Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cosmicos

avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 50
Ort : Selters

BeitragThema: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   So 02 Feb 2014, 12:19

Hi Leute,

ich habe mal zwei Frage bezüglich eures Umgangs mit Lipos. Mich interessiert zum Einen wann ihr die Lipos auf Lagerspannung zurücksetzt bzw. wie lange ihr sie voll geladen lagert.

Ich habe z.B. fünf 5000er Turnigys (6s, 25-35C) welche ich in meinen 600ern fliege. In letzter Zeit kam ich aber nur sporadisch zum Fliegen (vielleicht alle 2-3 Wochen mal) und fragte mich, wie lange ich die Dinger voll geladen in der Ecke liegen haben sollte.

Natürlich weiß ich, dass man die Lipos entladen sollte wenn man längere Zeit nicht fliegt. Die Frage ist nur wie lang diese "längere Zeit" in etwa ist.

Bei meinem Flugverhalten kommt es z.B. vor, dass ich an einem Flugtag nicht alle Akkus fliege und die Dinger dann durchaus mal 4-12 Wochen geladen vor sich hin dümpeln.

Meine zweite Frage bezieht sich auf die Belastbarkeit der Akkus. Ich hatte mich damals für die 25-35C Variante entschieden, da die günstig waren und bei 25*5000mAh immerhin 125A konstant liefern sollten. Das kam mir für meinen 6s Antrieb ausreichend vor.

Nun sind die Akkus ca. 2 Jahre alt und blähen sich inzwischen wie Sau. Vielleicht hätte ich doch besser belastbarer besorgen sollen (40C? 60C?) - oder? Zyklenzahl kann ich schlecht abschätzen - allzu viel war es aber nicht (viellecht 20-40).

Welche Varianten fliegt ihr bzw. wie "berechnet" ihr die nötige Belastbarkeit?

Noch eine Frage: Laden! Meine Akkus können mit 2C geladen werden. Da ich nicht der Geduldigste bin, lade ich sie auch mit 10A. Die aktuelle Generation lässt sich zumeist mir 5C laden. Entsprechend würde ich die auch mit 25A laden. Inwiefern verschlechtert dieses Ausreizen die Lebensdauer? Ist das massiv oder doch nur marginal?

Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
Maddin123

avatar

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Re: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   So 02 Feb 2014, 12:43

Ich lasse meine Akkus nicht länger als 2 Tage geladen liegen. Auf Lagerspannung bringe ich die Akkus wenn ich weiß, dass ich die nächsten Wochen nicht zum Fliegen komme. Ansonsten versuche ich die so bei 4,0V zu halten damit das Laden nicht zu lange dauert wenn es losgehen soll.

Und bei den C Raten der Turnigy Akkus hab ich Vermutung dass die schlichtweg zu hoch angegeben werden.
Nach oben Nach unten
Saschi

avatar

Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 42
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   So 02 Feb 2014, 13:24

Hallo,

wenn ich vom Fliegen komme, haben die Akkus eine Spannung von ca. 3.8V pro Zelle.
Die lagere ich dann so ein. Sobald das Wetter abschätzbar ist, lade ich auch schonmal den Abend vor dem Flugtag, ansonsten eigentlich kurz vor dem Fliegen mit meist 1C.
Wenn es dann mal spontan ist, auch mal 1,5C - 2C.
Draußen aufm Feld, selten aber, können auch mal 2C nachgeladen werden. Drüber gehe ich meistens nicht, da ich einen Lade, einen fliegen und einen ruhen lasse.

Damit bin ich bisher gut gefahren was Verschleiß angeht. Wichtig ist halt, nie zu leer fliegen.

Nach oben Nach unten
nettworker

avatar

Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 56

BeitragThema: Re: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   So 02 Feb 2014, 15:30

Die Anwort auf die meisten Fragen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hab festgestellt, das sich die Akkus auf Storage Ladung 'erholen', d.h. Zellen hab nach einiger Zeit auf Storage wieder alle annähernd die gleiche Spannung, wenn sie nicht grad defekt sind.
Mittlerweile entlade ich die alle, wenn ich sie nicht brauche(n kann). Den Rest dann zuladen, kann man dann ruhig mit der max. Laderate, wenns schnell ans Fliegen gehen soll.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 4803
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 53
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   So 02 Feb 2014, 17:00

*Thread ins passende Board verschoben


Wen es interessiert, hier gibts noch zusätzlich Interessantes zu dem Thema

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Länger als 2 - 3 Tage liegen bei mir keine Akkus voll geladen rum, entweder komm ich dann zum Fliegen oder entlade sie im Ladegerät.
Ansonsten ist im obigen Thread (Link) mit das Wesentliche beschrieben.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?   

Nach oben Nach unten
 
Lipos - perfekter Umgang bzw. Pflege?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lipos "einarbeiten" für lange Lebensdauer und gute Leistung
» Lipos für den 450iger
» Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?
» Heliwartung+Pflege
» B-Grade Lipo Hobbyking

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten-
Gehe zu: