Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Der gute, alte Nitro-Heli...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Der gute, alte Nitro-Heli...   Do 04 Dez 2014, 17:26

...mach mir noch immer großen Spaß.

Hier mal ein paar Impressionen meines aktuellen Umbaus (Yamada 56 SR raus, O.S. MAX 55 HZ-R rein...):

Schnelltankstutzen, Dreinadel-Vergaser und der Regulator:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Carbon-Haube:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das neue Outrange-Reso-Rohr (gab's in den USA für ein paar Dollar)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Push'n'Glo für die Glühkerze.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schnittig...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Umbau ist fast fertig. Ich warte noch auf den optischen Drehzahlsensor und muss den Temperatursensor noch am Zylinderkopf verkleben. Kleinigkeiten...

Der O.S. MAX bringt ordentlich Leistung und sollte dem Aeolus ordentlich Dampf machen (im wahrsten Sinne des Wortes) Shocked
Der Heli wird vom 3GX stabilisiert, womit ich im Verbrenner gute Erfahrungen gemacht habe (vibrationsunempfindlich, Governor).

Im Großen und Ganzen weiß ich meinen Verbrenner noch immer sehr zu schätzen. Der Antrieb gefällt mir einfach besser als bei E-Helis (allein der geile Motor...) und hat im Winter auch Vorteile (je kälter es ist, desto besser die Kühlung, desto "heißer" kann ich ihn fliegen). Außerdem brauche ich keine Wärmflasche für die Lipos... Very Happy

Der größte Vorteil für mich als Spontanflieger ist jedoch, dass ich keine Antriebslipos laden muss. Einfach nur auftanken und es kann losgehen... und das so oft ich will (oder so lange wie das Nitro reicht)  cheers

Flugzeit liegt bei ca. 15 Minuten pro Tankfüllung (Rundflug mit Einlagen bei ca. 1700 RPM).

Grüße
Ralf
Nach oben Nach unten
Windhasser



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 03.07.11
Alter : 46
Ort : Lauenburg

BeitragThema: Re: Der gute, alte Nitro-Heli...   Do 04 Dez 2014, 23:36

Schönes Teil!!! Gefällt mir sehr gut.
Ich bin immer wieder von diesem schnittigen Design angetan.

Gruß Martin

Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Der gute, alte Nitro-Heli...   Fr 05 Dez 2014, 07:58

Wow, schicker Heli,

Da steht wieder ganz groß "haben will" drauf.

Tolles Gerät, und offensichtlich toll gebaut. Respekt!!
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Nitro   Fr 05 Dez 2014, 18:26

Respekt, gefällt mir gut und alles so sauber Rolling Eyes ,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der gute, alte Nitro-Heli...   Heute um 22:58

Nach oben Nach unten
 
Der gute, alte Nitro-Heli...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Traxxas Nitro Rustler
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» Powermanagement, oder, wie stimme ich meinen Heli ab
» Gute Vorsätze eines Hundes fürs nächste Jahr!
» Alte Straßenbahn in Mannheim.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: Andere Helis von HK :: Verbrenner Helis-
Gehe zu: