Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 22 Aug 2014, 13:15

So, heute Morgen hier beim Zoll gewesen.
Nette junge Dame, hat nur einen Fehler gemacht, mich gefragt was das sei. Da war sie bei mir genau richtig, als ich fertig war mit beschreiben und erklären, hätte sie auch einen Heli zusammenbauen können.

Zu Hause musste ich gleich mal schauen, ob sie für das Geld so viel stabiler aussehen das die originalen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und ich muss sagen ja, sie machen einen guten Eindruck, gut ich habe leider keine originalen Align Winkelgetriebe hier, aber die Zahnräder sind genau so stark, wie normale Starrantriebszahnräder für 500er.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Verglichen mit den Bildern vom Winkelgetriebe bei Scale-Flying.de, genau das Gleiche. Nur Scale-Flying will für eines 69 Euro haben, ich habe jetzt in Amerika mit Versand und Zoll 40 Euro für eins bezahlt. Ein zweites habe ich mir sicherheitshalber gleich mitbestellt.

Insgesamt macht es sich auf dem Heckrohr vom 500er jetzt schon einen guten Eindruck.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 23 Aug 2014, 15:51

So, da heute das Wetter doch recht bescheiden ist, und ich endlich mal Zeit zum basteln habe, habe ich mich heute mal an die Rumpfarbeiten gemacht.
Zuerst habe ich noch alle restlichen Anbauen wie Radar, Gatling-Drehgestell und Landegestell demontiert. Sogar ohne was kaputt zu machen.

Dann habe ich begonnen, die ganzen Blechübergänge auszuarbeiten. Hierzu kratze ich mit Schlüsselfeilen die angedeuteten Kanten nach und ergänze sie durch zusätzliche, die ich anhand von einer Fotoreihe eines Vorbildes ermittelt habe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 23 Aug 2014, 20:40

Uff, das wird ja mehr als Scale wenn du sogar die Blechstöße nachmachst.

Respekt vor deiner Geduld und Liebe zum Detail  Exclamation 

Irgendwo auf Youtube hab ich einen gesehen der die Stöße mit dem Airbrush bearbeitet hat. Wenn ich das nochmal finde schicke ich dir den Link falls es dich interessiert.
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 23 Aug 2014, 21:06

Bitte tu Dir einen Gefallen und verklebe die Ritzel in den Lagern.

Ansonsten wandern sie gegeneinander und verschmoren schon beim ersten Flug.

Auch wenn ich von der Umlenkung geheilt bin wünsche ich Dir, daß Du damit Glück hast.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 24 Aug 2014, 10:20

Schau mal hier wegen deiner Nieten
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Mo 25 Aug 2014, 21:01

So, heute war Choke mal wieder da, und wir haben zusammen angefangen den Rumpf von innen durch Laminieren zu verstärken.
Besonders im Bodenbereich waren, vermutlich durch eine sehr harte Landung einige Risse, aber auch im Bereich des Rumpfes, wo die Stummelflügel ansetzen musste noch einiges verstärkt werden.

Jetzt haben wir schon mal den ganzen vorderen Bereich zweifach, im Bereich der Stummelflügel sogar dreifach mit Harz und Gewebematten verstärkt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Morgen wieder 24 Stundendienst, da kann der Heli in Ruhe trocknen, vielleicht komme ich die Woche ja noch mal dazu ein bisschen weiter zu basteln.

Und ja, ich werde die Ritzel schön sichern, eine gute Idee, Danke!
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 27 Sep 2014, 12:59

So ihr Lieben, endlich geht es mal weiter mit dem Cobraprojekt.
Nachdem ich die letzten Wochen, bedingt durch zu viel Arbeit, nicht dazu gekommen bin, habe ich heute mal die Mechanik für die Cobra zusammengebaut.

Wie bei so einem Scaleprojekt heißt es auch hier Nacharbeiten an allen Ecken und Kanten bis es passt und schön rund läuft.
Aber jetzt steht die Mechanik schon mal. Ganz schön groß und sehr Hecklastig durch die schräge Heckhöherlegung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zum Ausmessen habe ich schon mal die 600er Heckblätter dran gemacht. In Kombination mit den normalen 430mm Blättern bleiben noch 11cm zwischen Heck- und Hauptrotoren.
Eigentlich hatte ich ja überlegt 515 Spinblades auf den Hauptrotorkopf zu machen, aber nach genauem Messen bleiben nur 2cm Luft. Ich glaube dann bleibe ich doch lieber bei 465 Spinblades. Diese mit halbsymmetrischem Profil sollten den Heli später gut tragen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Soweit so gut, aber jetzt denke ich stehen erstmal wieder Rumpfarbeiten an.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 17:00

Hallo, ich will mal wieder was von meinem Cobra-Projekt hören lassen.

Mein derzeitiger Urlaub und das angenehme Wetter haben mich bewogen das so lange vor mir her geschobene Schleifen des Rumpfes anzugehen.
Aber jetzt, nach zwei Tagen Schleiferei ist jetzt doch ein Fortschritt zu sehen.
Mann war das eine Arbeit, aber ich bin meinem Ziel wieder ein Stück näher gekommen. Und ganz ehrlich, allein das helle Beige sieht doch schon um einiges besser aus als das olle grün, oder?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


So, jetzt nur noch ein bisschen spachteln und nachschleifen, dann kommt die nächste große Herausforderung, die Nieten aufzubringen. Hier habe ich mich für die Methode Ponalleim mit Spritze entschieden. Erstmal ein bisschen schlau machen, und dann gehts ans Ausprobieren.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 17:41

Vor den Nieten füllern und nass schleifen......
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 17:48

ist doch gerade erst geschliffen ?!?
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 18:53

Mit welcher Körnung?
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 18:58

letzter Schliff war mit 220er Körnung

einzig das Heckleitwerk, da müssen noch ein paar Stellen gespachtelt und nachgeschliffen werden, wobei ich das mit Harz auffülle, da ich fürchte, das Spachtelmassse bei möglichen Vibrationen brüchig werden könnte.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 14 Okt 2014, 19:40

Auf 220er Körnung kannst du nicht lackieren, da siehst du jede Schleifriefe.

Wenn du fertig bist, dann 2 Komponenten Füller drauf. Dann bischen mit Schwarz annebeln als Kontrollfarbe und dann mit mindestens 400er Papier nass schleifen, bei Hochglanz oder Metallic ist 800er angesagt. So lange schleifen, bis von dem schwarz nichts mehr zu sehen ist, dann hast du alle Riefen und Macken erwischt und ne Top Oberfläche.
Spachtel geht, aber wenns dünn wird, würde ich von den dünnen Matten ein Stückchen einlegen. Du kannst das Harz auch mit Baumwollflocken andicken oder Microballons einmischen dann hat du eher ne Spachtelmasse.
Wenn Fragen sind hier stellen oder PN.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 17 Okt 2014, 14:21

So, soweit alles aufgefüllt und schön glatt geschilffen. Ich muss schon sagen, nach 400er und 600er Schleifpapier ist die Oberfläche eine ganz andere. ich hoffe nicht zu glatt, der Heli soll ja nicht neu aussehen!
Ich will ihn ja mit Weathering auch noch altern lassen, ein paar Beulen und Schrammen haben die auf den Bildern ja auch. Na schauen wir mal.
Aber aus reinem Übermut schon mal mit dem Anzeichnen der Nietpunkte angefangen. Man ist das eine Arbeit!
Aus einer dicken Laminierfolie ein schönes flexibles Lineal gebastelt damit ich gerade Linien auch um alle Rundungen machen kann. Und dann mit einem Zirkel immer schön die Abstände der Nieten angezeichnet. Ein Arbeit für jemanden der Mutter und Vater erschlagen hat.
Aber man kann schon erahnen wie es einmal aussehen könnte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das werden aber noch ein paar Wochen Arbeit!
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 17 Okt 2014, 14:33

Sieht gut aus - viel Spaß noch beim Nieten tupfen
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Fr 17 Okt 2014, 14:36

So, und eben war der Postbote da, hat die letzte fehlende Elektronik gebracht.

Diesmal wollte ich keine Experimente mehr machen und habe mir 4x die guten Turnigy 616 gegönnt, dazu den 90A JEP-Regler um gleich auch 8V und 12A fliegen zu können.
Einzig was mich etwas ärgert, dass ich in dem Rumpf meine 3000er Akkus nicht rein bekomme. Entweder mache ich sie wie vorgesehen auf die Akkuhalterung, dann kann ich das Cockpit mit den 2 Piloten nicht einbauen. Passt leider nicht. Oder ich beiße in den sauen Apfel und kaufe kleinere Akkus.

Nun was soll ich sagen, ich habe in den sauen Apfel gebissen und 2x 2450er 6S Zippy Compact mitbestellt, diese passen jetzt perfekt in das große Fach unterhalb des Cockpits. Parallel geschaltet ergeben sich rechnerisch jetzt 4900mA, mal sehen wie lange man damit fliegen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt wird erstmal die Mechanik aufgebaut und eingeflogen. Parallel dazu werde ich mich an die Nieten machen, das geht mit Ponal und einer Spritze wunderbar.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Sa 18 Okt 2014, 08:56

AndreasNRW schrieb:
So, soweit alles aufgefüllt und schön glatt geschilffen. Ich muss schon sagen, nach 400er und 600er Schleifpapier ist die Oberfläche eine ganz andere. ich hoffe nicht zu glatt, der Heli soll ja nicht neu aussehen!

Ne, die ist nicht zu glatt, nur ohne die Prozedur hännte man Schleifriefen oder ähnliches gesehn. Und leider erst nach dem lackieren, so das viel Arbeit umsonst gewesen wäre.

AndreasNRW schrieb:
Ich will ihn ja mit Weathering auch noch altern lassen, ein paar Beulen und Schrammen haben die auf den Bildern ja auch. Na schauen wir mal.

Am besten nimmst du einen Mattlack. Vielleicht bekommst du ja auch von irgendwo her ein Döschen Originallack von der Bundeswehr oder den Amis. Mit Kerzenruß ( mal kurz an der Flamme vorbeiziehen ) bekommt man schöne Schmauchspuren hin. Kann ja mal mit nem anderen Gegenstand vorher ausgiebig probieren.

Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 21 Okt 2014, 17:14

Da ich kein besonders geduldiger Mensch bin und die Elektronik eh schon da ist, konnte ich  nicht anders.
Also habe ich mich einfach mal ran gemacht und die Mechanik fertig gemacht.
Also Servos, Regler und Motor eingebaut, alles eingestellt und programmiert und es in die Mechanik eingesetzt. Man ist das alles eng!
Zwischen Hauptzahnrad und Rumpf auf jeder Seite nur 2 bis 3mm Luft.
Da ich im FBL-System aber auch die Einstellungen aber auch im Rumpf ändern können möchte, nuss das System also auch im eingebauten Zustand erreichbar sein.
Wohin also? Am besten vorne da wo der Akku sonst beim 500er hin kommt. Also Akkuplatte raus. Und nun schau, es bietet sich der vordere Bereich der Bodenplatte an, nur leider stören die vorderen Bereiche der Seitenplatten.
Also habe ich kurzerhand den Dremel genommen und das Chassis etwas modifiziert. Danach noch etwas die Kanten begradigen und rundschleifen. Und siehe da, sieht doch klasse aus, und das beste so passt es wunderbar in den Rumpf, man kommt wunderbar ans FBL-System und man kann auch sehr gut die Akkus rein und raus nehmen.

Hier mal ein paar Bilder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mal sehen, wann ich den Erstflug starten kann.
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Di 21 Okt 2014, 19:53

Weiter so Andreas, ich verfolge gerne deinen Baubericht und freue mich schon auf das Ergebnis - wird sicher Klasse.
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 17:03

So Freunde,

ich habe es getan!!!

Ich habe mich endlich an die Nieten gemacht. Allein für das anzeichnen der Nietpunkte habe ich gute zweit Tage gebraucht. Hier war viel Einfallsreichtum zu erstellen geeigneter Werkzeuge gefragt, denn die Nietreihen sollen ja alle schön gerade und im gleichen Abstand sein. Und das wo am Hubschrauber eigentlich nichts wirklich gerade ist.
Aber mit einem flexiblen Lineal und einem Zirkel ließen sich alle Nietpunkte setzen.

Die Nieten habe ich mit einer 2ml Spritze und einer 0,9mm Kanüle, die ich mit dem Dremel abgeschnitten habe, und Ponal Express gemacht. Ponal Expres hat den Vorteil, dass es nach 5 Minuten oberflächentrocken ist, und man so weniger versauen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Insgesamt habe ich für den Rumpf ca. 3ml Ponal verbraucht.
Und ich muss sagen, nach ein paar Übungsreihen auf einem Blatt Papier, läuft das fast von allein. Und durch die kleine Spritze ließen sich die Tröpfchengrößen sehr gut dosiere.
Aber Achtung!!! Ponal ist auf Wasserbasis, somit schrumpfen die Tröpfchen!!!
Das sollte man vorab mit einplanen beim Auftragen.
Insgesamt habe ich nur zum Auftragen der Leimpünktchen 2 x einen halben Tag benötigt. Lag aber wohl auch daran, dass ich peinlichst genau auf die Abstände geachtet habe.

Aber das Ergebnis: einfach nur geil!!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wenn die Nieten später nach dem Lackieren immer noch so gut durchkommen, ich bin mal gespannt.

Gruß an die Gemeinde
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 17:39

Kleiner Tipp:

Dunkler lackieren ( satt ) als der Heli eigentlich werden soll.
Letzte Schicht dann dünner in der gwünschten Farbe lackieren. Nach dem Trocknen mit feinem Schleifpapier oder einem Schleifpad nur grade die Oberfläche der Nieten anschleifen, dann kommt die dunklere Farbe wieder durch und du hast die Nieten dann deutlich sichtbar. Durch die unterschiedliche Schleifstärke ( unbewußt, ergibt sich aus der Oberfläche ) sieht auch jede Niete anders aus, besonders beim Pad.
Kannst ja auf einem Stück Holz o.ä. testen. Würd mich über Rückmeldung freuen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 18:26

Andreas, ich zieh den Hut vor Dir und deiner Verbissenheit.
Ich kenne das auch, wenn man viele, viele Stunden an seinem Modell gearbeitet hat und ein fantastisches Resultat sieht.
Weiter so und viel, viel Spaß mit deiner Cobra. Ich drück dir beide Daumen für ein perfektes Gelingen deines Projekts und lese fleißig, still mit.

Dickes, fettes Lob. Sieht sehr gut aus. Exclamation

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 18:29

Wenn ich mir so viel Arbeit gemacht hätte, würde ich den wahrscheinlich nur noch ins Regal stellen.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
SirHenry1607



Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 22.06.12
Alter : 47
Ort : Delligsen

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 18:46

Sieht echt schon geil aus mit den Nieten.
Respekt cyclops
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   So 02 Nov 2014, 18:53

Nein, bestimmt nicht nur fürs Regal. Hubschrauber müssen fliegen!!!

Deswegen warte ich auch auf die letzten Teile um die Mechanik langsam mal einfliegen zu können. Durch einen Schnapper bei eb.. habe ich einen Satz 465 halbsymmetrische Spinblades mit einem CopterX Paddelkopf für 35 Euro geschossen, aber die Blätter brauche ich auch, allein der Rumpf ist jetzt bei knapp 2kg. Und die Gatling-Kanone ist noch nicht eingerechnet.
Aber vor dem Erstflug der Mechanik muss ich noch einen Akkuhalter bauen, der die beiden Akkus vor der Mechanik trägt, das größere und höher gelegte Heck zieht ganz schön nach hinten.

Und zum Lackieren, ich denke so richtig zum Tragen kommen die Nieten, wenn ich den Rumpf zum weathering mit schwarzer Farbe eingerieben und abgewischt habe.
Aber bis der Rumpf endlich mal in die Luft kommt, da wird noch Zeit vergehen, es sind noch so viele kleine Baustellen, die viel Arbeit macht.
Aber das war ja auch Sinn der Arbeit !!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra   Heute um 06:42

Nach oben Nach unten
 
Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein neues Projekt: Bell AH-1 Cobra
» Mein neues Projekt HK600GT im Hughes 500 Rumpf.
» Mein neues Projekt: 600er CH53
» Mein neues Großprojekt
» Mein neuestes Projekt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: