Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   So 02 Feb 2014, 18:36

HI

hab nen 500 cmt erstanden
bei den ersten Einstellflug hab ich bemerkt das er mit zunehmender Drehzahl im Schwebeflug anfängt
in der Nickachse zu wippen
bei niedriger Drehzahl(so das er gerade so in der Luft war), war das Problem nicht

hab in der Sufu und im Netz nur was über FBL helis mit dem Problem gefunden
ich hab aber nen Paddel heli

Gruß
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   So 02 Feb 2014, 19:39

Servus,

könntest Du mal mehr über dein Setup erzählen, Motor, Zellenzahl der Lipos, Ritzelgröße, Hauptrotordrehzahl und welche Dämpfergummis Du verbaut hast.
Ist es der Originalkopf und und und.

Es hat viele Gründe warum bei einer best. Drehzahl dieses Phänomen auftritt.... aber momentan ist das ein Raten ins Blaue hinein.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   So 02 Feb 2014, 20:18

Hi,

mein 250er GT Paddler fing letztens an, ohne mein zutun über Nick nach hinten weg zufliegen.
Ich hatte erst das Nickservo in Verdacht, dass es event. zu viel Spiel hat - dem war aber nicht so. Beim checken der kompletten Hauptrotoreinheit hatte ich den Eindruck, dass die Paddelebene/Paddelwippe in sich zu viel Spiel hat. Da ich aber so ein Problem noch nie hatte, konnte ich nur vermuten, dass es an der Paddeleinheit liegt. Ich hatte ja keinen Vergleich, ob dass Spiel event. normal ist. Da ich aber noch einen kompletten Hk-Paddelkopf hier liegen hatte, hab ich einfach den ganzen Alignhauptrotor ausgebaut und den HK eingebaut und siehe da, er fliegt wieder wie bisher!

Ich würde sagen, du checkst mal den Hauptrotor von der TS bis zum Kopf/Blatthalter auf Spiel. Schau, ob die Anlenkungen leicht und spielfrei laufen, dass die TS kein Spiel hat und leicht auf und ab fährt, die Blatthalter kein Spiel haben und sich leicht drehen lassen, dass die HRW und BLW nicht krumm sind, dass die Dämpfungsgummis i.O sind, dass die Paddel 0° zur Paddelwippe ausgerichtet sind usw.

Gruß Jörg
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 06:06

maddyn schrieb:
HI

hab nen 500 cmt erstanden
*gebraucht vermutlich, aus dem I-Net?
bei den ersten Einstellflug hab ich bemerkt das er mit zunehmender Drehzahl im Schwebeflug anfängt in der Nickachse zu wippen
*fliegst Du den 500er wie einen FP-Heli?
bei niedriger Drehzahl(so das er gerade so in der Luft war), war das Problem nicht
*Drehzahlangaben deiner verschiedenen Gaskurven wären nicht schlecht, aber gemessene Daten bitte.

hab in der Sufu und im Netz nur was über FBL helis mit dem Problem gefunden
ich hab aber nen Paddel heli

Gruß

Ohne genauere Angaben von Dir, wird es ein Raten ins Blaue, dass füllt zwar den Thread hier, aber hilft letztlich nicht viel weiter.
Wie gesagt, liste dein komplettes Setup auf, sonst wird das hier zäh....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 06:41

HI

Ne war nicht ausm Netz, n Bekannter von nem Kumpel hat den aufgebaut und paar mal geflogen
ihm hat es mehr gereizt zu bauen als zu fliegen
hab hin mir vorfliegen lassen, da war alles ok

auch anfangs bei mir
Angefangen hab ich mit 1600kv  da is er zwar abgehoben aber war sehr schwammig
dann hab ich angefangen die Drehzahl zu erhöhen, waren so  1800 dann is mein Drehzahlmesser ausgestiegen
kann also sein das dieser Wert nicht stimmt
da fing es dann langsam an mit dem Wippen

flieg den Heli mit Pitch +8/-5
TSY 930 auf der TS
Typoon 500 mit 12er Ritzel  
Roxxy 940 im Govenor an 4s 5000 35c


Drehzahlen wie gesagt, könne auch falsch sein da mein Messgerät ausgestiegen is
n Kollege meinte das es zum Schluß "nach gehör" auch 2000-2400 gewesen sein könnten
aber das bezweifel ich

wenn ichs von der Arbeit her schaffe mach ich heut abend mal n Video

Gruß Martin
Nach oben Nach unten
torsten_beltcp



Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 12:09

maddyn schrieb:
HI

Roxxy 940 im Govenor an 4s 5000 35c

 Shocked wirklich ein 940-6 roxxy ? ein bissel wenig für einen 500!
Nach oben Nach unten
http://www.schrammen.net
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 18:05

HI

Letzten Samstag wie ich die ersten Tests machte bleib der Regler eiskalt
auch den langen VorfürFlug hat der Regler kalt gelassen
siche ris n 60 a besser liegt noch einer hier, aber warum soll ich den tauschen
werd die Tage mal den Strom messen

war grad draußen n Vid gemacht
bis 0.30 bei geschätzten 2200
ab 0.30 mit 1600-1800
da fliegt er um einiges ruhiger

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

das sind die Dämpfungsgummis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
noch die Orginalen
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 18:37

Ich würd mal die Riemenspannung kontrollieren und wenn die in Ordnung ist die Kugellager von dem Zwischengetriebe bis zum Heck checken.
Nach oben Nach unten
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 19:10

HI

das Heck steht ,er wippt in der NICK achse
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 19:35

interessant, interessant..
Es hilft dir wahrscheinlich nicht viel, aber genau so ein Phänomen hab ich bei meinem Belt CP.
Da ist der Stand bisher: mit einem Kopf wippt er, wenn ich einen anderen draufschraube nicht. Ich habs aber noch nicht rausgefunden was es ist.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 19:58

Sieht nach Unwucht aus, HRW, Lager, Blätter und Rotorkopf checken, ob irgenwo was krumm, kaputt oder lose ist.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 20:13

Eigentlich wippt der Heli in beiden Fällen und bei höherer Drehzahl (laut Aussage des TE) nimmt das Wippen deutlich zu.
Sauber fliegt der Heli keineswegs und eine Ferndiagnose schwierig.
Ob der Erbauer (dein Kollege) viel von Helis versteht, sei mal dahingestellt, sonst würde er garnicht auf die Idee mit dem unterdimensionierten Regler kommen.
Insgeheim habe ich auch Zweifel, ob der Heli sauber aufgebaut ist. Jedenfalls erzeugt zunehmende Drehzahl für eine sich verstärkende Resonanzschwingung.
Es kann theoretisch auch an einem falschen Zahnflankenspiel kommen, oder an einem defekten Lager, dass solche Vibrationen in Form von Resonanzen erzeugt, dass das Nickservo zuckt.
Auslöser kann auch der Motor sein, durch eine unwuchtige Motorglocke, hier hilft eben auch eine Veränderung der Drehzahl, um in Resonanzbereich zu kommen, wo es sich nicht so heftig auswirkt.
Ich gehe mal davon aus, dass Du die Rotorblätter auf Unwucht kontrolliert hast und den Rotorkopf zerlegt gesichert und die Dämpfergummis geschmiert, die Drucklager gefettet und Alles auf Funktionalität überprüft hast.
Regler hast du auch neu eingestellt, also Gasweg neu eingelernt und die Einstellungen kontrolliert. Wobei, den Regler ASAP austauschen und einen mind. 60A besser 70A Regler einbauen.
Kann mir nicht vorstellen, dass der Heli vorher sauber geflogen ist....  scratch

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 22:21

HI

das zunehmen is auch im Video zu sehen der erste Teil is mi hohen KV,
da komm ich nicht mal vom Boden weg ohne das er sich aufschaukelt
im 2. um einiges niedrigere KV is es deutlich besser
aber noch nicht 100%

weiter kann ich aber nicht runter da die ganze Fuhre sonnst zu schwammig wird
an den Servos is kein Spiel an den Gestängen auch nicht
Flankenspiel is ok, hab ez mal andere Dämpungsgummis und nen Satz Wellen bestellt
was kann ich sonnst noch tun ?
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Mo 03 Feb 2014, 23:14

Hast doch schon alle Antworten.
Nimm das Teil auseinander, check alle Wellen und Kugellager sowie den Motor.
Dann wirst du früher oder später auf den Fehler stoßen.
Wenn er wirklich vorher einwandfrei flog und du nirgendwo angeeckt bist dann tippe ich einfach mal auf irgend ein Lager. Nur mal so ins Blaue getippt.
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 00:13

Was mir noch einfällt, prüfe mal ob das Nickservo noch sauber läuft, eventuell hat das einen defekt.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 05:45

Äh, noch was.

1600KV ist nicht die Hauprotordrehzahl, sonder die Angaben zum Motor wieviel Umdrehungen pro Volt datt Dingens tourt.  Wink 

Hast Du Niemand in der Nähe, der sich die Höllenmaschine mal live ansehen und ein Auge drüber werfen kann, der sich mit Helis auskennt?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 06:24

HI

die KV angaben bezogen sich auf die Blätter
werd die Tage mal testen, Wellen und so sind ja bestellt
wobei ich die Blattlagerwelle schon ausschließen kann

was ich mich gerade Frag
hab 2 450er, bei denen trat so ein Phänomen nie auf
egal wie weich die Lager waren
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 07:49

maddyn schrieb:

.... egal wie weich die Lager waren

Was sind denn weiche Lager  Question 
Nach oben Nach unten
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 16:19

HI
mit Weich = ausgeschlagen
wenn die welle im Lager sich hin und her bewegen lässt wie in nem Gummi
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 17:03

maddyn schrieb:
...
die KV angaben bezogen sich auf die Blätter
...

Was bitte bezieht sich bei KV-Angaben auf Blätter?  scratch 

KV-Angaben beziehen sich auf Motoren  Surprised 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Di 04 Feb 2014, 17:45

HI
gut ich hätte schreiben sollen Umdrehungen am Blatt gemessen
dachte wenn ich KV schreib is klar das die Umdrehungen gemeint sind

kann es auch an der TS liegen das die einen weg hat
hab da schon was gelesen das die manchmal einen weg haben
ach ja die Blätter sind von Align
Nach oben Nach unten
maddyn



Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 27.12.12
Ort : schwarzenbruck

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Do 06 Feb 2014, 19:57

HI

so es hat sich was getan
hab mir mal die Ts genau angeschaut und musste feststellen das die auf der einen Seite Spiel hatt
hab dann mit nem Schraubendreher und nen Hammer die Falz an der Unterseite bischen bearbeitet und siehe da
Spiel weg. Wieder eingebaut und getestet, Ergebnis: er wippt bei höherer Blattdrehzahl noch bischen nach wenn ich Nick gebe aber das aufschaukeln wie im Video is nicht mehr
hab mit von Freakware ne neue TS und 70° und 80° Dämpfungsgummis die werd ich noch testen

Nach oben Nach unten
Mattze



Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 31.12.11

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Do 06 Feb 2014, 21:12

würde mal das Heck Überprüfen,in der Form vom Zahnrimmen und die Blatthalter hinten plus Blätter
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Fr 07 Feb 2014, 05:46

Hast Du denn auch die anderen Punkte abgearbeitet und gecheckt, um sicher zu gehen, dass Diese als Fehlerquelle ausscheiden  Question 

Die neue TS wirds nicht sein, auch wenn sie besserer Qualität ist, als die Vorhandene.
Außer sie fällt schon fast auseinander und hat ne Wurfpassung, wo Du sie aus 50m Entfernung einfädeln könntest.
Zudem wäre der Heli beim Vorfliegen mit dieser TS wohl auch nicht so sauber geflogen, wie Du uns hier erzählst.
Arbeite doch mal alle Punkte ab, um die Ursache zu finden, als ins Blaue zu experimentieren.  scratch

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Fr 07 Feb 2014, 18:10

Hallo maddyn,

- mindestens ein 60A-Regler muß da rein Roxxy 960-6
- ne TS mit den Hammer zu bearbeiten macht man nicht das sind russische Methoden  Evil or Very Mad  ( das ist ein Präzisionsteil da hängt der Heli drann )
- am Heck kanns nicht liegen weil er über die Nickachse wippt
- mach neue Dämpfergummis rein ( daran liegt es meistens, bei niedrigen Drehzahlen weichere bei höheren dann härtere )
- Paddelebene ( Paddel ) muß explizit sehr genau ausgerichtet sein mittels Paddellehren
- Rotorkopf mal in beide Hände nehmen und kräftig an den Blatthaltern ziehen und wieder zusammendrücken wenn sich da was bewegt stimmt was nicht
- Drehzahl am Rotorkopf sollte so zwischen 2200-2600RPM dann kannst du alles machen

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli   Heute um 19:29

Nach oben Nach unten
 
Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wippen in Nick bei HK 500Cmt Paddel heli
» HK-500CMT (TT) - Ein Erfahrungsbericht
» flybarless oder paddel
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» Nick Hornby

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: