Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Di 09 Jun 2015, 18:31

genius-1 schrieb:
erst einmal ein Lob an Nico für seine tolle Anleitung.

Vielen Dank!

genius-1 schrieb:
Ihr spricht hier von HV, bei wieviel Volt beginnt HV?

Nach allgemeinem Verständnis spricht man bei BEC-Spannungen über 6.0 V von einer HV-Umgebung (bezogen auf den Servo-/Gyro-/Empfängerstromkreis). Die Grenzen sind ein wenig fließend, aber über 6.0 ist schon HV, unter 5.5 V ist LV.
Meistens beziegt sich das HV in diesem Zusammenhang auf (BEC-lose) Versorgung direkt aus einem 2S LiPo- oder 2S-LiFePO4-Akku.

genius-1 schrieb:
Ich würde das BT Modul auch gern nutzen muss ich dafür auch etwas umlöten oder dazwischen basteln?
Mein Setup:
Lipo: 3S / 2200 man
Regler: Roxxy 940-6 max. 5,5 Volt

In dem Fall muss man gar nichts umlöten.
Der Spannungsregler auf der Trägerplatine des BT-Moduls ist für max. 6.0 V Eingangsspannung spezifiziert, so dass du mit den 5.5 V des roxxy-BECs im sicheren Bereich liegst.

Du müsstest lediglich die paar Dinge beachten, die ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] geschrieben habe.
Alle anderen Maßnahmen sind nur optional.
Nach oben Nach unten
genius-1



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 06.12.13

BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Di 09 Jun 2015, 18:35

Ich Danke dir für die schnelle Antwort !!!!! Very Happy
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: HC-05   Di 15 Sep 2015, 08:57

Hallo Nico,
mein BT-Modul meldet sich unter Win 8.1 mit HC-05 und lässt sich auch mit 1234 koppeln!
Habe nun schon Xmal den AT-Modus gestartet und nach deiner Anleitung den Modulnamen versucht zu ändern, bekomme aber leider im HTERM keine Rückmeldung über empfangene Daten. Die schnell blinkende LED wechselt auch mit der Brücke und Stromaufschaltung von schnell auf langsam. Wenn ich die RX und TX Leitungen kreuze schickt der Adapter ständig alle möglichen Zeichen! Der Modulname beibt natürlich auch auf HC-05. Die Sendeparameter im Gerätemanager und HTerm sind m.E. richtig eingestellt.
Hilfe, was mache ich falsch? Rolling Eyes
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Di 15 Sep 2015, 09:13

Dann mach doch bitte erstmal einige Screenshots, damit man mal sehen kann welche Parameter überhaupt eingestellt sind.
Auch wären ein paar Fotos von BT-Adapter, USB-TTL-Stick, Verkabelung etc. hilfreich.
Ohne diese wird das hier blanke Rumraterei und führt nicht weiter.
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Fehlersuche   Di 15 Sep 2015, 10:30

Hallo Nico,
ja, demnächst lade ich Bilder hoch,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Bilder   Di 15 Sep 2015, 18:14

reglermax schrieb:
Hallo Nico,
ja, demnächst lade ich Bilder hoch,
Gruß Rolf.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Di 15 Sep 2015, 18:35

So wie's auf dem ersten Bild verkabelt ist stimmt es meiner Erfahrung nach nicht!
Die Verkabelung muss dem entsprechen, was ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].
Praktisch müsste also auf einer Seite das orangefarbene und das gelbe Kabel getauscht werden.
Aber das hat ja mit dem AT-Modus und der Umbenennung auch gar nichts zu tun...

Die anderen Bilder helfen kaum weiter.
Du selbst hast ursprünglich geschrieben
reglermax schrieb:
Habe nun schon Xmal den AT-Modus gestartet und nach deiner Anleitung den Modulnamen versucht zu ändern, bekomme aber leider im HTERM keine Rückmeldung über empfangene Daten.

Aber die allermeisten Bilder stehen damit nicht im Zusammenhang und sind daher nutzlos.

Um in das Durcheinander mal etwas Struktur zu bekommen bitte ich folgende Punkte exakt zu prüfen und mir diese Fragen zu beantworten:

- Ist für den USB-TTL-Adapter der korrekte Treiber installiert? Welcher USB-TTL-Adapter wird verwendet?
- Wird das Gerät als "Silicon Labs CP210x USB to UART Bridge" (bei CP2102) oder "USB Serial Port" (bei FT232RL) im Gerätemanager von Windows angezeigt?
- Entspricht die Verkabelung dem, was ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]?
- Wird beim Einschalten der Spannungsversorgung der AT-Modus-Taster gedrückt (bzw. die Kontaktflächen verbunden)?
- Blinkt nach dem Einschalten der Spannungsversorgung die LED langsam, ca. 4-Sekunden-Rhythmus?
- Wie wird der Bluetooth-Adapter mit Spannung versorgt? Vom USB-TTL-Adapter? Wenn ja, wieviel Volt? 3.3V oder 5.0 V?
- Ist im Terminalprogramm der richtige COM-Port ausgewählt (vergl. Windows-Gerätemanager)?
- Ist die Verbindungsgeschwindigkeit im Terminalprogramm auf 38400 Baud eingestellt?
- Ist im Terminalprogramm ein automatisches CR-LF eingestellt?
- Welche Meldung wird im Terminalprogramm als empfangene Daten angezeigt, wenn man als Befehl nur "AT" sendet?


Zuletzt von Nico_S_aus_B am Di 15 Sep 2015, 18:54 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: BT-Adapter   Di 15 Sep 2015, 18:47

Hallo Nico,
also die Rechnerschnittstelle und HTERM habe ich gem. deiner Angabe eingestellt.
RX und TX-Leitungen werde ich tauschen und den Test mit AT durchführen.
Das ist der BT-Adapter

edit by MOD Peter:
E-Bay Link gelöscht.


Es gibt auch andere Möglichkeiten, Bauteile zu erläutern oder mit eigenen Bildern darstellen. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: AT-Mode   Mi 16 Sep 2015, 10:01

Hallo Nico,
habe die RX und TX Leitungen nach deiner Anweisung gekreuzt.
Das Modul antwortet im AT-Mode auf "AT" mit einem gazen Block (>2000Zeichen) genauso wenn ich "AT+NAME=VBar 1" eingebe.
Kann es sein daß ich im Master-Mode bin und das Modul erst auf Slave reseten muß?
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Mi 16 Sep 2015, 10:27

reglermax schrieb:
Das Modul antwortet im AT-Mode auf "AT" mit einem gazen Block (>2000Zeichen) genauso wenn ich "AT+NAME=VBar 1" eingebe.

Dann ist da irgendetwas nicht in Ordnung.
Allerdings ist die Aussage "mit einem gazen Block (>2000Zeichen)" sehr unpräzise.
Was genau steht da?

reglermax schrieb:
Kann es sein daß ich im Master-Mode bin und das Modul erst auf Slave reseten muß?

Nein.

Aber wieso beantwortest du zur Abwechslung nicht einfach mal meine Fragen von weiter oben?
Ich habe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] um konkrete Beantwortung von einigen Fragen gebeten:
Nico_S_aus_B schrieb:
... bitte ich folgende Punkte exakt zu prüfen und mir diese Fragen zu beantworten:

Wenn du das nicht kannst oder willst, dann kann ich auch nicht helfen.
Aber ich habe diese Fragen nicht aus Langeweile aufgeschrieben und ich fände es angemessen, wenn diese Fragen auch beantwortet würden.
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Hurra, es geht!   Do 24 Sep 2015, 11:55

Hallo Nico,
mein Problem: das USB zu USART TTL - Adapterkabel (Typ HX) wird an Win 8.1 nicht unterstützt!
An Win XP gings, so konnte ich das BT-MasterModul (HC-05) endlich in den AT-Mode bringen und umbenennen. Habe dann den HC-05 auch gleich auf Slavemode gesetzt.
Nachdem ich den BT-Treiber am Notebook unter Win 8.1 neu geladen hatte, konnte ich endlich über das BT zum KBar ankoppeln.
Die ersten Vibrationsläufe sind gelaufen, super Sache, Reichweite ist auch O.K. lol!
Danke Nico,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Sigifreud



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 19.06.16

BeitragThema: Vstabi mit externem Sensor   Mo 20 Jun 2016, 06:49

Hallo,

als Info für Besitzer des großen Vstabi mit externem Sensor, die China Bluetooth Module funktionieren dort genauso Plus (VCC) ist dort links (nach außen zeigend) dann NEG, RXD und TXD ganz rechts Richtung USB Anschluß. Also im Prinzip identisch zum Ministabi nur Plus eben links.

MFG
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!   Heute um 19:29

Nach oben Nach unten
 
Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Tutorial: mini VBar und billige "China-Bluetooth-Module" - so geht's!
» Ein Mini Album
» Adapter Mini-Micro
» Module verbindet
» VR China - Briefmarke - Michel Nr.:30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: