Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 600GT Steuerpräzision/ Taumelscheibe schuld daran?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: HK 600GT Steuerpräzision/ Taumelscheibe schuld daran?   Sa 08 März 2014, 21:41

Hallo Gemeinde,

in meinem Stall befinden sich 2 HK600GT. Im Prinzip bauleich, der erste mit analogen Bauteilen ausgerüstet, der zweite hat Digitalservos, das ist im Grunde der wesentliche Unterschied.

Der erste fliegt im Prinzip wie auf Schienen. Er tut das, was man am Steuerknüppel eingibt.

Der zweite fliet auch, aber irgendwie knüppel ich da rum und rum, und dann macht er nur ungefähr das was ich steuere. Das ist alles so unpräzise, speziell um die Roll und nickachse, weniger auf dem Pitch.

Nu is mir aufgefallen, das beim zweiten Heli die Taumelscheibe etwas mehr "klappert" als beim ersten. Also hab ich sie mal rausebaut und genauer untersucht. Wenn man den unteren Teil festhält, und dann am oberen Teil an einem Kuelkopf auf und ab wackelt, dann sieht man unter der Scheibe, das sich ein Spiel von etwa 0,3 - 0,5 mm ergibt. Also man sieht unten, das sich der innere zum äußeren Lagerring bewegt ( auf und ab ).
Dazu kommt ein weiteres Auf- Ab Spiel der inneren Kugel in ihrem Lager. Alles in allem ein Klapperladen, schon nach 50 Flügen.
Die vom ersten hat mehr als 350 Flüge hinter sich, und deutlich weniger Spiel.
ICh denke, das könte sich auf die Steuerpräzision doch auswirken, oder ???

Jedenfalls kam mir das so komisch vor, und deshalb habe ich eine noch bei mir rumliegende Taumelscheibe vom Vario Skyfox eingebaut. Die hat natürlich überhaupt kein fühlbares Spiel, und läuft auch auf und ab wie Sahne.

Die Kugelköpfe passten so gerade, so das der Umbau in wenigen Minuten erledigt war.

Morgen früh wird der erste Flug nach Umbau erfolgen.

Dann werde ich berichten, ob die Aktion erfolgreich war. Der originalen Taumelscheibe trau ich jedenfalls nicht mehr über den Weg.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 600GT Steuerpräzision/ Taumelscheibe schuld daran?   So 09 März 2014, 19:10

Kurzum, ein voller Erfolg.

Wie auf Schienen mit der neuen TS. Das das etwas ausmacht, dieser viertel oder halbe Millimeter Spiel, dachte ich mir schon, aber dass das so Krass ist, erstaunlich.

Von daher, alles wieder gut.

Nach oben Nach unten
 
HK 600GT Steuerpräzision/ Taumelscheibe schuld daran?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 600GT Steuerpräzision/ Taumelscheibe schuld daran?
» HK 600GT Setup
» Taumelscheibe eiert
» HK-600GT Nr. 3
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: