Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK250GT erste Eindrücke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
laserman



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 22.02.11
Ort : Ruhrgebiet

BeitragThema: HK250GT erste Eindrücke   Mo 21 März 2011, 02:27


Vorgestern kam mein HK250GT.
Das ist mir bisher aufgefallen:


  • Von den unteren Mixer-Armen hat einer stark gewackelt. Grund: Ein Kugellager fehlt!
    (pro Arm müssen 2 Kugellager verbaut sein.)

  • Die Aufnahme für das Heckrohr in Chassis ist irgendwie ungleichmäßig, auch wenn ich alle 8 Schrauben löse, kann ich das Heckrohr nur durch den hinteren Ring schieben, der vordere scheint enger zu sein.

  • Die Chassis Seitenteile sind 1mm dick. Beim Vorbild sind es 1,4mm


Nach oben Nach unten
http://blog.cipworx.org/laserman/
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: HK250GT erste Eindrücke   Mo 21 März 2011, 18:40

Was meinst du dazu, wär der besser?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Arrow
Nach oben Nach unten
laserman



Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 22.02.11
Ort : Ruhrgebiet

BeitragThema: Re: HK250GT erste Eindrücke   Mo 21 März 2011, 19:45

schrottflyer schrieb:
Was meinst du dazu, wär der besser?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Arrow

Kann ich nicht beurteilen.
Ich habe einen 450er von giantcod - noch nicht zusammengebaut, aber den Kopf davon fliegen ich schon seit einiger Zeit auf meinem "grün-blauen" Klon. Der ist ziemlich o.k.

Seitenteile aus Alu sind nach einem Crash schnell krumm.
"echte" Carbon-Seteinteile halten vermutlich mehr aus (hab' noch keine eigene Erfahrungen damit)
aber Klon-Seitenteile sind dünner und vermutlich überwiegend aus GFK mit außen 2 dünnen
Lagen Carbon.

Nach oben Nach unten
http://blog.cipworx.org/laserman/
HolgiB



Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 46
Ort : Kuala Lumpur, Malaysia

BeitragThema: Re: HK250GT erste Eindrücke   Di 22 März 2011, 10:16

Also ich habe gerade [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ausfuehrlich berichtet. Fuer mich war die Aufnahme des Heckrohrs kein Problem. Mein Heckrohr war auf der Seite, die in die Aufnahme musste nicht perfekt rund. Kleiner Transportschaden, passte aber. Die Carbon Teile musste ich etwas nacharbeiten, da einige Rahmenteile nicht richtig ineinander steckten. Spezielle der Podest auf dem der Kreisel sitzt. Das hat etwa 10 Minuten in Anspruch genommen, dann passte es und alles sah sehr ordentlich aus. Vergleich zum 250er von Align kann ich allerdings nicht liefern.

Was definitiv getauscht werden muss ist der Zahnriemen. Ich hab bei mir auch die Welle getauscht, glaube aber das es unterm Strich nicht notwendig war. Hatte halt Vibrationen und habs darauf zurueckgefuehrt. Das Kunstoff des Riemens war nach zwei Akkuladungen Tests am Boden bereits angerissen.

Hier gibts nen ausfuehrlichen (englischen) Thread zu den 250iger Clones

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hoffe ich kann morgen endlich meinen 250er mal im Park ausprobieren, war gestern und bin heute etwas stark eingespannt. Aber morgen hab ich Zeit Very Happy

Gruss
Holger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK250GT erste Eindrücke   Heute um 17:35

Nach oben Nach unten
 
HK250GT erste Eindrücke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erste Karte von dena0424
» Die erste Wahrheit: Anfang - Kapitel 04
» HK250GT - mein Setup
» rwh's Luftpostsammlung Österreich erste Republik
» die erste Arbeit meiner Frau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: