Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
balybalybaly



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mo 28 Apr 2014, 09:53

Hallo Leute,
hat von euch jemand Erfahrung mit den beliebten Turnigy MG930 in Kombination mit einem FBL System?

Denn ich habe meinen HK 500 auf den DFC Kopf umgebaut (FBL habe ich das Turnigy 3D V2 im Einsatz), leider gaben aber bereits 2 TS Servos nach ca. 15 Flügen den Geist auf (der erste schon nach 5 Flügen), 1x ail, 1x ele. Mechanisch sind sie ok, nur sie bewegen sich nur mehr sporadisch bzw. wenn man sie "anstupst", Motor / Elektronikproblem.

Vor dem DFC Umbau funktionierten sie problemlos ca. 100 Flüge.

Ansteuerfrequenz hatte ich gelesen, dass einige mit 200Hz fliegen und die Servos leicht warm werden, deshalb habe ich vorsichtshalber nur 165Hz eingestellt. Nach dem ersten Servoausfall habe ich 120Hz ausgewählt - aber leider auch ca. 10 Flüge später der nächste Servodefekt. Oder ist eine niedrigere Frequenz auch "schädlich"?

Langzeiterfahrungsberichte konnte ich leider nirgends finden, ebenso keine offizielle Servoansteuerfrequenz.

Flugstil: Kein 3D gezappel - nur einige Flips.

Blöder Zufall oder liegts doch eher am FBL Umbau / Einstellungen? Was meint ihr?
Soll ich nun noch einen 930er kaufen oder gleich was anderes? Empfehlungen?
Alternativ hätte ich auch noch ein Beast rumliegen, wird aber vermutlich nichts bringen(?).

Danke!
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mo 28 Apr 2014, 10:56

Also ich habe mit den Turnigy MG930 schon als Paddelversion schlechte Erfahrungen gemacht.

Danach habe ich mir die MI HK 28013 DMG gegönnt für die TS, und die gehen am Turnigy 3D-H absolut klasse. Ich betreibe sie dort an meinen 500er mit 200Hz und die arbeiten super zuverlässig, und das schon über 100 Flüge.
OK, ich fliege nur FBL Kopf, aber ich denke die Kräfte auf die TS sind die gleichen.

Ach ja, und ich speise direkt einen 2S Akku in das Turnigy 3D-H ein.


Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mo 28 Apr 2014, 11:53

Crying or Very sad da die tgy eigentlich Digitale Hybrieden sind , sind sie erstens nur mit maximal 120hz ansteuerfrequenz zu betreiben.
für ein FBL system sind sie eigentlich nicht zu gebrauchen da sie einfach zu langsam sind.
eingesetzt in einem 500er GT mit Paddel sind diese Servos spitze,, nur wie gesagt, in FBL-Systemen haben sie einfach nichts zu suchen,,,, Twisted Evil und schon gar nicht in Mörder -DFC Köpfen !!!

ps: da würde ich dir schon Raten die Align DS515M an der Taumelscheibe zu montieren ( oder vergleichbare Savöx ?? )
und ans Heck gleich das dazu passende DS 525M, dann passts auch zum DFC -Rotor,,, und ach ja,, nach 100 flüge sind sie auch nicht mehr zu gebrauchen,, da werden die Getriebe fällig  Very Happy
und ehrlich,, das ist völlig unabhängig welches elektronische FBL-SYS du verwendest  Cool 

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
balybalybaly



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Di 29 Apr 2014, 08:30

Danke für eure schnellen Antworten!

Ich habe mir soeben die MI HK 28013 angesehen, teilweise mit schlechten Bewertungen aufgrund des Spiels im Getriebe, kannst du das bestätigen Andreas? Bzw. wenn man damit vernünftig fliegen kann reicht es mir vollkommen. Nur im meinem 450er hatte ich Corona Servos (929er glaube ich), welche mit der Zeit ebenfalls viel Spiel hatten und am Ende (=30 Flüge!) absolut ungenau zu fliegen war, das möchte ich gerne vermeiden.

Digitale Hybriden mit 120Hz? Darf ich fragen woher du die Info hast? Hatte nur immer irgendetwas von 200Hz gefunden. Da ist es natürlich klar das die nicht lange funktionieren. Denkt ihr, mit 120Hz würde der Turnigy dennoch länger funktionieren oder ev. auch die Stellkraft zu niedrig?

Naja zu langsam - ich bin mit den Flugleistungen des 500er sehr zufrieden, merke nichts das die zu langsam wären (für meine Verhältnisse). Im Gegenteil, sehr knackiges Ansprechverhalten (Control behavior auf sport). Mehr als Flips / Rückenflug kann ich ohnehin noch nicht. Ach ja: Am Heck habe ich ein Futaba 9257.

Align / Savöx - klar das wäre die beste Lösung, aber auch nicht die billigste.

Ich habe vor kurzem einen fast kompletten Align 500er (Paddel) erstanden - da wären sonst noch zwei Robbe FS 550 BB Carbon verbaut. Aber ich denke, für FBL wird das wohl auch nichts brauchbares sein. Die wären meiner Meinung nach eher für einen 450er.

Gäbe es sonst noch eine preisgünstige, aber gleichzeitig vernünftige Lösung?


BTW: Andreas, bist du in irgendeiner Facebook-RC-Gruppe unterwegs? Irgendwie kommt mir dein Foto bekannt vor.. Wink
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Di 29 Apr 2014, 08:39

Ja, das mit dem Spiel hatte ich auch gelesen, kann ich aber überhaut nicht bestätigen.
Meine drei an der TS hatten und haben bis heute kein Spiel, selbst nach jetzt ein paar Crashs alles so wie es sein soll. Und ich nehme ihn nicht gerade sanft ran.

Begeistert bin ich von Geschwindigkeit und Stellgenauigkeit, mit dem Turnigy 3D-H, kann man quasi mal die Knüppel los lassen, der Heli bleibt da wo er ist. OK leichtes abdriften mit dem Wind muss man nachkorrigieren.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Di 29 Apr 2014, 09:01


Digitale Hybriden mit 120Hz? Darf ich fragen woher du die Info hast?

Cool  direkt vom Hersteller, und vom ehemaligen importeur hier,,, ach ja,, Hersteller ist TOWERPRO,,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Di 29 Apr 2014, 16:21

Für deinen 500 DFC wären diese Servos für TS und Heck meine erste Wahl:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hab die kleineren im 450er drin und bin super zufrieden, wenn meine Align im 500er mal fällig werden kommen die rein.

Alternativ sind die Rotostar auch interessant, leider hat aber hier noch keiner praktische Erfahrung mit denen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
balybalybaly



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mi 30 Apr 2014, 09:44

Danke für eure Rückmeldungen!

Ich habe mich inzwischen ebenfalls etwas umgesehen - ich werde höchstwahrscheinlich 3 Align DS510er nehmen, die hat ein Vereinskollege noch rumliegen. Die werden für meine Zwecke sicherlich reichen. Alternativ hätte er auch noch 2 Savöx 1350er.

In Kombination mit dem Beast wird es da wohl keine Probleme mit den Align Servos geben, oder wäre euch was bekannt?

Konnte nichts negatives darüber finden, jedoch haben diese Servos anscheinend viele verbaut.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mi 30 Apr 2014, 13:31

Die Kombination von Align DS510er Servos mit BeastX sind kein Problem und funktionieren.
Mein Cousin hat diese Combo seit 3 Jahren ohne Zwischenfälle.

ABER !!!!

Er ist kein Vielflieger und hat den Align-FBL-Kopf drauf, also kein DFC!
Sein 500er hat so um die 100 Flüge in 3 Jahren, wie gesagt, kein Vielflieger.
Das Teil fliegt sich prima und die Servos haben noch kein Spiel etc., bin die Kiste erst vor ein paar Wochen selber wieder mal geflogen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
cluedo



Anzahl der Beiträge : 895
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Mi 30 Apr 2014, 16:13

balybalybaly schrieb:
Danke für eure Rückmeldungen!

Ich habe mich inzwischen ebenfalls etwas umgesehen - ich werde höchstwahrscheinlich 3 Align DS510er nehmen, die hat ein Vereinskollege noch rumliegen. Die werden für meine Zwecke sicherlich reichen. Alternativ hätte er auch noch 2 Savöx 1350er.

In Kombination mit dem Beast wird es da wohl keine Probleme mit den Align Servos geben, oder wäre euch was bekannt?

Konnte nichts negatives darüber finden, jedoch haben diese Servos anscheinend viele verbaut.

Auch eine gute Wahl, ich hab die in meinem 500er eingebaut, ca. 60 Flüge nun und keinerlei Auffälligkeiten.
Nach oben Nach unten
balybalybaly



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Sa 10 Mai 2014, 20:53

Inzwischen habe ich die Align DS510 verbaut und heute folgte der Testflug:
Ehrlich gesagt merke ich im Flug keinen nenneswerten Unterschied zu den Turnigy's. Am Stand ist jedoch ein minimales Getriebespiel feststellbar, aber alles im normalen Bereich.

3 Akkuladungen ohne Probleme, hoffentlich bleibt das auch so.

Nochmals danke für eure mithilfe!

Und noch ein Foto von heute, falls es euch interessiert Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   So 11 Mai 2014, 08:13

Ein tolles Foto! Hast wohl Gänseblümchen fürn Muttertag gebraucht  Very Happy 
Würdest du mal dein komplettes Setup im entsprechenden Setupbord hier posten? Das wär nett.

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
balybalybaly



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   So 11 Mai 2014, 10:20

Ja genau, etwas Blumen für den Muttertag besorgt Very Happy

Meine Setups poste ich gerne - möchte jedoch noch etwas warten bis die Helis auch auf längere Zeit gesehen problemlos funktionieren.

Inzwischen habe ich aber schon mal eine Signatur mit den verbauten Komponenten erstellt:


Zuletzt von Heli-Player am So 11 Mai 2014, 21:39 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD: Usersignatur / Korrektur)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?   Heute um 17:01

Nach oben Nach unten
 
HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 500 DFC, Probleme mit Turnigy TGY MG930 - schuld am FBL System?
» Assan GA250 und Turnigy 9X 9Ch
» turnigy 9x spektrum modul
» Turnigy 9x / ER9x / FrSky
» B787: Erneute Probleme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: