Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     Niedrigdreher

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Datong



    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 05.04.11
    Alter : 54
    Ort : Landkreis Kitzingen

    BeitragThema: Niedrigdreher   So 10 Apr 2011, 09:52

    Hallo,

    vorweg, mein Angel Dream 500 funktioniert schon mit 2080 U/min, ohne das ich grossartig etwas geändert habe. Wie ich schon in der Vorstellung schrieb halte ich es für absolute Energieverschwendung mit 2500 oder 2700 U/min zu fliegen. Gut für 3D Gezappel mag es ja von Nöten sein aber für leichten Kunstflug Loops Turn, müssten 2000U/min ausreichen.

    Der 500er ist mit einem Align 500L sowie 12er Ritzel ausgestattet, als Regler werkelt ein Roxxy 900-50 im Governor Mode. Der Kopf ist ein Fbl RJX Kopf mit den original schwarzen Rex Dämpfergummis. Ich habe mir die Grauen (Weiss?) gekauft. Sollte ich dies montieren, so dass die Dämpfung weicher wird. Oder beisst sich das mit dem Fbl System.

    Würde mich über Antworten freuen,

    Grüsse und einen schönen Sonntag, Karsten
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4838
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   So 10 Apr 2011, 13:18

    Hallo Karsten,

    weiche Kopfdämpfung und FBL beißt sich generell. Die Elektronik muss verzögerungsfrei und direkte Stellwege und Rückmeldungen haben, sonst meint die Elektronik sonst was.
    Mein Kumpel fliegt ausschließlich Flybarless, der kann seine grauen 70° Dämpfergummis vergessen.
    Ich kenne keinen Piloten mit FBL, der eine weiche Dämpfung hätte, egal welche Kopfdrehzahl.

    Schönen Sonntag zurück. Ich geh jetzt Fliegen....und Sonne tanken

    Gruß
    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Datong



    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 05.04.11
    Alter : 54
    Ort : Landkreis Kitzingen

    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Mo 11 Apr 2011, 05:32

    Hallo Peter,

    das hatte ich schon befürchtet, weiche Dämpfung beisst sich mit Fbl. Aber auf Paddel will ich nun nicht mehr umsteigen.

    Bin Gestern auch wieder den ganzen Tag über geflogen, bin in der DZ beim Angel Dream auf 2000 U/min, bei der Hughes 500 (500 CopterX) bei 1915 U/min, wobei die Hughes asymmetrische Spinblades montiert hat, die lässt sich super mit 1915 U/min fliegen, bin sogar der Meinung ich könnte noch etwas die DZ senken, die asymmetrischen Blätter tragen wirklich gut. Ich habe mal auf 2300 U/min umgeschaltet, ausser dass es mehr Lärm machte, die Hughes etwas agiler wurde hat sich sonst nichts geändert.

    Erde die Tage noch mal ausprobieren ob ich nich noch 100 U/min absenken kann. Die Flugzeit bei 1915 U/min trotz ihrer 2,4 kg kann sich durchweg sehen lassen 7 min, bei nachgeladenen 1890 mA.

    War Gestern richtig angetan von der Hughes 500.

    Hier ein Video von der Hughes 500: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Hier ein Video vom Angel Dream: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Grüsse Karsten
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4838
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Mo 11 Apr 2011, 05:47

    Hallo Karsten,

    ich bin immer noch der Paddel-Flieger, obwohl mein Kumpel meint, dass Paddel in ein Boot gehören, aber nicht an einen Heli Laughing
    Nun ich hab mit halbsymmetrischen Blättern eine Flugdrehzahl bei ca. 1900 (windstill bis wenig Wind) und 2100 (bei stärkerem Wind), dazu habe ich Edge Blätter am Heck, die weiche, graue Dämpfung drin. Mit der Einstellung bin ich soweit zufrieden, lediglich der GOV-Mode des Reglers ist Mist und daher fliege ich Stellermodus.
    Zur Zeit kriegt mein HK-Rex-500 ein "Upgrade", ich hau den HK 401B Gyro raus, dafür den Align GP780 rein, dazu gibts nen Roxxy-Regler und keramische Tuningkugellager.
    Der Gyro- und Reglertausch soll mehr Ruhe ins Heck bringen, da ich bei Niedrigdrehzahl nicht so zufrieden damit bin. Muss leider grad ein wenig warten, da noch eine kleine Lieferung mit div. Kleinteilen unterwegs ist.

    Grüße und schönen Tag

    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Matthias



    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 27.04.11
    Alter : 40

    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Di 03 Mai 2011, 21:37

    Hallo zusammen, ich muss hier mal was einwerfen:

    Ich habe gerade eine Email von Spinblade bekommen. Die empfehlen konkret für einen 500er Heli (vergleichbar T-Rex 500) mit den 435mm halbsymmetrischen Blättern eine Kopfdrehzahl von 1600 U/min.

    Was haltet ihr davon??

    Gruß, Matthias
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Di 03 Mai 2011, 21:44

    Das ist auch richtig so, außer man baut die Übersetzung des Heckrotors um. Wegen dem wird nämlich die Kopfdrehzahl von 1600 gebraucht, darunter wird das Heck weich und schließlich schwammig in der Steuerung, der Kreisel kann es auch nicht mehr richtig halten. Die halbsymetrischen Spinblades könnten den Heli sonst mit 1200 Umdrehungen in der Luft halten. Dazu müßte man die Riemenritzel des Heckantriebs ändern, hier ist microhelis.de der richtige Ansprechpartner.
    Nach oben Nach unten
    Matthias



    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 27.04.11
    Alter : 40

    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Di 03 Mai 2011, 22:09

    Hallo Schorch,

    verstehe ich nicht. Wegen was wird die Kopfdrehzahl gebraucht? Bei welcher Drehzahl braucht man keine Änderung der Heckübersetzung?

    Noch mal was anderes, aber zum Thema: Du hast in einem anderen Beitrag mal irgendetwas von 10er Ritzel und Modul 0,7 gesagt. Frag mich nicht wo!?
    Die orig. Align Hauptzahnräder für T-Rex500 162Z haben Modul 0,6 und das kleinste Ritzel ist, glaube ich, orig. 12Z. Für den 600er T-Rex gibt es 10er Ritzel mit Modul 0,7.
    Was machen, wenn ich ein 10er brauche für den 500er??

    Gruß, Matthias
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Di 03 Mai 2011, 22:49

    Matthias, ist doch ganz einfach. Der Heckrotor braucht eine gewisse Mindestdrehzahl, um richtig wirken zu können. Da er über den gleichen Antrieb wie der Hauptrotor läuft, verringert jede Drehzahländerung des Hauptrotors auch die Heckrotordrehzahl.Die Minimaldrehzahl, um den Heckrotor weich und gezielt steuern zu können, liegt bei ca. 1500 Umdrehungen, ab 1600 reagiert das Heck schon sehr gut. Jetzt gibt es von Microhelis.de andere Riemenritzel für Zwischenwelle und Heckrotorwelle, um die Drehzahl des Heckrotors bei gleichbleibender Rotordrehzahl zu erhöhen. Damit kann man auch unter 1600 Umdrehungen noch mit einem sehr gut reagierenden Heck fliegen.

    Der Hauptrotor braucht abhängig von den verwendeten Rotorblättern ebenfalls eine gewisse Mindestdrehzahl, um genug Auftrieb liefern zu können, außerdem hat die Drehzahl direkten Einfluß auf die Reaktionen des Helis auf Nick und Roll. Weniger Drehzahl = trägere Reaktionen, höhere Drehzahl = knackigere Reaktionen.

    Das 10er Ritzel Modul 0,7 war bei den 600er Helis Wink
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: Niedrigdreher   Heute um 11:09

    Nach oben Nach unten
     
    Niedrigdreher
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » Niedrigdreher

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
    Gehe zu: