Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 11:13

Moin Männers,

ich habe hier einen D4Rii Empfänger den ich über cppm an ein k-bar anschließen möchte.

Kanal 3 und 4 habe ich über einen Jumper verbunden und dann sollte das cppm Signal ja über Kanal 1 ausgegeben werden.

Zur Verbindung D4Rii und k-bar nutze ich ein normales 3adriges Verbindungskabel welches beim k-bar dabei war.

Nun zum Problem, ich bekomme keinerlei Steuereingaben übertragen vom Empfänger an das k-bar.

Hat vielleicht jemand einen Tip für mich was ich falsch mache?


Mfg

Florian
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 13:24

flosch1980 schrieb:
Nun zum Problem, ich bekomme keinerlei Steuereingaben übertragen vom Empfänger an das k-bar.

Hat vielleicht jemand einen Tip für mich was ich falsch mache?

Flo, welches KBar ist es denn überhaupt? Da gibt es ja verschiedene Versionen.
Ist das KBar per PC-Software auch korrekt auf die Verarbeitung von CPPM-Signalen eingestellt worden?
Ist auch der richtige Eingang am KBar ausgewählt?
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 13:42

Moin Nico,

es ist ein blaues k-bar.

Die Vorgaben in der Software habe ich richtig gemacht und den Anschluß so wie in der Anschlussbeschreibung auf RX C gemacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nachdem es nicht funktionierte habe ich einen D8R ii plus gemäß der Standartverkabelung angeschlossen und es funktioniert alles einwadfrei, nur diese Kabelage ist natürlich unschön. Deshalb würde ich halt gerne auf Summensignal wechseln.

Weitere Vorteil wäre natürlich, wie im anderen Thread angeprochen, dass ich ein BEC Kabel noch ans FBL anschließen kann, bei Verwendung des cppm Signals. Bei Standartbelegung ist nämlich nichts mehr frei fürs BEC am Stabi.

Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 14:00

Ich vermute mal, dass du jetzt keine Möglichkeit hast zu testen, ob der Empfänger auch wirklich einen CPPM-Datenstrom ausgibt, oder? Oszi oder so?
Und läuft denn der D4R-II alleine im "Normalbetrieb" fehlerfrei?
Wie verhält sich das KBar, wenn man den D4R-II in der "Normalverkabelung" anschließt? Es macht ja für so einen Test nichts, wenn da Kanäle fehlen...
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 14:04

Nico_S_aus_B schrieb:
Ich vermute mal, dass du jetzt keine Möglichkeit hast zu testen, ob der Empfänger auch wirklich einen CPPM-Datenstrom ausgibt, oder? Oszi oder so? Nein, Oszi o.ä. habe ich leider nicht

Und läuft denn der D4R-II alleine im "Normalbetrieb" fehlerfrei? Der Empfänger funktionierte bisher einwandfrei in einem Flächenmodell

Wie verhält sich das KBar, wenn man den D4R-II in der "Normalverkabelung" anschließt? Es macht ja für so einen Test nichts, wenn da Kanäle fehlen...Das habe ich nocht nicht getestet, werde es heute abend mal sprüfen

Habe meine Antorten in blau in deinen Text eingefügt.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 17:44

Also bei mir muss ich den Empfänger dahingehend konfigurieren, das er ein PPM oder UDI Signal ausgibt.
Sonst kommen einfach nur die Kanäle 1 bis x auf dem entsprechenden Steckplatz am KBar an, was die Werkseinstellung ist. Denke das es bei deiner Taranis ähnlich ist.

Häng doch mal an das Kabel, das du zum KBar führst einfach einen Servo an. Wenn der funktioniert wie gewohnt, dann hast du ja den ersten Anhaltspunkt. Ansonsten schreib Sascha an, der hat auch den 4 Kanal am KBar soweit ich weis.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 19:30

nettworker schrieb:
Also bei mir muss ich den Empfänger dahingehend konfigurieren, das er ein PPM oder UDI Signal ausgibt.

Genau das hat ja der Flo schon gemacht:
flosch1980 schrieb:
Kanal 3 und 4 habe ich über einen Jumper verbunden und dann sollte das cppm Signal ja über Kanal 1 ausgegeben werden.

Das ist eben die Art, wie man es beim D4R-II machen muss.

Sofern der Empfänger nicht defekt ist, sollte er also durch diesen Jumper auf CPPM gesetzt sein. Genau so wird es auch von FrSky in der Anleitung beschrieben.

Sofern kein Konfigurationsfehler des KBar vorliegt und der Jumper wirklich korrekt sitzt und nicht defekt ist (z.B. Kontakte verbogen o. ä.) verstehe ich auch nicht, warum es nicht geht...
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 21:33

Alte Firmware? Da gab es mal ein Problem...
Zitat :
It is a known problem that the FrSky D4R-II has a bug with its PPM output mode. The PPM frame is too short at 18ms so when using all 8 channels it is possible to run out of room within the frame causing in my case crashes. FrSky have a solution with a firmware update that sets the frame to 27ms long.
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 21:58

Hi Flo,

ich habe ein graues KBAR ebenfalls am D4R-II am KDS in Betrieb.

Funzt einwandfrei über CPPM. An Deiner Vorgehensweise kann ich keinen Fehler erkennen: Den Jumper am D4R zwischen CH3 & CH4 verbinden (ganz außen), KBAR über CH1 auf RX C verbinden und in der Software unter "Setup" -> "Empfänger" Summensignal einstellen und schon sollte es gehen...

Viel Erfolg.

Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Di 02 Dez 2014, 22:27

opiwan schrieb:
Alte Firmware? Da gab es mal ein Problem...

Dieses Firmware-Problem schränkt die grundsätzliche Funktionsfähigkeit am KBar nicht ein. Das KBar läuft mit beiden Framelängen, weshalb das nicht an diesem hier diskutierten Problem die Schuld trägt.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Mi 03 Dez 2014, 07:00

Hallo Leute und vielen Dank erstmal für die Beteiligung.

Gestern bin ich leider nicht zum Testen gekommen, durften uns den ganzen Abend Vorträge der weiterführenden Schulen anhören. Smile

Heute abend werde ich es nochmal versuchen, wenn es dann nicht klappt bleibt halt der D8R ii plus Empfänger drin.


Mfg

Flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Mi 03 Dez 2014, 11:39

flosch1980 schrieb:
... wenn es dann nicht klappt bleibt halt der D8R ii plus Empfänger drin.

Nicht so schnell aufgeben!
Es ist ja bekannt, dass diese Kombi in anderen Helis (Ralf, Sascha) einwandfrei fliegt. Also wird wohl auch deine Variante an's Laufen zu bekommen sein.
Vermutlich ist es nur ein ganz banaler kleiner Fehler, der jetzt nicht sofort auffällt (irgendein doofer Wackelkontakt oder so).

Vielleicht ist es eine gute Idee nochmal ganz von vorne zu beginnen und alle austauschbaren Teile (Kabel, Jumper etc.) einmal zu tauschen, um einen Kontaktfehler/Wackelkontakt an der Stelle ausschliessen zu können.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Mi 03 Dez 2014, 19:29

Ich werde den 4 Kanal jetzt nicht nochmal probieren, der kommt wieder in die ET Kiste.

Mir kam es dann doch noch wie ein Geistesblitz, dass mir jemand nettes hier aus dem Forum doch noch Lichtmodule gebaut hat und die EC 145 natürlich beleuchtet werden soll. Wink

Habe mir einen X8R bestellt den ich dann per S-BUS verbinde, dann habe ich auch noch genügend freie Kanäle für kleinere Spielereien.


Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Mi 03 Dez 2014, 20:43

Ja ganze 16 Kanäle cheers  mit S Bus am X8R.

Da kannst du dir noch paar Gimmicks einfallen lassen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen   Heute um 09:48

Nach oben Nach unten
 
D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» D4Rii Empfänger über Summensignal an K-Bar anschließen
» Setup-Problem - Spektrum-Empfänger
» abstand empfänger zu regler
» AFHSS - Minima Empfänger / Hitec kompatibel
» Erfahrung mit OrangeRX R910 Empfänger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: