolgen:

1. tief-hoch - Pause
2. tief-hoch - Pause
3. hoch-tief - Pause

4. tü-dü-lü (Regler scharf)

Muss ich vielleicht innerhalb der ersten drei Tonfolgen noch was machen?
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 15:50

Gib doch mal deinen Ort an, vielleicht wohnt ja einer um die Ecke, dann kannst dir die Prog Card kurz leihen und die Sache ist in 10 Minuten gegessen
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 15:56

cluedo schrieb:
Gib doch mal deinen Ort an, vielleicht wohnt ja einer um die Ecke, dann kannst dir die Prog Card kurz leihen und die Sache ist in 10 Minuten gegessen
Das ist natürlich auch eine Idee... oder ich komme mit Heli vorbei...

Ich wohne in Köln.
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 16:38

Schad bißchen weit weg von Wiesbaden aus.
Andrerer Vorschlag kann dir ja meine mal leihen ist ne originale vom YGE aber die soll ja auch gehen hab ich gehört.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 16:48

Hmmm, der YEP scheint ein bisschen eine Diva zu sein, wenn man sich so durch die Foren liest.
Das wäre demnach fast der einzige Regler, der unbedingt eine ProgCard braucht.
Ich hatte scheinbar Glück. Ich habe einen 40A, den habe ich nach >>>DIESER<<< Anleitung mit dem Sender programmiert.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 17:04

Ich freue mich, das du den Regler mit der Funke programmiert hast.

Aber das hat nix mit Diva zu tun, sondern mit der Menge der Einstellmöglichkeiten und der damit verbundenen Piepserei und Knüppelerei. Ich nöchte mr das überhaupt nicht antun, deshalb direkt mit Karte. Zudem gibt es, soweit ich weis, auch noch Einstellmöglichkeiten, die du mit dem RC-Setup nicht ereichen kannst.
Die max. 10 Euro mit Porto und allem für die Karte sind mir meine Nerven allemal Wert.....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 17:39

Klar... ich habe auch schon vor 10 Tagen die Karte bestellt (bei HK in Holland). Leider ist sie aber immer noch nicht angekommen confused 

Heute wollte ich eigentlich fliegen gehen - keine Wind, kein Regen. Ich dachte nicht, dass das mit dem Stick-Setup so seltsam ist...

Ich hoffe, dass die Karte Anfang der Woche endlich mal ankommt. Wenn nicht, dann komme ich gerne auf das super Ausleih-Angebot zurück.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 17:48

Cosmicos schrieb:
ich habe auch schon vor 10 Tagen die Karte bestellt (bei HK in Holland). Leider ist sie aber immer noch nicht angekommen

Je nach der gewählten Versandart kann es längern dauern.
Beim Versand mit Tracking dauert es meistens zwischen 3 und 5 Werktagen (erfolgt per GLS direkt aus NL), während der günstigere Versand ohne Tracking über die belgische Post erfolgt und meistens deutlich länger dauert. 10 Werktage finde ich noch nicht besorgniserregend.

Cosmicos schrieb:
Ich dachte nicht, dass das mit dem Stick-Setup so seltsam ist...

Hmm, na ja, das hättest du aber durchaus an vielen Stellen schon vorher nachlesen können.
Wegen der großen Fülle an Optionen ist der YEP (wie auch das "Original" YGE) bekannt als "kartenpflichtiger" Regler.

Es ist durchaus möglich den Regler auch nur dem Sender-Setup in einen gebrauchsfertigen Zustand zu versetzen, aber dabei muss man dann eben auch auf bestimmte Einstellungen verzichten.
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 18:08

Wenn du sie brauchst schreib mir einfach ne PM .
Kann man deinen Namen erfahren ??

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 19:09

Nico_S_aus_B schrieb:

... 10 Werktage finde ich noch nicht besorgniserregend.
 

OK, ich habe natürlich die günstige Versandart ohne Tracking gewählt. Dann wird es ja wahrscheinlich nächste Woche hier ankommen.

Nico_S_aus_B schrieb:

Es ist durchaus möglich den Regler auch nur dem Sender-Setup in einen gebrauchsfertigen Zustand zu versetzen, aber dabei muss man dann eben auch auf bestimmte Einstellungen verzichten.
Ja, das hätte ich ja auch fast geschafft wenn mir nicht dieser Fehler im Basic-Setup unterlaufen wäre.

Was soll's, nun muss ich halt warten und der heutige Flugtag ist ja nun auch verpasst.

Gruß
Ralf
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 19:11

Nach der Aktion sollte der beim Softanlauf auf Heli middle stehen.
Das nützt aber nicht unbedingt was, je nachdem wie du Startup Power usw. eingestellt hast.

Naja, Köln sind ca. 60 km zu mir....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 19:14

Pietbaer schrieb:
Wenn du sie brauchst schreib mir einfach ne PM .
Kann man deinen Namen erfahren ??

Gruß Peter
Super, das ist ein wirklich nettes Angebot!
Falls die Karte doch auf dem Postwege verloren gegangen ist, dann komme ich darauf zurück. Im Moment ist sie bei HK-Europe auch noch auf "backorder", nochmal bestellen bringt also auch nix...

Ich hoffe aber, dass das Teil nächste Woche hier eintrudelt.

Viele Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   So 01 Dez 2013, 19:18

nettworker schrieb:
Nach der Aktion sollte der beim Softanlauf auf Heli middle stehen.
Das nützt aber nicht unbedingt was, je nachdem wie du Startup Power usw. eingestellt hast.

Naja, Köln sind ca. 60 km zu mir....
Wo wohnst du denn und wo fliegst du? Vielleicht könnte man sich mal auf deinem Flugfeld/Verein treffen falls ich es allein gar nicht hinbekomme.

Viele Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   Mo 02 Dez 2013, 19:04

So, die Progcard ist heute angekommen und damit ging es dann erwartungsgemäß sehr einfach.
Vielen Dank nochmals für die Hilfe und die freundlichen Angebote!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
monky68



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 11.11.11
Alter : 48
Ort : Weilerswist

BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   Di 03 Dez 2013, 20:53

Hallo,

hab leider den Tread zu spät gelesen. Hätte auch eine Progcard gehabt und komme aus Weilerswist was unweit von Köln ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?   Heute um 13:11

Nach oben Nach unten
 
YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» YEP 120 HV - Sanftanlauf mit der Funke programmieren!?
» Assan GA250 programmieren
» YEP Regler für externen GOV programmieren
» Hobbywing Platinum 100A V3 mit USB Programming Adapter programmieren
» Zeche Carl Funke

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: