Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 07 Aug 2014, 14:31

Hallo, so da ich nun nicht nur gerne fliege, sonder auch gerne mal ein bisschen bastele habe ich mir ein neues Projekt gegönnt.
Im RC-Network konnte ich günstig einen Align AH-1 Cobra Rumpf für 500er ergattern, ein bisschen verbastelt und lediert, aber neu kann ja jeder.
Und eben war der Postbote da, hat ein großes Paket gebracht.
Also erstmal gierig ausgepackt. Mann ist der mächtig der Rumpf, wenn man bedenkt das er nur für einen 500er ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuerst einmal steht eine ausgiebige Inspektion an um zu schauen was alles gemacht werden muss. Ich denke ich werde den Rumpf auch soweit wie ich dran komme noch mal nachlaminieren ist mir ein bisschen lütte alles. Dann stehen spachteln und schleifen an.
Ziel ist ein Navy-Grau im usedlook.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Leider war bei dem Rumpf keine Mechanikteile dabei. Aber die Seitenplatten konnte ich bei RC-Toy im Angebot für ein Stückpreis von 29 Euro bekommen. Kurzes Heckrohr mit Welle und Scale Heckantrieb gab auch gleich dort. Zusammen knapp 90 Euro, da habe ich schon mal die Versandkosten gespart. Einzig die 45° Heckumlenkung war zur Zeit nicht lieferbar.
Den Rest werde ich wohl mit einem HK 500 FBL TT schön aufbauen.
Aber zuerst einmal die Rumpfarbeiten, das wird sicher einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Interesse besteht lasse ich euch am Baufortschritt teil haben.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 07 Aug 2014, 15:14

AndreasNRW schrieb:


Wenn Interesse besteht lasse ich euch am Baufortschritt teil haben.

Aber sicher besteht Interesse  bounce - ganz gewaltiges Interesse sogar.

Das nachlaminieren kannst dir aber glaub sparen, bei uns fliegen zwei von denen out of the box
Akkutechnisch gibts aber das glaub Probleme mit den 6 S 3300 Turnigy - ist wohl alles ziemlich eng da.
Nach oben Nach unten
davidross87



Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 24.11.13
Ort : Linz

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 07 Aug 2014, 15:41

Auch ich freue mich über Neuigkeiten zu diesem Projekt. Wenn sie auch noch so schön mit Bildern versehen sind wie der erste Post umso mehr.
Nach oben Nach unten
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 07 Aug 2014, 18:46

Interesse ?............ Auf jeden Fall !
Ich freue mich auf deine Bauberichte mit vielen Bildern.
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei dem Projekt.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 07 Aug 2014, 19:03

AndreasNRW schrieb:


Wenn Interesse besteht lasse ich euch am Baufortschritt teil haben.
 
Auf jeden Fall  bounce 
Ist immer wieder schön zu sehen wenn ein ScaleHeli gebaut wird!
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 08 Aug 2014, 09:59

Ja, dann werde ich euch mal auf dem Laufenden halten.
Zuerst einmal Laminierharz und Glasfasermatten kaufen. Mal sehen was es da so alles gibt, oder hat jemand von euch schon Erfahrung mit (Nach-) Laminieren von Rümpfen?

So eine Grobe Vorstellung wie die Ausstattung werden soll habe ich schon im Kopf.
Regler: da sollte wieder ein 60A reichen
Motor: ? ich plane ein 6S Setup mit 1600 – 1800 rpm
TS-Servos: entweder Turnigy 616 oder Align 510MG
Heck-Servo_ Entweder Turnigy 616 oder Align 525
FBL-System: Turnigy 3D-H
Rotorblätter: 465er halbsymmetrische Spinblades
Heckblätter: 600er, wegen der niedrigen Drehzahl
+ eventuell YEP 20A BEC wenn HV-Servos, dann aber mit 3S Stützakku

Mal sehen ob ich das alles so in den schmalen Rumpf rein bekomme.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 08 Aug 2014, 14:33

Keine Beleuchtung  Crying or Very sad 

Repariert hab ich meine Rümpfe auch schon müssen, allerdings immer nur von innen gemacht.
Brauchst eine Feinwaage, Becherchen zum anrühren und Pinsel zum laminieren.
Als Harz und Härter habe ich das 40 min. Set von R&G genommen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

wenn du das im korrekten Verhältnis anrührst und genügend oft vermischt wird das einwandfrei.
Vor dem laminieren halt die Stelle entfetten.

Von außen hab ich zum Glück noch nichts reparieren müssen, da musst halt feineres Gewebe nehmen damit das nicht so dick aufträgt.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 08 Aug 2014, 18:39

Hatt eigentlich schon jemand Erfahrung mit dem 45° Winkelgetriebe von Align?
Viele sagen das würde nichts taugen, weil die kleinen Zahnrädchen sich schnell verabschieden.

Die meisten schwören ja auf das Winkelgetriebe von Scaleflying, doch das sin mal eben 69 Euro plus Versand  Shocked  das von Align gibt schon für 8 Euro.

Ich will ja nicht am falschen Ende sparen, aber 70 Euro nur für das Winkelgetriebe, da würde ich schon gerne hören was für Erfahrungen andere gemacht haben.
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 09 Aug 2014, 06:53

AndreasNRW schrieb:

+ eventuell YEP 20A BEC wenn HV-Servos, dann aber mit 3S Stützakku


Gruß Andreas

Hallo Andreas,

erst mal Glückwunsch zu dem tollen Rumpf. Die Cobra hat was. Das Flugbild nachher wird dich für jede Arbeit entschädigen, die da rein geht.

Zum Zitat oben eine Frage:

Ist das mit dem 3S Stützakku:
Ein Schreibfehler, und sollte 2S heißen?
Oder ernst gemeint, und Du kennst Servos, die mir irendwie entangen sind?
Oder ist hinter dem Stützakku eine weitere Elektronik, die die Spannung passend macht?

VG
Hans
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 09 Aug 2014, 12:37

??? Wieso, genau deswegen kommt ja das SBEC (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__40274__Hobbyking_YEP_20A_HV_2_12S_SBEC_w_Selectable_Voltage_Output.html) mit darein.
Eingang 2-12S, da kann ich wohl einen 3S auch nehmen. Ich denke 3S hat den Vorteil das die Eingangsspannung 12V wohl ausreichend ist damit das SBEC konstant 7V über den ganzen Flug hällt.
Die alternative wäre die Align DS 510 für die TS, die kann man ja über das BEC des Regler betreiben.
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 09 Aug 2014, 16:27

Das verstehe ich nicht.

Du sprichst von einem Stützakku. Also quasi ein Hilfsakku für Ernstfälle.

Irgendwie steh ich gerade voll auf der Leitung. Also der Motorakku kommt an das BEC, der BEC-Ausang soll die Elektronik versorgen. An welcher Stelle kommt jetzt der Stützakku ins Spiel und mit welcher Einkopplung?

Kannst Du meinem Verständnis da ein wenig auf die Synapse helfen?
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 09 Aug 2014, 17:48

Nein, der Stützakku versorgt nur Empfänger, FBL-System und die Servos mit Strom.
Motor und Regler beziehen ihren Strom aus dem Haupt- Flugakku.

Das habe ich angefangen wegen der MI-Servos von HK, die beim Herumturnen mit meinem 500er durch Stromspitzen immer Regler und Akku sehr beansprucht haben, im Extremfall hatte der Regler schon mal abgeschaltet, weil scheinbar das Regler-BEC mit 4 MI-Servos überfordert war.

Seid dem fliege ich meinen HK500 FBL TT nur noch mit zwei Akkus.
Kleiner Nachteil, etwas höheres Abfluggewicht. Was aber nach 5 Minuten flug nicht mehr so ins Gewicht fällt, wenn der Hauptakku fast leer ist  lol! 
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 10 Aug 2014, 00:44

Also was die Scaleflying Hecumlenkung angeht kann ich Dir etwas zu sagen:

bei "nur" einem 2-Blatt Kopf wird sie wohl funktionieren.

Bei einem Mehrblattkopf sind die auftretenden Kräfte des Drehmomentes zu viel für die Zahnräder. Selbst getauschte aus Metall verabschieden sich nach kürzester Zeit.

Ich persönlich arbeite nur noch mit Flexwellen bei Heckhöherlegung.

Schau doch mal HIER (klicken).

Vielleicht ist das ja eine Alternative für Dich.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 10 Aug 2014, 14:27

Hi, das mit der Flexwelle lese und höre ich zum ersten Mal.

Die technischen Daten zu Kraftaufnahme lesen sich schon mal sehr gut, nur habe ich noch keine Ahnung wie man diese verwendet und einbaut, klar Adapter 2 Stück werden benötigt, aber wie macht man das mit der Führung? Schließlich kann man die Flexwelle nicht im Heckrohr schlackern lassen?!?

Die Alternative wäre noch umrüsten auf Riemenantrieb, da gibt es ja von MicroHelis eine Heckhöherlegung. Doch da muss man wieder schauen wie lang der Riemen sein muss dann?!?

Hätte ich gewusst, dass das so kompliziert wird  confused 
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 10 Aug 2014, 17:08

Also bei meinen EC145 Rümpfen war der längere Riemen immer mit dabei.

Muss mal schauen, wie lang der ist. Steht ja drauf ;-)

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 16 Aug 2014, 13:43

Ich habe jetzt mal mit „bunterfisch“ von Youtube Kontakt aufgenommen, der hat das große Winkelgetriebe von Scale-Flying verbaut, er hat das seit über einem Jahr in seiner BO-105 verbaut ohne Probleme.

Jetzt heißt es warten bis es aus den USA hier ankommt. Bis dahin werde ich mich erstmal um den Rumpf kümmern.
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 17 Aug 2014, 23:13

Dann wird er wohl nicht mit mehrblattkopf fliegen.

Denn dafür ist das Winkelgetriebe absolut überfordert. Auch die Metallritzel lösen sich schnell auf.

Tut mir leid, wenn ich Dir keine besseren Nachrichten dazu schreiben kann.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Mo 18 Aug 2014, 10:29

Ne, ist auch nicht geplant. Geplant ist Zweiblatt, dafür dann aber 465er oder wenn passt 515er halbsymmetrische Spinblades.

Muss ich aber erst ausprobieren, was für Heckblätter dann noch passen. Fange erstmal mit 550er Heckblättern an denke ich.

Und damit die Drehzahl unter 2000 bleiben kann wird es wohl der 1300KV Motor werden, damit der Regler wegen Unterlast nicht zu heiß wird.

Die Flexwelle hätte mir auch eher zugesagt, aber der Händler aus der Schweiz liefert nicht außerhalb der Schweiz. Alternativ wohn ein Bruder eines Kollegen fest in der Schweiz, vielleicht ist das ein Weg.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 19 Aug 2014, 17:37

Hallo, nach den ich die letzten Wochen viel mit recherchieren und einlesen beschäftigt war, habe ich heute endlich mal Zeit gehabt mir den Rumpf selber vor zu nehmen.

Zuerst einmal muss der Rumpf soweit wie geht zurück gebaut werden.
Leichter gesagt als getan, der Vorbesitzer hat es mit Harz zum Kleben sehr gut gemeint. Sogar das kurze Heckrohr im Leitwerk ist eingeklebt. Super.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nach ersten Versuchen es heraus zu drehen oder zu ziehen, ohne Erfolg, habe ich mal den Lötkolben bemüht, einfach in das Metallrohr gesteckt und Energie!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und irgendwann zeigte die Wärme ihre Wirkung, das Rohr lies sich mit etwas Kraftaufwand herausziehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt weiß ich auch warum das Heck soweit ausgeschnitten war, das Heckrohr ist viel kürzer als das von Align. Na ja, wird auch geflickt und wieder schön gemacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 19 Aug 2014, 17:47

und da Wärme überhaupt bei allem was mit Harz geklebt wurde hilft, kam auch gleich der Fön meiner Frau zum Einsatz und ich habe schon mal die Waffenträger und die Raketenwerfer lösen können

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


leider ist vorne die Gatling-Kanone auch etwas angeschlagen, aber da werde ich wohl was mit Metallröhrchen machen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

auch das Schwenkgelenk und das Gatling-Gehäuse, angeschlagen und alles mit Harz verklebt, da dreht sich zur Zeit noch nichts.
Aber egal ich will sowieso die Kanone schwenkbar machen, werde ich irgendwie an das Heckservo koppeln, so das die Kanone beim Rudern nach rechts auch nach rechts schwenkt. Wird ein bisschen Frickelei werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 19 Aug 2014, 19:44

Da hast Du dir aber ziemlich Arbeit angeschafft, aber wenn Du fertig bist, dann ist die Freude umso größer.
Freue mich schon auf weitere Bilder und Berichte....

Daumen drück....  Very Happy 

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 19 Aug 2014, 20:15

Dem kann ich nur beipflichten.

Ich bewundere immer wieder so Modeller, wie Andreas, die sich soooo viel Mühe geben, das auch jedes Detail ordentlich ist. Ich weiß von mir, das ich die Gedult niemals aufbringen könnte.

Und nebenbei ist die Cobra auch noch ( m. M. nach ) eins der schönsten Modelle überhaupt.
Sie erinnert mich immer wieder an meine Anfangszeit, wo die Cobra als erster Serienmodellhubschrauber auf den Markt kam. Da wurde die Kinderaugen immer METERROSS.

Ich hoffe für Andreas, dass das Ding viele hundert Flüge schadlos übersteht.

Daumen hoch für das Projekt.
Nach oben Nach unten
Spacewakler



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 21.06.14

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 19 Aug 2014, 20:51

Viel Spass bei der "Arbeit"! Mein Neid auf deinen aufgeräumten Arbeitsplatz ist dir gewiss!  cheers 
Nach oben Nach unten
chrisma



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 22.06.14
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Mi 20 Aug 2014, 20:57

tolles Projekt - viel Spaß dabei!
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Do 21 Aug 2014, 15:37

Danke euch allen, ja ich hoffe auch, dass sich die Mühe lohnt!

Heute ist Post vom Zoll gekommen, Lieferung aus den USA, die Winkelgetriebe, die Guten von Heliartist  bounce 

morgen frei, also morgen Vormittag zum Zoll
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Heute um 13:17

Nach oben Nach unten
 
Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra
» Mein neues Projekt HK600GT im Hughes 500 Rumpf.
» Mein neues Projekt: 600er CH53
» Mein neues Großprojekt
» Mein neuestes Projekt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: