Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
FoxTl



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.02.14

BeitragThema: Re: OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe    Mo 17 Feb 2014, 17:43


Hier noch ESC und Empfänger. In Zukunft werde ich Setuplisten in einem separaten Beitrag posten und diesen verlinken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dazu noch das ganze Standartzubehör ESC Programmierkarte, Pitchwage, Blattwage usw... nur nen Tacho zum messen der UpM habe ich noch nicht.

Werde beim nächsten Heli die von Nico gepostete Programmierung für den Gyro umsetzen. Nur werde ich nicht wie im Beispiel, einen Schalter verwenden, sondern ein Poti. Da ich beim Versuch den Gyro einzustellen irgendwie nich klar kam, werde ich mir für mein nächstes Opfer ein Helistand bauen. Auf diesem kann ich den Gyro einstellen ohne das, dass Teil in die Luft geht.

Naja, nu muss ich erstmal die ganze Elektronik aus den Heliresten bergen. Die neuen Helis habe ich im Europäischen Warenhaus bestellt, mal sehen wie lange die brauchen. Ich möchte mich nochmal für die Hilfe bedanken, sobald ich wieder mal in OpenTX nicht weiter komme oder den zweiten geschrottet habe melde ich mich.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe    Mo 17 Feb 2014, 18:57

FoxTl schrieb:
Hier noch ESC und Empfänger.
 
OK, dieser Empfänger unterstützt benutzerspezifisches Failsafe auf allen Kanälen! Daher ist es hinsichtlich der Failsafe-Funktionalität bei diesem Empfänger vollkommen egal, wo man welches Servo anschließt. Insofern kannst du deine eher untypische Kanalbelegung beihehalten.
Allerdings empfehle ich aus Gründen der "mentalen Kompatibilität" sich eine der gängigen Kanalbelegungen anzueignen, egal ob nun Futaba/Hitec-Standard AETR oder lieber Spektrum/JR Standard TAER. Es macht die Kommunikation bei Hilfegesuchen einfacher, wenn beide Seite von einer festgelegten Kanalbelegung ausgehen können.
Da bereits bei den Templates in OpenTx keine Spektrum/JR-kompatiblen Vorlagen vorhanden sind, würde ich eher die Futaba/Hitec-kompatible Kanalbelegung AETR empfehlen.

Da der Regler nur ein Steller ohne Governor-Modus ist, ist es sinnvoll diesen mit entsprechenden Gaskurven zu fliegen. Dabei sollte man bei der Auswahl der Gaskurven für die versch. Flugzustände beachten, dass die Kurven im entsprechenden Menü von OpenTx zuerst definiert werden. Diese werden dann im Mischer-Menü nur noch zugewiesen.

FoxTl schrieb:
Nur werde ich nicht wie im Beispiel, einen Schalter verwenden, sondern ein Poti.
 
Davon möchte ich eher abraten, weil es unpraktisch ist.
Es passiert sehr leicht, dass man so ein Poti versehentlich verstellt, z.B. wenn man den Sender wegräumt, und er dann bei nächsten Start völlig falsche Werte für die Gyroempfindlichkeit hat. Man müsste also bei jedem Start die Gyroempfindlichkeit neu erfliegen - nicht sehr praktisch.

Letztlich ist es ja dein Heli und deine Mühe, aber ich würde es nicht so machen.
Wenn du Festwerte per Schalter vorgibst, dann kannst du nicht versehentlich mit "falschen" Werten starten. In einem kleinen Fenster per Poti nachtrimmen ist doch auch ausreichend.
Nach oben Nach unten
FoxTl



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 10.02.14

BeitragThema: Re: OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe    Di 18 Feb 2014, 10:20

Das versehentliche verstellen der Potis, ist ein gutes Argument. Das der sich natürlich ständig verstellt, habe ich nicht bedacht. Dank des wirklich guten Tutorials sollte es kein Problem sein, die Einstellungen umzusetzen Aus genannten gründen habe ich mich für die Futaba Belegung entschieden.Werde die Einstellungen mit Companion9x am Computer durchführen, muss mich nur noch in das Thema einlesen, is lange her das ich den USB AVR benutzt habe.

Wie kommst Du darauf das der ESC kein Governor Mode hat? Mit der Programmierkarte habe ich diesen aktiviert. Start Mode ist jetzt auf "Very Soft" den rest habe ich gelassen wie er war. Die Gasgeraden habe ich wie in Deinem anderen Beispiel gelöst, Kurve 1 =-100, Kurve 2 =+25, Kurve 3 =+80
Habe also in der Flugphase (Kurve 3) noch 10% Luft für den Governor.

Achja, den Failsave muss ich auch noch definieren, kein Plan wie ... naja auch hier wird Google mir sicher weiter helfen. Jetzt muss ich ja eh erst einmal warten bis die neuen Helis aus den Niederlanden ankommen. Die Elektronik hat den Absturz ohne Schäden überstanden, immerhin. Aus den ganzen verzogenen, gecrashten Blättern bau ich mir, bei Zeit nen kleines Windkraftwerk. Die sind ja wie dafür gemacht, hab nur kein Schrittmotor rumliegen aber das ist ein anderes Thema. So hat jeder Chrash doch sein gutes Razz
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe    Di 18 Feb 2014, 10:40

FoxTl schrieb:
Wie kommst Du darauf das der ESC kein Governor Mode hat? Mit der Programmierkarte habe ich diesen aktiviert.
 
Das kann man bei allen Plush-Reglern so einstellen - es hat nur leider keine Wirkung!
Es ist unter erfahrenen Plush-Anhängern bekannt, dass die Plush-Regler als Steller ohne Governor-Modus durchaus eine gute Leitung bringen und ordentlich ihren Dienst verrichten. Aber Governor haben die Dinger nicht - egal was man mit irgendwelchen Progkarten einstellen kann.

Nur das Umflashen auf die alternative Firmware BLHeli bringt den Dingern Governor bei - aber das ist jetzt ein völlig anderes Thema...

FoxTl schrieb:
Habe also in der Flugphase (Kurve 3) noch 10% Luft für den Governor.
 
Da er ja keinen Governor-Modus hat, ist das sinnlos...
Die Plush-Regler sollte man mit entsprechenden Gaskurven (V-Kurven) fliegen. Diese sind immer individuell gemäß Motor, Drehzahlen, Übersetzung etc. zu erfliegen.
Daher kann man nicht einfach irgendwelche "Standard-Kurven" übernehmen. Sowas kann als allgemeine Vorlage dienen, aber eine individuelle Anpassung ist notwendig.

FoxTl schrieb:
Achja, den Failsave muss ich auch noch definieren, kein Plan wie ...
 
Glücklicherweise macht einem FrSky das hier sehr einfach.
- Einfach alle Servos in die gewünschten Positionen fahren, die man im Failsafe-Fall haben möchte.
- Dann die Taste F/S für weniger als eine Sekunde drücken. Die grüne LED des Empfänger sollte nun zweimal blinken

Das war's auch schon.

--> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Pitch- und Gaskurven für ESCs ohne Governor-Modus   Di 18 Feb 2014, 11:16

Dieses Beispiel zeigt eine asymmetrische Pitchkurve, wie man sie als "Anfängerkurve" häufiger findet. Sie wird vermutlich in der Realität zu ungefähren Pitchwerten von -4° bis +12° führen - ungefähr! Die Feineinstellung muss jeder für sich selbst durchführen und sie hängt natürlich auch von der mechanischen Voreinstellung am Heli ab.
Bei dieser Kurve ist die Mittelstellung des Knüppels = 0° Pitch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es gibt noch eine andere Philosphie, nach der die Pitchkurve immer eine Gerade ist/sein soll.
Dann sähe das Ergebnis für eine "Anfängerkurve" von ca. -4° bis +12° in etwa so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier hätte man bei der Mittelstellung des Knüppels ca. "Schwebepitch" anliegen.

Welcher Philosphie man folgen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Wichtig ist aber, dass man die Gaskurven entsprechend daran anpasst!


Passend zum ersten Beispiel sähe eine Gaskurve ungefähr so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Entsprechen hier die ungefähre Kombination, wie sie zum zweiten Beispiel passen würde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieses sind nur allgemeine Beispiele.
Die Position mit dem geringsten Betrag des Pitchwerts (also 0° Pitch) soll in der korrespondierenden Gaskurve dem niedrigsten Gaswert entsprechen.
Die "richtigen" Werte für die perfekte Anpassung der Gas- und Pitchkurven muss man sich erfliegen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe    Heute um 19:07

Nach oben Nach unten
 
OpenTX auf 9XR, Anfänger bittet um Hilfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Airbrush Anfänger bittet um Hilfe - Thema Abklebeband
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
» absoluter anfänger braucht hilfe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: