Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 18:31

Hallo und guten Abend an Alle

Zu erst die Fehlerbeschreibung:
Heckrotorblätter wurden mit ca. 4° Pitch eingestellt.
GA250 genau nach deutscher, aktueller Anleitung programmiert. Ging auch gut bis zum einstellen der oberen und unteren Servoendpunkte. Konnte den benötigten Weg nicht wirklich korrekt anfahren. Fahrweg war höchstens 1/3 des möglichen Knüppelweges. Habe dann die Endpunkte, noch weit entfernt vom Auflaufpunkt (ca.2mm), eingelernt. Servo wurde mit 1520ms/250hz und Delay2 eingegeben. Stromversorgung getrennt und damit die Einstellungen gespeichert. (hoffe ich)
Nun wird es haarig. Nach der Initialisierung des Gyros beim Einschalten, lief die Heckschiebehülse, über den Endpunkt hinweg, auf Anschlag! Auf Normalmodus gestellt und vorsichtig den Fahrweg der Hülse abgefahren. Konnte hierbei auch locker über die „gespeicherten Endpunkte“ hinweg fahren.

Wo liegt der Fehler Question  GA250, das Servo oder bei mir Question  Könnt Ihr mir bitte helfen  Question 
Danke schon mal im Voraus
LG Thomas

Noch zur ausführlichen Info:
Habe an meinem 600er ASSAN GA250 und als Servo das Bluebird eingebaut. Sender ist eine MX-12 von Graupner in Kombi mit dem GR-16 Empfänger.

GA250 wurde wie folgt am Empfänger angeschlossen:
Gyro-System auf Servoanschluss 4
Gyro-Wirkung auf Servoanschluss 5

Folgende Einstellungen wurden am Sender vorgenommen:
Steuermode 2
Taumelscheibe: 3Sv (2Roll)
Rotor-Drehr.: rechts
Pitch min: hinten
Flugphase: Nur eine (Normal)
Empfängerausgänge: 1:1 (Voreinstellung (nicht geändert))
Servo Einstellung: S1 <= 0% 100% 100%
                        S2 => 0% 100% 100%
        S3 => 0% 100% 100%
        S4 <= 0% 100% 100%
       
Gebereinstellung:  Gyr: Schalter3  +50%  +50%        (2-Stufenschalter)
                        Gas: FREI    
        Lim: Geb.7       +100%   +100%     (Drehpoti)
Helimix: Wurde von mir bisher noch nicht geändert. Graupner-Einstellungen sind:

       Pitch:        3Punktkurve:  -100% / 0% /+100%
       K1->Gas:    3Punktkurve:       0% / +50% / +100%
       K1->Heck:  3Punktgrade:  -100% /0%  /+100%
       Gyro: 0%
       TS-Limit: aus

TS-Mixer: Pitch/Roll/Nick: +61%/ +61%/ +61%
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 19:11

Ups, viele Infos aber doch vergessen: Heckservo Bluebird BMS 661DMG+HS
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 19:13

Hi  Thomas,

durch das Abschalten hat der Gyro die Endpositionen nicht gespeichert.

Nach "setting end point" muss man dreimal von AVCS auf Normalmode und zurück schalten. Dann speichert der Gyro das und eht aus dem Programmiermodus raus.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 19:27

Hi Ludger,
Danke schön, für die schnelle Antwort. Hatte im Kopf, das das "Stromlosmachen" die Eingaben speichert. ( So, wie nach der Servotyp- und Delay Einstellung)
Aufmerksam lesen bringt einen weiter  Embarassed 
Glaube aber, das damit die zögerliche Endpunktprogrammierung noch nicht vom Tisch ist?
Zitat :
...Konnte den benötigten Weg nicht wirklich korrekt anfahren. Fahrweg war höchstens 1/3 des möglichen Knüppelweges. Habe dann die Endpunkte...
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 19:34

Hast du eventuell dualrate aktiviert?
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 19:38

Habe es gerade kontrolliert, ist aber nicht aktiviert, Auch kein Expo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:17

Dann geh das Setup einfach nochmal durch, viellicht klappt es ja beim zweiten mal.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:20

Hi Ludger, und auch Hallo flosch1980,
habe gerade nochmal alles, mit neuen Endpunkten, programmiert und zum Abschluss dreimal von AVCS auf Normalmode und zurück geschaltet. Leider das selbe Problem. Habe die Programmierung zwei mal neu durchgeführt. Einmal in Schalterstellung AVCS und anschließend in Schalterstellung Normal-Modus. Hatte vorsichtshalber das Gestänge vom Servo abgeclipst. Was nun  Question Question Question
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:25

Hmm, klingt irgendwie seltsam...
Sind wirklich alle "Einflüsse" (Mischer, Begrenzer etc.) in der Sendersoftware für die Kanäle 4 und 5 deaktiviert bzw. auf "Werkseinstellungen" eingestellt?
Probiere es sonst mal testweise mit einem komplett neuen Modellspeicher - nur um mal zu sehen, ob es vielleicht damit zu tun hat.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:32

Halllo Nico,
werde es gleich mal mit einem neuen Modellspeicher probieren und später berichten. Danke erst einmal
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:35

Es gibt bereits einen älteren Bericht zu einem gleichartig gelagerten Problem:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dort wurde eine Lösung gefunden, die dir vielleicht auch hilft - der Fehler lag zwischen den Ohren...  Very Happy
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 20:59

Nico,
habe gerade deinen link duchgelesen und feststellen müssen, dass ich auch Hin- und Her geschaltet habe  Embarassed Embarassed 
Werde es gleich nochmal versuchen.
Muß aber mal sagen: Hut ab, bei Dir zwischen den Ohren muß eine zusätzliche Festplatte verbaut sein  Very Happy , das Du dich an 2011 erinnern kannst. Oder zumindest an den alten Bericht.
Super, ich Danke dir und werde gleich berichten.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 21:18

Hawkeye schrieb:
Muß aber mal sagen: Hut ab, bei Dir zwischen den Ohren muß eine zusätzliche Festplatte verbaut sein  Very Happy , das Du dich an 2011 erinnern kannst. Oder zumindest an den alten Bericht.

Oder man benutzt einfach mal die Suchfunktion...  Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 22:20

Hallo Thomas, die englische Anleitung sagt, man muss DREIMAL zwische AVCS und normal hin und herschalten. Das muss auch noch relativ schnell ehen.
Erst dann seien die Einstellungen gespeichert.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   So 16 März 2014, 23:41

Ich bekomme es einfach nicht hin! Möchte ja nicht als "Volltrottel" dastehen deshalb hier meine Vorgehensweise step by step:

Umschaltung H- Normalmodus liegt auf einem 2fach-Schalter (Vor-Zurück)
Das Servo ist mit 1520ms/250hz und Delay 2 eingegeben.

1. Stromversorgung bei Schalterstellung Hinten (HH-Modus) einschalten.
   Leuchte am Gyro flackert blau, nach Initialisierung leuchtet sie dauerblau
   Schalter steht Hinten (HH-Modus)

2. Hecksteuerknüppel in den linken Anschlag gebracht und die Kreiselempfindlichkeit
   dreimal (oder öfter) schnell umgeschaltet
   Leuchte blinkt im Wechsel 1x rot und 1x blau (Wirkrichtung Normal) Schalter steht in
   Position Hinten (HH-Modus)

3. Schalter 1x nach vorne (Normalmodus) geschaltet
   Leuchte blinkt nach wie vor im Wechsel 1x rot und 1x blau. Steuerknüppelbewegungen
   schalten immer noch die Wirkrichtung um.

4. Schalter 1x zurück (HH-Modus) geschaltet
   Leuchte blinkt jetzt 2x blau und 1x rot im Wechsel (oberer Servo-Endpunkt)
   Das Servo fährt ein Stück, gegen den Uhrzeigersinn, aus der Mittenposition.
   Steuerknüppel links oder rechts haben keinerlei Auswirkungen!
   Ich könnte mit dieser Position erst einmal Leben, würde aber Stellweg an der Schiebhülse
   verlieren. (nur zum testen)

5. Schalter 1x nach vorne (Normalmodus) geschaltet
   Alles wie unter Punkt 4

6. Schalter 1x zurück (HH-Modus) geschaltet
   Leuchte blinkt jetzt 3x blau und 1x rot im Wechsel (unterer Servo-Endpunkt)
   Das Servo fährt im Uhrzeigersinn, aus der Mittenposition, bis ca. 1mm vor Anschlag
   der Schiebhülse. Mit Steuerknüppel nach rechts läuft das Servo gegen den Uhrzeigersinn
   etwas vom Anschlagpunkt zurück, Steuerknüppel nach links bewirkt nichts!
   Ich könnte mit dieser Position erst einmal Leben, ist diese doch ca. 1mm vom Anschlag
   entfernt. (nur zum testen)

7. Schalter 1x nach vorne (Normalmodus) geschaltet
   Alles wie unter Punkt 6

8. Kreiselempfindlichkeit dreimal (oder öfter) schnell umgeschaltet um die Programmierung
   zu speichern und zurück in den Flugmodus zu gelangen.

9. Stromversorgung getrennt und dann wieder im HH-Modus eingeschaltet. Nach der
   Initialisierung fährt das Servo in den Anschlag! Weit über den Endpunkt hinweg. Diesen
   Punkt konnte ich während der Programmierung nie erreichen!

Gott sei Dank habe ich das Gestänge abgelassen. Bitte, sagt mir jetzt was ich falsch mache?
Nach oben Nach unten
gotchagod



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 12.01.12
Ort : Peine

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 07:02

Hi Hawkey,
du hast in deiner MX-12 noch 2 Fehler programmiert:
-der erste ist standartmäßig in nem neuen Modellspeicher und zwar der Gaslimiter ist auf dem linken Poti. Stört so lange nicht bis du das vermeintlich ungenutzte Poti nicht mal verdrehst und der Heli plötzlich nicht mehr auf Drehzahl kommt. Also einmal in die Geereinstellungen und den Lim Schalter löschen(markieren und mit set auwählen, dann hoch und runter gleichzeitig drücken)
-den zweiten hast du wahrscheinlich selbst eingegeben, denn der Heckmischer im Helimix Menü sollte erstmal ausgeschaltet sein, sprich keine Kurve hinterlegt sein. Also alle Punkte mal auf 0%stellen und dann nochmal deine Gyrosettings durchspielen.

Das von dir beschriebene verhalten hatte ich mal(Servo geht auf Anschlag), wie ich aus versehen die falschen Frequenzen für mein Servo gewählt hatte. Ähm, ich meinte natürlich das hab ich mal bei nem Bekannten gesehen ;-)

Viel Erfolg noch.

Beste Grüße,
Marc
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 07:30

Wie rum hast du den Gyro verbaut?

Stell die Servoansteuerfrequenz zum Testen erstmal auf Default.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 08:51

Bevor man jetzt Stunden mit einer vielleicht unsinnigen Fehlersuche verschwendet, würde ich einfach mal
- a) eine niedrigere Frequenz auswählen

und

- b) mit dieser niedrigen Frequenz einfach mal ein anderes Servo (anderer Typ, anderer Hersteller) testen

Außerdem kann es nicht schaden die Steckverbinder am Gyro und Servo zu überprüfen:
Sind alle Kabel korrekt vercrimpt, gibt es ggf. irgendwo einen Wackelkontakt/eine schlechte Verbindung?

Im Normalfall verhält sich der Gyro nicht dermaßen unberechenbar.
Persönlich würde ich immer noch an irgendeinen exotischen Fehler im Sender/in dessen Einstellungen tippen, aber da ich keine MX-12 habe/kenne, kann ich das nicht nachverfolgen.
Es wäre aber mal interessant, wie es mit einer anderen Sender/Empfänger-Paarung läuft...
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 09:09

Was mir bei deiner Schritt für Schritt Anleitung auffällt, zb bei Punkt 3:
Hawkeye schrieb:
3. Schalter 1x nach vorne (Normalmodus) geschaltet
   Leuchte blinkt nach wie vor im Wechsel 1x rot und 1x blau. Steuerknüppelbewegungen
   schalten immer noch die Wirkrichtung um.
 
du musst Hin- und Her- schalten um zum nächsten Programmpunkt zu kommen!
 
Gruß
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 10:04

Hast du auch den Servotyp geproggt, bevor du das Servo angeschlossen hast? Und richtig, dass Verhalten des Servos kenne ich auch bei nicht für das Servo zugelassener Ansteuerfrequenz/Mittenimpuls.

Ist mir beim Beast-Clone mit meinem TGY 306 auch so gegangen - Falsche werte im MB-Clone geproggt - Servo voll auf Anschlag gezischt - Hecksteuerbrücke i.A. und Gelenkpfanne gebrochen  Laughing 
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 13:28

Hallo zusammen,

gotchagod schrieb:
Zitat :
...du hast in deiner MX-12 noch 2 Fehler programmiert:
-der erste ist standartmäßig in nem neuen Modellspeicher und zwar der Gaslimiter ist auf dem linken Poti....
Sehe ich nicht als Fehler, eher als zusätzlichen Schutz gegen anlaufen der Rotorblätter bei Wartungsarbeiten  Wink 
Zitat :
... den zweiten hast du wahrscheinlich selbst eingegeben, denn der Heckmischer im Helimix Menü sollte erstmal ausgeschaltet sein, sprich keine Kurve hinterlegt sein. Also alle Punkte mal auf 0%stellen und dann nochmal deine Gyrosettings durchspielen...
Ok, werde ich heute, nach der Arbeit machen. Ich danke dir.

Zu flosch1980: Der Gyro ist mit den Kabelausgängen Richtung Helinase verbaut.

Nico S_aus_B schrieb:
Zitat :
...Bevor man jetzt Stunden mit einer vielleicht unsinnigen Fehlersuche verschwendet, würde ich einfach mal
- a) eine niedrigere Frequenz auswählen

und

- b) mit dieser niedrigen Frequenz einfach mal ein anderes Servo (anderer Typ, anderer Hersteller) testen...
Nico, zu a) habe ich gestern schon getestet, keine Besserung oder kein anders Verhalten
zu b) Habe kein Ersatz-Servo für das Heck da. Würde auch ein einfaches, nicht so kräftiges von den TS-Servos gehen? Natürlich nur zum testen. Habe noch 3Stück da

HeliHüpfer schrieb:
Zitat :
...du musst Hin- und Her- schalten um zum nächsten Programmpunkt zu kommen!...
Habe ich als erstes so gemacht, sogar 2-3x. Nico gab mir dann folgenden Tipp:
Zitat :
...s gibt bereits einen älteren Bericht zu einem gleichartig gelagerten Problem:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Daher meine Vorgehensweise mit  nur in eine Richtung schalten.

Hepar schrieb:
Zitat :
...ast du auch den Servotyp geproggt, bevor du das Servo angeschlossen hast?...
ja, wurde vorher geproggt.

Werde heute Abend mal ein ganz neues Modell im Sender anlegen und hoffe das mich das ein Stück weiter bringt.
Ich danke euch schon mal für die bis hier gegebene Hilfestellung hoffe aber das Ihr weiter mit am Ball bleibt  Smile
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 21:52

Sofern der Gyro auf die niedrigst mögliche Frequenz eingestellt ist, dann kannst du irgendein x-beliebiges Servo verwenden - es ist ja nur für einen Test...
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 22:28

Sorry das ich mich erst jetzt melde. Habe extreme Probleme mich hier im Forum zu bewegen. Totale Probleme mit dem Seitenaufbau. Bei jedem klick auf irgend etwas hier im Forum läuft die Eieruhr und in der Infozeile steht: warte auf illiweb.com... dauert bis zu 10 Minuten bis sich die Seite neu aufbaut. Hat nichts mit meinem Heck zu tun, nur als Info, warum ich mich erst jetzt melde.

Zum Heckservo/Gyro:
Habe als ersest das Servo mit den niedrigsten Werten eingestellt, Delay aus und nochmals die Einstellungen abgearbeitet. Vom Verhalten her keine Veränderungen am Servo festgestellt. Also Problem immer noch da!
Nach Abschluss der einstellerei habe ich in den Normalmodus geschaltet. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Servo die Mittenstellung nicht richtig einstellt. Es versucht immer nachzustellen aber im hundertstel-Bereich. Optisch nicht wahrnehmbar aber akustisch ist ein feines knarren und rascheln vom Servo zu hören.
Dann ein anderes Servo getestet, jedoch das selbe Problem (ohne knarren und rasseln)
Schließe daraus das es nicht am Servo liegt.
Steckverbindungen und Lötstellen sehen gut aus.
Werde gleich ein neues Modell anlegen und nochmal bei Null beginnen. Melde mich danach auf jeden Fall, egal wie lange es dauert.
Nach oben Nach unten
Hawkeye



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 04.09.13
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Mo 17 März 2014, 23:37

Neues Modell im Modellspeicher brachte auch keine Lösung. Auch hier das selbe Problem. Und nun? Werde mal versuchen den ganzen Vorgang als Video aufzunehmen. Vieleicht sieht ein erfahrenes Auge aus dem Forum den Fehler. Wird aber frühestens übermorgen. Sollte bis dahin noch jemand eine Idee haben, ich würde sie testen. Soll ich vorsichtshalber schon mal einen neuen GA250 ordern? An Servo denke ich eher nicht, da auch das zweite sich identisch wie das erste verhielt. Oder liege ich falsch mit dieser Überlegung?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Di 18 März 2014, 09:22

Aus meiner Sicht wäre es total unsinnig sich rein auf Verdacht einen neuen Gyro zu kaufen.

Da du nun bereits ein anderes Servo ausprobiert hast, wäre der nächste logische Schritt ein Test mit einem anderen GA250-Gyro - aber im Normalfall leiht man sich so einen aus - dann weiß man nämlich, ob das überhaupt was bringen würde...

Ich bin immer noch der Ansicht, dass hier eher irgendwelche eigenartigen Einstellungen des Senders oder vielleicht ein ungewöhnliches Verhalten der Sender/Empfänger-Kombination mit größerer Wahrscheinlichkeit die Ursache sind.

Ich bin kein Graupner-Spezialist, aber basierend auf diesen Infos: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
soll ja wohl der Gyro-Gain auf Kanal 7... ob das nur eine Empfehlung ist oder eine Notwendigkeit kann ich nicht beurteilen.
Wer weiß schon was man sich bei Graupner da wieder für'n Zeug ausgedacht hat...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?   Heute um 11:12

Nach oben Nach unten
 
Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo liegt der Fehler? Assan GA250, das Servo oder bei mir?
» Assan GA250 und Turnigy 9X 9Ch
» KDS N590 an GA-250
» Assan GA250 programmieren
» Assan GA250 - Spektrum DX7 Setup?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: