Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 30 Jul 2014, 20:55

Rein nur zur Information für diejenigen, die diese Kombination fliegen wollen / werden.

Anbei ein Log von einem gemütlichen Rundflug mit 1800 Umdrehungen:

Die Drehzahlspitze ( rot ) beim Start ist eine Fehlmessung....
Derzeit wird der Governor vom KBar genutzt. Ich werde aber in Kürze mal umschalten und den Governor des Regler nutzen, der sehr gut sein soll.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Do 31 Jul 2014, 22:17

Wenn ich es richtig sehe war die Spitze also so bei knapp 55 A richtig?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Do 31 Jul 2014, 22:34

Ja, in einem anderen Log, wo ich versch. Drehzahlen mit Pitchstössen ( Vollpitch, 12° ) verglichen hab, kam ich an max. 93A in den Spitzen mit dieser Combo.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Spacewakler



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 21.06.14

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   So 17 Aug 2014, 16:33

Fliegst du mit dem BEC vom Regler, oder extern?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   So 17 Aug 2014, 19:06

Ich flieg mit dem BEC vom Regler, das hat ja 10A ( kurzzeitig 25A ), das war ja auch mit ein Hauptgrund den Regler zu nehmen. Mittlerweile hab ich ja minimum 30 Flüge mit dem runter und ich bin sehr zufrieden. Bei zahmem Rundflug ist der Regler noch nicht mal handwarm.

Zur Ergänzung, als Servos sind 4 Align drin, 610 und 620 ....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Spacewakler



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 21.06.14

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   So 17 Aug 2014, 20:21

Der is beim Gaui in der Combo...  Very Happy 
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   So 17 Aug 2014, 20:22

Is doch Prima
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 10 Sep 2014, 07:19

Nachdem das originale Zwischengetriebe, bzw. ein Lager den Geist ausgegeben hat und die Welle da eingelaufen ist, hatte es gewechselt gegen ein Staubsaugerteil.
Beim Einlaufen / Einschweben / Testflug hatte sich dann von dem neuen Teil das Zahnrad auf der Welle gelöst und der Kunststoff war auf der Welle geschmolzen. Ergebniss war ein Heli, der Pirouetten drehte ohne Steuereingaben Evil or Very Mad
Also in 6 -8 m Höhe Motor aus und Restenergie durch Vollpitch kurz vor dem Boden rausnehmen und gleichzeitig Heli abfangen damit. Alles gut abgegangen.....

Da wieder Reparaturarbeiten anstanden, dachte ich, dann kannst du gleich den Governor vom Regler einschalten und den vom KBar ausschalten. Gesagt getan, ist ja einfach.

Regler auf Governor elf geproggt und Gasweg neu eingelernt. Im Stand ohne Blätter anlaufen lassen und die Drehzahlen über den Unisens beobachtet. Komisch, Motor dreht bei Halbgas schon wie irre und der Regelweg beschränkt sich ( über Poti ) auf etwa 1 mm. Unter Verdacht stand das Einlernen des Gaswegs, also nochmal und nochmal und nochmal. Keine Änderung.

RTFM
Nach dann doch ausgiebigem Studium der deutschen Bedienungsanleitung stand fest, das der Regler nur mit Hauptrotorblättern im Governor richtig funktioniert. Ich habe dann direkt auf Werksempfehlung den Governor Store programmiert und laut Anweisung mit 50% Gasweg und vollem Akku eingelernt. Und siehe da, der Heli läuft sanft an und erreicht bei 50% lt. Unisens ca. 1300 Umdrehungen. Prima.....

Dann also Akku ab und Echtbetrieb. Leider war eine Anpassung der Gaskurve nicht möglich, weil plötzlich der Unisens mit zunehmender Drehzahl keine korrekten Drehzahlen mehr anzeigte.
Nachdem ich dann die PWM Frequenz des Reglers auf die beim Governor Mode empfohlenen 32kHz ( die auch Default Wert sind ) angehoben habe, passt technisch wieder alles. Erstflug steht noch aus.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 10 Sep 2014, 09:51

@ networker: proggst du den Regler mit einer proggcard, oder über die Funke?
Ich habe den Platinum V3 50A und diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mit dieser Card gehts bei mir leidet nicht! Das Display dieser Card zeigt immer nur 3 rote Striche im Display und der Regler piept sich nen Wolf!

Gruß Jörg
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 10 Sep 2014, 10:07

Evil or Very Mad  nein Jörg nein
diese Karte geht nur bis zur Version V2 der K-Force- Regler , die Blaue Ausführung.
du bräuchtest eigentlich die PROGRMMIER. 2in1-BOX.
lerne den Gasweg ein und geh fliegen !!! voreingestellt ist Heli und damit kannst du zunächst deine erfahrungen sammeln,, optimierungen sind eigentlich nur in sonderfällen nötig.
ab der V3 version ist etwas umdenken angesagt und du kannst mit der Proggerei einiges verhaspeln.....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 10 Sep 2014, 10:17

OK, danke. Dann weiß ich bescheid. Wollte eigentlich den GovStor nutzen.

Gruß Jörg
Nach oben Nach unten
Spacewakler



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 21.06.14

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Mi 10 Sep 2014, 12:10

Falls von Interesse:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bedienungsanleitung vom Regler auf Deutsch.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Fr 12 Sep 2014, 06:34

So, umgeschaltet und der interne Gov des Reglers ist in Betrieb. Hier mal das Log von 2 Flügen:

Im oberen Log die dicke blaue Spitze ist ne Vollpitcheinlage bei 12°, ca. 94A, der Drehzahleinbruch hält sich in Grenzen Smile.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Fr 12 Sep 2014, 09:10

cheers absolut perfekt ,,, nun wieder etwas mutiger werden beim Fliegen,,, lol!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Fr 12 Dez 2014, 17:54

Was hast Du denn für Settings beim Regler eingestellt. Alles Default bis auf Governor Store eingelernt ?
Habe auch den Motor und den Regler.


Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Fr 12 Dez 2014, 19:05

Ui, so lange her. Ich notier mir das leider nie. Muss ich die Tage mal die Progbox anschliessen....

Kann sein, das alles Default ist, bis auf den Gov Store. Als ich den eingebaut habe, war gerade ein Firmwareupdate für den Regler raus und die Menüstruktur / Einstellmöglichkeiten hatten sich geändert.
Ich will jetzt nix falsches schreiben und dich aufs Glatteis führen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 09:09

Very Happy  ausser dem Timing und dem Gasweg einlernen hab ich NIX weiter geproggt und fliege im Default-Modi.
Da ich jedem meiner Helis eh nur 2 Baugleiche/Seriengleiche Flug- ACCUS spendiere brauch ich den GOV-Store eigentlich gar nicht Very Happy
und fliegen tu ich ausschliesslich mit dem internen BEC,, absolut problemlos und das schon seit XXX flügen,,
gemischter Flugstil so nach lust und laune... Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 10:10

Habe mal den Governor ausgeschaltet und eine Gaskurve zum ersten testen eingestellt. Sonst alles default gelassen.

Idle0: 0 45 75 75 75 zum starten und landen
Idle1: 85 Flat

Motor ist relativ schnell angelaufen, keine Spur von sanftanlauf.
Egal, über die Gaskurve ging es schon bei vorsichtiger stickbewegung.
Heli ist sauber abgehoben und mit 75% die ersten ruhigen Runden gedreht.
Anschließend auf idle1 geschaltet. Der Heli macht einen Riesen Ruck und schwebt anschließend sauber mit 85% wie angenagelt auf der Stelle.
Soweit so gut aber extrem schnell hochgedreht von 75% auf 85%. Nicht sehr schonend. Weitere Runden gedreht. Dann wieder runter auf idle0.

Beim zweitem mal schalten von Idle0 auf idle1 hat es anscheinend das Zahnrad zerrissen. Es knatterte und dann schlugen Funken seitlich aus dem Heli.
Also Throttle Off Schalter gezogen und Autorotation eingeleitet. Nach genauerer Inspektion sieht man Zahnrad defekt und magnetische Teile im Motor. Als ob sich die Magneten im Motor ablösten und dadrin verteilten. Also drehen kann man ihn fast nicht mehr weil überall diese Teile verteilt sind.
Anstecken werde ich den Motor lieber nicht mehr. Ich hoffe das der Regler noch funktioniert. Per progcard komm ich zumindest noch drauf. Jemand eine Idee was da los war?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 10:44

freak@mac schrieb:
...hat es anscheinend das Zahnrad zerrissen. Es knatterte und dann schlugen Funken seitlich aus dem Heli.
Also Throttle Off Schalter gezogen und Autorotation eingeleitet. Nach genauerer Inspektion sieht man Zahnrad defekt

Was verstehst du denn unter Zahnrad? Meinst du das Hauptzahrad oder das Motorritzel?

freak@mac schrieb:
und magnetische Teile im Motor. Als ob sich die Magneten im Motor ablösten und dadrin verteilten. Also drehen kann man ihn fast nicht mehr weil überall diese Teile verteilt sind.

Ab in den Schrott damit!

freak@mac schrieb:
Anstecken werde ich den Motor lieber nicht mehr.

Auf keinen Fall!

freak@mac schrieb:
Ich hoffe das der Regler noch funktioniert. Per progcard komm ich zumindest noch drauf.

Ich will nicht unken, aber selbst wenn alle MOSFETs verbrannt wären könnte man dennoch mit der Progbox auf den Regler zugreifen. Der "CPU-Teil" ist von der Motor-Treiberseite weitgehend "entkoppelt".
Riecht es irgendwie verkohlt, dieser typische Geruch nach verbrannter Eektronik? Wenn nein, dann kannst du berechtigt hoffen, dass mit dem Regler alles gut ist.
Es kann aber auch sein, dass der Regler hinüber ist. Das ist bei der Beschreibung (Funkenflug) durchaus möglich.

freak@mac schrieb:
Jemand  eine Idee was da los war?

Hmm, gute Frage.
Dafür ggf. ziemlich wichtig: Von welchem Motor sprechen wir? Hersteller, Typ, evtl. gleich mit Link...
Oder ist es der aus dem Thread-Titel? Turnigy 600 Series 1220KV?
Hast du vielleicht mal ein paar Fotos, damit man sich einen besseren Eindruck verschaffen kann?
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 11:33

ja, ich meine das Hauptzahnrad.

es handelt sich um den Motor hier aus dem Thread.
hier noch der Link zu dem Motor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier einige Bilder vom Motor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 11:57

So wie es aussieht und vor allem wegen der scharfkantigen Bruchstücke wäre meine Vermutung, dass einer der Magnete in der Motorglocke zerbrochen ist.
Solche Neodym-Magnete bestehen aus einer Legierung aus Neodym, Bor und Eisen und werden gesintert und sind daher sehr spröde. Daher können sie relativ leicht zerbrechen.
Ich vermute, dass hier ggf. schon ein Herstellungsfehler vorlag und es nur eine Frage der Zeit war, bis der Magnet zerbricht.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 12:11

Sad Habe mal den Governor ausgeschaltet und eine Gaskurve zum ersten testen eingestellt.  wer macht denn sowas?? da brauchste keinen Regler für Helis für .... Evil or Very Mad

Motor ist relativ schnell angelaufen, keine Spur von sanftanlauf.
Ich schätze mal du hast den Regler im Airplane-Fixed-Wing Modi hin geproggt,, da ist nix mit Sanftanlauf !!  Evil or Very Mad wohl aber im Heli-Govenor OFF -Modus !! auch da brauch er die 11sec zum hochlaufen  Very Happy

Egal, über die Gaskurve ging es schon bei vorsichtiger stickbewegung.
wenn der Idle 0 -Punkt und der Idle1- Punkt den gleichen Gaswert gehabt hätten,, wäre Nix Passiert  Twisted Evil

aber sehens wir mal so,,, du hast hoffentlich dazugelernt... und keiner ist zu schaden gekommen  Neutral

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 12:18

Regler ist im Heli-Governor Off Mode.

gleiche Drehzahl bei Idle0 und Idle1 würde ja keinen Sinn manchen. Dann könnte ich mir das ja sparen.
Nach oben Nach unten
freak@mac



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 12:24

werde beim nächsten mal den Governer (ELF) nutzen. habe auch die gleichen Lipo´s.

wie sieht denn dann die Einstellungen aus ?
Idle0: 0 75 75 75 75
Idle1: 85 85 85 85 85

gibt es dann auch einen extremen Ruck beim umschalten von Idle0 auf Idle1, weil von 75% auf 85% ?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Sa 13 Dez 2014, 12:28

setz bei IDLE 0 den mittleren wert auf 85% und schalte da um ( 75 - 75 - 85- -75 - 75 )

allerdings konnte ich keinen RUCK beim umschalten bei mir feststellen,,,,,,fliege bis dato im Heli GOV elf - Modi,,, ohne Store ...

und ich fliege so:
                        Idle 0 == 0 -0 -0 -0 -0
                         IDLE1== 73-73-73-73-73 ~~~ 1900u/min
                         IDLE2== 81-81-81-81-81~~~ 2100u/min

im 550er mit obengenannten Motor und ?? 14er oder 15er Ritzel,, müsste jetzt nachschauen,, auf alle fälle kleiner als das Mitgelieferte 16er vom 550er GT Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV   Heute um 12:29

Nach oben Nach unten
 
Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV
» Hobbywing Probleme mit der Prog-Box V3
» Problem mit Hobbywing Platinum 100A Regler
» Erfahrungen TURNIGY K-Force 100A Brushless ESC
» Regler HK SS Series 50-60 A

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: