Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Turnigy 700 - top oder flop?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Turnigy 700 - top oder flop?   Fr 07 März 2014, 17:06

Hallo zusammen,

nach nur 6 1/2 Wochen Wartezeit habe ich heute meinen Turnigy 700 12s Motor vom Zoll abholen dürfen.
Die Kosten beliefen sich (all inclusive) auf 46 €, also ein echtes Schnäppchen.  Shocked 

Der Motor kommt ordentlich verpackt und gut geschützt in einem Pappkarton und es liegen sogar Schrumpfschlauch und Goldies für den Regler dabei - nicht übel!

Die Specs sind ok bzw. entsprechen meinen Bedürfnissen:

Operating Voltage: 44.4V (12S lipoly)
RPM: 530kv
Max Current: 95A
Max Power: 4200W
Idle Current: 4A
Resistance: 0.020ohms
Shaft: 6mm
Connector: 4mm bullet
Bolt Hole Spacing: 30mm
Weight: 508g

Optisch macht der Motor einen wirklich sehr guten Eindruck. Das Design gefällt (mir), die Verarbeitung scheint ordentlich, die Welle ist lang genug für ein Gegenlager - schön!

Hier mal ein paar Fotos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Größenvergleich mit dem SK3 1250kv (600er Motor)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Motorglocke, da guckt man beim Assault 700 immer drauf!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lager, Wicklungen

Sieht doch alles nett aus, finde ich. Zumindest das obere Lager ist von NMB - also ein Qualitätslager! Die Wicklung macht ebenfalls einen ordentlichen Eindruck.

Doch nun der vermeindliche Wermutstropfen:
Verglichen mit dem SK3 sind die Magnete vom T700 schwächer. Wenn ich den SK3 in der Hand drehe dann geht das nur extrem rubbelig mit ordentlich Kraftaufwand. Die Neodym-Magnete sind ordentlich stark!

Beim Turnigy 700 bieten die Magnete einen viel geringeren Widerstand. Ich kann die Glocke beinahe "smooth" über den Stator drehen und spüre nur ein leichtes rubbeln. Hmmmm  scratch 

Was sagt das über die potentielle Leistungsfähigkeit des Motors aus? Laut Datenblatt soll er leistungsfähiger als der SK3 sein... aber geht das überhaupt mit so offensichtlich schwächeren Magneten?

Was sagen die Motor-Experten?

Am Wochenende werde ich den Motor mal einbauen und kann dann auch über die Laufeigenschaften berichten.
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Fr 07 März 2014, 19:23

Glückwunsch Ralf,
hat er sich doch noch angefunden.

Ich hab meinen Assault jetzt auch zusammen,habe ihn grade vorm dunkel werden ohne Blätter laufen gelassen.
ohne Blätter (ohne last )verbraucht der ja garnichts!
Hatte bei uns angefangen zuregnen -mist!

gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 24 März 2014, 19:04

Hallo Ralf, bist den Turnigy 700 jetzt schon geflogen bzw. eingebaut ?
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 24 März 2014, 19:56

Harald 365 schrieb:
Hallo Ralf, bist den Turnigy 700 jetzt schon geflogen bzw. eingebaut ?

Nein, durch ein defektes Freilauflager am Assault musste ich den Aufbau leider stoppen.

Inzwischen habe ich aber eine Theorie was die Sache mit den Magneten betrifft. Ich vermute, dass das mit der Anzahl und der Anordnung der Magnete zu tun hat. Mir scheint, dass die Magnete des T700 nicht wirklich schwächer sind als die des SK3.

Ich kam drauf, weil ich einen SK3 480kv gekauft habe. Bei dem ist der Drehwiderstand genauso gering wie beim T700. Bei SK3 1250kv ist der Drehwiderstand deutlich höher vermutlich weil die Magnete weiter auseinander liegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 24 März 2014, 20:12

Die scheinbare "Reibung" beim Drehen, also quasi die "Kompression" oder wie auch immer man das nennen will( ihr wisst was ich meine ) hat nichts mit der Motorleistung zu tun. Das ist ein Trugschluß. Diese Kraft ist lediglich von Anzahl und Anordnung der Magnete abhängig. Sie läßt so keinen Rückschluß auf die Stärke der Manete zu.
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 24 März 2014, 20:16

zähle mal die Pole....ein 10 Poler hackelt mehr als ein 12 Poler  Wink 
Nach oben Nach unten
Pietbaer



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 30.06.12
Alter : 50
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 24 März 2014, 22:37

Der Vergleich den ich jetzt mache hinkt ein bißchen,

ein 12 Zylinder Verbrenner hat auch mehr Bums als ein 8 Zylinder.

Gruß Peter
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Di 25 März 2014, 10:38

Bei den Aligns isses auch so. Beim BL600MX für 6S kriegt man die Glocke kaum gedreht- ganz heftig wirds, wenn die Anschlussstecker zusammengedrückt werden. Bei der 12S-Ausführung spürt man dagegen kaum magnetischen Widerstand.

Berichte mal, wie sich der Turny verhält. Ich bin mit meinem SK3 700 / 530KV absolut zufrieden.

PS: Ich hab noch einen original-Assault-Freilauf komplett mit Zahnrädern. Hatte mir den gleich als Ersatzteil mitbestellt. Da meiner aber einwandfrei hält (und ich noch einen FL vom Staubsauger hier liegen hab  Very Happy ) kann ich mich guten Gewissesn von ihm trennen.
Bei Interesse PN- wir werden uns sicher einig.

Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Di 25 März 2014, 18:50

hho2cv6 schrieb:

PS: Ich hab noch einen original-Assault-Freilauf komplett mit Zahnrädern. Hatte mir den gleich als Ersatzteil mitbestellt. Da meiner aber einwandfrei hält (und ich noch einen FL vom Staubsauger hier liegen hab  Very Happy ) kann ich mich guten Gewissesn von ihm trennen.  
Bei Interesse PN- wir werden uns sicher einig.


Das nenne ich mal ein Forum!! Very Happy 

gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Di 25 März 2014, 21:39

R.Grum schrieb:

Das nenne ich mal ein Forum!! Very Happy 

gruß Ralf

Ja, das ist wirklich klasse!!! Lauter nette Menschen...  cheers 
Nach oben Nach unten
Enthes



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 19.05.14

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Do 29 Mai 2014, 21:58

Hi,

hab mal ne Frage zum SK3 700 / 530KV mit YEP 120A HV.

Wie ist eure Konig bei dieser Kombo?

Ich hab jetzt mal PWM 8Khz und Motor timing 18°.

Hab ihn mal ohne Kopf 1-2 min laufen lassen und er war dann doch schon recht warm ist das normal?

Gruß Jürgen
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Do 29 Mai 2014, 22:06

Hallo Jürgen, sollte eigentlich nicht sein......wobei jetzt warm keine Aussage
ist  Smile ....probier doch einfach mal ein anderes Timing.
Nach oben Nach unten
Enthes



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 19.05.14

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Do 29 Mai 2014, 22:13

Hi also der Motor in meinem T-Rex 550E DFC ist nach 8 min. flug bei 2200 u/min nicht so warm.

Gruß
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Fr 30 Mai 2014, 15:19

Hallo Jürgen,
stell die Frage besser in einem eigenen Thread, dann kriegst du bestimmt auch Tipps von anderen SK3 Fliegern. Hier geht es nur um den Turnigy 700. Deine Frage ist daher OT...
Gruß
Ralf
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Fr 29 Aug 2014, 18:50

Hallo,
nach langem Hin und Her hab ich mir auch diesen Motor geordert. Direkt Montags Bei HK in CN bestellt, per DHL Express schicken lassen - war grad mal 4 Euros teurer als die billigste Versandmethode mit den 6einhalb Wochen - und am Donnerstag war er da bounce .
Ich hatte den Align handgewickelt im Rex 700 und wollte einfach mal ausprobieren, wie der Turny dagegen ist. Und was soll ich sagen - er ist ein Monster! Ich hab den Helijive mit 120A HV als Regler. Den Align hab ich bei maximal stromfressenden Figuren wie TicTocs oder der Wall mit ca. 6KW gemessen, der Turny bringt knappe 7,5 KW auf die Waage Cool  - und das merkt man auch! Er ist sogar gefühlt erheblich stärker als mein SK3 530KV im Assault. Der einzige Wermutstropfen ist sein höherer Stromverbrauch. Klar, ein Gaul, der gut läuft muss auch saufen! Wenns jemand interessiert kann ich mal einige Logs hier posten. Das Teil ist wirklich der Hammer. Und das zu diesem Preis! Da hat Gartt mal nen guten Motor im Programm. Und ich werde ihn NICHT wickeln lassen - der hat so viel Leistung, dass mein Flugkollege sich schon gewundert hat, dass es den Rex nicht in der Luft zerreist!

So mus dat!!  Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Mo 01 Sep 2014, 13:24

hho2cv6 schrieb:
...
So mus dat!!  Twisted Evil

Hi, finde ich auch Cool

Danke für den Testbericht. Meiner ist leider erst einmal in der Luft gewesen und nach einigem hin-und-her musste ich den Jungfernflug wegen starken Heckpendelns abbrechen (vermutlich sind die Lager vom Assault-Heck schrottig...).

Jedenfalls reichte der Flug nicht, um den Motor detailliert zu bewerten. Vom "Feeling" her spürte ich aber bereits die immense Kraft. Das war ein deutlicher Unterschied zu meinen sonstigen Motoren...

Ich hoffe in Kürze dem Pendeln auf die Schliche zu kommen und dann mal richtig mit dem Assault fliegen zu können... dauert bei mir immer ein bissel wegen der Familie...

LG
Ralf
Nach oben Nach unten
hho2cv6



Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 25.10.13

BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Di 02 Sep 2014, 21:23

Hier mal ein Log vom Turny 700 (JLog)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier im Vergleich ein SK3-700 (Mezon-Log)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 700 - top oder flop?   Heute um 05:59

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 700 - top oder flop?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 700 - top oder flop?
» Turnigy TGY-90S oder MG90S
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse
» R.I.P. HK450V2
» Turnigy vbar600 FBL stabi

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: