Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Di 17 Dez 2013, 20:53

Hallo HK-Freunde  Very Happy 

Mein HK-600 braucht einen neuen Motor und ich weiß nicht, welchen ich nehmen soll  confused 

Folgendes habe ich hier liegen:

  1. Ein Turnigy T600 mit 880 kv. Dieser Motor könnte mit einem 112er schrägverzahtem HZR mit 14er Ritzel betrieben werden. Das habe ich alles hier. Ich käme dann bei 80% Regleröffnung und 6s Lipo auf eine Kopfdrehzahl von 1950 RPM (Freakware Drehzahlrechner).
  2. Ein Turnigy SK3 Helidrive mit 1250 kv. Diesen Motor würde ich mit 170er HZR und 16er Ritzel betreiben und käme dann auf 2090 RPM. Ein 17er Ritzel habe ich auch noch hier - das wären dann 2220 RPM.

Welche Kombination ist für mich besser? Ich fliege Rundflug mit Loopings. 3D übe ich noch am Sim und werde da "in echt" wohl nichts wildes machen.

Wie ist das mit der Drehzahl und dem Drehmoment? Welche  Kombi würde heißer, würde mehr Strom ziehen, wäre vielleicht durchzugsstärker?

Ich würde mich über einen Rat sehr freuen. Der Heli soll in den Weihnachtsferien umgebaut werden.

Viele Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
AMuxi



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 21.10.13

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 00:13

Also ich habe den T600-1400kv mit 13er Ritzel, 1960rpm - 62% und 2260rpm - 75% Regleröffnung
mit 6S 40C. Aber fast nur 3D-Flug.

Fliege eigentlich nur noch mit 75%, da die Strombelastung niedriger ist. Sogar bei einem leichten
Looping geht der Motor sonst in die Knie und der Strombedarf steigt stark an.

Ich hatte schon grad gesucht, aber da war, glaube ich, etwas mit der Schrägverzahnung und
einem anderen Auro-Rad, welches dann zu einer schlechten Übersetzung gerade bei
niedrigeren Drehzahlen geführt hat. Und das wäre dann schlecht in Deinem Fall, da dann
das Heck nicht mehr steht.

Ein zu grosses Ritzel würgt Dir den Motor ab, was a) unschön ist und b) das Material belastet.
Bei Deiner Rechnung hast Du für Deine Möglichkeit 1) keine Reglerluft mehr nach oben. Denn
da sollten (je nach Regler) schon 20% sein, damit der Governor funktioniert. Auch bei schwächeren Akkus.
Aber max 1960rpm bringt auf Dauer keinen Spass - jedenfalls mir nicht.

Ehrlich gesagt, finde ich beide Auswahlmöglichkeiten nicht sehr schön.

Der 880: Evtl. mit einem Ritzel mehr - aber schlecht wegen der Kraft. Eher was für mehr als 6s.
Der 1250: Das 16er Ritzel würgt den zu sehr (das 17er auch)

So, da Du evtl. nicht die Wahl hast (gerade jetzt kurz noch vor Weihnachten). Ich würde den
880er einbauen - Vorausgesetzt, dass das Auro-Rad das alte bleibt und damit die
Heckübersetzung stimmt.

Dann schauen, wie es so läuft und erstmal Rundflug machen. Dann überlegen, ob 8s
oder anderer Motor. Kollektiv-Pitch würde ich dann aber nicht grösser 11,5° machen
und/oder den Strom messen während des Fluges.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 05:52

Ca. 2000 U/min Kopfdrehzahl und höher bei einem 600er für Rundflug  scratch 

Für Rundflug und Acro reichen erstmal 1600 Umdrehungen am Kopf locker, damit fliegst Du alle klassischen Standardfiguren. Ich hab immer noch meinen "alten" Turnigy Typhoon 600H 1100KV Helimotor im 600er und fliege damit fast Alles, was an Fahrtfiguren aus dem Acro- und M-Programm bekannt sind
Ich will gar keine Werbung für diesen Typhoon-Motor machen, der ist wirklich nicht überaus kraftvoll, aber für den Alltagsgebrauch völlig ausreichend.
Würde der Motor nicht schnurren wie ein Kätzchen, hätte ich mir diesen SK3 Motor eingebaut  Arrow  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und der hier ist schon besser als der Typhoon, wobei er so nicht schlecht ist.
Übrigens, auch im Raptor 550 E arbeitet ein Turnigy Typhoon und dort ist er wie maßgeschneidert.
Zudem sind längere Flugzeiten mit der passenden Drehzahl möglich. Hohe Kopfdrehzahlen machen nur deine Flugzeiten kaputt.
Wenn Du 3D fliegen willst, ist ein anderes Setup zu überlegen.  Wink

BTW:
Gelegentlich fliege ich den 600er mit knapp über 1400 Umdrehungen und halbsymmetrischen SpinBlades, auch hier hast immer noch genug Dampf für spaßigen Rundflug mit Acroeinlagen und Flugzeiten wovon andere träumen.  Wink 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
AMuxi



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 21.10.13

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 08:40

Mag schon sein, ich haben nur das Heck bei 12+- Grad kollektiv nicht ruhig bekommen.

Ich habe 7 Minuten Flugzeit. Das reicht mir.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 08:58

AMuxi schrieb:
Mag schon sein, ich haben nur das Heck bei 12+- Grad kollektiv nicht ruhig bekommen.

Ich habe 7 Minuten Flugzeit. Das reicht mir.

Das ist aber ein anderes Problem

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 11:08

Den Aspekt mit dem Heck, welches nicht ruhig zu kriegen ist, finde ich sehr interessant!!!

Ich hatte meinen HK-600 bislang mit einem T600/1100 kv, dem 112er HRZ und einem 12er Ritzel ganz gut am Laufen. Flugzeiten lagen bei 9-11 Minuten. Dummerweise haben sich aber die Lager vom T600 verabschiedet und ein Wechsel der Lager scheiterte an einer abgebrochenen Werkzeugspitze in der Madenschraube  No 

Ich hatte dann noch einen Turnigy600 H37403 mit 1180kv hier rumliegen und habe den dann mit dem 170er HZR verbaut (Ritzel habe ich gerade nicht im Kopf). Jedenfalls ergab diese Kombination einen heißen Motor und ein saublödes Heckpendeln. Das Heck schwingt locker 20-30 cm hin-und-her und ist nicht ruhig zu kriegen.

Ist es das was ihr mit dem unruhigen Heck meintet??? Lag das vielleicht an einer zu geringen oder zu großen Heckrotordrehzahl???

Soviel zum Heck - nun aber noch mal zu den Motoren:

Wie wäre es denn, wenn ich den 880kv Motor mit einem 13er Ritzel am 112er HRZ betreiben würde. Das ergäbe dann folgendes bei 75%:

Kopf : 1701 U/Min
Heck: 7645 U/Min

Reicht die Heckdrehzahl??? Kommt mir wenig vor  scratch 

Alternativ mit dem 1250kv Motor, 14er Ritzel und 170er HZR bei 75%:

Kopf : 1714 U/Min
Heck : 7713 U/Min

Die Kopfdrehzahlen wären ja euren Erkärungen zufolge für Rundflug ausreichend.
Aber was nehme ich denn nun???
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 11:30

ZITAT:     Ein Turnigy SK3 Helidrive mit 1250 kv. Diesen Motor würde ich mit 170er HZR und 16er Ritzel betreiben und käme dann auf 2090 RPM. Ein 17er Ritzel habe ich auch noch hier - das wären dann 2220 RPM.

das wäre meine wahl für ein 6s Setup,, allerdings mit nem 14er ritzel.vieelleicht auch noch ein 15er,,aber dann schluss!!!
und vergiss doch mal diese Brotlosen und Nichtssagenden Drehzahlrechnern, egal von wem, denn es ist völlig uninteressant welche drehzahl bei 0° anstellwinkel erreicht werden kann !!!  Evil or Very Mad  selbstein Motor vom 500er würde  die Drehzahl erreichen bei gleicher KV-Angabe und 0° pitch. Twisted Evil  also sind diese Rechner bezüglich rückschlüsse auf leistung etc, völlig unbrauchbar. Twisted Evil

PS: der 880er KV-Motor würde nur bei einem 8s oder 10s Setup sinn machen...bei einem 6s Setup völliger Schwachsinn !! Twisted Evil

Ach Ja, deine aktuelle Frage: Stimme den Heli auf 1700-1800 u am kopf ab, dann bist du für ALLE FÄLLE GEWAPPNET !!! Kunstflug, 3D !!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 13:47

Hubi-Tom schrieb:
ZITAT:     Ein Turnigy SK3 Helidrive mit 1250 kv. Diesen Motor würde ich mit 170er HZR und 16er Ritzel betreiben und käme dann auf 2090 RPM. Ein 17er Ritzel habe ich auch noch hier - das wären dann 2220 RPM.

das wäre meine wahl für ein 6s Setup,, allerdings mit nem 14er ritzel.vieelleicht auch noch ein 15er,,aber dann schluss!!!
Ach Ja, deine aktuelle Frage: Stimme den Heli auf 1700-1800 u am kopf ab, dann bist du für ALLE FÄLLE GEWAPPNET !!! Kunstflug, 3D !!

OK, dann wird es erst mal der SK3 mit 14er Ritzel. Ich bin sehr gespannt. Ich frage mich nun allerdings, ob der 150 A Regler dafür ausreicht. Der Motor soll laut Packung 4,2 KW in der Spitze leisten. Das wären bei 6s ca. 190 A Stromfluss.

Hmmm...

Verwirrend... auf der Packung steht neben den 4250W "Max. Amps: 115 A", wofür der Regler dann ja reichen würde. Kann es sein, dass sich die Leistungsangabe auf 8s oder 10s bezieht?

EDIT: 4250 W / 37 V (10s) = 115 A
Frage selbst beantwortet...
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:03

Very Happy  Cosmicos:.
es gibt 3Faktoren die es zu berücksichtigen gibt: das Traumdenken, das Wunschdenken und die Herstellerangabe bezüglich der Motorleistung [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dreh den Spiess mal um,, was haben wir da??? die Maximale Stromabgabe die der Motor abkann: 115Ampere!! das bei 6s ( 22Volt ! ) ergibt logo: 2530 Watt!! meilenweit von der Herstellerangabe entfernt ,,, ODER???  Twisted Evil 
auch bei 8s,, wo der Motor zugelassen ist siehts nicht besser aus:  3864  WATT!! ( bei knall-vollen 8s ACCU: 33,6 V) also wo zum Teufel kommen die 4250 Watt her?,,,, Traum und Wunschdenken,, Laughing  oder er ist Stromfester,, dh über die herstellerangabe von max 115A !!! meisst aber fangen die motoren fürchterlich zu STINKEN an, sollte man die herstellerangabe mit mehr als10% der max angabe zu belasten,, und halt über 3secunden lang.........

REALITÄT UND Wunschdenken,, eine riesen spanne  jocolor 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:27

@HubiTom:

Der Motor scheint aber für 10s geeignet zu sein - zumindest steht es so auf der Packung. Dann wären es ja laut Ohmschen Gesetz tatsächlich 4250W bei 37V...

Das ist für mich aber eh uninteressant, da ich ja nur 6s fliege... und dann stimmt natürlich die von dir errechnete Leistung von ca. 2,5kW. Das reicht mir aber auch.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:30

Crying or Very sad  Hersstellerangaben :
Specs.
Turns: 6T
Voltage: 6S~8S Lipoly
RPM/V: 1250kv
Motor Poles: 8
Internal resistance: 0.0077 Ohm
Max Loading: 115A
Max Power: 4250W
Shaft Diameter: 6mm
Shaft Length: 31mm
Screw Mounting Spacing: 25mm/30mm (M4)
Weight: 372g
Motor Plug: 4mm Bullet Connector


was mir sonstnoch auffiel: die 4mm Anschlusstecker sind laut spezifikation nur bis max 80 - 90 Ampere zugelassen,,,,, ich STAUNE  affraid affraid affraid 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:40

Noch eine Frage:

Der SK3 - 1250kv hat 8 Pole und 6 Turns!

Was für ein Timing stelle ich da am Regler ein und welche Ansteuerfrequenz?

Ich wollte es mal mit 18° bei 8 kHz PWM versuchen (also default). Andere Vorschläge?

Der Regler ist übrigens ein YEP 150A
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:45

meine Grund einstellung. 2x Polzaahl,,, ergo: 16°  Smile 
PWM so bei 8-12 khz,, ist probieren,, wenn der Govenor spinnt,, 8khz  Very Happy 
abeer wir sollten maldas Thema auf deine ABSTIMMUNG lenken,, ich denke,dafehlts an wissen,,, sollte aber hier im ttrööt nicht diskutiertwerden, sonst zu sehr OT  Very Happy 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:49

Tja, welche Angaben stimmen denn nun  scratch 

Zumindest macht die Leistungsangabe nur bei 10s Sinn. Insofern würde ich mal der Packungsangabe Glauben schenken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 14:53

Tja, welche Angaben stimmen denn nun
hmmm IRRELEVANT, wirhalten uns an eine angabe und das ist die max. Stromaufnahme des Motors  Very Happy  Damit können wir den Hersteller festnageln ,  Twisted Evil

hab schon einige  Motoren selbst gewickelt,, deshalb kann ich mir 10s an diesem Motor nicht vorstellen (RI)  Crying or Very sad   Evil or Very Mad

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 15:49

Hubi-Tom schrieb:

abeer wir sollten maldas Thema auf deine ABSTIMMUNG lenken,, ich denke,dafehlts an wissen,,, sollte aber hier im ttrööt nicht diskutiertwerden, sonst zu sehr OT  Very Happy 

Stimmt, in Bezug auf die Abstimmung fehlt mir tatsächlich Wissen. Eine Abstimmung für eine bestimmt Drehzahl zu finden ist ja kein Problem. Mir fehlen lediglich die Hintergründe. Also z.B. die Frage warum die Übersetzung vom 880kv Motor (112/13) TROTZ gleicher Kopfdrehzahlen offenbar schlechter ist als die vom 1250kv Motor (170/14).

Es wird vermutlich mit den auftretenden Drehmomenten zu tun haben und in Abhängigkeit davon mit den  Strömen... aber wie das nun genau wirkt weiß ich eben nicht.

Habt ihr da vielleicht eine Quelle oder Literaturempfehlung? Ich möchte auf jeden Fall verstehen, warum ich etwas mache bzw. etwas anderes lieber bleiben lassen sollte  Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Maddin123



Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 20:21

Moin,

ich bin tatsächlich beide Motoren in meinem 550er geflogen. Der Rotorkreis vom 600er ist zwar ein wenig größer, aber das vernachlässige ich jetzt einfach mal Rolling Eyes 

den 880kv kannst du meiner Meinung nach vergessen, für ein 8S setup sicherlich ok, aber bei 6S wird deine Getriebe so laaaaaaaaaang(19er, 20er Ritzel), das an schnelles Nachregeln bei einem kräftigen Pitchstoß gar nicht zu denken ist.


der SK3 1250kv macht da eindeutig den besseren Job, ich fliege ein 15er Ritzel und einen 100er YEP.
Regler und Motor werden warm, aber nicht heiß. Meiner Meinung nach ein super Setup
Nach oben Nach unten
AMuxi



Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 21.10.13

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Mi 18 Dez 2013, 21:19

@Cosmicos: Heckpendeln: Nein, ich meine Heckruhe in Bezug auf Pitch geben und dann wegdrehen.
Bekommst Du sicher noch nicht so stark in der ersten Zeit, aber dann später. Daher mein Kommentar
zur Drehzahl. Nun zurück zum eigentlichen Thema...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Do 19 Dez 2013, 06:21

Hallo Cosmicos,

die Abstimmung eines Helis ist immer etwas Tüftelei und hin und wieder aufwändig.
Zuerst allerdings sollte man sich im Klaren sein, was man will, wohin man Abstimmen will.
Die eierlegende Wollmilchsau gibts halt leider nicht. Noch dazu ist ein 6s Setup beim 600er auch endlich und nicht unbegrenzt, wobei ich nicht damit sage, dass 6s nicht ausreichen.

Motoren für den HK 600 im 6s Setup sollten so im Bereich 1050KV bis max. 1300KV Angaben haben und da das Cassis teilweise im Motorenbereich schmal ist, muss eventuell beim einen oder anderen Motor gedremelt werden.
Dein Hauptziel ist vorerst Rundflug mit ein paar Showeinlagen und passabler Flugzeit mit vermutlich 6s 5000er Lipo`s, sozusagen die klassische Alltagsvariante der 600er

Nun vergleichen wir mal ein Auto, dass kleineren Motor mit weniger Drehmoment hat und dafür sprarsamer im Benzinverbrauch ist. Im Gegensatz zu unserem Auto, können wir nicht die Gänge wechseln, sondern sind auf eine einzige Getriebestufe (Gang) begrenzt, die wir vorher festlegen.
Wählen wir jetzt das Ritzel zu groß für unseren Motor, kann er bei den ansteigenden Anstellwinkel der Blätter und der dadurch gewaltigen Luftmassenströme den resultierenden Widerstand nicht mehr ganz entgegenwirken. Die Drehzahl bricht ein, der Motor wird ausgebremst und die zugeführte Leistung im Motor in Form von Wärme verbraten, was auf Dauer zum Motor- und Regelerschaden führt.
Motor überhitzt, Regler kann zu heiß werden etc.
Wir müssen also die Mechanik passend zum Motor einstellen, da wir mit 6s Motoren arbeiten,
dazu gehört die Getriebestufe (Übersetzung), die max. Anstellwinkel der Blätter und auch die Blätter selber.
Das ist Alles zu bedenken, wenn man sich sein Setup überlegt, wohin will ich abstimmen und mit was will ich das erreichen. Man kann gewisse Grundsetup`s erstmal so übernehmen, aber die Feinabstimmung deines Helissystems musst Du individuell selber vornehmen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Do 19 Dez 2013, 10:18

Erst einmal vielen Dank für die vielen Erklärungen und Tipps. Ich habe mich nun für folgendes Setup entschieden und heute Nacht bereits umgebaut:

Motor : Align 600 MX 1220 KV, 14er Ritzel am 170er HZR befeuert vom YEP 150, FBL mit 3GX v4.0

Den 600 MX gibt es bei Frickelware im Abverkauf günstig und die anderen Motoren kann ich dann in den Ferien für meinen Aeolus 600 EPS verwenden. Dafür denke ich dann an eine 8s Konfiguration.

Ich werde berichten wie es läuft.

Gruß
Ralf
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????   Heute um 04:01

Nach oben Nach unten
 
Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Motorberatung: 880kv oder 1250kv ?????
» Tamiya oder Revell???
» Gebisslos oder Gebiss
» Einstieg: 450er oder 500er
» flybarless oder paddel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: