Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Sa 04 Okt 2014, 18:24

Dann hier nun endlich mal ein Flugvideo. Ist nicht so super geworden, hatte nur mein altes S1 und die Videofunktion ist da nicht so pralle. Als Kamerafrau habe ich meine Tochter angagiert, daher auch keine zu dichten Vorbeiflüge.



Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Sa 04 Okt 2014, 21:24

Schönes Wetter
Schöner Flugplatz
Schöner Heli
Schön geflogen

und ein Lob für die Tochter - hat eine ruhige Hand bewiesen Wink
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Sa 04 Okt 2014, 21:41

Danke schön und das Lob gebe ich auf jedenfall weiter, die wird sich sicher freuen. Very Happy
Nach oben Nach unten
troll05



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 15.12.14

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Mo 15 Dez 2014, 01:19

Hallo zusammen,

bin noch neu hier (auch wenn ich schon en paar Jahre fliege), aber habe mich für mein erstes Scale Projekt hier angemeldet weil ich keine Lust auf die blöden Kommentare bei RC Heli habe da ich für dieses Projekt eigentlich alles entweder aus der Grabbelkiste oder von Hobbyking habe

Da es ja in diesem Thread zu lesen ist handelt es sich logischerweise um die Hughes 500 vom HK, Mechanik ist ein uralter 450er Klon mit Riemenanrieb.
Regler wahrscheinlich ein HW Platinum 50A
FBL Robird G31
Servos die RotorStar 450er Combo Packung
5-Blatt Kopf von HK (schon bestellt, sollte der nicht taugen dann der von CopterX)
Blätter werden endgültig wahrscheinlich Spinblades, hab mir jetzt zun Probieren erstmal diese Plastikdinger bestellt, aber die sind wahrscheinlich viel zu weich Rolling Eyes
Beleuchtung MPX Power multilight mit Zusatzakku für den Schweren Punkt

Jetzt kommt die erste grosse Schwierigkeit im Projekt:
Der Rumpf kam recht schlampig lackiert an, das stört mich in der Fläche nicht so sehr da ich ihn eh anders lackieren will, aber die haben mit der Farbe an der Scheibenrändern ziemlich rumgesaut, hat jemand eine Idee wie das wieder abgeht? Habe dran gedacht das vorsichtig abzuschleifen und dann mit Rauchspray von Tamiya von aussen drüberzulackieren, das verläuft hoffentlich in die Kratzer und gleicht sie wieder aus. Ich weiss aber nicht wie kratzfest das ist und ob man nachher wenn alles fertig ist mit 2K Klarlack drüberlackieren kann/muss. Alternativ aus dünnem Alu-Klebeband einen schmalen Rahmen basteln, aber das sieht ja nicht so toll aus.

Zweite Schwierigkeit:
Ich würde gerne auf linkslauf umrüsten. Das Heck ist ja kein grosses Problem, Umdrehen, von oben anlenken und Wirk- bzw. Sensorrrichtung umdrehen.Das schaffe ich im Schlaf Sleep
Aber wie sieht das am Kopf aus? Beim V-Stabi kann ich ja die Drehrichtung einstellen, damit dreht sich auch die Wirkrichtung, aber dieses Feature gibt es beim Robird nicht, da hat es nur eine virtuelle TS Verdrehung für 5-Blatt, einmal Vor- und einmal Nachlaufend. Die Verdrehung bekomme ich ja gerade noch hin, da gibt es auch viele Vids auf Youtube zu. Die Steuerrichtung kann ich auch gerade noch so einstellen, da kann ich ja bei einem 2-Blatt abgucken, aber wie bringe ich der Regelelektronik bei das sich das ganze Ding verkehrt rum dreht confused

Bin für jeden Tip dankbar

PS: Was füreinen Leichtspachtel könnt ihr empfehlen? Taugt der von Presto etwas?
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Mo 15 Dez 2014, 07:30

Kannst mal versuchen die Farbe an den Fenster mit einem Glasfaser Radierer zu entfernen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Mo 29 Dez 2014, 06:13

Nun, da meine erste Hughes ja recht schnell den Besitzer gewechselt hat, wollte ich in der 450er Klasse keinen Semi-Scale-Heli mehr aufbauen.
Allerdings ist mir vor ein paar Wochen ein relativ leicht lädierter Rumpf zugeschoben worden, den der Besitzer loswerden wollte. Ihm ist der Heli beim Kampfschweben übers Heck abwärts auf den harten Boden (Asphalt) geknallt.
Meine Versuche, diesen Rumpf wieder los zu bekommen, schlugen fehl. Jeder winkte ab, Keiner wollte ihn. Er steht da neben meinem Schreibtisch und täglich überlege ich mir, was aus ihm werden soll.
Da ich über die Feiertage mit allen Bastel- und Wartungsarbeiten an meinen Modelle eh fertig geworden bin und das nächste Projekt erst geliefert wird, habe ich mich gestern entschlossen, die kleine Hughes doch neu aufzubauen, leicht zu modifizieren und neu zu lackieren.
Es muss nicht schon wieder eine olivgrüne Militärmaschine sein.

Daher klinke ich mich hier aus und beginne einen neuen eigenständigen Thread (mit Bildern), wo ihr die Details erfahrt und die Umbauschritte mitverfolgen könnt.

Ab hier bin ich dann raus. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Mo 29 Dez 2014, 08:19

Zitat: Aber wie sieht das am Kopf aus? Beim V-Stabi kann ich ja die Drehrichtung einstellen, damit dreht sich auch die Wirkrichtung, aber dieses Feature gibt es beim Robird nicht, da hat es nur eine virtuelle TS Verdrehung für 5-Blatt, einmal Vor- und einmal Nachlaufend. Die Verdrehung bekomme ich ja gerade noch hin, da gibt es auch viele Vids auf Youtube zu. Die Steuerrichtung kann ich auch gerade noch so einstellen, da kann ich ja bei einem 2-Blatt abgucken, aber wie bringe ich der Regelelektronik bei das sich das ganze Ding verkehrt rum dreht

die Drehrichtung ändern brauchste beim Robird nicht, das regelt in beide Drehrichtungen einwandfrei Very Happy
allerdings ist die anlenkung genau einzustellen , also beim 5Blatt-Kopp "Ahead36° " - " oder Back36°" sonst nichts ,,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)   Heute um 02:07

Nach oben Nach unten
 
Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Eine weitere Hughes 500 E (450er Mechanik)
» Eine weitere erhaltene Diema...
» Bell UH-1A SAR von Decent Devil in 450er Größe / Baubericht
» Probleme mit Heli im Hughes Rumpf
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: