Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   Mi 28 Mai 2014, 12:55

Hallo,

habe endlich mal angefangen, den HK 450GT auf FBL umzubauen. Ich habe den Tarot DFC Split Typ FBL Rotorkopf welchen ich in den 450GT verbauen möchte. Die HRW welche bei dem Tarot DFC Kopf dabei ist, ist 10,8mm lang.

Ich habe den Kopf gestern mal im Heli montiert und allem Anschein nach sieht es so aus, dass die Tarot DFC HRW zu kurz für den HK 450GT ist. Die TS hat wenig Weg nach unten. Ich denke so wie das aussieht, werden beim 0° Setup die Anlenkarme der Blatthalter nicht parallel zur Blattlagerwelle stehen. Ich hab die Gelenkpfannen der Anlenkarme mal ganz reingedreht und dann parallel zur Blattlagerwelle ausgerichtet - die TS hat dann ca. 9 mm Abstand zum Chassis!

Hat jemand hier einen HK 450GT schon auf Tarot DFC Kopf umgebaut und kann mir sagen, welche HRW dafür verbaut wurde? Ich habe mal beim Align 450 Pro DFC geschaut - dort wird eine 11,1 mm lange HRW verwendent - er hat natürlich auch ein anderes Chassis.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   So 13 Jul 2014, 16:25

hallo,  

habe den 450 GT auf FBL umgebaut mit Tarot DFC Split Kopf. Ich habe noch zusätzlich die Tarot Taumelscheibe dazu.
Bei mir klappte es mit der mitgelieferten Welle . Die Anlenkstangen sind ca.
37,8 mm
52,5 mm
45,7 mm

Es sind ca maße da ich es im eingebauten Zustand gemessen habe.
Achtung: nicht von Lochmitte zu Lochmitte sondern von außen zu außen, also inkl. Kugelpfanne.

Habe positiv und negativ 12 Crad Pitch eingestellt bekommen


Zuletzt von freak@mac am So 13 Jul 2014, 16:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   So 13 Jul 2014, 16:34

Wie fast immer würden auch hier wieder mal ein paar Bilder helfen...
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   So 13 Jul 2014, 17:19

Also hier ein Bild wie das mit dem Messen gemeint war.
Es sind TGY-306 Servo´s eingebaut und die Anlenkstangen sind im zweiten Loch: Abstand zweites Loch zur Servoaufnahme(mittig) ca. 13,24 mm
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von freak@mac am So 13 Jul 2014, 17:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   So 13 Jul 2014, 17:24

Das ist doch schon mal nützlich, danke.
Aber ich bezog mich primär auf den Fragesteller - wenn man nicht sehen kann wie alles montiert und justiert ist, dann kann man sich nur auf mehr oder weniger genaue Schilderungen verlassen.
Da sind Bilder wesentlich hilfreicher.
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   Mo 14 Jul 2014, 12:27

Vielen Dank für die Antwort und das Bild.

Ich hatte den Hauptrotor inkl. TS und HZR erstmal nur so zum Test eingebaut, ohne das ich Servos verbaut habe. Dabei kam mir der Abstand halt ziemlich knapp vor zwischen TS und Chassis/Lagerbock als ich die Blattanlenkung auf ca. 0° festgehalten habe. Deshalb hatte ich keine Fotos gemacht. Ich wollte erst wissen, ob ich mit den vorhandenen Komponenten weiter bauen kann.

Aber im Moment liegt der Heli noch so im Keller - hab noch nicht weiter gemacht, irgendwie keinen Bock zur Zeit!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf   Heute um 03:57

Nach oben Nach unten
 
Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf
» hk 450 pro v2 tarot dfc umbau fragen...
» 600er Umbau -> HK 600 CB-E (MOT - S10 - Direktanlenkung - usw)
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf
» zu welcher T-Rex version ist der HK450GT kompatibel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: