Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 4-blatt HK kopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 12:14

Wie gross muss beim 4-blatt kopf die ansteuerung dem blatt vorlaufen ?
Beim 2-blatt sind das ja 90 grad, aber beim 4-blatt sind 90 grad nicht hinzubekommen. Wenn ich nur 45 grad vorlauf habe dann reagiert der heli doch verschoben, oder ?


Der zweite punkt ist die taumelscheibe. Die gestänge zu den servos sind mit der orig. scheibe viel zu lang. Hat schon jemand die TS umgebaut ?

Nach oben Nach unten
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 16:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habs herausgefunden. 90 grad vorlauf muss es haben. Damit fliegt das ding.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 18:06

Bin gerade mit Testflügen mit dem alten, gedämpften CopterX 4-Blattkopf fertig und baue jetzt um auf den HK. Der CopterX Kopf ist bei Wind einfach nur Mist, bei Windstille läßt sich der auch ohne Stabi super fliegen. Der HK-Kopf ist ungedämpft und sollte daher bei WInd weniger unruhig werden, kann allerdings ohne Stabi ein wenig schwieriger zu fliegen sein. Werde es auf jeden Fall ausprobieren, und bald gibt es damit eine Hughes 500 D einzufliegen. Die werde ich dann natürlich mit Bildern und eventuell einem Flugvideo vorstellen Smile
Nach oben Nach unten
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 19:28

Ich war heute draussen mit dem ding. Eigentlich fliegt das nicht schlecht, schwebeflug ist kein problem. Bei böen stellt es sich aber schon ziemlich auf, war recht windig heute.

Als elektronik hab ich den FlyMentor. Damit bin ich irgendwie gar nicht zufrieden. Das ding will den heli grerade halten, was ja IO wäre, nur leider driftet der horizont des FM innnerhalb einer minute stark ab. Dann will der FM den heli konstant schräg stellen. Unbrauchbar.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 20:11

Was erwartest du auch von einer billigst aufgebauten Hardware mit kopierter Heli Command Software? Manche Flymentor funktionieren sehr gut, andere driften oder spinnen plötzlich rum, was schon manchen Heli gekostet hat.

Habe den HK-Kopf jetzt montiert, der ist herrlich spielfrei und trotzdem leichtgängig. Muß nur die Gestänge der Servos noch sauber justieren, dann warte ich auf morgen zum Probeflug und hoffe auf gutes Wetter. Als Stabi habe ich Daumenstabi und Heli Command 3D zur Auswahl.
Nach oben Nach unten
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   So 20 März 2011, 21:16

Ich hab hier noch den turnigy v-bar 600. Auch schon mal ausprobiert, war aber nicht so erfolgreich. Das ding war kaum zu beherrschen. Werde das noch mal probieren.

Oder dann daumen-stabi. Nur mal zum testen wie schwierig das ist tongue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   Do 24 März 2011, 11:59

Finde den Kopf mit Daumenstabi gar nicht so schlimm zu fliegen. Mit dem Heli Command 3D wird er dann richtig schön ruhig, nix dran zu meckern. Außer daß ich ein wenig nacharbeiten mußte, eine Blatthalterschraube war zwar gut eingeklebt, löste sich aber verdächtig leicht. Anziehen brachte die Erkenntnis, daß fest auch richtig fest sein kann, der Blatthalter blockierte. Ein winziger Grat an einer dünnen Scheibe war die Ursache dafür, etwas feilen und das Thema war gegessen. 2 der Blatthalterschrauben waren so gut gesichert, daß ich die nicht mit Gewalt gelöst habe, 2 gingen relativ leicht ab und sind jetzt mittelfest geschraubsichert.

Die Spinblades tragen ihren Teil dazu bei, daß der Kopf so gut fliegbar ist.

Ein Axiom 720 Stabisystem habe ich hier liegen, das Turnigy V-Bar sieht dem so ähnlich als ob das eineiige Zwillinge wären Suspect Anfang nächsten Monats kann ich da mit Testflügen beginnen. Dann habe ich den Mikado 2-Blatt Kopf und werde damit Heli Command Rigid, Axiom 720, Microbeast und Daumenstabi im Vergleich testen. Daumenstabi kommt zum einfliegen und grundeinstellen immer zuerst zum Einsatz Very Happy und demnächst ist ein HK Mehrblattkopf fällig. Der Heli mit dem 4-Blatt System ist leider nicht meiner, den optimiere ich für einen guten Freund, der fliegerisch nicht so fit ist.
Nach oben Nach unten
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   Do 24 März 2011, 12:57

Ich hab demn turnigy v-bar (baugleich axiom 720) nochmals probiert. Nachdem ich aile + elev auf dual rate 50% geschraubt hab fliegt das dings 1A. Allerdings mit dem 15$ HK 2-blatt kopf.

Der vierblatt hat eine unstimmigkeit an der TS. Die anlenkungen für die servos sind zu weit unten, nicht in einer ebene mit der kugel, was dazu führt dass die servoanlenkungen viel zu lang sind. Ich hab den plan da den äusseren ring abzumontieren und einen von der original TS draufzumachen. Schrott, ich brauch nochmals nen neuen experimentier-450'er, der mit dem 2-blatt rigid fliegt so schön den lass ich so.

Uebrigens der rote turnigy 3200kv motor mit 13'er ritzel am 4-blatt kopf ... geht ab wie ne gesengte sau. So was von pitch reaktion hab ich noch nie vorher gesehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   Do 24 März 2011, 13:21

4-Blattsatz von Spinblades, 3500 KV KDS Motor mit 10er Ritzel und 68 % Öffnung im Governor Store Modus des 30 A YGE Reglers ergeben gut 1800 Umdrehungen. Auch damit geht der Heli auf Pitch wie eine Rakete. 13er Ritzel fliege ich auf den 2500 KV Turnigy Motoren. 4 Blätter brauchen keine hohen Drehzahlen, die tragen auch niedertourig sehr gut. Zuviel Drehzahl macht den Heli ziemlich hektisch, habe das mit 2200 Umdrehungen probiert.

Mami, Angst affraid

Die Reaktionen auf zyklisch und kollektiv waren damit schon enorm stark.
Nach oben Nach unten
Cesco



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 17.03.11

BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   Do 24 März 2011, 14:43

Dann werd ich mal das 11T ritzel am 3200kv motor versuchen. Danke für den hinweis.

Ich hab den motor mit 13t schon auf dem 2-blatt probiert, hatte aber den eindruck der geht da nicht so gut. Nun wieder der 3550kv typhoon drin, 13T, der passt für 2-blatt.

Meist hab ich null ahnung wie die drehzahl ist. Ich schraub einfach an pitch korrektur poti rum bis es im schwebeflug "passt", d.h. vernünftig klingt und weder zu zickig noch zu lahm auf zyklisch reagiert.

Spinblades hätt ich auch gerne, sind aber einfach zu teuer. Da ich öfters mal schrott produziere muss es billich sein geek
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 4-blatt HK kopf   Heute um 11:42

Nach oben Nach unten
 
4-blatt HK kopf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 4-blatt HK kopf
» Drehzalanpassung bei 4 Blatt Rotorkopf
» FBL - welcher Kopf?
» günstiger 3-Blatt Heckrotor für 450er Heli
» Vorstellung HK500 im Align MD500 Rumpf mit 4-Blatt Rotorkopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: