Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Kopfdrehzahl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 18:29

Hallo,

Habe heute mal meine Rotorkopf drehzahl mit Helitach gemessen.

bei 60% erreichte ich eine Drehzahl von 2249RPM und bei 67% erreichte ich 2424RPM

verbaut ist ein Turnigy X500-4000 mit einem 13 Ritzel und einem Turnigy Plush 40A Regler.

die Kopfdrehzahl flösst einem schon eine heiten Respekt ein und das nur bei 60% regleröffnung.

welche kurve als Gaskurve sollte ich am besten einstellen bei dem Material.

Grüsse

Oliver
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 19:36

Wenn`s Heck ruhig stehen soll und Du die originalen Gfk-Latten drauf hast, würde ich so zwischen 2500 - 2700 die Gasgerade wählen (Drehzahlrechner + Nachmessen)

Zum Rantasten:
Pitch: -3° / 0° / +3° / +6° / +9°
Gas: 65% / 50% /65% / 75% / 85%

Da steht er ziemlich stabil und ist genung Power beim Durchsacken vorhanden. Jetzt muss sich dann Jeder selber rantasten > weniger Drehzahl und schwammiger oder mehr Drehzahl und knackiger.
Ist nur ein Basis - Setup und schon gar nicht der Weisheit letzter Schluß.
Viel Spaß beim Fliegen und Experimentieren.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 19:47

Welchen Heli hast du genau? Ich meine mich zu erinnern, daß du einen mit Kunststoff-Rotorkopf hast?

Manche Helis brauchen etwas mehr, andere fliegen bei weniger Drehzahl am schönsten. Als einfache Faustregel kann man sagen, daß man Standard 450er HK-Rotorblätter allgemein nicht über 2400 Umdrehungen jagen sollte. Kunststoff-Rotorköpfe ebenfalls, die lassen sich zwischen 2000 und 2200 sehr gemütlich fliegen. Alu-Rotorköpfe sind meist härter in der Kopfdämpfung, manche sind ab 2000 Umdrehungen schon ruhig, andere erst ab 2300. Nach oben hin würde ich dort bis 3000 Umdrehungen gehen, das aber nur für 3D - und mit dafür ausgelegten Blättern. Die weißen Blätter vom 450 Pro sollten eventuell deutlich mehr als 2400 aushalten, ausprobieren möchte ich das aber nicht.

Weniger Drehzahl bedeutet trägere Reaktion auf der Taumelscheibe und stromsparendes fliegen, der Heli wirkt gemütlicher. Mehr Drehzahl stabilisiert den Heli bei Wind und Böen besser, macht ihn aber auf der Taumelscheibe ageressiver und der Akku ist schneller leer.

Ich schätze, du wärst mit einem 10er oder 11er Ritzel eventuell besser bedient.
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 19:58

Danke HP,

Noch ne kleine frage den Gaskurven rechner wie verwendet man den den genau um eine 5 punkt kurve zu erstellen.


@Schorch

Ich habe einen 450 GT mit Alu Rotorkopf und Alu Heck.
Habe die Weisen Kunststoff Blätter drauf die im Baukasten enthalten waren.

Und was das Ritzel betrifft wo kann man 11 und 12 ritzel bestellen oder kaufen.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:04

Dann empfehle ich dir, den Drehzahlbereich zwischen 2000 und 2300 Umdrehungen auszuprobieren. Am besten sind natürlich 3 Gaskurven, eine zum hochfahren, die zweite für die niedrigere Drehzahl und die dritte für mehr Drehzahl bei Wind. Wenn die Drehzahl dem Heli zu niedrig ist, zeigt er dir das durch Schwanzwedeln Wink das Heck wobbelt dann auf und ab. Dann mußt du logischerweise mit der Drehzahl etwas höher gehen.

Gute Stahlritzel mit Modul 0,5 und für 3,2 mm Wellen findest du bei Conrad unter "Technischer Modellbau".
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:07

Danke schorch,

weis du zufällig wieviel pole der Turnigy X500-4000 hat
wegen der Regler programmierung.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:12

Müßte zu 99 % ein 6-Poler sein, Timing auf jeden Fall auf "low" stellen.
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:15

Hey super,

danke für alles bisher.

nur das mit 3 Gaskurven wird nicht möglich sein.
Ich habe eine DX6i und die hat nur 2 Stufen plus Autorotation.

gruss

Oliver

Welchen Regler kann man den empfehlen der Preisgünstig ist aber einen guten Gov und Sanftanlauf hat.
bin ich im moment auch am suchen.

gruss

Oliver

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:45

robbe Roxxy, damit haben viele Leute schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Wird auch mein nächster Regler werden.
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 20:54

Hab ich mir schon fast gedacht das es ein Roxxy wird.

habe auch einen tipp bekommen für diesen regler:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

kommt halt immer drauf an.

was würdest du davon halten oder jemand anderes erfahrung mit dem regler.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
mek



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 43
Ort : Hattingen

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 21:33

Hey Oliver,

sieht sehr baugleich mit dem hier aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hab ich im Einsatz aber kann noch nichts klares zur Reglerqualität sagen, habe gerade eben erst die ersten Schwebeversuche hinter mir mit dem Regler. Hat die Drehzahl nicht sehr konstant gehalten aber ich denke ich hatte noch zu wenig Regleröffnung eingestellt. Im Stellermode wird er vermutlich nicht schlecht sein für son günstigen Regler. Sind Deine Ansprüche höher ist sicherlich der Robbe Roxxy 940-6 die bessere Alternative.

Ciao Marco
Very Happy
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 22:03

also der kolege der mir den regler empfohlen hat hat diesen hier als baugleich bei hobbyking angegeben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

gruss
Oliver
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   So 20 März 2011, 22:44

Zitat :
This ESC is also sold as: HobbyKing BlueSeries.
Search for BlueSeries in our search field on the left for the same product.

kommt also aufs gleiche hinaus ;-)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 05:54

sirius1977 schrieb:
Danke HP,

Noch ne kleine frage den Gaskurven rechner wie verwendet man den den genau um eine 5 punkt kurve zu erstellen.


.......
gruss

Oliver

Hallo Oliver,

also den Drehzahlrechner verwendest Du erstmal, um eine Drehzahl für deinen Heli mit deinen Setupkomponenten zu errechnen.
Beispiel: der Drehzahlrechner errechnet Dir eine Drehzahl von 2700 bei 85% Regleröffnung

Dann solltest Du entweder bei 0° Pitch die Drehzahl am Boden nachmessen (immer mit Helfer) oder noch besser im Schwebeflug, ob da auch die geünschte Drehzahl eingestellt ist.
Möglichkeit 1: Regler mit Governor, eine Gasgerade > dann sind alle 5 Punkte bei 85%
Möglichkeit 2: Regler im Stellerbetrieb, eine Gaskurve > da musst Du dir selber eine Gaskurve einstellen die ansteigt, um die Drehzahleinbrüche bei steigendem Anstellwinkel der Blätter zu kompensieren. Nimm mal meine Grundeinstellung und dann musst Du es für Dich selber erfliegen.
Der Wert bei 0° Pitch ist am geringsten, da der Widerstand hier auch am geringsten ist.

Grüße
HP

PS: im Manual vom T-Rex 450 sind auch Grundkurven beschrieben und abgebildet. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, da Du den Heli fühlen muss. Manche fliegen lieber und sicherer mit hoher Drehzahl, Andere lieber mit weniger Drehzahl...

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 05:56

Hast schon den Sanftanlauf probiert.

wie ist der? Oder ist er schlecht.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 06:03

Sorry Oliver,

den Regler hab ich nicht, kann dazu nix posten.
Ich hab am 450er HK einen Turnigy Plush 40A ohne Sanftanlauf. Fahre meinen in der Gaskurve1 per Hand hoch und schalte am 2. Punkt meiner Gaskurve1 auf Gaskurve2 um.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 06:14

Hallo HP

Diesen Regler habe ich momentan auch verbaut.
steht ja weiter oben in diesem beitrag.

des halb schau ich gerade wie ich am besten meine Gaskurve zusammen stelle.
Ich habe dazu ja noch nen X500-4000 Motor mit nem 13 Ritzel.

werde mir aber wenns klappt heute beim grossen C ein 10 und ein 11 Ritzel holen.

Um Mechanisch die Kopfdrehzahl du senken.

Da bei ca 60% Regleröffnung schon 2249RPM drehzahl am Kopf herschen wenn man Helitach trauen kann.

gruss
Oliver
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 19:15

Hallo HP

kleine frage wie hast du deinen Regler Programmiert.

also was hast du programmiert.

würde mich interessieren.

meine kompos sind der selbe regler wie du

Turnigy X500-4000 mit 13 Ritzel ein 12er und ein 11 Ritzel sind auch vorhanden


gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 19:23

Meinst Du jetzt die Reglereinstellungen oder die Gaskurven oder Beides?

Aber ich fliege in der 450er Klasse z. Zt. meine 2 BAD-Belt-CP V2 Helis!

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 19:32

Ich meine beides
rein iformationshalber bze wie würdest du meinen regler programmieren.

mit diesen komponenten.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 20:09

Hallo liebe Heligemeinde,

ich verwende auch den x500 mit einem 11er Ritzel und dem HK 40 blueseries ESC
Habe bei ca 60% Regleröffnung ca. 2400 Headspeed.
Programmiert habe ich den Regler im Gov2, very soft und mit high Timing. Den Sanftanlauf mit 15s finde ich persönlich nicht so schlecht. Das Regelverhalten des Reglers könnte glaube ich schon besser sein, aber für einen fast Rundflieger wie mich reicht der. Beim Timing bin ich mir nicht sicher ob eventuell low besser wäre.

Testweise hab ich gestern statt ner Gerade auch eine leichte Kurve im Gov mod programmiert. Ich diesem "mixed mode" ist das Regelverhalten glaube ich besser, es war aber verdammt viel Wind und keine Zeit zum richtig testen.

Im zweiten habe ich den baugleichen Mystery mit einem Typoon 2215 und einem 13 Ritzel. Da komme ich wenn mich nicht alles täuscht auf 2600 bei 80% Regleröffnung. Da bilde ich mir ein, dass das Regelverhalten besser ist.
Den habe ich aber damals über die Funke mühsamst programmiert.
Letztens hab ich die Programmingcard dazu geordert,da gehts viel einfacher.



Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
Ritter Lutz



Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 46
Ort : Lilienthal

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 22:46

Tach auch,

den X500 hab ich bei mir probeweise mit einem 10er 11er und 12er Ritzel mit einem Turnigy 40 AMp Plush Regler laufen gehabt.

Der Motor war mir einfach zu giftig und hab ihn einem Vereinskollegen gegeben, der hat ihn auch schon wieder beiseite gelegt.

Jetzt fristet er sein dasein in einer Yak (als Rennmotor Very Happy ).


Wenn die Regler im Teillastbetrieb arbeiten steigt der Stromverbrauch und Hitzeentwicklung. Daher fühlen sich die meisten Regler bei 70% und aufwärts erst so richtig wohl. Ausser Kontronik ... der mag glaub ich alles ..... Roxxy 9...er Generation ist auch Teillastfest . ... und noch ein paar andere

die fallen mir jetzt aber grad nicht ein. scratch

Lutz
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 22:56

Das mit dem ansteigendem Stromverbrauch bei Teillast passiert aber nur, wenn das Timing zu hoch gestellt ist. Mit niedrigem Timing fliege ich teilweise bis auf 40 % runter. Das geht natürlich mit "heißen" Motoren nicht, aber mit handzahmen wie dem 3500 KV KDS oder den Turnigy H2218 mit 2100 und 2500 KV.

Den X500 kann man mit kleinem Ritzel, niedrigstem Timing und um die 60 % Öffnung noch fliegen, allerdings ist er im Vergleich zu anderen Motoren ein Elektronen-Suchti Twisted Evil mit einem 2S Setup könnte der Motor eventuell besser funktionieren.

YGE Regler sind noch herrlich teillastfest und arbeiten mit recht hohem Wirkungsgrad. Allerdings wird auch damit der X500 kaum zahm zu bekommen sein.
Nach oben Nach unten
Ritter Lutz



Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 46
Ort : Lilienthal

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 23:04

Den KDS 3500 KV hatte ich noch in meiner Restekiste, den fliegt jetzt ein Kollege zum Schweben mit 13er Ritzel und 2300 U/min.. Ist zwar schon etwas betagt der Motor aber reicht für ca 7 Min. Schweben... er ist sehr zufrieden mit ihm. Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Mo 21 März 2011, 23:10

Macht da mal ein 10 Zähne Ritzel drauf und dann mehr Gas, der müßte damit zwischen 70 und 80 % ca. 2200 - 2300 Umdrehungen erreichen. Und dann bei ca. 1700 mAh Verbrauch ca. 9 - 10 Minuten Flugzeit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kopfdrehzahl   Heute um 15:08

Nach oben Nach unten
 
Kopfdrehzahl
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kopfdrehzahl
» HK 250 GT - Welche Kopfdrehzahl ist normal ?
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf
» HK500GT im Airwolf von Align. Erstes Scale Projekt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: