Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Das Geheimnis von P- und I-Gain ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   So 29 Dez 2013, 14:37

Hallo,

kann mich mal jemand genau in die Geheimnisse von P- und I-Gain einführen? Man kann diese Werte ja z.B. bei den YEP-Reglern verändern.

Für was ist das genau? Was bewirkt es? Wann ist es erforderlich? Braucht man das? warum gibt es Regler, bei denen es nicht verstellt werden kann?

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   So 29 Dez 2013, 14:47

Proportional-Anteil und Integral-Anteil...

liess Dich mal hier durch:
der Link bezieht sich zwar auf FBL Systeme, aber für das Grundsatzverständnis sicher ok.
Zudem solltest Du im YGE/YEP nur was im GOV ändern, wenn Du so kein gutes Ergebnis erzielst.

Hier der Link
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   So 29 Dez 2013, 14:52

Wenn irgendwo etwas elektronisch geregelt wird, dann werden PID-Regler eingesetzt.
Sowas findet man nicht nur in ESCs, sondern z.B. auch in Gyros/FBL-Systemen.
Der Link von Saschi erläutert die Grundlagen ja schon sehr anschaulich.

Speziell für die YEP/YGE-Regler ist auch in der Anleitung der ProgCard erläutert, wie sich Werteänderungen auswirken:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hepar schrieb:
warum gibt es Regler, bei denen es nicht verstellt werden kann?

Weil es viele Leute gibt, die einfach nur kopflos draufloslegen und sinnfrei Werte verstellen, letztlich bei einem völlig vermurksten Regler landen und dann aber dem Hersteller/Anbieter die Schuld zuschieben und von "einem doofen Scheißregler, der total schlecht regelt" in irgendwelchen Foren, Webseiten, Facebook etc. schreiben.
Da baut mancher Hersteller sicherheitshalber vor und lässt es lieber gleich weg.  Very Happy 
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   So 29 Dez 2013, 19:12

Danke für die Antworten.

Habs ja schon fast geahnt - sehr komplexes Thema!

Wenn ich das richtig verstehe, dann kann man am Regler den P und I Wert ändern und dann müßte bei einem Paddel-Heli der D Wert im Gyro liegen und wäre somit nicht beinflussbar! Oder vielleicht doch über das Delay?  scratch 


Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   So 29 Dez 2013, 19:59

Um Verwirrung zu vermeiden zuerst mal eine Festlegung: Wenn ich "Regler" schreibe, dann meine ich damit NICHT das materielle Gerät ESC, sondern die Umsetzung im ESC oder Gyro oder FBL-System in Form eines Regelkreises!

Hepar schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, dann kann man am Regler den P und I Wert ändern und dann müßte bei einem Paddel-Heli der D Wert im Gyro liegen und wäre somit nicht beinflussbar!

Ich habe den Eindruck, dass du das nicht richtig verstanden hast.

Ein PID-Regler ist eine elektronische Regeleinrichtung. Umgesetzt wird das bei ESC oder Gyro über die Software (also als Algorithmus) und diese enthält eben einen proportionalen, einen integralen und ggf. einen differentiellen Anteil. Alles zusammen bildet den so genannten Regelkreis - einen Regelkreis für ein Gerät. --> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wie die einzelnen Teile des PID-Regelkreises miteinander wechselwirken und wie stark gewichtet diese jeweils sind, legt in der Regel der Programmierer fest. Es gibt auch Umsetzungen als PI- oder PD-Regler (wo also eine Komponente "fehlt"), aber bei Gyros ist PID häufig, bei ESCs weiß ich es nicht genau.
Bei einigen Umsetzungen des Regelkreises kann der Benutzer eingreifen und Werte verändern, wie z.B. beim YEP/YGE-Regler. Auch Gyros/FBL-Systeme haben jeweils eigene Regelkreise, die der Benutzer ggf. verändern kann, indem er entsprechende Werte verändert.
Aber jedes Gerät mit Regelfunktion hat jeweils einen solchen Regler. Du kannst also nicht am ESC P und I verändern und D liegt im Kreisel - das macht keinen Sinn, weil sowohl ESC als auch Gyro jeweils eigene Regelkreise haben.

Hier hat der Verfasser der freien Software für den GA250 Gyro sehr gute und fundierte Gedanken zum Aufbau der Regelkreise in Gyros gemacht und diese gut beschrieben: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Falls dich das Thema interesiert ist diese eine gute Quelle, um sich mit der Thematik (mit gutem Bezug zum Heli-Fliegen) besser vertraut zu machen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Geheimnis von P- und I-Gain ?   Heute um 16:55

Nach oben Nach unten
 
Das Geheimnis von P- und I-Gain ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Geheimnis von P- und I-Gain ?
» TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine
» Baby - Das Geheimnis einer verlorenen Legende [1985]
» Die Pol-Zahl von E-Motoren ein Geheimnis?
» Neues FBL-System von HK - Tarot ZYX

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: