Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Welches Flybarless System?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
rcesi



Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 59
Ort : Wendelstein

BeitragThema: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 16:55

Hallo,
komme eigentlich aus den RC-Car bzw. RC-Bike Scene (Onroadbereich)
jetzt Heli. Hat mir jeder abgeraten ( zu schwierig) aber einfach kann jeder.
Seit Wochen lese ich mich durch die verschiedensten Foren jetzt bin ich bei den FBL-Systemen angekommen und in der engeren Auswahl stehen 4 Systeme:
1.) V-Stabi Mini und Clone
2.) BRAIN bzw. XBar
3.) Copter X  
4.) Tarot ZYX

Bei V-Stabi gefällt mir die Geschäftspolitik nicht. Warte seit 1 Woche auf einen Rückruf
Die Aufpreispolitik von 35.- € für eine vernünftige Software ?????? bei den Preis?

Brain bzw. XBar ist sehr Interesant wegen der Retungsfunktion

Copter X 3X2000 (Preisrahmen)

Tatot ZYX ( sehr günstiges Systen und auch kurzfristig Lieferbar )

Je mehr ich lese und um so mehr ich mich umschaue desto mehr werde ich unsicherer.
Ach ja mein Lehrgeld habe ich auch schon gezahlt, Bei ebay eine Heli gekauft und meiner Meinung nach doch ganz schön ausgelutscht. Taumelscheibe , Heckrotor glaube das beurteilen zu können bin Werkzeugmacher!  Muß wohl so sein, hab dann wenigstens was zum basteln.

MfG rcesi
Nach oben Nach unten
todd galano



Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 34
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 17:36

Wilkommen bei uns im Forum,

Leider kann ich dir zu den genannten FBL systemen nix sagen,
Auch auf die gefahr hin das ich dich jetzt noch mehr ins grübeln bringe.

Ich habe gerade mein ersten FBL Heli aufgebaut um mal FBL aus zu Probieren. Bei mir habe ich das Turnigy 3D-H V2. verbaut Kinderleicht einzustellen, Man kann problem los am Platz einstellungen ohne Computer oder App ändern. Und soll ein Microbeast Clone sein. Zu mindest ist die Programmierung des Beast Version 3 genau gleich.

Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 18:03

Erst mal willkommen im Forum und bei den Heli Verrückten.

Ich besitze drei unterschiedliche FBL Systeme von welchen ich dir berichten kann.

Das erste welches ich mir gekauft hatte war das ZYX:

Der Grund hierfür war der damals sehr gute Preis und die positiven Berichte hier im Forum.
Das Setup ist recht einfach mit einem PC über USB Kabel zu machen.
Es beginnt mit fünf Grundsetups, Beginner, F3C, 3D Soft,  Hardcore und Extreme
Man kann es horizontal und auch senkrecht einbauen (eventuell wichtig bei kleinen Hubis wo nicht viel Platz ist)
Es gibt auch eine Setup Möglichkeit mit den Knüppeln deiner Funke was ich aber nicht ausprobiert habe.
Man kann das System auch per Bluetooth und Handy/Tablet (Android) einstellen - habe ich aber nicht getestet.

Fazit: Das Ding funktioniert einwandfrei

Das zweite FBL System war das Robird G31 (habe 2 davon):
Auch hier der Grund guter Preis, die Berichte hier im Forum und weil ich ein anderes testen wollte.
Das Setup geht auch hier am einfachsten mit dem PC über USB
Mit Funke einstellen geht auch, war mir jedoch zu kompliziert.
Bluetooth ist meines Wissens nicht möglich.
Beste Einbaumöglichkeiten, waagerecht oder senkrecht, Kabel nach vorne oder nach hinten, alles möglich.
Ortung von Vibrationen am Heli per LOG möglich.
Menü für Mehrblattköpfe.

Fazit: funktioniert einwandfrei

Als drittes System habe ich das blaue KBar (V Stabi Clone):
Grund hierfür natürlich Neugier
Auch hier geht das Setup mit PC über USB recht einfach
Bluetooth funktioniert auch über Android, allerdings kostet die Software eine Kleinigkeit.
Über Bluetooth live Vibrationsanalyse möglich.
Mehrblattkopfunterstützung hab ich noch nicht gefunden, bzw mich noch nicht darum gekümmert.
Einbau nur waagerecht möglich.

Fazit: im Moment mein Lieblingssystem, subjektiv habe ich damit das beste Fluggefühl, das beste Steuergefühl
Würde ich mir heute ein FBL System kaufen würde ich zu dem V Stabi Clone tendieren.


Der Nachteil bei allen o.g. Systemen ist, dass du immer noch eine anderen Hardware dabei haben musst um was am Setup zu verändern.
Das ist beim Microbeast oder beim Turnigy 3D-H nicht der Fall. Allerdings habe ich die Systeme nicht selbst.

Du wirst jetzt noch einige Antworten bekommen und sehen, die FBL Systeme funktionieren alle. Ich denke es wird für dich nicht einfacher eine Entscheidung diesbezüglich zu treffen.

Etwas OT was deinen Ebay Heli betrifft. Ich würde dir empfehlen mal ein neues Kit mit guten Servos und gutem Regler zu kaufen und so mit einem "reinen" unverbastelten Heli zu beginnen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 18:44

rcesi schrieb:
Seit Wochen lese ich mich durch die verschiedensten Foren jetzt bin ich bei den FBL-Systemen angekommen und in der engeren Auswahl stehen 4 Systeme

Zu den FBL-Systemen kann ich dir gar nichts sagen, weil ich eine tiefe Abneigung gegen solche Systemem habe. Das hat aber nichts mit der Technik an sich zu tun, sondern mit meinen persönlichen Vorzügen/Vorstellungen.


rcesi schrieb:
Ach ja mein Lehrgeld habe ich auch schon gezahlt, Bei ebay eine Heli gekauft und meiner Meinung nach doch ganz schön ausgelutscht. Taumelscheibe , Heckrotor glaube das beurteilen zu können bin Werkzeugmacher!  Muß wohl so sein, hab dann wenigstens was zum basteln.

Was das betrifft schließe ich mich Martin (cluedo) an und rate zu einem "frischen" Bausatz. Sonst liegen ggf. noch versteckte Mängel vor, die vielleicht sogar den Betrieb mit dem FBL-System erheblich stören können.
Solltest du dazu weitere Fragen haben, solltest du diese dann in den entsprechenden Heli-Typen-Boards stellen.

Viel Erfolg!
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 19:02

Hoffe dir Frage ist erlaubt.

Warum willst du mit einem FBL System beginnen bzw. was spricht gegen einen Paddel Heli?


Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 01 Mai 2014, 19:03

Ich antworte hier ebenfalls als nicht-FBL´er.

Wenn Du gerade erst anfängst, Helis zu fliegen, rate ich Dir allein schon aus dem Grunde zu einem Paddel - Heli (  Paddel = mechanische Stabilisierung ) , weil der immer richtig eingestellt ist von den den Stabilisierungswerten.

Als Anfänger weiß man nämlich nicht, wenn sich der Heli nicht gut anfühlt:
1. liegt es am Stabi-System?
2. Wenn ja,an welchem der vielen Einstellungen?
3. Liegt es am Piloten.

Das macht die Sache nicht einfacher.

Bei Paddelhelis steht das Problem immer unten am Boden und hat den Sender in der Hand.
Pitchwerte einstellen, und losfliegen. Alle PID-Werte hat der Konstrukteur fest in die Mechanik eingebaut.

Wenn man soweit ist, das man das Verhalten eines Helis wirklich einigermassen beurteilen kann, und weiß, wo man suchen oder nachschauen muss, dann ist immer noch früh genug, sich um ein so unnötiges zusätzliches Ding zu kümmern, wie ein Stabi.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 07:04

Hier ist die Luft raus, oder wie? Man liest vom TE nichts mehr, wie er sich entschieden hat oder ob noch offene Fragen sind.

Nun lieber TE, ich habe mich auf 2 Systeme reduziert bzw. sind von der Ausprobiererei übrig geblieben.

Das Robird G31 (nutze ich bei Scalern und Mehrblattköpfen)

Das ThunderTiger GT5 (für die Barbone-Helis)


Im Prinzip ist es aus meiner Sicht eigentlich egal, mit welchem System Du anfängst, wichtig ist, dass Du Jemanden neben Dir hast, der solch ein System schon hat (dass Du zu Beginn einbaust), sich auskennt und es mit Dir zum allererstenmal einstellt.
Spart Zeit, Nerven und danach ist es recht einfach.
Wenn Du dich mit den Basics schon auskennst, ist die Feineinstellung ein Klacks

Aus meiner Sicht kommt es auf die gute Ersteinweisung und nicht auf das System an, denn Ausprobieren und seine Meinung dazu zu bilden und aufzubauen kommt letztlich bei Jedem mit der Zeit selbst.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
rcesi



Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 59
Ort : Wendelstein

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 14:11

Ne ne,

die Luft ist noch nicht raus. Zum einen die Zeit und anderen hat mich irritiert, dass hier die Beiträge schneller editiert werden wie sie jemand schreiben kann. Von 9 Antworten  wurden 4 in kürzester Zeit wieder gestrichen.

Warum FBL?

Ich könnte jetzt sagen sieht besser aus! Ist so aber für mich nicht ausschlaggebend.
Ich fange mit der ganzen Sache neu an und so muss ich mich sowieso neu Orientieren.

Die meisten FBL-Systeme lassen Satelliten zu. Da ich mir eine neue Fernsteuerung zulegen muss habe ich mir überlegt, das ich mir nur die Anlage kaufe und dazu das FBL und die Satelliten.

Mit der neuen Anlage muss ich mich auch erst anfreunden und da kommt es meines Erachtens auch nicht mehr auf die Parameter des FBL`s an.

Hab hier in ca. 2 km Entfernung einen Flugplatz und da sind ein paar Helis dabei.
Die bolzen ganz schön herum und sind auch ganz nette Gesellen.

Die V-Stabi bzw Kbar-Frage:

welches Kbar? wo sind die Unterschiede die gibt es ja in gelb, blau, schwarz.
Die Firmwareversion ist bei allen gleich, Bluethooth und die App scheint auch bei allen
zu gehen. Handy hat ja heute jeder dabei und so sollte das Einstellen auf dem Platz auch kein Problem sein. Was hat es mit der Pro-Version der Software auf sich?

Für das ZYX gibt es auch Bluetooth aber keine App für das Handy. Ginge auch noch, das Netbook mitnehmen.

Was für mich natürlich auch noch sehr Interessant ist ist das XBar wegen er integrierten Rettungsfunktion.

Ich werde auch nicht 3-D fliegen wollen, das gebolze gefällt mir nicht!

Wenn ich nicht gleich auf Antworten reagiere so sei das zu Entschuldigen da ich das
RC-Hobby nie Hard-Core betrieben habe.

Grüsse rcesi
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 19:16

rcesi schrieb:
Ne ne,

die Luft ist noch nicht raus. Zum einen die Zeit und anderen hat mich irritiert, dass hier die Beiträge schneller editiert werden wie sie jemand schreiben kann. Von 9 Antworten  wurden 4 in kürzester Zeit wieder gestrichen.
War ein kurzes Geplänkel und hatte mit deiner Frage nichts zu tun, deshalb hat der MOD deinen Beitrag bereinigt damit es wieder um deine Frage geht

rcesi schrieb:

Die V-Stabi bzw Kbar-Frage:

welches Kbar? wo sind die Unterschiede die gibt es ja in gelb, blau, schwarz.
Die Firmwareversion ist bei allen gleich, Bluethooth und die App scheint auch bei allen
zu gehen. Handy hat ja heute jeder dabei und so sollte das Einstellen auf dem Platz auch kein Problem sein. Was hat es mit der Pro-Version der Software auf sich?.
Die Unterschiede kann ich dir leider auch nicht sagen würd mich aber auch interessieren.
rcesi schrieb:

Für das ZYX gibt es auch Bluetooth aber keine App für das Handy. Ginge auch noch, das Netbook mitnehmen.
Doch gibt's hier unter Files:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
rcesi



Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 59
Ort : Wendelstein

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 21:51

Hi Cluedo,

dass es für das ZYX eine App gibt habe ich nach meinem letzten Post auch fest gestellt.

Für mich ist es nämlich nicht akzeptabel, dass man heute die Parameter noch über FB Einhämmert.

Leider ist die Resonanz bzw. die Antworten für das KBar-Mini bzw. Mini-KBar nicht gegeben.

MfG rcesi
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 21:58

rcesi schrieb:
........

Leider ist die Resonanz bzw. die Antworten für das KBar-Mini bzw. Mini-KBar nicht gegeben.

MfG rcesi

Auf die Antwort bin ich auch gespannt, da ich weder das Eine noch das Andere habe oder gar selbst kenne.

Vom Hören - Sagen weiß nur noch wage, eins von Beiden soll quasi kleiner sein als das Original und das Andere soll eine eingeschränkte Software haben, wo nicht alle Funktionen vorhanden sind.
Aber Vorsicht, dass ist nur Hören - Sagen und im Internet steht meist mehr Blödsinn, als Brauchbares.
Erklärt wurde mir das bis heute noch von Keinem, aber diese Systeme werden bei uns in der Clique nicht geflogen und mir reicht die Testerei zwischenzeitlich auch.

Deshalb bin ich auf die Antwort auch gespannt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Mo 05 Mai 2014, 05:37 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   So 04 Mai 2014, 23:03

Also ich habe das CX3X1000 (ZYX), das Mini-Vstabi sowie das graue und gelbe K-Bar hier in Betrieb.

Das Vstabi bzw. das K-bar fliegt IMHO besser und ist leichter einzustellen als das 3x1000. Insofern eine klare Präferenz zum Vstabi (Clone).

Ob es nun das blaue, das graue oder das gelbe K-BAR sein soll, kann ich dir auch nicht sagen. Es sind alles Clone und z.T. auch baulich unterschiedlich. Auf allen werkelt aber die bewährte Software... Ich habe das graue und das gelbe hier in Betrieb und kann keinen Unterschied zum Original feststellen... außer eben dem Preisunterschied  pirat

Es gibt allerdings Berichte über nicht funktionierende Governor bei den Clones. Das kann ich im Moment weder bestätigen noch verneinen...
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mo 05 Mai 2014, 12:13

Der Gov von meinem blauen K-Bar (von Gartt-RC) funktioniert mit dem Hyperion Sensor einwandfrei. Nur so als Info. Smile
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Di 06 Mai 2014, 18:34

Heliot schrieb:
Der Gov von meinem blauen K-Bar (von Gartt-RC) funktioniert mit dem Hyperion Sensor einwandfrei. Nur so als Info. Smile

Ahhh... super! Danke für die Info!
Ich werde es noch mit dem grauen/gelben testen, mir fällt aber gerade kein Grund ein warum es da nicht klappen sollte.
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Di 06 Mai 2014, 20:38

Dann will ich auch mal
Hatte bisher das CopterX Cx1000 ein Tarot zyx ein Align 3GX
und 4x das Microbeast (davon einmal das AR7200BX).
Das Gefummel mit dem Laptop ist auf der Werkbank ja noch toll aber wenn man auf dem Platz was verstellen muß/will :-(.
Beim Beast hat man die kleine Anleitung und kann alles am Beast selber einstellen ohne Extra Tools
(einen kleinen Schraubendreher vielleicht).
Ich habe die Beaster im 250er bis 770er verbaut und alle helis flogen nach dem Grundsetup schon fast perfekt (für mich).
Von Graupner gibt es jedoch jetzt auch neue Empfänger mit FBL für Hott.
Die soll man über die Funke einstellen können.
Stünde ich vor der Wahl würde ich wieder ein MB nehmen.
Bei uns im Verein kommen auf 22xMB 2x3GX 1xEBar 1xVStabi 1xZYX 1xGraupnerStabi
Nach oben Nach unten
rcesi



Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.04.14
Alter : 59
Ort : Wendelstein

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Sa 10 Mai 2014, 19:34

Hi,

hab mich nun Entschieden, es wird das Tarot ZYX s2 werden!

1.) Preislich sehr interesant
2.) Das Teil wird auch aus gut Old Germany geliefert.
3.) kann man sowohl über den Computer wie auch über App programmieren.
4.) Bei den Beurteilungen in den Foren schneidet es eigentlich ganz gut ab.

MfG rcesi
Nach oben Nach unten
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 20:39

Na dann will ich auch mal.

Kann mich dem ersten Post von Cluedo nur anschliessen !

Habe, bzw. hatte das Zyx-S; MB; K-Bar und Robird. Favorit klar das K-Bar dann das Robird.

Bei meinem Logo 500 fliegt das MB noch raus. Komme einfach mit dem Fluggefühl UND der Einstellerei nicht klar. Keine Ahnung warum  Embarassed  Embarassed  Question 

Was das ZYX S2, "" S2 "" , betrifft tust du dir wahrscheinlich keinen Gefallen !

Lies mal auf RC-Groups die Post`s  Exclamation  Exclamation 


Grüße

Holger
Nach oben Nach unten
Helipaddy



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 37
Ort : Grimma

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 21:05

Zitat :
Von Graupner gibt es jedoch jetzt auch neue Empfänger mit FBL für Hott.
Die soll man über die Funke einstellen können.
Ich hatte mir einen Graupner GR-24 PRO bestellt. Im Auslieferzustand ist nur eine Firmware drauf für Flugzeuge. Die
Firmware für Heli gibt es auf der Graupner-Seite. Das binden zur MX-16 Hott lief ohne Probleme, aber ich konnte weder mit meinem Windows-XP Rechner, noch mit meinem Windows 8 Rechner eine Verbindung zum Empfänger aufbauen um die Firmware aufzuspielen. Nach ein paar Tagen lesen und probieren habe ich das Teil wieder zurückgeschickt. Sicher toll wenn es funktioniert, hat es bei mir leider nicht.

Ich habe das CX 3X1000 im 450er im Einsatz und es funktioniert recht gut. Demnächst das Microbeast im Raptor 50, da hoffe ich doch das es wie erwartet gut funktioniert. Auf das gelbe K-Bar warte ich grad noch, da bin ich wirklich sehr neugierig, denn es soll das CX 3X1000 ablösen und ich hätte dann mal einen direkten Vergleich zwischen zwei Systemen im gleichen Heli.
Nach oben Nach unten
torsten_beltcp



Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 21:43

Targa22 schrieb:
Na dann will ich auch mal.


Was das ZYX S2, "" S2 "" , betrifft tust du dir wahrscheinlich keinen Gefallen !

Lies mal auf RC-Groups die Post`s  Exclamation  Exclamation 


Grüße

Holger

Was soll denn mit dem ZYX sein ? Habe alle Versionen im Einsatz und kann keine Probleme vermelden. Fliege aber auch kein 3D.

Nach oben Nach unten
http://www.schrammen.net
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 21:49

torsten_beltcp schrieb:
Targa22 schrieb:
Na dann will ich auch mal.


Was das ZYX S2, "" S2 "" , betrifft tust du dir wahrscheinlich keinen Gefallen !

Lies mal auf RC-Groups die Post`s  Exclamation  Exclamation 


Grüße

Holger

Was soll denn mit dem ZYX sein ? Habe alle Versionen im Einsatz und kann keine Probleme vermelden. Fliege aber auch kein 3D.


Auch das "S2" ?
Nach oben Nach unten
torsten_beltcp



Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : Gütersloh

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 22:23

Targa22 schrieb:
torsten_beltcp schrieb:
Targa22 schrieb:
Na dann will ich auch mal.


Was das ZYX S2, "" S2 "" , betrifft tust du dir wahrscheinlich keinen Gefallen !

Lies mal auf RC-Groups die Post`s  Exclamation  Exclamation 


Grüße

Holger

Was soll denn mit dem ZYX sein ? Habe alle Versionen im Einsatz und kann keine Probleme vermelden. Fliege aber auch kein 3D.


Auch das "S2" ?

Auch das S2, das keine Probleme macht.
Nach oben Nach unten
http://www.schrammen.net
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Mi 11 Jun 2014, 22:48

Na dann haben wohl nur die A.is Probleme  Very Happy 
Soll ja vorkommen.

Nix für ungut  cyclops
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 12 Jun 2014, 05:41

Targa22 schrieb:
Na dann haben wohl nur die A.is Probleme  Very Happy 
Soll ja vorkommen.

Nix für ungut  cyclops

Ist das diese Diskussion hier?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Do 12 Jun 2014, 20:52

Nein in dem Mega Thread !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe aber keine Lust hier alles zu wiederholen.

Da das ZYX mein erstes FBL System war, habe ich den kompletten Thread bis Heute gelesen und verfolgt. Als ich vor ca. 3 Jahren als einer der ersten das ZYX hatte wurde ich nur belächelt (von Fliegerkumpels). Mein "billig" Plaste Heli Revolution 500 tat das übrige dazu  Very Happy 
Allerdings legte sich das ganz schnell, als sie sahen wie genial der Heli Flog.

Also bin ich vom ZYX grundsätzlich gesehen begeistert. Aufgrund der Erfahrungen im oben genannten Thread habe ich dann aber kein ZYX- "S2" gekauft und bin auf die K-Bar ausgewichen.

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welches Flybarless System?   Heute um 04:58

Nach oben Nach unten
 
Welches Flybarless System?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hilfe bei Flybarless-System
» Neues FBL System von HK (Turnigy Cyclone Flybarless System)
» ZYX-S 3-Axis Flybarless System / setup Einstellhilfe !!
» Welches FBL-System?
» MSH Brain

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: