Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 03 Mai 2014, 22:16

Wollte mal fragen ob das Teil jemand in Betrieb hat und ob es was taugt ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 03 Mai 2014, 22:42

Ist das nicht baugleich mit dem AMAX oder KETO SBEC?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hab das AMAX und ist top.  Exclamation 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 03 Mai 2014, 23:42

Ah ja scheint das gleiche zu sein, danke HP.
Dann wird ich`s mal mit bestellen.
Kannst den Trööt dann eigentlich löschen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   So 04 Mai 2014, 06:46

cluedo schrieb:
.....
Kannst den Trööt dann eigentlich löschen.

Moin Matin,

nee, denn dein Titel ist aussagekräftier als der erste Thread dazu und den findet die Suchmaschiine bei direkter Eingabe zum YEP BEC.

Außerdem kannst Du oder andere Nutzer hier die praktischen Erfahrungen mit dem Teil reinschreiben.  Wink 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Mi 02 Jul 2014, 20:35

Mal den Fred hier hoch holen. Wink
Mich würde interessieren, was ich am Jumper einstellen muss, wenn ich das Teil ein HV Setup nutzen möchte. HV ist ja eigentlich 8,4V was man so liest. Das Teil geht entweder auf 7 oder auf 9 V.
Kann da von euch wer was zu sagen?

Grüße
Throsten
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 11:08

Ist HV nicht Strom direkt aus einem 2S Akku = ~7,2V  Rolling Eyes 
Dann sollten es die 7V doch tun.............
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 12:23

Wenn die Akkus leer sind, dann ja.

Wenn die Akkus voll sind, hast 8,4V. Oder lieg ich da nu komplett falsch?!
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 13:09

Man rechnet im Schnitt mit 3,7V pro Zelle ( 3,3 - 4,2 Volt ) also mittlere Spannung = 7,2V bei einem 2S.
Bei deinem 6S Akku steht ja auch 22,2 Volt drauf, also 6 Zellen x 3,7 Volt = 22,2 Volt.
Wenn der Aku 'leer' ist bleiben ka nur 6 x 3,3 Volt = 19,8 Volt übrig.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 13:37

Hmm ok.
Ich war immer der Meinung, dass ne Zelle bei 3,7V so gut wie leer ist. Zumindest zeigen meine Akkus dann unter 15% am Lipo Checker bei 3,7V.
Bei HV liest/hört man halt immer 8,4V. Daher die Frage nach der BEC Jumperung (gibts das Wort überhaupt? Very Happy )

Nach oben Nach unten
helinewbie



Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 11.04.14

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 17:04

Also wenn ich damals richtig aufgepasst hab ist die auf lipo's angegeben Spannung  die Spannung unter Last.
Bei einer Zelle ist das 4,2 Volt Ruhespannung und 3,7 Lastspannung.
Also wenn du mit deinem lipochecker 3,7 Volt misst und er dir sagt das du nur 15% hast dann stimmt das weil das die Ruhespannung ist. Unter Last währen das vielleicht nur noch 3,3 Volt.
Berichtigt mich wenn ich falsch liege.
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 17:16

Also wenn der Akku unter Last bei 3,3V wäre...weis ja net...glaub ich eher nicht so ganz. (Kurzzeitig vielleicht ja...aber dann wäre er gnadenlos überlastet)
Für die Zellen wirds doch 3,7V abwärts ungesund!?
SLS schreibt ja auch im Lipo FAQ, dass es nicht unter 3,6V Ruhespannung gehen sollte für die Gesundheit des Lipos.

Aber wir sind ja von der eigentlichen Frage bissl abgedriftet.
Ich würde gern wissen, was ich im BEC einstellen (jumpern) soll, wenn ich HV Servos im System hab und auch als HV Servo nutzen möchte.
Nach oben Nach unten
helinewbie



Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 11.04.14

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 17:32

Wie du selber sagst im FAQ steht nicht unter 3,6 Volt RUHESPANNUNG aber die Lastspanung ist ja immer geringer.

Aber zu deinem eigentlichen Problem hast du schon mal die Ausgangsspanung am BEC gemessen?
Die Spannung müsste auch kleiner sein.
steck doch den Jumper einfach auf 9 Volt und messe mal.
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 18:38

Geeenau das hab ich eben gemacht. Jumper auf die höchste Stufe=9,4V.
Stufe auf die zweitgrösste Stufe=7,4V.

Falls das Teil jemand gebrauchen kann...ich setz es nun in die Börse. In meinem Setup will ich das anders haben...
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 18:45

helinewbie schrieb:
Also wenn ich damals richtig aufgepasst hab ist die auf lipo's angegeben Spannung  die Spannung unter Last.
Bei einer Zelle ist das 4,2 Volt Ruhespannung und 3,7 Lastspannung.

So pauschal ist das einfach falsch!
Insbesondere weil die Angabe "unter Last" völlig unspezifisch und nicht reproduzierbar ist, ist eine solche Aussagen ebenso unspezifisch...

Die für Li-Akkus angegebenen Zellenspannungen sind zwar tatsächlich die Zellenspannungen bei stromloser Messung, aber wie weit diese unter Belastung durch Stromentnahme einbricht, ist nicht nur vom jeweiligen Zellentyp, sondern auch von den mechanischen, elektrischen und chemischen Kennwerten abhängig, die der Hersteller für "seine" Zellen definiert.
Manche Zellen zeigen eine flache Entladekurve, andere eine steilere Kurve, manche Zellen sind für kurzzeitige Hochstromentnahme konzipiert, andere eher für Langzeitversorgung.
Wenn man die für die Zellen spezifischen mechanischen, elektrischen und chemischen Kennwerte nicht kennt, kann man gar nicht sagen welche Zellenspannung bei welcher Stromentnahme zu erwarten ist.

helinewbie schrieb:
...hast du schon mal die Ausgangsspanung am BEC gemessen?
Die Spannung müsste auch kleiner sein.

Wieso sollte denn das so sein?
Wir sprechen hier von einem BEC, nicht von einem Akku. Sofern ein BEC innerhalb seiner Betriebsgrenzen betrieben wird und gut konstruiert ist, dann hält es die Ausgabespannung stabil.
Das ist ja einer der Gründe ein BEC zu verwenden: Trotz sinkender Akkuspannung bleibt die BEC-Spannung stabil - immer unter der Voraussetzung, dass man dessen Betriebsgrenzen nicht überschreitet!

Heliot schrieb:
Also wenn der Akku unter Last bei 3,3V wäre...weis ja net...glaub ich eher nicht so ganz.

Es ist auch gut so, dass du solche Aussagen nicht einfach so hinnimmst! Deine Skepsis ist berechtigt...

Ich kenne und habe das angesprochene S-BEC-Modell nicht, aber aus meiner Erfahrung mit S-BECs kann ich dir nur den Rat geben nicht zu sehr die Grenzen des Gesamtsystems auszureizen.
Daher würde ich dir raten lieber bei 7 V zu bleiben. Ich gehe davon aus, dass der geringe Gewinn an Servostellzeiten durch eine noch höhere Versorgungsspannung die erhöhte Belastung und Wärmeentwicklung der Komponenten und damit die Einbuße bei der Lebensdauer nicht rechtfertigt.

Das die BEC-Spannung nicht exakt dem angegebenen Wert entspricht ist bei S-BECs nicht selten. Ich selbst habe kein einziges S-BEC (im Regler oder extern), dass exakt die aufgedruckten Spannungen einhält. Das liegt in erster Linie an Bauteiletoleranzen und ist insbesondere bei S-BECs "normal".
Nach oben Nach unten
helinewbie



Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 11.04.14

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 19:16

Ok ich dachte nur weil jetzt ein voll geladener 2s lipo 8,4Volt Ruhespannung hat und ich den direkt am HV Servo betreibe das mit 6-7,4 Volt arbeitet wäre die Spannung ja zu hoch, deswegen dacht ich die Lastspannung liegt niedriger.

Und meine Aussage mit dem bec war eigentlich genauso gemeint wie du weiter unten geschrieben hast das die Spannung meistens niedriger ist als der aufgedruckte Wert.

Sorry ich wollte hier nix falsches sagen.
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 19:30

@Nico: Danke für deine fundierten Aussagen! Smile Macht Spaß das zu lesen. Schade, dass es im Forum keinen Danke-Button gibt! Very Happy
@Newbie: Kein Thema! Macht dir kein Kopp.

Das Amax gibt auf der größten Einstellung ja sogar 9,4V aus. Das möcht ich meinen Servos, auch wenn HV, nicht unbedingt zumuten.
7.4V wäre ja noch akzeptabel und ich würde mit Sicherheit den Unterschied eh nicht spüren...alleine schon wegen meiner Flugkünste. Aber wenn, dann will ichs auch "richtig" machen. Sonst hätte ich ja auch keine HV Servos gebraucht...(wobei das mit dem "brauchen" ja irgendwie sowieso relativ ist...Wink )
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 19:57

Heliot schrieb:
Das Amax gibt auf der größten Einstellung ja sogar 9,4V aus. Das möcht ich meinen Servos, auch wenn HV, nicht unbedingt zumuten.

Das ist auch besser so!
9.4 V ist schon arg viel und viele Servos halten das bestimmt nicht lange aus.

Heliot schrieb:
Aber wenn, dann will ichs auch "richtig" machen. Sonst hätte ich ja auch keine HV Servos gebraucht...

Da kann ich dir nicht mehr folgen...
Was ist denn eigentlich dein konkretes Ziel? Was soll "dein" BEC exakt können/machen?

Soweit ich deine Aussagen verstanden habe gibt das BEC doch bei der 7-V-Einstellung im Leerlauf 7.4 V Spannung aus, oder? Diese Spannung sollte dann auch "im Betrieb" vorliegen und ist doch für einen HV-Einsatz völlig im Rahmen.
Oder habe ich jetzt was falsch verstanden?
Willst du auf Gedeih und Verderb unbedingt 8.X Volt haben? Das bringt meiner Ansicht nach kaum noch einen Mehrwert.
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 20:33

Ja das mit dem Mehrwert ist mir ja bewusst. Es geht aber auch bissl "ums Prinzip". Klar kann ich die Servos auch mit 6V ansteuern oder mit 7.4V.
Ich hab HV Servos und die möcht ich mit 8,4 Volt betreiben.
Wahrscheinlich werd ich auf das zurückgreifen, was ein Fliegerkollege drin hat...das Castle CC Bec Pro. Bisher keine Probleme mit dem Ding.
Das Amax/YEP Bec ist zwar ein Clone vom Keto, hat aber offensichtlich andere Werte am Ausgang wie das Original.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 20:41

OK, wenn du das unbedingt so umsetzen möchtest...

Heliot schrieb:
Das Amax/YEP Bec ist zwar ein Clone vom Keto, hat aber offensichtlich andere Werte am Ausgang wie das Original.

Das kann aber auch einer entsprechenden Serienstreuung unterliegen.
Bei einem S-BEC sind mehrere Bauteile relevant für die Ausgangsspannug und den max. Strom. Einige dieser Bauteile (Kondensatoren, Spulen) unterliegen auch bei sehr hochwertigen Anbietern einer relativ großen Streuung, die in der Regel auch so in den entsprechenden Bauteile-Datenblättern angegeben sind.
Daher können auch bei Anbietern sehr hochwertiger S-BECs relativ große Streuungen auftreten!

Es kann durchaus passieren, dass 20 S-BECs eines Herstellers bei der Ausgangsspannung gemittelt um z.B. 0.3 Volt differieren...

Ich würde also lieber den Anspruch "wenn 8.4 V drauf steht, dann will ich auch exakt 8.4 V haben" lieber etwas aufweichen.
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Do 03 Jul 2014, 20:48

Serienstreuung mag ja sein.
Das Original hat 8,4V draufstehn. Der Clone 9V.
Ich werd mir ein anderes besorgen und das Thema ist erledigt hoffe ich. Smile
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 05 Jul 2014, 07:52

Also ich empfehle immer vorsichtshalber, auch HV Servos nicht über 7,4V zu betreiben.
Die meisten sind nämlich auch so gerated. Nur in seltenen Ausnahmefällen sind HV Servos 8,4 V gerated.

7,4 ist absolut in Ordnung und erhöht die Lebensdauer der Servos unglaublich, wenn man diese Spannung anstelle der 8,4V nutzt.

Was nutzt es dem Kollegen, wenn er auf Gedeih und Verderb 8,4V aus seinem BEC kitzelt, und dafür etwa die Hälfte oder gar mehr von der Lebensdauer seiner Servos dadurch hergibt.

Kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 05 Jul 2014, 08:27

Ich flieg die Dinger mittlerweile in ein paar Helis, betreibe die aber nur mit 6V.
Da ich die Spannung per Telemetrie angezeigt bekommt, weis ich das die konstant ihre 6,1 V liefern und das schon seit langem.

Ich bin ja auch schon penibel, aber sich wegen 0,xx V Abweichung von der Beschreibung gegen ein BEC, bzw. Marke zu entscheiden ist fast genauso wie sich wegen eines um 0,3mm versetzten Mittelstrichs beim Knüppel einer Funke gegen die Funke zu entscheiden. Alles persönliche Einstellungssache, ich halts für übertrieben.....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Sa 05 Jul 2014, 09:17

Kreissäge schrieb:
Was nutzt es dem Kollegen, wenn er auf Gedeih und Verderb 8,4V aus seinem BEC kitzelt, und dafür etwa die Hälfte oder gar mehr von der Lebensdauer seiner Servos dadurch hergibt.

Kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

nettworker schrieb:
Ich bin ja auch schon penibel, aber sich wegen 0,xx V Abweichung von der Beschreibung gegen ein BEC, bzw. Marke zu entscheiden ist fast genauso wie sich wegen eines um 0,3mm versetzten Mittelstrichs beim Knüppel einer Funke gegen die Funke zu entscheiden. Alles persönliche Einstellungssache, ich halts für übertrieben.....

Ich sehe das ebenso und kann die Entscheidungsfindung auch gar nicht nachvollziehen, aber wenn der Kollege das eben so haben möchte...
Ist ja seine Entscheidung und seine Kohle - so what...
Nach oben Nach unten
Heliot



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 39
Ort : Eichenzell

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Mo 07 Jul 2014, 09:46

Hallo Leute,

ja...ich übertreib sicher mal wieder. Wink
Ich will aber einfach keine Kompromisse eingehen und hab daher hier die Frage gestellt.
Ebenso will ich natürlich nicht auf Gedeih und Verderb die 8.4V rauskitzeln. Ob das den Servos (BL815H) weh tut (was ich nicht glaube) oder auch nicht, sei mal dahin gestellt.
Bei meiner Anfrage ging es "lediglich" darum festzustellen, dass der Clone einfach andere Werte liefert. Das ist ja auch OK und ich hab da nix gegen. Das original Keto liefert nunmal andere Werte. Ob und was und wie was sinnvoll ist, kann man natürlich diskutieren. Auch klar. Wegen der zweiten Nachkommastelle, so wie Dieter das schreibt, diskutier ich unter Garantie nicht. Das ist mir schon klar, dass das nicht geht. Mein ex-Exemplar haut statt 9 nunmal 9,4V raus.
Wie dem auch sei. Ich danke euch für die Einschätzungen!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Mo 07 Jul 2014, 10:16

Very Happy  HELIOT: hör auf von KLONEN zu reden !!! DAS KETO IST DER KLONE !!!   ->das AMAX das Original !!!

und wenn schon,, dann auch bitte mal die angaben unter der Last oder im Leerlauf !!!

 geek
ausserdem bin ich der meinung das hier eh schon genug blödsinn zum thema verzapft wurde  Evil or Very Mad
mach dir lieber gedanken darum, warum und wofür man HV Servos einsetzen sollte,,  Wink

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output   Heute um 07:51

Nach oben Nach unten
 
Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hobbyking YEP 20A HV (2~12S) SBEC w/Selectable Voltage Output
» Turnigy ESC 85A w/5A SBEC, außer schnelles Dauerpiepen nichts
» HK-190 vom HobbyKing
» Hobbyking Predator
» Hobbyking Phaser

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: