Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Fr 03 Jan 2014, 22:08

Ich bin grad am Heli grübeln

mir wurde heute zugetragen das mein Heli eigentlich nach m starten in der luft stehen müsste und nicht immer wie wild in irgendne richtung ziehen

also habe ich mich nun mal ans einstellen wieder gesetzt


heli GRADE zu allen seiten hingestellt / Heckrohr 0° pitch rahmen auch

dann die Taumelscheibe 100% grade gestellt bei 0° pitch

und nun am blatt wenn es nach vorne zeigt auch 0° via gestänge eingestellt (bei beiden jeweils nach vorne)

soweit so gut

würde auch fliegen (habe ich ja bisher auch so gemacht)


ABER

wenn ich das blatt nun 90° weiter drehe zeigt mir die digitale pitchlehre -2,2°

nach hinten -3,6°

wieder 90° weiter -2,2°

und vorne wieder 0°

das ganze ist mit dem 2ten blatt (nicht ganz bis aufs x) reproduzierbar



Gehe ich nicht recht in der annahme das der rotorkreis hier dauerhaft 0° haben müsste ?


gruß und danke -Thomas
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Fr 03 Jan 2014, 22:23

Wenn du es ganz genau machen willst, mußt du erst mal deine HRW komplett in die Waage bringen.
Ich hab mir dazu ein Brett gemacht, unter das ich höhenverstellbare Füße von Küchenunterschränken gebaut habe.
Damit kannst du deine HRW sauber ausrichten. Das mußt du auch machen, wenn du ein FBL System mit SL hast.

Dann die Taumelscheibe sauber ausrichten.

Danach dann 0° Grad Pitch einstellen und dann sollte das rundrum der Fall sein!

Seit einiger Zeit mach ich das mit dem Soko Helitool, ist zwar bischen teurer aber geht relativ einfach und genau. Ich weis nicht, was du an Pitchlehre benutzt, denk nur dran, manche haben einen absoluten und einen relativen Winkel. Den relativen Winkel kannst du einstellen / kalibrieren, das hat mich auch schon mal aufs Glatteis geführt, weil der sich gegenüber dem absoluten 'verstellt' hatte.

Schau mal bei youtube nach soko heli tools...

BTW: Einen Heli ( mein 450er Devil Fast mit G31 ) hab ich mal so genau eingestellt bekommen, das der mal 10 sec. auf einer Stelle bei Windstille stehen blieb. Aber irgendwann wandert auch der besteingestellte Heli weg.....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Fr 03 Jan 2014, 22:44

edit by MOD:

Threadtitel nach Vorgabe des TE geändert.


Noch ein paar Tipps hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


*Thread ist wieder offen

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Sa 04 Jan 2014, 11:56

Moin.

Du schreibst alles 100% gerade und dann unterschiedliche Pitchwerte.
Das glaube ich Dir aber nicht.
Wenn der Heli wirklich "im Wasser" steht und die Taumelscheibe winklig ausgerichtet ist,
dann ist Pitch rundherum gleich.
Man kann sich das ausrichten des Helis sparen, wenn man die Taumelscheibe mit dem Laserpointer ausrichtet. Da gibt es ein schönes Video auf Youtube. Heli-Ernst hat es auch verlinkt.

MfG Jürgen
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Do 09 Jan 2014, 15:25

Nachdem ich nun endlich mal gelernt habe mit der digitalen Pitchlehre umzugehen (mit der rotorebene um 180° gedreht und dann abgelesen hab  albino 

habe ich nach beachtung eurer und anderer tips ein besseres dennoch komisches ergebnis




Nase des helis steht vor mir, lehre an seite des helis genullt blatt 0 grad

rotor 180* gedreht (und lehre richtigrum gedreht, anzeige zu mir) ebenso 0 grad

passt



wenn ich den Heli nun 90 grad drehe, die lehre aufs heckrohr setze und nulle und die messung "position blatt 90° zum heli" mache habe ich an beiden seiten -2,2°


dies kann ich doch nun nicht mehr beeinflussen oder ? da ich sonst den rest ebenso verstelle...



gruß
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Do 09 Jan 2014, 16:17

Irgendwie versteh ich dich nicht so ganz, auch nicht, warum du die Pitchlehre 2 x nullst.

Also ich stell den Heli mit der Nase zu mir, leg die Anzeigeeinheit der Pitchlehre ( RC Logger z. B. beim grossen C ) oben auf das Chassis und nulle die dann.
Dann an beiden Blättern ( Blatt nach vorne ) 0° einstellen, fertig. Das du seitlich keine 0° hast ist so lange normal, wie du den Heli nicht komplett in die Waage gestellt hast, also die Hauptrotorwelle.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Do 09 Jan 2014, 17:02

genau aus diesem grund nulle ich fürs seitliche am heckrohr welches im 90° winkel zur HRW ist

oder ist das etwa falsch gedacht ?
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Do 09 Jan 2014, 17:35

Und genau das ist falsch es wird nur einemal genullt und nicht zweimal.
Am Chassis nullen und fertig.
Dann den Heli stehen lassen und den Rotor drehen nicht den ganzen Heli ansonsten machst du deine ganze Null-Aktion zu nichte. Weil wenn du den ganzen Heli bewegst machst das nullen zunichte und du mußt von vorne anfangen.
Am Heckrohr dann nochmal nullen ist völlig sinnlos.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
andreafuse



Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 11.03.13

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Fr 10 Jan 2014, 07:58

wenn ich dieses video nehme


ab 5:25

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


wäre es doch falsch wie ihr es sagt

und aus diesem grund habe ich erneut genullt



bin jetzt sowas von verwirrt das ich garnicht mehr weiß wie was wo


denn wenn ich nur so seitlich (wie im video) nulle und dann den NUR rotor drehe kann der heli ja übertrieben gesagt 10° nach vorne geneigt stehen und ich würde ihn seitlich 10° falsch einstellen oder ?



Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Fr 10 Jan 2014, 13:16

So wie der Heliernst das da beschreibt ( so ist es am besten ) hab ichs dir doch erklärt.

Nur mit dem Unterschied, das ich nicht seitlich am Chassis nulle, sondern oben drauf. Damit hast du doch den relativen Winkel zum Einstellen der Rotorblätter.

An meinem RC Logger ist unten noch kein Magnet dran, ich schieb den dann mit dem Halter aufs Rotorblatt ( das dann nach vorne stehen muss) , ist aber egal....

Natürlich kannst du bei dieser Methode ( die für Einstellungen ohne Self Leveling reicht ) dann nicht seitlich messen, da der Heli ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht komplett in der Waage steht. Wenn du das willst, mußt du die Hauptrotorwelle erst komplett in die Waage stellen, bevor du 0° Pitch einstellst. Dann geht das, ist aber wie gesagt nur erforderlich wenn du ein FBL System mit Self Leveling benutzt und einmal den absoluten 0 Punkt einstellen mußt.

Ich hoffe das es jetzt etwas klarer ist.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?   Heute um 21:25

Nach oben Nach unten
 
Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage! Muss der Pitchwert der Rotorebene in der Grundeinstellung rundherum gleichbleibend sein?
» Katalog der Ballonpost Frage
» Warum ich immer wieder lachen muss
» HK 500 CMT Frage
» Stabileres Flugverhalten für 450er Helis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: