Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   So 19 Jan 2014, 19:40

Ich habe ja nicht behauptet, dass er die erstellt hat, er hat sie halt "geteilt".

Egal... sie zeigt was sie soll!
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   So 26 Jan 2014, 09:35

Hallo liebes Forum,
Es ist vollbracht und der nächste Schritt beim Aufbau ist erledigt. Sämtliche Lötarbeiten sind abgearbeitet und erledigt  cheers 
Hier ein kleiner Zwischenbericht:
Ich habe jetzt an allen Verbindungen, zwischen Akku(s)-Motor-AMAX und YEP, 5,5mm Goldkontaktstecker gelötet.
Der Empfänger GR-16 Hott ist mit dem Sender MX-12 Hott "gebunden" und der Testlauf der Taumelscheiben-Servos ist mit dem Ergebnis SEHR GUT, abgeschlossen.
Danke nochmals an Alle, die mich mit Ihrem Fachwissen bis zu diesem Punkt gebracht haben. Ohne Euch hätte ich das NIEMALS geschafft. Very Happy 
Werde mich jetzt mal in das Thema "Programmierung des YEP150A" einlesen. Hoffe das ich das mit der Programmcard III hin bekomme. Solltet Ihr noch Tipps zur Programmierung des Reglers loswerden wollen, ich bin aufnahmebereit  Smile 
Werde euch jedenfalls auf dem laufenden halten.
LG
Thomas
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Fr 31 Jan 2014, 22:32

Hallo liebe Hobbykollegen, es gibt schlechtes zu berichten  Mad 
Nach dem Testlauf der TS-Servos auf dem Tisch, wo alles noch sehr gut aussah, habe ich selbige in meinen Heli eingebaut. Beim Pitch geben stellte ich fest, das die Taumelscheibe irgendwie "zitternd und wackelig" die Rotorwelle entlang fuhr. Bei Pitch zurück genau das selbe.
Habe nochmals alle Gestänge auf Länge und Leichtgängigkeit geprüft, konnte jedoch keine Fehler an den Gestängen feststellen. Dann Servos ausgebaut, und bei anschließender Kontrolle der Nickansteuerung/Anlenkwelle festgestellt, das die Anlenkwellenlagerung auf einer Seite 1mm spiel in dem Chassisseitenteil hat. Nicht das Kugellager ist defekt, sondern die Kugellageraufnahme hat zum Rahmen hin spiel!  Mad  Mad  Mad 
Kann man da etwas tun? Eventuell eine neue Alubuchse einpressen, die vorhandene Buchse nachpressen oder kleben? Stehe leider auf dem Schlauch  Question  Konnte auch kein Ersatzteil hierfür ausfindig machen (laut Partfinder Bezeichnung "50B060 Bearing mount"). Wird jedoch nirgendwo angeboten  Evil or Very Mad 
Hat jemand eine Lösung für mich?
Würde mich sehr freuen.
LG Thomas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 05:54

Die Buchse verkleben ist schon ok, kenne leider das Problem bei Keinem der 600er bis jetzt.  Surprised

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 07:12

Danke für deine Antwort HP
Nur, kannst Du mir sagen, wie ich diese Buchse aus dem Seitenteil heraus bekomme, um sie zu verkleben? Wie bekomme ich das Lager aus der Buchse? Sieht für mich so aus, als sei die Buchse aus zwei Teilen von links und rechts zusammen gesteckt Question und dann das Lager  eingesetzt.
Möchte natürlich nicht mehr kaputt machen als es schon ist.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 08:26

Andere Lösung wäre der Umbau auf Direktanlenkung, wie es viele andere auch gemacht haben.

Dann brauchst du die Lager ja nicht mehr.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 08:56

Die Lösung mit Direktanlenkung habe ich auch gewählt. Bei meinem Chassis fehlte damals beim Aufbau auch eine Lagerbuchse.
Nachdem ich ein bisschen rumgegoogelt hatte und mich hier im Forum schlau las, habe ich direkt umgebaut.
Funzt und fliegt ohne Probleme mit den entsprechenden Bauteilen.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 09:28

Danke Euch schon mal für eure Anregungen.
Direktanlenkung? Habe mich mit diesem Thema noch garnicht beschäftigt. Bin mir nicht sicher ob ich das überhaupt hinbekommen würde. Kenne den Aufwand zur Direktanlenkung noch nicht. Seht ja in diesem Thread was ich so drauf habe  Embarassed 
Werde jedenfalls mal, wenn ich gleich Feierabend habe, nach dem Umbau auf Direktanlenkung in diesem Forum suchen.
Brauche ich dafür zusätzliche Ersatzteile/Austauschteile?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 09:40

Zitat: Brauche ich dafür zusätzliche Ersatzteile/Austauschteile?

nein, habe das Umlenkhebel- Gedöns noch nie in meinen 600ern verbaut, bisher immer Direkt,,, und spielfrei  Very Happy 
ausser den verstärkten Servohebeln wird nichts gebraucht ausser etwas handwerkliches geschik, du musst nur an der Taumelscheiben-Verdrehsicherung unten etwas an material abschleifen um den vollen Servoweg nutzen zu können  Very Happy 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 10:19

Handwerkliches geschick ist schon vorhanden  Smile Verstärkte Servohebel sind dann welche aus Metall? Gibt es die so zukaufen? 12.30 Uhr habe ich Feierabend. Dann kann ich mal schauen.
Danke fürs erste
LG Thomas
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 10:33

Crying or Very sad  kenne deine servos nicht,,, meine Towerpro servos haben die aber schon serienmässig,,,,
nur bei den extrem-teuren Servos wirst du zusätzlich abgezockt  Twisted Evil 
also nur bei bedarf......


oops, du hast ja Tower-pro servos...leider sind bei den 5010er nur normale dabei...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 11:19

Werde dann mal schauen, wo ich welche auf die schnelle her bekomme, Danke schön
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 12:13

In meinem Tröt siehst du ein par Bilder wie das aussieht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bei den Servo-Hebeln habe ich mir welche aus Alu gegönnt. Die sind auch breiter, so daß das Gestänge schön senkrecht zur TS hochgeht.
Ich würde sagen, das ist eher ein positiver Rückbau. Man schmeißt einfach das ganze Umlenkgedöns raus. Hast dann auch weniger Gestänge zum Einstellen  Smile
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Sa 01 Feb 2014, 12:34

Danke Helge,
werde nach Aluhebeln ausschau halten und noch ein paar Threads zur Direktanlenkung durchlesen  study
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er   Heute um 02:09

Nach oben Nach unten
 
Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Die Geburtsstunde (Monate) meines 600er
» Neuer 600er Heli bei HK!!!
» Mein neuer 600er
» Wie ist der Stromverbrauch meines Helis einzuschätzen?
» Frage zu 600er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: