Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 bekomm Schraube nicht los

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: bekomm Schraube nicht los   Fr 08 Apr 2011, 19:11

Hallo miteinander.

ich hab heut meinen 450GT Pro bekommen und zwei schrauben am Heckrotor sind so bombenfest, dass ich sie nicht los bekomme. Hab die Schraube schon mitm Lötkolben beheizt, aber gar keine änderung. bevor ich jetzt den kopf komplett rund mach, wollt ich wissen, was ich noch für alternativen habe dieses mistding loszubekommen.

danke für eure hilfe
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Fr 08 Apr 2011, 20:09

Also dass Problem hatte ich auch, allerdings musste ich nicht wirklich am Heckrotor was modifizieren, also hab ichs gelassen.
Ich hab das Problem erstmal auf später verschoben, weil wenn ich die Schrauben nicht aufkrieg, werden die sich nicht einfach so lösen. Denk ich mal.
Wenn die allerdings so fest sitzen, trotz Lötkolben, dann wird das schon grenzwertig. Event. mal mit einem Torx, falls der Inbus schon fast rund ist und vorher nochmal gut warm machen.
Scheint ein 450 GT Problem zu sein.

Grüße
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Malte



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 28
Ort : Clausthal

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Fr 08 Apr 2011, 20:18

ist nen Kreuz-Schlitz Kopf :-/
Nach oben Nach unten
Jee



Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 34
Ort : Ulm

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Fr 08 Apr 2011, 20:19

Hi,

Ich hatte ein ähnliches Problem beim Umbau von Paddel auf FBL bei meinem HK 450 Pro TT - da ging eine der Kreuz schrauben auf Teufel komm raus nicht raus.

Lösung: einen grossen Schlitz rein gedremelt, quer über den Kopf der Schraube und mit nem richtig grossen Schrauben zieher rausgedreht (selbst da war noch mächtig Kraft nötig.)

Natürlich ist die Schraube danach nicht mehr verwendbar - aber wenigstens draussen.
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Fr 08 Apr 2011, 20:24

Hallo ich hatte das problem auch mit einer schraube am Heckrotor.

nur bei mir stand sie noch etwas raus war also nicht komplett rein gedreht.

aber die schraube war bombenfest.

nach langem hin und her habe ich sie rausbekommen und durch eine neue ersetzt.

gruss Oliver
Nach oben Nach unten
DementedMan



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Sa 09 Apr 2011, 00:39

Das ja schon Lustig... hatte das gleiche bei meinem 500er CMT am Heckrotor.
Also ist es größenübergreifend... Laughing

Leider hatte ich das Pech das ich den Kopf gleich mal abgerissen hab..
War allerdings keine Kreuzschlitz sondern ne 2mm Inbus..

Ich hab mit so einem kleinen Gas Lötbrenner das Alu um die Schraube warm gemacht und dann mit ner Zange am noch rausstehenden Teil der Schraube hin und her gedreht.
Irgendwann hatte ich sie dann raus...

Nach oben Nach unten
[TG]ICE



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Schraube fest   Sa 09 Apr 2011, 08:34

Hatte das gleiche an der Heckaufnahme des HK600GT, konnte glücklicherweise die Plastikteile rausholen und die Aluteile mit einem 1300° Feuerzeug kurz warm machen => Schraubensicherung verbrennt => und die Schraube löst
Nach oben Nach unten
Subphonic



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.09.12
Alter : 36
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Mi 12 Sep 2012, 03:10

hallo

vorsicht beim erhitzen der heckrohr aufnahme (bei mir der HK450GT),

hatte dasselbe problem mit den schrauben, kurzum das alu teil mit einem feuerzeug erhitzt konnte ich die schrauben auch lösen, aber beim erhitzen oder abkühlen ist mir der messing stift (der das rohr fixiert) aus seinem loch geplatzt.

das sah dann so aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

den abgeplatzten teil hab ich vorsichtshalber weggedremelt und auf der anderen seite ein neues loch gebohrt in dem jetzt eine geklebte schraube steckt. (umgedreht wieder eingebaut)

sieht dann nicht mehr ganz so toll aus aber bevor sich der abgeplatzte teil im flug selbständig macht...
Nach oben Nach unten
rainerwahnsinn



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 28.09.12

BeitragThema: Schrauben lösen   Di 16 Okt 2012, 22:03

Hi Leute,

heute kamen die Ersatzteile:
  • Heckrohr
  • Halter für Höhenleitwerk / Streben
  • Heckservo wurde falsch geliefert, kommt als korrektes Teil nach.

Für's Auge
  • Haupt-Rotorblätter gelb
  • Heck-Rotorblätter gelb


Bei der Demontage des defekten Heckrohrs stellte sich heraus, das die Schrauben an der Heckrohr-Aufnahme durchgedreht sind und auch mit TORX nicht lösbar sind. Wie benomme ich da nun schadlos raus? Erwärmen mit dem Dremel (Versatip) ohne Lötsptze, quasi als Heissluft-Fön wird dem CFK-Chassis weh tun.
Ähnlich ist es am Heck, wo die Heckmechanik sich nicht lösen lässt.
Beim Erwärmen der Schrauben habe ich ein wenig Panik um die umliegenden Kunststoff-Teile.
Die Schrauben sind allesamt Inbus 1,5 mm, die ich selbst mit 6er TORX nicht raus bekomme, da teilweise schon rund.
Hilft hier wirklich nur noch der DREMEL? (diesmal der mit Schleifscheibe Wink )
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Di 16 Okt 2012, 22:54

Mehrmals mit ner kleinen Lötspitze und nem Lötkolben die Schraube erwärmen, erkalten lassen und wieder erwärmen.

Dadurch passiert dem Kunststoff normalerweise nichts und die Schraube lässt sich dann (zur Not mit nem Schlitz) rausdrehen.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Eliot



Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 17.01.11
Alter : 50
Ort : Orscholz

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Di 16 Okt 2012, 22:56

eh du den Kopf abdrehmelst, versuch mit ner stabilen Zange den Kopf rauszudrehen, die schraube ist eh hinüber und wenn du den Kopf abschneidest, musst du den Rest vom gewinde rausbohren.
gruß Udo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Mi 17 Okt 2012, 10:11

Oder vielleicht mit einem Dremel oder besser noch mit einer scharfen, feinen Feile einen sauberen Schlitz einfeilen und dann als Schlitzschraube rausdrehen.
Eine andere Möglichkeit wäre den Schraubenkopf an den Seiten planparallel abzuflachen, so dass man mit einem kleinen Maulschlüssel greifen kann.

Vorher aber in jedem Fall gut erwärmen (Lötkolben) und dann zügig drehen!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: bekomm Schraube nicht los   Heute um 15:04

Nach oben Nach unten
 
bekomm Schraube nicht los
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» bekomm Schraube nicht los
» Es kommt nicht immer auf die Größe an...
» F 2004 springt nicht an
» Auf einem Bein kann Mann nicht stehen (Frau auch nicht)
» "Tote Mädchen Lügen Nicht" - Verfilmung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: