Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Probleme beim programmieren eines K Force V3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Do 17 Jul 2014, 23:22

Start Mode wird bei mir auch nicht angezeigt.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Do 17 Jul 2014, 23:26

Dieser war aber da . Ich kann es mir auch Net erklären.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 08:14

Software Hobbywing USB Link 3.42

LCD Program Box
Hardwareversion: HW310_V2.1
Softwareversion: V1.17_140315
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 08:22

Change profiles of the ESC
Usually there are 3 profiles for different tracks/conditions
are stored
in the ESC (Note:
XERUN-120A- V3 and V3.1 ESC has 10 profiles), for example, “Modified” profile,“Stock-
10.5T” profile etc. It is very convenient for user to select the suitable profiles
in different tracks/conditions.
Press “R/P” button
to display the
current profile name,
and then press “VALUE”
button to change to next profile. If there are some
programmable options need to be
changed in the profile, please press “ITEM” button to enter the edit mode.
The profile name can be changed by the USB Link Software
on PC


 cheers  hilft,,,, bin aber selbst auch erst im probier - und - test-status...

das Manual: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 08:38

Shocked  und es sieht so aus, als das es den startmode in der V3 version nicht mehr gibt !!!
B)  The programmable items for the PLATINUM series airplane ESC:
1    Brake
2    Battery Type
3    Low Voltage Protection Mode (Cutoff Mode)
4    Low Voltage Protection Threshold (Cutoff Threshold)
5    Start Mode
6    Timing
7    Governor Mode
8    Reserved Item #1
9    PWM Frequency
10  Built-In BEC Output
11  Reserved Item #2
12  Lipo Cells Amount

C) The programmable items for the PLATINUM V3 series airplane ESC:
1   Brake
2   Battery Type
3   Low Voltage Protection Mode (Cutoff Mode)
4   Low Voltage Protection Threshold (Cutoff Threshold)
5   Flight Mode
6   Autorotation Restart Time
7   Timing
8   PWM Frequency
9   Built-In BEC Output
10 Lipo Cells Amount

OOOPs
 scratch

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 09:54

Ist der Regler als Heliregler dann überhaupt noch nutzbar oder was hat dieser für eine Standarteinstellung zum Hochlaufen?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 11:03

Das frag ich mich grad auch, da ich den Gov vom KBar nutze und den Sanftanlauf vom Regler eigentlich ausschalten muss. Deshalb steht der bei mir auf Airplane und nicht auf Heli.

Komischerweise ist das auch das erste mal, das ich im Log beim Anlaufen so eine komische angebliche Drehzahlspitze drin hab. Unters Diagramm, die güne Linie beim Starten. Wenn ich dem Log glauben würde, wär das eine Drehzahlspitze von 3000 u/min beim 600er, was aber technisch und rechnerisch nicht möglich ist. Bei anderen Reglern ( YEP ) hab ich das nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 14:53

hab gerade das hier gefunden:

Heli Governor (Elf ) & Heli Governor Store

Der Motor started bei 40% (oder mehr) Gas (Im Governor Mode, startet der Motor nicht in einem Gasbereich von 0%-40%);
das Anlaufen ist soft und braucht 11
Sekunden bis zu voller Drehzahl.

Zusätzlich, hat er eine speed-governing Funktion (arbeitet bei 40%-100% Gas). Da der Motor schnell dreht im “governor” Mode, ist dieser nicht für Anfänger aber
Fortgeschrittene verwendbar. In diesen beiden Modi, die Einstellung der “Auto Rotation Restart Time” wird wichtig (bitte schauen Sie unter “Auto Rotation Restart Time” für mehr Infos).
4) Heli
Governor (Elf ) & Heli
Governor Store
haben verschiedene Arten Drehzahldaten zu speichern. Im “Governor Store” Mode, werden die Daten im FLASH des Mikroprozessor gespeichert (und geht beim
Ausschalten nicht verloren); dagegen im “Governor (Elf )” Mode, werden die Daten der Nominaldrehzahl im RAM des Mikroprozessor abgelegt (beim Ausschalten gehen die Daten verloren).

Im “Governor (Elf )” Mode, started der Regler die Drehzahlerkennung automatisch & und kehrt zur Zieldrehazhl nach dem Einschalten zurück

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 15:17

Das Anlaufverhalten sieht doch sehr gut aus :

Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 16:20

Sieht doch gut aus aber was ist das für ein unsägliches gequietsche  Shocked 
Nach oben Nach unten
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 17:51

Keine Ahnung ist nicht meiner. Es ging mir nur um den Soft Anlauf.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 20:24

pat528 schrieb:
... ist nicht meiner. Es ging mir nur um den Soft Anlauf.

Na ja, nichts für ungut, aber dann ist das Video ziemlich wenig nützlich.
Schließlich hast du keine Infos über den Softwarestand des Reglers - wer weiß, was sich da schon alles geändert hat...
Nach oben Nach unten
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Fr 18 Jul 2014, 20:31

Ist ein Auszug aus der Bedienungsanleitung:
Der Motor started bei 40% (oder mehr) Gas (Im Governor Mode, startet der Motor nicht in einem Gasbereich von 0%-40%); das Anlaufen ist soft und braucht 11 Sekunden bis zu voller Drehzahl. schrieb:
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Sa 19 Jul 2014, 06:22

Stimmt schon, mit Fremdvideos aus dem Netz ist da immer so eine Sache.
Die Passage der Bedienungsanleitung liest sich zumindest vielversprechend, aber wie das in der Praxis aussieht, ist oft eine andere Sache.

Hat denn noch Keiner den Regler, event. schon eingebaut und am Strom arbeitend im Heli im Einsatz  Question 

Mein "alter" K-Force 100A bringt den Sanftanlauf hin


Schafft der V3 das auch?

Im September kommentier ich dann meinen V3, vorher komm ich nicht dazu, vielleicht schaffst ja vorher Jemand.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Sa 19 Jul 2014, 07:08

Very Happy  Schafft der V3 das auch?

Ja und zwar ganz locker,,, ist so defaultmässig eingestellt....

und PS: es hilft mancherorts unheimlich viel, wenn man die Bedienungsanleitung LIEST !!! und die gibbet sogar in deutsch

und der Govenor?? der ist allererste SAHNE,,, der ist sowas von regelgenau ,das schaffen gerade mal die spitzenmodelle von Kontronik,,,, Twisted Evil

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Sa 19 Jul 2014, 07:56

Wie schon geschrieben, mein V3 steht auf Plane und der Gov vom Mini VStabi / KBar wird mit dem internen Drehzahlsensor des V3 betrieben. Nach Einstellung der hoffentlich passenden PWM Frequenz für meinen Motor hab ich bis auf die komische Drehzahlspitze ( die nur elektronisch vorhanden ist, d.h. die gibst real nicht) im Log bei Anlauf, nix zu meckern.
Anfangs hatte ich den Mode auf Heli stehen und merke so eigentlich keinen Unterscheid. Da aber die Vorgaben so sind, das man den Regler bei Gebrauch ds Stabiinternen Gov als reinen Steller betreiben soll, steht er nun auf Plane.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Sa 19 Jul 2014, 08:09

Neutral  bei dir versteh ich denn Sinn darin nu mal gar nicht,, der K-Force hat einen Spitzen -Govenor der im ganzen Drehzahlband mit gerade mal 50u/min streuung aufwartet,, und du betreibst ihn wohlweisslich mit nem Govenor vom Stabi mit ner Regelstreuung von 200u/min,,, versteh einer die logik..

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Sa 19 Jul 2014, 13:07

Testweise, wollte sehen, ob der interne Drehzahlsensor mit dem Stabi funktioniert....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
chrisma



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 22.06.14
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   So 20 Jul 2014, 12:58

Zu spät gefunden diesen Fred.
Warte auch auf dieses Teil (allerdings kleineren Bruder 50A) und habe auch anstatt der Box die Card geordert  Twisted Evil
Ist aber schon unterwegs - nichts mehr mit Änderungen.
In dem Fall muss ich die Box noch bestellen...
Nach oben Nach unten
pat528



Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Di 12 Aug 2014, 10:51

Hallo
so nachdem alles mit der LED Box funtionierte, wieder ein neues Problem !
Als ich heute die Box erneut mit dem Regler verbunden hatte, tat sich nichts ! No 
Wen ich den Akku dran stecke fängt nur der Motor an zu piepen ( Piep,...Piep,... usw.)
die LED Box geht auch nicht an . Wo könnte der Fehler liegen . Die Box und der Regler haben sich aber Updaten lassen . Als alles mit dem Computer verbunden war hörte das piepen auf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probleme beim programmieren eines K Force V3   Heute um 19:12

Nach oben Nach unten
 
Probleme beim programmieren eines K Force V3
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Probleme beim programmieren eines K Force V3
» Moosgummibereifung Beta-Test
» Probleme beim Erstflug.( versuch)
» Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...
» welche ursache kann ein aufschaukeln des hecks haben ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: