Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 09:03

Hallo,
ich habe in meinem 600er noch den schwarzen Turnigy mit 1100KV verbaut. Nun möchte ich gerne etwas leistungsstärkeres einbauen.

Ich habe mir diese beiden mal raus gesucht:
1.Turnigy HeliDrive SK3 Competition Series - 4956-1100kv (550 & 600/.50 size heli)
2. Turnigy T600 Brushless Outrunner for 600 Heli (1100kv)

Welchen von beiden würdet ihr empfehlen? Beim Turnigy stört mich das ich am Rahmen etwas weg nehmen müsste.

Sofern ihr diese Motoren im Einsatz habt lasst doch mal etwas von euch hören.

Ach ja, ich möchte diese mit 6S betreiben und habe den K-Force 100A im Einsatz. Nach den Aussagen bei HK fliegen dort einige den Turnigy mit 6S an einem 100A Regler und die Kombo funktioniert ohne das der Regler abraucht.

Na, nu aber los geek
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 09:17

Wink  bei der auswahl dieser beiden sag ich mal ist der erste ( Turnigy Helidrive SK3 ) die bessere wahl Wink

beim T600 musste das chassis ausdremeln und es wird eng,,verdammt eng ,, mit deinem Regler !!! ( max 100A) urrgs habs grade gemerkt,, beim SK3 ja auch Shocked

und dazu hätte ich dir ne alternative vorzuschlagen,, will ich aber nicht öffentlich machen,, sonst findest du das in den Grosforen wieder,,,,

hast ne PM

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am Sa 30 Aug 2014, 09:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
flyaway



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 53
Ort : Zweibrücken

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 09:44

Hallo,
Ich habe bzw.hatte bis gestern (bis der YEP mir den T600 zerstört hat) beide Motoren im Einsatz,einmal mit K-Force 100A und einmal mit YEP 150A,der SK3 mit 1100kV und der T600 mit 880kV.Beide Motoren sind kraftvoll und laufruhig......... und beide passen nicht ohne Modifikation in den HK 600.

Gruss
Jürgen
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 09:59

Hallo Jürgen,
Hast du Bilder wie viel fur den SK3 vom Chassis weg muss?
Nach oben Nach unten
flyaway



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 53
Ort : Zweibrücken

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 10:14

Hallo,

der SK3 hat die gleichen Maße wie der T600.Hier gibts schon einen Beitrag dazu mit Bild:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruss
Jürgen
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 30 Aug 2014, 11:00

Wink  eines sollten wir schon bedenken,, für mich machen die Motoren nur Sinn wenn mit mehr als 6s Accus geflogen wird ,,,, Warum??? ganz einfach, halten wir mal an den herstellerspezifikatiionen fest:

zunächst der Regler=== max 100A
dann die Motoren==== auch max 100A mit + - 6A
und der Accu 6s=== 22 V !!!
so nun rechnen wir mal:

22Volt x 100A === naaa?? logo 2200Watt !!! aufnahmeleistung (vereinfacht und nur zur veranschaulichung)

ja und das gilt für alle 3 Motoren Shocked wo kommt da mehrleistung raus??
da sind wir beim Wirkungsgrad und der ist auch fast bei allen gleich ( eben so 5% + - )

und so aus erfahrung und loggen weiss ich,, als Normalflieger hab ich so um die 95A als Spitzenstrom,, klar ???

und ja,, mehr power als der schwarze Thypoon -Motor erhälste in jedem Fall (der hat max 1600Watt )

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 31 Aug 2014, 06:23

Ich kann Dir auch den NTM Rotor Drive 600 mit 3000 Watt empfehlen. Arrow Klick mich !
Gibts gerade flür 37 Euro im UK-Warehouse.

Der Motor passt ohne große Nachbearbeitung ins Chassis und bringt bei 6s ausreichend Power. Du solltest Dir allerdings einen 150 Ampere Regler einbauen, da der 100A überfordert ist.
Ich bin zufrieden bisher, Power, Laufruhe etc.
Aber nicht wundern, wenn die gewohnten Flugzeiten drastisch abnehmen, von nix kommt nix. Wink
Einen Thread zum Motor findest Du hier im Motorenboard.  Arrow  http://hk-helis.forum-aktiv.com/t3087-ntm-rotor-drive-600-neuer-motor

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 31 Aug 2014, 09:23

Hallo HP,
Ich möchte meinen Regler behalten und werde daher auf einen für meine Kombo passenden Motor wechseln, welcher ebenfalls etwas mehr Leistung hat. Eine gravierende Leistungssteigerung ist nur mit einem Tausch des Regler möglich. Das möchte ich aber nicht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG
Thomas




Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 31 Aug 2014, 09:27

Alles klar Thomas,
kein Problem. Bezogen auf deinen Threadtitel war mein Vorschlag auch OT, dennoch als Tipp gemeint.
Kann dein Argument verstehen, bin hier wieder raus, da ich weder den 4030 noch den SK3 in einem meiner 600er fliege.

FG Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Targa22



Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.07.12

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 31 Aug 2014, 14:07

Hallo Lauschi,
ich hab den SK3 einmal im Logo600SE an 6s, allerdings umgewickelt, mit CC Edge 100.

Den zweiten SK3 im JS-K6 TT ebenfalls an 6s mit nem YEP100.

In beiden Helis null Probleme mit Wärmeentwicklung oder zu wenig Leistung.

Und nebenbei ist der SK3 von der Konstruktion her fast identisch mit einem Ha.. Turn..

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 31 Aug 2014, 16:05

Hallo Holger,
danke für die Info.  cheers

Da ich aber vorerst keine Anpassungen am Chassis machen möchte wird es erst mal der Turnigy mit 1220 KV werden.

Vielleicht probiere ich dann in einem späteren Wahn den SK 3 aus. Dann hab ich wenigsten was zum Vergleich.  Shocked  Shocked

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Fr 26 Sep 2014, 16:45

Hiho,
so, der Turnigy 600 1220KV ist drin. An beiden Seiten zum Chassis ist nur ganz minimal Luft.
Das mit bestellte 13er Ritzel für 1$ passt auch (Also doch für 6mm Welle).
Ich musste den K-Force 100A Regler etwas runter würgen:
68% 1650U/Mn
73% 1950U/Min

Bisher kann ich noch nicht viel sagen, aber der erste Eindruck ist noch nicht sooo das ich sagen kann er hat imens mehr an Power. Mal sehen was die weiteren Erfahrungen sagen.  Shocked

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Fr 03 Okt 2014, 17:17

Hier nun ein Video vom Flug.
Für gute 6 Minuten Flug bei 1950 U/Min musste ich ca 3600mAH nachladen.
Die Elektronik wird auch mit vom Flugakku versorgt. Also hat der Motor nicht alles verbraten.

Nach oben Nach unten
WMS



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 05.11.14

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Do 27 Nov 2014, 16:41

flyaway schrieb:
Hallo,
Ich habe bzw.hatte bis gestern (bis der YEP mir den T600 zerstört hat) beide Motoren im Einsatz,einmal mit K-Force 100A und einmal mit YEP 150A,der SK3 mit 1100kV und der T600 mit 880kV.Beide Motoren sind kraftvoll und laufruhig......... und beide passen nicht ohne Modifikation in den HK 600.

Gruss
Jürgen
------------------------------------
Hallo Jürgen.
Kannst Du mir sagen was Dein Problem war. Ich habe den umgekehrten Fall. Der Motor ( Turnigy T 600 4030 1100Kv ) hat mir den Regler YEP 150A gegrillt. Ich vermute einen Stator Schluss. Wicklungschluss ist es nicht. Oder haben die beiden Teile Probleme miteinander.

VG Wilbert
Nach oben Nach unten
flyaway



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 53
Ort : Zweibrücken

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Do 27 Nov 2014, 19:18

Hallo Wilbert,

der T600 ist bei mir mit dem YEP 150 A schon für ca. 3-4 Einstellflüge im 600er einwandfrei gelaufen.Danach habe ich die Übersetzung geändert und wollte am YEP den Gov. store neu einlernen.Und dabei ist es dann passiert-Karte an den Regler angeschlossen-ins Gov. Store Menue gewechselt und dann "Enter" und das wars.Der T 600 hisste sofort die weiße Fahne,aber zu spät.Fazit Motor und Regler defekt.
Nach meinem Ermessen lag der Fehler beim YEP und ich kaufe mir keinen YEP mehr, obwohl ich mit den YEP 45 (erste Generation) im 450er sehr zufrieden bin.

Gruss
Jürgen
Nach oben Nach unten
WMS



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 05.11.14

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Sa 29 Nov 2014, 21:12

Hallo Jürgen.
Danke für Deine Antwort. Welche Progcart hast Du genutzt. Eins oder zwei. Soviel ich weiss gibt es 2 Versionen. Vielleicht ist daß das Problem.

Gruß,Wilbert
Nach oben Nach unten
flyaway



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 53
Ort : Zweibrücken

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 30 Nov 2014, 10:22

Hallo Wilbert,

ich habe die Programmkarte von Hobbyking benutzt.
Diese hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich denke nicht,dass es an der Karte liegt,da ich diese vorher schon zum Programmieren benutzt hatte.

Gruss
Jürgen
Nach oben Nach unten
WMS



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 05.11.14

BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   So 30 Nov 2014, 11:04

Hallo Jürgen.

Die gleiche Karte habe ich auch genutzt. Sobald ich im Gov. Mode war wurde der Regler heiss. Aber zu spät gemerkt. Der Regler hat ja noch die alte geklonte SW. Vielleicht wäre es mit der Karte eins nicht passiert. Ist aber nur eine Vermutung. Den YEP 150 habe ich z.B. auch für Speed Anwendungen im Einsatz und funktioniert da tadellos.

Na gut, einen schönen Advent, Wilbert
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV   Heute um 17:00

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy 4030 1100KV vs. SK3 1100 KV
» Einbau Motor Turnigy T 600-1100 (Übermaß)
» Turnigy T600 4030 880KV Motor passt nicht ins 600er Chassis !
» Assan GA250 und Turnigy 9X 9Ch
» turnigy 9x spektrum modul

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Motoren-
Gehe zu: