Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neuer Sender ??

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
MossiGV



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.03.11
Alter : 47
Ort : Grevenbroich

BeitragThema: Neuer Sender ??   Do 31 März 2011, 13:36

Erstmal ein Hallo an alle,

lese schon etwas länger hier und finde es klasse das man hier über HK Hubis ohne schlechtem Gewissen diskutieren kann Very Happy .

Kurz zu mir, ich bin der Jörg komme aus der nähe von Köln 41 Jahre und schon Jahre vom Heli fliegen fasziniert.
In meinem Jugendlichen Leichtsinn habe ich mir vor ca. 5 oder 6 Jahren einen ECO 8 als Bausatz mit allen Komponenten gekauft, ohne Hilfe und Erfahrung zusammen gezimmert na ja Ergebnis brauch ich hier nicht weiter zu schildern. Vor ca.1,5 Jahren bin ich dann durch Zufall an einen Koax (Lama V4) gekommen und war sofort wieder Feuer und Flamme.
Als nächstes kamen dann 2 x Belt CP, CopterX 450, 2xHK450, und als neustes ein HK500.
Die beiden Belt sind Geschichte so dass ich zurzeit den CopterX und einen HK450 im Einsatz habe, ebenfalls den alten ECO mit Alu Kopf den ich aber nicht wirklich eingestellt bekomme, selbes Problem beim HK500. Ich hoffe auch hier nach und nach Hilfe zu bekommen dazu dann aber später mehr. Mein Eigentliches Anliegen ist es einen Rat zu bekommen über die Fernsteuerung. Ich besitze eine MC 22 (35MHz) und ehrlich gesagt sind da so viele Einstellmöglichkeiten da blick ich nicht wirklich durch. Das schweben habe ich vor ca. einem Jahr bei einem Hubi Lehre gelernt, der hat mir auch die Funke eingestellt auf den CopterX. Diese Einstellung habe ich auf den HK 450 kopiert das geht eigentlich ganz gut, ist ja auch nicht so das ich gar nicht durchblicke, sind halt nur viele Sachen die ich nicht oder noch nicht versteh. Ich könnte sicher jedes Mal die Funke zu dem Hubilehrer bringen der nimmt aber für jedes einstellen oder für jede Flugstunde 50,00€ was mir auf Dauer zu teuer wird. Nun überlege ich mir eine Spektrum DX6 oder DX7 zukaufen, sind diese Anlagen einfacher einzustellen?? soll ich ehr die 7 als die 6 nehmen??? Ist die Umstellung sehr groß?? die MC 22 ist ja ein Pultsender. Fragen über Fragen ich wäre für ein paar Tips sehr dankbar.

Gruß Jörg

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Sender ??   Do 31 März 2011, 14:45

Graupner und Spektrum sind sich von der Menüführung und den Einstellmöglichkeiten her sehr ähnlich, kommst du mit einer nicht zurecht...

Relativ einfach ist das Hendling der Futaba T8FG oder der Pultversion FX-20. Die Software ist ausgereift, funktioniert zuverlässig und bietet mehr als genug Funktionen für alle Anwendungsfälle. Aber man muß sich damit beschäftigen, genau wie mit den Einstellungen der Helis. Dazu kann ich dir als Grundlage das Buch "Hubschrauber ferngesteuert" von Dieter Schlüter empfehlen. In diesem Buch findest du viel Wissen verständlich verpackt, auch wenn es nicht mehr ganz aktuell ist. Und einen tiefen Einblick in die Geschichte der Modellhelis.
Nach oben Nach unten
MossiGV



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 30.03.11
Alter : 47
Ort : Grevenbroich

BeitragThema: Re: Neuer Sender ??   Fr 01 Apr 2011, 09:28

Hallo Schorch,

erstmal Danke für deine schnelle Antwort, werde mir die genannten Funken mal ansehen. Das mit dem einstellen an sich funktioniert schon ganz gut, ich bekomme meine Hubis auch so hin das sie ruhig in der Luft schweben. Bei dem Eco jedoch stimmt zwar die Einstellung auch Blattlauf und Gewichte jedoch "schüttelt" er sich beim starten und schweben so sehr das an schweben kein denken ist.
Aber denn werde ich schon noch hin kriegen Smile Tja das mit dem beschäftigen ist sicher richtig, durch Job und Familie nur nicht immer so einfach aber wir arbeiten dran.

Gruß Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neuer Sender ??   Fr 01 Apr 2011, 10:37

Zum Eco 8 ein Tip: da muß der Rotorkopf schon ohne Blätter absolut rund laufen, dazu gehören auch ausgewogene und im Spurlauf exakt passened Paddel! Und die Rotorblätter müssen peinlichst genau ausgewuchtet werden, auch der Blattschwerpunkt muß stimmen. Sonst schüttelt die alte Mühle sich wie ein nasser Hund. Ist ein bekanntes Eco 8 Problem. Und selbst wenn alles paßt, darf man ihn nie mit negativ Pitch hochlaufen lassen wegen Bodenresonanzen, sondern am besten immer mit ganz leicht positiv Pitch. Auf den Boden gedrückt, schüttelt er sich sonst urplötzlich tot.

BTT: bei den T8FG und der FX-20 kann ich dir mit Tips zum programmieren helfen. Die beiden Anlagen sind hochwertig und bieten Funktionen wie das langsame hochfahren eines Stellers ohne Sanftanlauf. Der Sender macht das dann über die Flugphasen für dich. Den Timer kannst du im Display auf Vollbild schalten, du siehst den dann deutlich besser. Der Timer kann frei programmiert werden, ihn auf die Flugphasen zu schalten ist mit etwas Eingewöhnung eine Sache weniger Sekunden.
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Neuer Sender ??   Di 31 Mai 2011, 14:47

Ich denke, das Problem muss erst einmal von Anfang an gelöst werden.

>>>> Kopf den ich aber nicht wirklich eingestellt bekomme, selbes Problem beim HK500. <<<<

Funke:

* Für einen neuen/ vorhanden Heli, ein neues Profil anlegen
* Den gewünschten Mode (1,2,3 oder 4 einstellen)
* Die richtige Taumelscheibe (90°. 120°, 140° etc... ) einstellen
* Motor-Channel auf "AUS" (zw. dem Binden und Failsave)

Nun den Empfänger und den Sender binden ( Failsave so wählen, das nur der Motor ausgeschalten wird, der Rest so stehen bleibt wie er gerade ist - sofern möglich )


Funke wieder einschalten:

* Die 3 TS-Servo's schon mal an den entsprechenden Channel-Ausgängen anstecken
---- Ich gehe einmal davon aus, daß du den Kopf mit +/- ~11-12° und in der Mitte auf 0° einstellen möchtest
* Mit Pitch kontrollieren, ob alle 3 Servo's bei Pitch Hoch fahren, bei Neg. Pitch runter ( evtl. Laufrichtung in der Funke auf INVERS stellen )
* Roll Kontrollieren, ob sich die richtigen Servo's (bei 120° Kopf Roll-Servo's links und rechts : 1* hoch, 1* runter , Nick Servo bleibt stehen) laufen. Evtl. die Rollservos am Empfänger wechseln.
* Nick Kontrollieren ( falls das Servo falsch rumläuft : Gasweg! (Bei Spektrum) invertieren.

Wenn alles oben paßt:

* In der Funke, alle 2 Knüppel mittels Monitor genau Mittig stellen
* Empfänger einschalten: die 3 TS-Servo'S sollten nun in die Mittelstellung fahren
* Die ServoArme genau im rechten Winkel befestigen, dazu evl. unterschiedliche Arme oder die 6 Arm-Scheiben auf allen 6 Positionen probieren.
* Zur Not in der Funke ( nachjustieren - Ich versuche jedoch ohne dies aus zukommen
* Gestänge zur TS ausmessen und anbringen
* Eine TS-Lehre über die HRW auf die TS legen und kontrollieren, ob die TS 100% rauf und runter läuft ( evtl. kleine Abweichungen mit den Gestängen ausgleichen) und zur Not die Servowegbegrenzung benutzen (Besser ist ohne)

* Den Kopf nach dem Bild in der Mitte dann von unten nach oben aufbauen
LINK: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn der Kopf steht:
Die Blätter bei 0° ( Funke Mittelstellung) einstellen.

- Betrifft Paddel-Heli's ----
Die max. Pitch Grad einstellung ( 11-12° ) im Taumelscheiben-Mischer mit Hilfe der Pitchlehre einstellen.
Danach die Roll und Nickraten auf den gleichen Wert wie die Pitch-Rate einstellen.

und VORSICHTIG mittels Max. Endpunkte von Pitch ( Min. und Max. ) sowie min/max. Roll und Nick und drehen des Kopfes ausprobieren, ob die TS irgendwo anschlägt oder die Gestänge ( Am Servo) zurück gedrückt werden. Falls ja, hier evtl.alle 3 Werte synron leicht zurück drehen. Wobei es Deiner Vorliebe überlassen ist, ob du evtl. auf Nick oder Roll weniger haben möchtest. (Hatte ich beim H550 ) beim Rex und HK sind alle 3 Werte identisch)

Bei der Einstellung hast du nun positiv sowie negativ gleich viel Pitch. Sprich - wenn du es kannst, kannst du auf dem Kopf fliegen. Ich denke, es immer gut, sich gleich an die Einstellung für später zu gewöhnen. Entsprechend schaut deine Gaskurve dann aus, welche evtl. unter dem Pitch liegt: Sie gleicht einem "V" z.B. bei 95%----87%-----95%

Tip zum Kopf:

evtl. weichere (Dämpfungsgummi's einbauen; aber auf alle Fälle die Gummis einfetten (z.B: Vaseline).
Die Axiallager in den Blattlagerwelle muss auf die richtige Reihenfolge der Scheiben geachtet werden und das Sie auch gefettet sind.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neuer Sender ??   Heute um 11:12

Nach oben Nach unten
 
Neuer Sender ??
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein neuer Sender
» Noch ein neuer Schlepper
» HK 450 GT mit Esky Sender/Empfänger (Aufbaubericht)
» Stena´s Neuer !!
» Ein Neuer von der Küste

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: