Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
rainerwahnsinn



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 28.09.12

BeitragThema: CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen   Mi 23 Jul 2014, 19:36

Hallo zusammen!

Mein Rex 500 E hat letzte Woche eine Hälfte seiner Heckrotorhalterung weg geworfen.
Dabei hat's den Riemen, im Grunde das ganze Heck incl. Rohr und den Regler (Roxxy 9100-6) zerrissen.

Wenn ich am Hauptrotor schneller drehe, höre ich ein Klackern..

Ich gehe davon aus, dass das Hauptzahnrad mit dem, wenn auch minimalen Zahnausfall, nicht mehr zu gebrauchen ist. Ich vermute auch mal, dass entweder das Freilauflager oder die Läger, in denen die Hauptrotorwelle geführt wird, dieses Klackern hervorrufen.

Rechne ich die Einzelteile zusammen, bekomme ich mit dem 500 CMT TT einen kompletten Heli.

Da die Servos noch alle funktionieren (3xDS 510 und DS 520 am Heck) und der Motor mit Ritzel schön rund laufen, wollte ich die schonmal in den HK 500 verbauen.

Als Rotorkopf bekommt der HK dann den RJX-FBL-Kopf, als FBL-Elektronik will ich ein BeastX Plus verbauen.
Beim Aufbau ist mir aufgefallen, dass die Pfannen in den Kugelköpfen vom RJX an den Blatthaltern sehr stramm laufen.

Wie habt Ihr das mit der Anlenkung gelöst, dass die leichtgängig sind/werden, aber spielfrei bleiben?

Notfalls könnte ich den alten Paddelkopf mit der Align-TS nochmal verbauen. Dann hätte ich noch den GP970 oder GY520 zum fliegen.

Als Regler wollte ich vorrübergehend den BL70G von Align verbauen und das BEC gegen das bereits vorhandene KETO ersetzen. Später soll evtl. ein CC Talon 90 für Power sorgen.

Im Augenblick fliege ich Hardcore-SSL. (Starten-Schweben-Landen) und Anflüge von Runden.

Muss ich bei dem Setup noch irgendwas beachten? Passen die Servos? Ist das TT-Heck wirklich mies verarbeitet?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen   Do 24 Jul 2014, 06:18

Ich hab die RJX bei den 600er drin, klar sind die stramm, aber dafür halten sie ja auch. Aus der Ferne schlecht zu sagen, ob die minimal aufgerieben werden müssen.

Die Servos passen.

Zum TT Heck selbst kann ich dir nix sagen, ich hatte das von Tarot verbaut hatte.
Die TT selbst hatte ich in 2 Lagern laufen, die asymetrisch angeordnet waren. Ich hatte damit keine Probleme.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
rainerwahnsinn



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 28.09.12

BeitragThema: Welche Rotorblätter für FBL ohne 3D?   Mi 27 Aug 2014, 22:35

Hi Leute!

Heute war Erstfluch mit dem Rex/HK500.
Ich habe das neue MicrobeastPlus mit aktueller Software im Heli verbaut und der Heli flog von der ersten Minute wie auf Schienen!
Mein Kollege, der schon mehrere Beaster eingeflogen hat, sollte meinen auch einfliegen.
Ich habe ihm noch gesagt, dass ich den Anfänger-Modus programmiert hatte, also eine Stufe unter Werkseinstellung.
Dennoch legt der den Heli auf den Rücken und zieht ein paar Loops. Ein klasse Flugbild, was ich so von diesem Heli noch nicht kannte!

Das ging dann auch eine Weile gut, bis sich scheinbar ein Kabel gelöst hatte, und der Heli nicht mehr steuerbar war.

Am Boden haben wir erstmal festgestellt, dass es ein Servogetriebe und die Rotorblätter getroffen hatte.

Was in Summe nun wirklich hinüber ist, werde ich morgen in Ruhe eroieren.

Nun habe ich vom HK500TT noch die Rotorblätter. Sind die brauchbar oder sollte ich doch neue Blätter bestellen. Wenn ja, welche?

Edge ist angeblich nicht mehr am Markt. Halbsymmetrische Blätter sollen die Flugzeit um 100% erhöhen.. Da ich kein 3D-Heizer bin und später mal scale fliegen will...

Was würdet Ihr mir empfehlen?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen   Do 28 Aug 2014, 05:56

Moin moin,
schade um den Heli, aber sowas passiert nunmal und sicher wirst du nächstesmal deine Steckverbindungen bzw. die Stecker auch sichern. Wink

Wenn die Blätter beim Absturz einen Schlag bekommen haben, dann ab damit in die Mülltonne. Ungesehen und ungeprüft wirst Du hier aus dem Forum keinen anderen Rat hören. Ich hatte auch schon 430er Blätter die nach einer Autorotation, bei der der Heli im Gras dann doch umgekippt ist als der Rotorkopf ausdrehte, da sah man auf den ersten Blick auch noch nichts. Nach dem nächsten Flug sah man dann deutlich die ersten Risse..........  Evil or Very Mad  Finger weg!
Ist deine Entscheidung.

rainerwahnsinn schrieb:


Auszug Zitat:
........... Halbsymmetrische Blätter sollen die Flugzeit um 100% erhöhen.. Da ich kein 3D-Heizer bin und später mal scale fliegen will...
Hehehe  Laughing  diese halbsymmetrischen Blätter hätte ich auch gerne. Link bitte!

Mal im Ernst, wer hat Dir den diesen Quatsch erzählt. Einfach halbsymmetrische Blätter draufschrauben und dann doppelt so lange fliegen. Entschuldige, mit Verlaub, dass ist Blödsinn.
Erstens muss das ganze Setup vom Heli auf lange Flugzeiten, low-rpm und die halbsymmetrischen Blätter neu abgestimmt werden, was hier den Rahmen der Erklärung sprengen würde und auch absolut OT wäre, noch dazu werden die halbsymmetrischen Blätter erst so richtig ab der 600er Blattgröße aufwärts effizient.
Darunter kämpft man auch mit der Heligröße und der Kopfdrehzahl. Je kleiner der Heli umso höher die Kopfdrehzahl und somit die Blattgeschwindigkeit....

Edge-Blätter haben schon immer auf die 3D-Fraktion gezielt und waren entsprechend auch auf diesen Einsatz konzipiert.
Schau doch mal beim Kai Rathmann vorbei (Heli-Tec der Blattschmied), da bekommst Du ein passables Preis- / Leistungsverhältnis. Orientier dich mal an der T-Serie, das sind gute Allrounder-Blätter, kommen an die alten Jazz Blätter hin.

Klick mich flür T-Serie !

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
rainerwahnsinn



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 28.09.12

BeitragThema: ist ja link!   Do 28 Aug 2014, 17:38

Spinblades bei World of Heli... Very Happy

Aber ich stimme Dir zu! Ein Blatt hat's nahe der Blattaufnahme gehimmelt. Das war definitv am Wackeln.
Heute habe ich den Heli zerlegt und festgestellt, dass nicht das Getriebe, sondern das Servo komplett hin ist. Ich hab's an den Empfänger gestöpselt, ohne Servohorn, das hat gesummt und gepiept und ... ich hatte den Eindruck, dass der Motor rennt, ohne Steuerbefehl.
Die anderen beiden TS-Servos sind ok. Blöd nur, dass es die DS 510 nicht mehr gibt.
Die SH-1350 von Savöx sind baugleich und mit den selben technischen Werten. Ich hab's mal bestellt und schaue, ob das  wirklich mit den anderen gleich läuft. Dazu habe ich mir nochmal einen Satz Align-Blätter bestellt. Damit hätte ich dann den Zustand vor dem Absturz wieder hergestellt.
Die Seitenteile (Align) und die Landekufe (HK500) nehme ich aus dem Ersatzteilfundus. Somit halten sich die Kosten erfreulich im Rahmen.

Eines macht mich aber noch stutzig:
Da ich nun den TorqueTube vom HK500 drauf habe. Ich habe mal hinten am Heckrotor gedreht und der hat nach vorne Spiel. Ist das normal?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen   Do 28 Aug 2014, 17:48

Jup, da sitzt ja am Ende der TT nur ein Aluvierkant, bzw. Stern in einem Plastikrädchen.
Das ist ja keine spielfreie Passung.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen   Heute um 11:09

Nach oben Nach unten
 
CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» CMT TT mit Align-Teilen neu aufbauen
» HK 500 CMT Align Haube und Akkugröße
» Neues Align Heck für den HK-450 TT
» Align BL 450MX 3400kv Motor defekt?
» Heckpendeln im HH Modus - Align GP900

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: