Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Taranis FrSky

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Taranis FrSky   Mi 19 März 2014, 15:28

So,
ich habe mich entschlossen mal eine zu besorgen!

Da das proggen etwas anspruchsvoller ist, können wir uns hier bissl austauschen.
Hat jemand schon eine mit openTX? Die 9XR ist ja ähnlich...
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mi 19 März 2014, 16:15

Saschi schrieb:
Da das proggen etwas anspruchsvoller ist, können wir uns hier bissl austauschen.
Hat jemand schon eine mit openTX? Die 9XR ist ja ähnlich...

Hi Sascha,
ich habe zwar keine Taranis, kenne mich aber mit OpenTx und besonders er9x ganz gut aus.
Erfreulich bei der Taranis ist, dass es eine sehr detaillierte Anleitung gibt: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mi 19 März 2014, 16:17

Hi Nico,

das ist toll... ich habe die MAC Software Companion9x gerade mal installiert und bin überwältigt von der Vielfalt. Ich hatte die Turnigy ja schon damals, mich aber nie richtig mit beschäftigt.

Die Software macht es einem leichter, gerade das Modell anlegen, und auf dem SenderSim dann zu testen. Unglaublich was man alles machen kann (wobei ich bei der DX8 schon nicht alles brauchte, manches aber auch nicht möglich war).

Ich komme dann mal auf Dich zurück, wenns um die Alarme für die Telemtrie geht :-)
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mi 19 März 2014, 16:36

Saschi schrieb:
Unglaublich was man alles machen kann (wobei ich bei der DX8 schon nicht alles brauchte, manches aber auch nicht möglich war).

Ja, ist schon wahnsinnig viel möglich, mit dem Sender. Brauchen tut man das alles natürlich nicht, aber es macht schon richtig Spaß die vielen Optionen durchzuprobieren.
Ich würde auch immer empfehlen sich am PC mit dem ganzen Kram zu beschäftigen, besonders mit den zahlreichen Mischer-Optionen und den vielen Möglichkeiten der "custom switches".

Saschi schrieb:
Ich komme dann mal auf Dich zurück, wenns um die Alarme für die Telemtrie geht :-)

Ja, mach das.
Viel Spaß mit dem Sender!
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mi 19 März 2014, 16:38

Danke Nico... ich denke ich werd hier und da sicher auf Probleme stoßen.
Der Sender ist ja überall ausverkauft aktuell... in GB ist noch Vorrat und in DE hab ich auch einen gefunden, der momentan welche im Zoll liegen hat... (psssst)
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   So 23 März 2014, 16:18

Ich habe mal ein Setup für ein 450er FBL mit vStabi gemacht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es wurde der Schalter SF für Motor aus als zusätzliche Sicherheit gewählt.
Schalter SB schaltet die Flugphase über den Kanal 5 (Kurven 10,11,12) und zusätzlich über Kanal 3 die Drehzahl (Kurven 1-3).

Es wurde auf Schalter D eine DR von 90 für Nick und Roll gelegt.

Dann wurden die Custom Switches dafür verwendet, bei bestimmten Schalterstellungen die Audiotracks abzuspielen.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Sa 07 Jun 2014, 22:04

Mal eine andere Frage zur Taranis.

Ich habe mir jetzt ein Pult geholt und nun habe ich das Problem, dass ich mit den kurzen Knüppeln nicht mehr klar komme.

Hat jemand eine Empfehlung für längere Knüppel für die Taranis?

Gruß
Flo
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Sa 07 Jun 2014, 22:17

gehen die ganz normalen längeren vom King. In komplett silber hab ich glaub noch nen Satz da...
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Sa 07 Jun 2014, 22:22

Also mein Fazit nach einigen Wochen intensiven Betriebes:

--- geil ---

Etwas ausführlicher:

--- einfach geil ---

Das programmieren hat man fix raus, und dann steht einem fast alles offen an Möglichkeiten. Auch die Verarbeitung ist ok, teilweise besser als bei der DX8 (innen auf jeden Fall sorgfältiger).

Telemetrie: --- einf... ach hatten wir schon ne?

Ich bin happy mit der Neuen! Empfänger gibts reichlich; für mich haben sich die X8R mit SBUS für die dicken Helis und der D4R-II mit Summensignal für die 450 und kleineren Modelle bewährt. Alles fliegt, es gab keine Probleme.
Und die Preise für Empfänger und Telemtrie... einfach g... ihr wisst schon...

Nur den Akku mit knappen 700mAh werd ich noch tauschen...
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   So 08 Jun 2014, 13:10

Ich kann mich Saschas Fazit nur anschließen und möchte es noch etwas ergänzen:

Einfach extrem geil Wink

Im Ernst: Ich vermisse meine T8FG nicht! Die Qualität ist vergleichbar, die Funktionsvielfalt ist der Hammer!

Die Preise für die Empfänger sind ebenfalls super. Wenn man bedenkt was ein original Futaba-Empfänger (ohne Telemetrie) kostet... dafür bekomme ich drei X8R MIT Telemetrie!!!
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 13:39

Hi,

da sich bei mir auch die Pläne für einen neuen Sender verdichten und Ihr mich nun etwas neugierig gemacht habt, habe ich jetzt mal die 150-Seitige Anleitung der Taranis mal eine Weile überflogen.

Ich muß sagen, ich bin nun verwirrter als vorher! Es scheint mir doch extrem komplex - fühle mich regelrecht erschlagen von diesem Funktionsumfang der Taranis. Eigentlich hatte ich beim einlesen in die Anleitung schon eine innere Blockade welche sich auch verstärkte - das scheint mir alles zu kompliziert! Braucht ein reiner Heli-Flieger all das, was die Taranis bietet - ich weiß es nicht? Ist die Taranis in DE überhaupt zugelassen? Da kann ja jeder in der Firmware rumpfuschen! Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, nach dieser Anleitung ein Heli Setup in die Taranis zu proggen!

Meine bisherigen Erfahrungen mit Sendern beschränken sich lediglich auf die DX6i und eigentlich wollte ich mir die neue Super DX6i zulegen. Eigentlich brauchts fürs Heli-Fliegen auch nicht mehr, oder?

Was meint Ihr?

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 13:43

Zugelassen, naja MHM verkauft sie ja auch.
Software von Herstellern ist auch nicht immer fehlerfrei.
Ein Funktionstest der Modelle sollte ja immer gemacht werden.

Das ACCST Protokoll soll wie Futabas auch sehr robust und gut sein.

Wenn Du einmal vom Luxus der Taranis verbunden mit den Empfängerpreise und den Möglichkeiten gekostet hast... willst Du wahrscheinlich nur noch auf die nächst bessere FrSky Funke updaten. OpenTX ist schon am Anfang etwas "anders", aber man ist so schnell am Ziel, wenn Du die Mischer beherrschst.

Wag es doch mal, bei Ebay gehen die Taranis eh oft über Neupreis weg. Was hält dich ab? Nico, meine Wenigkeit und sicher auch viele andere hier helfen Dir sicher weiter, wenns mal klemmt.

Saschi
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 894
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 14:52

Gibt's denn nicht ne Art Template für Helis ?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 19:08

Hepar schrieb:
Ich muß sagen, ich bin nun verwirrter als vorher! Es scheint mir doch extrem komplex - fühle mich regelrecht erschlagen von diesem Funktionsumfang der Taranis. Eigentlich hatte ich beim einlesen in die Anleitung schon eine innere Blockade welche sich auch verstärkte - das scheint mir alles zu kompliziert!

Wen man über ein gewisses Grundlagenverständnis von logischen Bedingungen und deren Definition verfügt, dann ist die Taranis bzw. deren Software OpenTx relativ einfach zu begreifen.
Meiner Erfahrung nach haben blutige Anfänger OHNE jede Vorerfahrung mit anderen Sendern in der Regel weniger Probleme mit OpenTx, während von anderen Sendern umsteigende Nutzer schon etwas "vorversaut" durch deren Software sind. Man muss sich im Kopf vom Bedienkonzept "gängiger" Sender freimachen.
Wer jedoch mental zu sehr am Bedienkonzept der üblichen "Markensender" hängt und dieses verinnerlicht hat, wird wohl eher Probleme mit OpenTx haben.


Hepar schrieb:
Braucht ein reiner Heli-Flieger all das, was die Taranis bietet - ich weiß es nicht?

Man braucht den vollen Funktionsumfang der Taranis nicht für den Heli-Betrieb. Die Möglichkeiten des Senders lassen sich mit einem Heli gar nicht ausnutzen.


Hepar schrieb:
Ist die Taranis in DE überhaupt zugelassen?

Es gibt keine Zulassung für Fernsteuerungen. Der Sender hat jedoch ein CE-Zeichen und es gibt gültige KEs der Importeure in DE/EU. Rechtlich spricht nichts gegen den Betrieb des Senders - gegenteilige Behauptungen sind nur Behauptungen ohne sachliche Grundlage.
Das Sendeprotokoll FrSky ACCST ist in etwa mit Futaba FASST vergleichbar und ähnlich zuverlässig/stabil.


Hepar schrieb:
Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, nach dieser Anleitung ein Heli Setup in die Taranis zu proggen!

Dann lass es besser sein...


Hepar schrieb:
Meine bisherigen Erfahrungen mit Sendern beschränken sich lediglich auf die DX6i und eigentlich wollte ich mir die neue Super DX6i zulegen. Eigentlich brauchts fürs Heli-Fliegen auch nicht mehr, oder?

So wie sich deine Äußerungen anhören kann ich nur grob abschätzen, dass dann OpenTx wohl eher nichts für dich ist.
Für einen 08/15-Heli reicht auch 'ne DX6i aus.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 19:13

cluedo schrieb:
Gibt's denn nicht ne Art Template für Helis ?

Es gibt diverse vorgefertigte Simpel-Templates bereits in der Sendersoftware hinterlegt. Außerdem kann man auf der OpenTx-Website bzw. im entsprechenden Forum diverse Templates herunterladen.

Allerdings bin ich nicht unbedingt ein großer Freund solcher Templates, weil deren Benutzung nicht gerade zur Entwicklung des Verständnisses beiträgt. "Selber machen" hat eben doch einen wesentlich größeren Lerneffekt.
Letztlich muss das aber jeder selbst entscheiden...
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Mo 09 Jun 2014, 20:36

Mir ging es ähnlich wie dir Hepar, zusätzlich bin ich ja auch noch was die Helifliegerei angeht ein blutiger Anfänger.

Mir war ein 450er aufgrund eines Empfangsverlust mit DSM2 mit meiner DX6i runter gefallen.

Den Sender habe ich am nächsten Tag bei Ebay eingestellt, eine kurze Anfrage an einen User hier im Forum gestellt welche Sender und welche Sende-/Empfangsprotokolle zu empfehlen sind. Die Taranis war unter anderem auch dabei.

Ausschlaggebend war dann halt das ACCST Protokoll und ganz ehrlich der wirklich günstige Preis, dass OpenTx war für mich als Kaufentscheidung ein nice to have und ich konnte mir kaum etwas darunter vorstellen.

Da ich noch eine Woche auf die Taranis warten mußte habe ich mir dann companion9x auf den Rechner geladen, mit der Software ist die komplette Programmierung des Senders am Rechner möglich, die Abläufe sind identisch mit den Abläufen im Sender und man hat die Möglichkeit alles programmierte zu simulieren. Daher mein Ratschlag; lade die einfach mal companion9x auf den Rechner und teste.

Wie schon geschrieben gibt es fertige Templates zur Erstellung eines Modells, ich habe auch einfach den Taumelscheibentypen ausgewähl und fertig. Der Rest war dann wirklich nicht schwer und wenn man die Abläufe erst verinnerlicht hat ist es einfach nur herrlich die Freiheit der offenen Software zu nutzen.

Das wahre Potential der Taranis entfaltet sich dann bei einem Flächenflieger weil du wirklich alles mit allem Mischen kannst.

Ob der Sender zugelassen ist? Es liegt eine Konformitätserklärung bei, dass sollte wohl reichen.

Fazit wegen dem langen Text: Lade dir companion runter, erstell dir einen Heli und entscheide dann selber.

Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:05

Nico_S_aus_B schrieb:
Dann lass es besser sein...
Schade! Dein niederschmetterndes Urteil - Ich hatte mehr an Ermutigung und eventuell ein "unter die Arme greifen" hier aus dem Forum gedacht.

Nico_S_aus_B schrieb:
Für einen 08/15-Heli reicht auch 'ne DX6i aus.
Ich verstehe den Bezug dieser Aussage nicht? Es gibt Piloten die fliegen mit einer DX6i 2000,00€ teure Helis.
Sind HK-Helis dann 08/15-Helis?

flosch1980 schrieb:
Lade dir companion runter,
Ist "OpenTX Companion 2.0.1 Jun 5 2014" korrekt? Wenn ja, lad ich es mal runter und werd mal rumspielen.


Ich danke für Eure Antworten. Ich werde OpenTX Companion runterladen und damit mal arbeiten. Danach werd ich entscheiden, ob ich mir die Taranis kaufen werde.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:16

Moin,
Wie sieht das den mit der Qualität der Funke aus? Rückstellung der Potimitten?

Ralf hatte ja schon gesagt das er seine futuba nicht vermist?!?! Ist die Qualität gut?

Ich hatte mir vor geraumer Zeit eine Art-tech efly 9 d gekauft und wurde leider enttäuscht ! Von außen richtig schick und schwer aber die potis oder die Software sind für 'n Ars..!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:30

2.0.1 ist die akuellste Firmware, diese ermöglich es jetzt sogar den Sender als Joystick 8 Kanal + 8 Tasten über den USB Anschluss des Senders am Computer anzuschliessen. Das bedeutet man benötigt kein extra Simkabel mehr.

In allen Threads die ich bisher gefunden habe, steht dass die Taranis qualitativ hochwertige Knüppelaggregate hat.

Beurteilen kann ich es nur sehr subjektiv, da ich vorher nur die alte DX6i hatte aber ich bin sehr zufrieden mit ihnen.

Rasterung, Bremse und Rückstellkraft lässt sich alles im Handumdrehen durch festziehen bzw. lösen von Schrauben erledigen. Die Rasterung muss auch nicht gegen eine Bremse gewechselt werden, so wie es bei vielen Sendern ist, sondern man löst einfach die Schraube des Rasters, dadurch kommt der hoch und zieht die Schraube der Bremse an.

Hier nur mal als Besipiel was auf einen für Kosten zukommen wenn doch mal ein Knüppelaggregat versagt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gruß

Flo


Zuletzt von flosch1980 am Di 10 Jun 2014, 13:33 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:30

Hepar schrieb:
Nico_S_aus_B schrieb:
Dann lass es besser sein...
Schade! Dein niederschmetterndes Urteil - Ich hatte mehr an Ermutigung und eventuell ein "unter die Arme greifen" hier aus dem Forum gedacht.

Das kann ich nicht guten Gewissens machen, wenn ich jemanden nicht kenne. Ich kann nur von deinen Aussagen ausgehen und wie waren derart, dass ich dann guten Gewissens eher abraten würde. Ich ermutige niemanden dazu sich dieses System OpenTx mit seinen sehr speziellen Verfahren/Methoden/Logiken anzutun, wenn schon grundsätzliche Zweifel bestehen.

Letztlich liegt die Entscheidung bei dir selbst und ich werde sicher niemandem zu OpenTx raten, wenn dieser jemand schon nach dem Lesen der Bedienungsanleitung "das alles für viel zu kompliziert" hält.
Es tut mir leid, wer dir mein Rat als zu niederschmetternd erscheint, aber dafür war er ehrlich und aufrichtig gemeint.


Hepar schrieb:
Nico_S_aus_B schrieb:
Für einen 08/15-Heli reicht auch 'ne DX6i aus.
Ich verstehe den Bezug dieser Aussage nicht? Es gibt Piloten die fliegen mit einer DX6i 2000,00€ teure Helis.
Sind HK-Helis dann 08/15-Helis?

Ich bezog mich mit 08/15 auf die simple Steuerung über sechs Kanäle ohne spezielle Sonderfunktionen (außer TS-Mischung). Ob der Heli dann 50 € oder 3000 € kostet ist völlig egal - es geht nur um das einfache Setup ohne besonders ausgefeilte Mischer.
Wenn man jedoch sehr spezielle Ansprüche/Wünsche hat und diverse zusätzliche Mischer einrichten möchte, dann geht dies mit den einfachen Einsteiger-Sendern evtl. nicht, weil der Hersteller dies in der Software gar nicht erst vorgesehen hat.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:33

R.Grum schrieb:
Wie sieht das den mit der Qualität der Funke aus? Rückstellung der Potimitten?

Die aktuellen Modelle sind völlig ok. Es gab bei den ersten Serienmodellen noch Probleme mit Rückstellungsproblemen der Potis und diversen anderen Kleinigkeiten, die aber bei den aktuellen Modellen aus laufender Fertigung nicht mehr bestehen. Dies sollte man beim Kauf gebrauchter Sender berücksichtigen!

Die Potis selbst sind von muRata Japan und von hoher Qualität und werden so oder ähnlich auch bei Futaba oder Jeti eingesetzt.
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:43

Nico_S_aus_B schrieb:
R.Grum schrieb:
Wie sieht das den mit der Qualität der Funke aus? Rückstellung der Potimitten?

Die aktuellen Modelle sind völlig ok. Es gab bei den ersten Serienmodellen noch Probleme mit Rückstellungsproblemen der Potis und diversen anderen Kleinigkeiten, die aber bei den aktuellen Modellen aus laufender Fertigung nicht mehr bestehen. Dies sollte man beim Kauf gebrauchter Sender berücksichtigen!

Die Potis selbst sind von muRata Japan und von hoher Qualität und werden so oder ähnlich auch bei Futaba oder Jeti eingesetzt.

Das hört sich ja sehr gut an.

Ich werde es mir eine Weile durch den Kopf gehen lassen und die Meinungen und Erfahrungen von Leuten die eine haben aufsaugen,also immer her mit den Erfahrungen!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 13:47

Hier ist noch etwas [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 14:44

Das Wesentliche zur Qualität/zum Funktionsumfang ist ja hier schon gesagt worden. Vielleicht bringen individuelle Erfahrungen noch etwas mehr Informationen für geneigte Leser.

Ich war mit meiner T8FG eigentlich recht glücklich. Der Sender war gut und die Programmierung hatte ich nach anfänglichen Schwierigkeiten auch verstanden. Was mir aber irgendwann fehlte war die Telemetrie. Nach einigen Versuchen mit externer Telemetrie wuchs dann der Wunsch nach einer integrierten Lösung - das ist einfach praktischer und zuverlässiger.

Dann kam die Taranis ins Spiel. Der Sender bietet mit geeigneten Empfängern viele Möglichkeiten Telemetriedaten vom Modell auszuwerten. Besonders toll: man kann sie sich vorlesen lassen bzw. Warnungen beim Überschreiten von zuvor festgelegten Grenzwerten sprachlich ausgeben lassen.
So was wollte ich immer haben. Das ständige Gucken auf die Quanum-Telemetrie, um Temperatur oder Cell-Status abzulesen ist nämlich nervig und letztendlich auch gefährlich, da man das Modell zwangsläufig aus den Augen lassen muss.

Durch die äußerst flexibelen Programmiermöglichkeiten der Taranis kann man sich im Prinzip jeden Wunsch erfüllen.
Da spielt auch keine Rolle, ob man die Funktionsvielfalt z.B. für Helis sinnvoll nutzen kann oder nicht. Man hat einfach viel mehr Möglichkeiten, die sich durchaus z.B. im Rahmen der Telemetrie nutzen lassen.

Die Programmierung am PC ist ebenfalls ein "Comfort-Feature", dass ich nicht mehr missen möchte. Ich habe 8 Helis und konnte das Grundsetup für alle 8 in weniger als einer Stunde realisieren. Feinheiten kommen natürlich im Laufe der steigenden Erfahrung dazu aber das kann man eben sukzessive machen.

Wie Nico bereits schrieb, fiel es mir Anfangs nicht leicht mich auf das OpenTX-Konzept einzulassen. Ich war schon etwas "versaut" durch meine Futaba-Erfahrungen. Wenn man das aber einmal gerafft hat, dann ist es kein Problem und man staunt über das klare und eigentlich simple Konzept! So ging es mir wenigstens.

Finanziell war es auch kein Problem. Ich habe meine T8FG + die 8 Empfänger inzwischen weitgehend verkauft und habe dadurch mehr Geld eingenommen als ich für die Taranis + Emfpänger ausgegeben habe Smile

Die Ressentiments gegenüber Open-Source Software kann ich nicht nachvollziehen. Das Entwicklungskonzept ist viel dynamischer und progressiver als das von proprietärer Software und das Risiko des Missbrauchs halte ich für vernachlässigbar. Das OSS Entwicklungskonzept hat durchaus Möglichkeiten Missbrauch zu erkennen.
Linux wird z.B. inzwischen von vielen Polizeidienststellen und auch auf der ISS eingesetzt. Eben weil es im Prinzip sicherer und vor allem transparenter ist als proprietäre Software...

Behauptungen wie "OSS Sender sind in Deutschland nicht zugelassen" sind einfach quatsch und zeugen von geringer Sachkenntnis!

Ich bin jedenfalls super zufrieden mit der Taranis!  cheers
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Di 10 Jun 2014, 15:10

Die frei zu programmierenden logischen-/Spezialschalter und die Soundausgabe finde ich auch klasse.

Du kannst dir quasi jede Sprachausgabe (Texte lassen sich über eine Internetseite selber machen) auf jeden Schalter legen.

Da ich mich beim Fliegen zu 110% auf den Heli konzentiere und gerne eine Rückmeldung über von mir betätigte Schalter habe, habe ich alle Schalterstellungen mit der Sprachausgabe gekoppelt.

Wenn ich meine Taranis anschalte kommt zum Beispiel folgende Sequenz wenn alle Schalter so stehen wie sie sollen (stehen die Schalter falsch kommt eine Warnung)

Motor aus / Schwebeflugmodus / DualRate Expo 1 / Expo 1 Heck / HH Modus

Wenn ich dann am Fliegen bin bekomme ich nach jedem Umschalten ein akustisches Feedback, sei es die Flugphase, DualRate Expo oder die Gyro Einstellung. So kann ich mich dann wirklich nur auf den Heli konzentrieren.

Ich finde es klasse.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taranis FrSky   Heute um 01:25

Nach oben Nach unten
 
Taranis FrSky
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 7Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Taranis FrSky
» Turnigy 9x / ER9x / FrSky
» Quelle für FrSky in Europa gesucht
» Taranis: Sprachausgabe über LUA-Script möglich?
» FRSKY Taranis Custom Gehäuse für Pultflieger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Alles andere-
Gehe zu: