Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 absoluter anfänger braucht hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: absoluter anfänger braucht hilfe   Do 24 März 2011, 20:39

hallo.
ich habe momentan einen blade sr120 und eine dx6i. der sr120 hat aber irgendwie eine nicht so optimale größe.dh für innen ist er zu groß und für draußen zu leicht.
ich habe noch nicht wirklich viel erfahrung im heli-bereich und wollte mir einen trex450 kaufen.dann bin ich aber auf hk gestoßen...
jetzt meine frage: ist zum anfangen ein 450er oder gar ein 500er nicht zu groß und zu kompliziert?ich über schon fleißig am sim und da ist mir beim rex450 gleich etwas aufgefallen.wenn ich in eine richtung rolle,bleibt er in dieser neigung bis ich dagegen-steuere.das kenne ich vom blade nicht.oder ist das eine eigenschaft bei cp-helis?
wie tief muss ich denn ca in die tasche greifen um einen vernünftigen heli zu bekommen?also inkl akku etc?
lader wollte ich mir demnächst einen junsi 106b+ kaufen...empfänger ist vorhanden....sender natürlich auch..
und wie sieht es mit dem zusammenbau aus?ich bin technische schon sehr geschickt,aber trotzdem die frage: schafft man als anfänger das überhaupt?oder gibts hier leute im raum münchen die behilflich sein könnten...?
mfg luki
Nach oben Nach unten
Eliot



Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 17.01.11
Alter : 50
Ort : Orscholz

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Do 24 März 2011, 22:12

hallo Luki,
erst mal herzlich willkommen hier im Forum.
Zu deiner Frage ,mit welcher Größe fang ich an:
der 500er liegt "satter" in der Luft und ist nicht gerade so agil wie der 450er,
aber beim 450er sind die Anschaffungs-und Unterhaltungskosten günstiger,
kleinerer Akku, kleinere Servos ,günstigere Ersatzteile, wenn du mal erdest.
Zu den Anschaffungskosten kommt es natürlich auf dein persönliches Setup,also Zubehör an, 2200er Akkus gibt es schon günstig für unter 10 €uronen, gute Servos so ab 5 € aufwärts, Regler und Gyro auch unter 20 Euro.
Natürlich sind nach oben keine Grenzen gesetzt, aber so ab 150 Euro denk ich kannst du loslegen, mit der DS6I hast du ja schon einen guten Sender. Smile
gruß Udo
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Do 24 März 2011, 22:42

hi luki.
ich bin auch anfänger und muss feststellen, dass der einstieg in das hobby mit einigen kosten verbunden ist. 150 - 200€ für nen HK450 sind sehr realistisch kalkuliert.

neben den teilen für den heli müssen jedoch noch einige dinge angeschafft werden, sofern du sie noch nicht hast:
- lötkolben
- schrumpfschlauch
- stecker/buchsen
- werkzeug (inbus, 1/16 zoll inbus, kugelkopfzange, kugelgelenkreibahle)
- kabelbinder
- pitchlehre
- blattwaage
- Trainingsgestell
- ladegerät

das läppert sich dann doch auf 300 - 400€ bis du alles zusammen hast. die nächsten helis sind dann allerdings günstig angeschafft und eingestellt, weil du ja die grundausstattung hast ;-)

wollte ich nur kurz erwähnt haben, da es nur mit dem heli für den anfänger leider nicht getan ist

einen schönen Abend

Malte
Nach oben Nach unten
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 11:35

Hi luki,

Willkommen im Forum - ein paar Euresn brauchst schon um den Heli in die Luft zu bekommen, Malte hat völlig recht "nur" ein Heli ist zu wenig- leider. Sad

Als ich mit dem Fliegen begann, hatte ich nur die Hilfe vom Internet - Foren wie dieses sind da sehr hilfreich auch das eine oder andere Vid. im Netz hilft dir beim Einstellen bzw. dem Verstehen was du da eigentlich machst oder wie es aussehen soll. Nur Mut das wird schon. Aber ich bin mir sicher, dass es im Raum München einige Dutzend Helipiloten gibt dir dir gerne weiterhelfen - erkundige dich nach einem Verein in deiner Nähe. Ach und noch etwas, eine Modellflugversicherung brauchst auch - kostet natürlich extra.
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 16:51

Hi Luki,
isch alles nicht so schlimm, wies am Anfang aussieht.
Den Virus hast eh schon also was solls.
Wenn von München kommst, schau doch morgen bei uns im Stammtisch vorbei, do könnmer mitnander des eine oder andere klären mitnander bissle fachsimpln und Dir mit Sicherheit helfn.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Also vllt wirds ja was Schrotty Very Happy
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 22:08

hmm.war grad mal im modellbauladen in der nähe.er meinte zum anfangen wäre ein blade 400 besser.was meint ihr?der kostet ja schon 350€...
da ist doch ein hk450 besser und günstiger,oder?
was kostet denn das ganze zubehör noch so?
lader kaufe ich mir nächste woche den junsi 106b+ mit netzteilsender habe ich auch.empfänger wollte ich für meine dx6i den orange von hk kaufen.brauche ich noch den sateliten dazu oder reicht der empfänger?

und danke für die gute hilfe hier :-)

mfg
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 22:25

nen Blade 400 3D kostet im "RTF"-Set 400€. da ist dann die DX6i dabei, die du ja schon hast. wenn du die verkaufst, kannst du gute 100€ dafür für bekommen. der Blade 400 würd dich dann also 300€ kosten.

soweit ich sehe, ist der Blade aber nur aus Plastik. Da kannst dir genauso nen HK-450 V2 für 30 Dollar und die ganze Elektrik kaufen. bist du meiner meinung nach günstiger, auch wenn du evtl einige teile austauschen musst. außerdem soll nen 450er ruhiger in der luft liegen, da größer.

hab selbst 2 Orange RX DSM2 Receiver. funktionieren wunderbar! wenn du dich für nen chassis aus carbon entscheidest, solltest evtl über nen satelliten nachdenken. so werd ichs zumindest machen. im blade cp+ (kunstoff) hab ich nur den receiver und in meinem baldigen hk-450 gt pro (carbon) werd ich noch den satelliten dazu anbauen.

wenn du nicht sagst, was du schon so an werkzeug hast, können wir dir auch nicht sagen, was du brauchst und wie viel es kostet ...
ich hab zum beispiel nicht allzu viel werkzeug, da ich in ner studentenbude wohn und muss mich daher komplett eindecken. da werd ich allein bei conrad 60€, bei freakware 40€ und bei osmot auch nochmal 40€ lassen. kannst also mit ca 200€ für den ganzen kram drum herum locker rechnen. u da ist noch kein lader u sonstige elektronik vom heli drin.

kannst du jemanden fragen, der dir hilfestellungen beim einstellen geben kann und evtl werkzeug zur verfügung stellen kann? evtl fleigt er nen bestimmten heli, bei dem er dir tipps geben kann. das könnte auch zu der ein o anderen wahl des fluggerätes führen.
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 22:32

also lötkolben habe ich.
schraubendreher, imbus-schlüssel habe ich auch.
hab auch zugriff auf eine top ausgestattete werkstatt in der arbeit.hab auch zugriff auf jegliche arten von cnc-fräsmaschinen,cnc-drehmaschinen,erodiermaschinen etc, welche iahc auch bedienen und programmieren kann...
kenne auch jemanden der einen originalen trex 450hat,ihn aber nur sehr sehr sehr selten fliegt.aber evtl zum spicken beim zusammenbauen...
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 22:51

dann ist die ersatzteilversorgung schonmal gesichert ;-)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Fr 25 März 2011, 23:16

Beim Blade 400 taugen Servos und Kreisel nicht viel, der Steller geht so, wird halt sehr warm. Rechnet man neue Servos, neuen Kreisel und einen weniger heizfreudigen Steller dazu, lohnt sich der Blade 400 nicht mehr. Von der Mechanik und dem Motor her ist er aber gut und fliegt sich ähnlich einem HK-450 mit Kunststoffkopf.

Kommst mit einem HK-450 allemal besser weg.
Nach oben Nach unten
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Sa 26 März 2011, 07:41

jo, Schorch hat recht die Servos und der Kreisel sind nix wert.
Bekannte haben sich zum Anfangen einen Blade gekauft und haben nur Ärger damit. Denen ist der Heli bereits auf gut 700 Euresn gekommen.
Kauf dir den HK-Heli und die Elektrik extra, hast bestimmt mehr Freude am fliegen lernen. Das Angebot von Schrottflyer ist doch schon was, da bist bei erfahrenen Helipiloten die jeden Kniff kennen.
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Sa 26 März 2011, 09:35

ok könnt ihr mir noch sagen was ich noch alles so kaufen muss?werde wie gesagt erstmal den lader kaufen,sender hab ich schon.sonst kommt beim 450er alles auf einmal und das wäre dann zuviel.gibts eigentlich irgendwo ein verzeichnis wo ich den nächsten modellbauverein ausfindig machen kann?
mfg
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Sa 26 März 2011, 17:31

so bin jetzt schon fleißig am üben mit phoenix.welcher gyro-modus wäre eigentlich der richtige für einen anfänger.im rundflug fühle ich mit headinghold irgendwie sicherer.kann das sein?
vielleicht hat ja noch jemand phoenix und wir könnten online mal zusammen fliegen?
was haltet ihr eigentlich vom junsi 106b? hatte mir auch das graupner ultramat 16s und 14s angesehen....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Sa 26 März 2011, 20:02

Bei Ladetechnik schwöre ich auf die Geräte von robbe und Hyperion, nicht billig aber sehr gut.

Wenn du dich mit HH auf dem Heck sicherer fühlst, dann flieg damit. Da gibt es kein "besser" oder "schlechter", das ist eine Sache der Gewöhnung und des eigenen Gefühls. Ich fliege beide Modi und merke oftmals keinen Unterschied, weil ich den Heckrotor sowieso aktiv mitsteuere. Erst beim schweben mit Seitenwind oder gar Rückenwind merke ich den Unterschied, dann auch sehr deutlich. Im Rundflug ist es mir egal.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 09:51

vielleicht als Entscheidungshilfe... obwohl der Heli nur 10$ + Blads + Versandkosten ( ca. 20€) fliegt er sehr gut und ruhig und wenn etwas mal nicht klappt (passiert leider öfters das der Kopf und die Finger nicht zusammen passen) so ärgert man sich zwar auch, aber es ist nicht sooo teuer.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
und noch ein kleines Video[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 11:40

ok also für einen hk habe ich mich jetzt entschieden.weiß nur noch nicht ob 450er oder 500er... aber die entscheidung kann noch etwas warten erstmal.kauf mir jetzt erstmal den junsi lader mit netzteil.da sind dann erstmal 170 euronen weg.dann kauf ich noch gleich das ganze werkzeug mit.also muss der heli noch etwas warten.
könnt ihr mir noch ne kleine liste und evtl nen händler geben was und wo ich noch kaufen muss?

hab ein android-handy.hat da jemand erfahrung damit zum pitch einstellen?
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 12:25

luki schrieb:

hab ein android-handy.hat da jemand erfahrung damit zum pitch einstellen?

lass es bleiben kauf dir lieber für 1€ eine Pitchlehre
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 12:29

oder nimm so ein kleines set:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

da haste erstmal fast alles an werkzeug, was du brauchst. evtl noch nen 1/16 zoll inbus schlüssel aus hk mitbestellen
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 13:57

da ist aber keine blattwaage dabei.oder brauche ich die nicht?
schraubendrehen und imbus habe ich daheim in allen größen...außer eben für zoll...
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 16:17

ne Blattwaage brauchst du schon z.B. diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und den Imbus 1/16 (Durchmesser 1,6mm) z.B. bei Conrad und eine Kugelkopfzange z.B. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 16:20

ok wie wuchte ich dann eigentlich die rotorblätter aus?
klebe ich da dann auf die blätter was auf oder feile was weg oder wie geht das?
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 16:47

luki schrieb:
ok wie wuchte ich dann eigentlich die rotorblätter aus?
klebe ich da dann auf die blätter was auf oder feile was weg oder wie geht das?

Kuck mal hier.

Gruß
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 18:10

dankeschön super für den hinweis. heli-ernst macht ja echt spaß :-)
also kann mir noch jemand sagen was ich ca für das ganze equipment ausgeben muss.also mit heli,elektronik,werkzeug,lipos etc?
will mir einen lader bestellen und muss jetzt erst sehen was der rest noch so kosten wird. dementsprechend kleiner wird der lader ausfallen.hätte zwar gern den junsi,aber der preis ist halt schon gesalzen mit dem netzteil. sonst wirds eher ein kleinerer lader wenn der heli teurer wird. hätte aber schon gern 3 lipos dazu....
Nach oben Nach unten
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 18:32

hast du dich denn nun für ne Klasse entschieden? soll es ein 450er oder 500er werden?

für nen 450er brauchst du 2200mAh 3S 20C. kosten beim HK DE-Warehouse das stück 13,90$. mit versand kosten 3 Akkus 47,68$ (inkl. Versand) = 35€.

meiner meinung brauchst du dann keinen lader, der bis 6 zellen laden kann. dir reicht ein deutlich günstigerer charger.
Nach oben Nach unten
luki



Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   So 27 März 2011, 19:16

ja soll der 450er werden.will nur den 450er damit laden momentan. später mal nen 500er und evtl ein paar flächenmodelle.rc-car kommt nicht in frage
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: absoluter anfänger braucht hilfe   Heute um 17:01

Nach oben Nach unten
 
absoluter anfänger braucht hilfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» absoluter anfänger braucht hilfe
» K-bar, HK450 TT FBL Anfänger braucht hilfe bei Einstellungen
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: