Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Di 07 Apr 2015, 20:05

Es hat geklappt cheers

Vielen Dank

lol! bounce lol! bounce lol! bounce lol!
Nach oben Nach unten
Kuntabunt



Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 16.06.14
Alter : 54

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Di 07 Apr 2015, 20:14

ach so....
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Di 07 Apr 2015, 20:24

colliefreund schrieb:
Es hat geklappt

Verrätst Du uns bitte noch warum es nicht auf Anhieb geklappt hat.
Hast du etwas anders gemacht? Wenn ja, was?

Eine konkrete Antwort würde anderen Usern helfen, bei denen es vielleicht auch nicht auf Anhieb klappt...
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Di 07 Apr 2015, 20:37

Cosmicos schrieb:
Verrätst Du uns bitte noch warum es nicht auf Anhieb geklappt hat.
Hast du etwas anders gemacht? Wenn ja, was?

Eine konkrete Antwort würde anderen Usern helfen, bei denen es vielleicht auch nicht auf Anhieb klappt...

Da schließe ich mich gleich mal 100%ig an:
Was war der Grund, dass es zuvor nicht geklappt hat?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Mi 22 Apr 2015, 00:02

Kürzlich traten im Chat und auch per PN einige Fragen zum Aufbau/zur Ausstattung der verschiedenen K-Bar-Varianten und zu Kaufempfehlungen auf.
Ich möchte versuchen die wesentlichen Punkte zusammenzufassen:

Diese Fotos zeigen das Innenleben eines blauen Koala mini K-Bars.
Auf der Oberseite der Platine findet man die beiden Drehratensensoren von Invensense. Einer ist ein 2-Achsen-Sensorchip für die x-/y-Achse vom Typ IDG-650 (blau markiert) und der zweite Sensorchip für die z-Achse ist vom Typ ISZ-500 (orange markiert). Bei den restlichen Bauteien handelt es sich um Kondensatoren, Widerstände, LEDs, Steckverbinder usw.:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf der Platinenunterseite ist der Hauptprozessor vom Typ Freescale MC56F8322 (türkis) zu finden, außerdem der 3.3-Volt-Spannungsregler für das gesamte Stabi vom Typ Micrel MC5239 (violett) und der USB-TTL-Adapterchip CP2102 von SiLabs (rot) und wieder diverse Kondensatoren, Widerstände und sonstiger Kleinkram:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In der Summe ist das ganze System sehr übersichtlich und stellt bis auf ein paar kleine Anpassungen im Layout der Platine eine fast identische Kopie des Originals dar. Allerdings ist das Design einfach nicht mehr "up to date" und da Invensense die Produktion des verbauten 2-Achsen-Sensorchips für die x-/y-Achse bereits eingestellt hat und der z-Achsen-Sensor ISZ-500 ebenfalls als "Auslaufprodukt" geführt wird, wird man - wenn alle Restbestände verbraucht sind - sich etwas einfallen lassen müssen, um das blaue mini K-Bar weiter produzieren zu können.
Eine eher "altmodische" und kurzsichtige Variante wäre auf drei einzelne 1-Achs-Sensorchips zurückzugreifen, wie es Gaui bei deren mini VStabi gemacht hat.
Aber einen technischen Fortschritt stellt sowas nicht wirklich dar und es ist auch nicht gerade kostengünstig drei einzelne Chips auf solche "Tochterplatinen" aufzulöten und diese im perfekten rechten Winkel an der Hauptplatine zu befestigen - von der Verfügbarkeitsproblematik solcher "Auslaufprodukte" mal zu schweigen...


Anders ist dies beim gelben/schwarzen mini K-Bar!
Dies zeigt ein deutlich anderes Hardware-Layout mit einem wesentlich moderneren Drehratensensor.
Auf der Oberseite der Platine eines gelben mini K-Bar findet man nur den 3.3-Volt-Spannungsregler vom Typ Micrel MC5239 (violett) und diverse Kondensatoren, Widerstände, die LED und einige Steckverbinder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit etwas Mühe und ein paar Tricks konnte ich die schwarz eingefärbte Vergussmasse auf den Chips der Unterseite soweit entfernen, dass es mir gelang die Bauteile zu identifizieren (auf den Fotos leider nicht erkennbar):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Hauptprozessor findet auch hier der Typ Freescale MC56F8322 (türkis) Verwendung und der USB-TTL-Adapterchip ist auch hier ein SiLabs CP2102 (rot).
Allerdings wird auf einen einzelnen 3-Achsen-Drehratensensor mit integriertem Hardwarebeschleuniger-Prozessor (DMP) für die x-/y-/z-Achse vom Typ Invensense MPU-3050 zurückgegriffen (blau). Da dieser moderne Chip selbst die Vorverarbeitung der Sensorsignale vornimmt und daher nur digitale Signale ausgibt, aber die Software des Freescale-Prozessors für analoge Signale ausgelegt ist, wird ein kleiner Digital-Analog-Konverterchip eingesetzt (orange markiert), der an den Hauptprozessor die erwarteten Analogwerte liefert.

Der fortschrittlichere 3-Achsen-Sensorchip MPU-3050 erlaubt eben auch die Anbringung des gelben mini K-Bars seitlich/hochkant am Heli.
Dazu verweise ich auf eine entsprechende Montageanleitung für das gelbe mini K-Bar.

Auch wenn das gelbe/schwarze mini K-Bar wegen des höher entwickelten 3-Achsen-Sensorchips MPU-3050 mit höherer Auflösung und integrierter Vorverarbeitung der Signale einen technischen Fortschritt gegenüber der "klassischen" blauen Version darstellt (und übrigens auch gegenüber dem Original), kommt es aber wegen des leider fehlenden Stabi-Governor-Modus nicht für jeden in Frage...
Wenn man auf den Stabi-Governor-Modus verzichten kann, ist das gelbe mini K-Bar die modernste Version, aber wer unbedingt den Stabi-Governor-Modus einsetzen möchte, kann entweder auf das blaue mini K-Bar zurückgreifen oder - als recht neue Variante - das "große" gelbe K-Bar nehmen. Es enthält die gleichen Komponenten wie das gelbe mini K-Bar, kann jedoch im Gegensatz zu diesem mit Stabi-Governor-Modus aufwarten und bietet durch den abgetrennten Sensor ggf. auch mehr Flexibilität bei der Montage.

Warten wir mal ab wie sich das in den nächsten Monaten weiterentwickelt - vielleicht bekommt ja das blaue K-Bar auch den modernen Sensor-Chip UND behält den Stabi-Governor-Modus...
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Mi 22 Apr 2015, 08:26

Eine Frage zur Ausstattung habe ich noch.

Sehe ich es richtig, dass das "große" gelbe kbar keinen Anschluß für ein BT-Modul hat?

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Mi 22 Apr 2015, 08:50

flosch1980 schrieb:
Sehe ich es richtig, dass das "große" gelbe kbar keinen Anschluß für ein BT-Modul hat?

Das siehst du falsch.
Bei dem gelben großen K-Bar ("Gold Warrior") ist der BT-Anschluss an einer Stirnseite, oben links neben der USB-Buchse:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   So 26 Apr 2015, 18:19

Hi

Habe ja das "grosse Gelbe". Leider bin ich noch nicht dazu gekommen es zu testen.
Mich würde interessieren welche Sensoren im Sensor vebaut sind.
Beim Orginal gibt es ja 3 verschiedene Sensoren.
Der erste war schwarz, dann blau, dann silber.
In jedem der 3 sind andere Sensoren verbaut.
Sind die Sensoren des "grossen Gelben" mit einen der 3 Orginalen vergleichbar?
Nur so aus neugier............


Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   So 26 Apr 2015, 18:36

Charly78 schrieb:
Sind die Sensoren des "grossen Gelben" mit einen der 3 Orginalen vergleichbar?

Nach meinem Kenntnistand ist im großen gelben K-Bar (Gold Warrior) der gleiche Sensor verbaut wie im gelben mini K-Bar, ein 3-Achsen-Drehratensensor mit integriertem Hardwarebeschleuniger-Prozessor (DMP) für die x-/y-/z-Achse vom Typ Invensense MPU-3050.

siehe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Was im Original als Sensorchip drin steckt weiß ich nicht.
Nach oben Nach unten
colliefreund



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.01.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Mo 27 Apr 2015, 14:12

Hallo,

ich hatte die falschen Sat`s ausgewählt.

Mit Spektrum Satelliten (1oder2) hat es dann auf Anhieb funktioniert.

Gruss

Franz-Josef
Nach oben Nach unten
APEXi



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 07.05.15

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 10:01

Kann jemand was zum schwarzen GV8000 V2 sagen? stimmt das jetzt das es ein "echtes" vstabi ist?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich brauche eine günstige microbeast alternative mit governor..

Gibt's eigentlich auch schon einen clone mit Rettungsfunktion?

thx
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 10:49

APEXi schrieb:
Kann jemand was zum schwarzen GV8000 V2 sagen? stimmt das jetzt das es ein "echtes" vstabi ist?

Schade, du hast offenbar diesen Thread gar nicht erst gelesen...  
Auf den ersten beiden Seiten wird unter anderem auch über das GV8000 diskutiert!

Aber Vorsicht:
Das "echte" GV8000 ist eine 1:1-Version des Gaui VStabi - technisch veraltet mit altertümlichen drei einzelnen 1-Achs-Sensoren, von denen zwei auf Tochterplatinen sitzen, die exakt im 90°-Winkel ausgerichtet sein müssen. Da hat es in der Vergangenheit häufiger Probleme gegeben.
Außerdem gibt es Fälschungen des GV8000, die intern die Hardware der blauen K-Bars verwenden. Wenn man sowas in China kauft weiß man nie, was man bekommt.

Meiner Ansicht nach ist das GV8000 reine Abzocke...
Nach oben Nach unten
APEXi



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 07.05.15

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 11:12

Tut mir leid, ich habe die ersten paar Seiten vor 2 Monaten nur kurz überflogen (und scheinbar die wichtigsten dinge weider vergessen) .. jetzt wollte ich nochmal sicher gehen bevor ich das GV8000 bestelle..
Aber gut du meinst also wenn man den Gov braucht ist das die blaue K-Bar die beste Wahl?

Wäre das hier die richtige K-Bar?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder gibt's da auch wieder Klone vom Klon Smile

Thx
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 12:27

APEXi schrieb:
Aber gut du meinst also wenn man den Gov braucht ist das die blaue K-Bar die beste Wahl?

Nein, ich halte das blaue K-Bar nicht für die beste Wahl. Wegen seiner veralteten Technik und in letzter Zeit auch häufiger auftretender Probleme mit Defekten würde ich es selbst nicht kaufen. Es ist technisch einfach nicht mehr zeitgemäß.
Wenn allerdings der Governor-Modus unbedingt sein muss UND man unbedingt auf die mini-Version angewiesen ist, dann bleibt nichts anderes übrig.

Wenn es bei dir platzmäßig passen würde, dann wäre das "große" gelbe K-Bar (Gold Warrior) besser geeignet. Es unterstützt den Governor-Modus, hat einen separaten Sensor (erleichtert die vibrationsarme Montage) und ist mit moderner Technik ausgestattet.

APEXi schrieb:
Wäre das hier die richtige K-Bar?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder gibt's da auch wieder Klone vom Klon  Smile

Da gibt es meines Wissen keine Klone von Klon - es würde also passen.
Nach oben Nach unten
APEXi



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 07.05.15

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 15:15

Ich benötige ein kleines stabi für den T-Rex 250 weil der governor vom graupner bl control +t imho unbrauchbar ist und das "alte" microbeast noch keinen gov für E helis hat..
Somit eignet sich das mini wohl am besten für mein vorhaben.
Meinst du mit veralteten Technik weil auch im blauen die 3 sensoren aufgetrennt sind?


Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 15:20

APEXi schrieb:
Meinst du mit veralteten Technik weil auch im blauen die 3 sensoren aufgetrennt sind?

Nein, da sind keine drei Sensorchips drin.
Damit meine ich das, was ich schon hier beschrieben habe: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sei doch bitte so nett und nimm dir die Zeit einfach mal zu lesen, was in diesem Thread bereits steht.
Nach oben Nach unten
APEXi



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 07.05.15

BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Do 07 Mai 2015, 16:04

OK, danke.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Vorbeugemaßnahme bei blauen mini KBars   Mo 16 Nov 2015, 22:32

Hallo zusammen,
da ich inzwischen von Nutzern aus diesem Forum das sechste defekte blaue mini KBar (fehlerhafter Hecksensor) zur Überprüfung geschickt bekommen habe, möchte ich mal einen "Präventionsvorschlag" machen.

Dazu ein bischen was zur Erklärung:
Im blauen mini KBar sind zwei verschiedene Sensoren verbaut, einer für die z-Achse und ein zweiter 2-Achs-Sensor für die x- und y-Achse.
Diese Sensorenchpis sind durch bleifreies Lot auf die Platine gelötet. Allerdings sind die Lötverbindungen vom Sensor zur Platine sehr klein und bleifreie Lote sind für relativ hohe Sprödheit bekannt (weshalb sie z.B. in sicherheitsrelevanten Bereichen wie der Medizintechnik oder manntragenden Luftfahrt erst gar nicht erlaubt sind).

Mein Verdacht ist, dass durch die unvermeidlichen Vibrationen im Flug über die Zeit die Kombination aus a) sprödem Lot und b) sehr filigranen Verbindungsflächen nach einer gewissen Betriebszeit die Lötverbindungen sich lösen und Sensorchips nicht mehr korrekt erkannt werden und als fehlerhaft gemeldet werden.
Eventuell (reine Spekulation) spielt hier auch eine nicht optimale Verarbeitung des Lots bzw. eine nicht optimale Prozessführung beim Löten eine Rolle.
Derartige fehlerhafte Lötstellen lassen sich mit normalem Hobby-Equipment kaum zuverlässig dauerhaft reparieren!

Dabei ist auch interessant, dass die mir zugesandten defekten mini KBars zu Beginn einwandfrei funktionierten und erst nach längerer Einsatzzeit oder nach Abstürzen begannen die fehlerhaften Hecksensoren zu melden.

Die grauen und gelben mini KBars zeigen alle nicht diese Probleme. Bei diesen ist der dort eingesetzte Sensorchip allerdings auch werksseitig mit Epoxidharz vergossen. Dadurch greifen die Kräfte durch die Vibrationen kaum noch die Lötverbindungen an.

Daher folgender Vorschlag:
Wer ein blaues mini KBar einsetzt, sollte mal darüber nachdenken, ob er nicht zur Sicherheit die Sensorchips mit Epoxidharz/Epoxidkleber eingießt. Dabei empfehle ich langsam härtende Harze/Kleber und kein 30-Minuten-Zeug oder sowas.
Ich habe dies hier mal demonstriert, Epoxidkleber ist hier UHU endfest:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ja, dadurch erlischt die Garantie und ja, ich kann NICHT garantieren, dass es wirklich vor Ausfällen schützt!
Es handelt sich um einen Vorschlag zur Vorbeugung, die Umsetzung liegt im Ermessen des jeweiligen Nutzers!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?   Heute um 07:49

Nach oben Nach unten
 
Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?
» X525 V3 QuadCopter
» wie neues KBAR Mini Koala blau programmieren?
» ZT 323 - A oder ZT 323 - A ?? Kaufen oder nicht kaufen ?
» Frenzy 600 TT V2 EP oder HK 600 kaufen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: