Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mo 16 Apr 2012, 19:38

Okay, dann ist das halt so.
Trotzdem bleibt es insgesamt immer noch günstiger im Vergleich. Außerdem hatte ich noch nie solche "kleine" Bestellungen und bis jetzt war bei mir der nachgewiesene Warenwert relevant. Neutral


_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Di 17 Apr 2012, 07:06

Der Zoll handelt bei uns schon länger so.
Schuld ist die Bucht. Bei z.B. 4,00€ Warenwert und 40,00€ Porto
wollte das der Zoll so nicht mehr schlucken.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Di 17 Apr 2012, 07:09

opiwan schrieb:
Der Zoll handelt bei uns schon länger so.
Schuld ist die Bucht. Bei z.B. 4,00€ Warenwert und 40,00€ Porto
wollte das der Zoll so nicht mehr schlucken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
bochumiv



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 02 Mai 2012, 08:06

Was mich persönlich ärgert ist die Tatsache das HK bei jeder Lieferung die Deklarierung nicht sauber angibt. Bei allen Päckchen stand als Wert 13,72$. Was soll der Blödsinn. So haut mir persönlich HK jedesmal eine rein. Seit Dezember 2011 darf ich alle Kleinsendungen beim Zoll in Berlin-Schöneberg abholen. Macht echt Spass wenn man im Nord-Osten von Berlin sein Zelt aufgeschlagen hat.
Hat jemand schonmal Erfahrung mit Mail/Faxkontakt beim Zoll in Berlin, um sich die Fahrt nach Schöneberg zu ersparen?

mfG
Nach oben Nach unten
pp26



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.12.10
Ort : Berlin

BeitragThema: Mailkontakt mit dem Zollamt   Mi 02 Mai 2012, 10:05

ich habe zu meinen letzten 3-4 Sendungen aus HK die Unterlagen per Email eingereicht und hatte dann die Sendung ca. 1 Woche später an der Haustür.

Gruß
Plamen
Nach oben Nach unten
bochumiv



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 02 Mai 2012, 14:19

Danke für die Info.
Werde ich mal versuchen in er Hoffnung es klappt. Die aktuelle Sendung liegt ja schon 7 Tage im IPZ-Ffm. Die wird ja dann ca. in 2 Wochen beim Zoll in Schöneberg landen.

mfG
Nach oben Nach unten
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 16 Mai 2012, 10:09

Wenn du das binnen 2 Tage´n merkst, hast du ne Chanche es durch DHL nochmal umdrehen zu lassen. Danach isses erst mal weg.

Um dem vorzubeugen - Klär mal mit deinem Zoll ob er den Zahlungsnachweis per Fax akzeptiert.

Dann bereite für jedes Packet schon bei Bestellung den Zahlungsnachweis vor, schreib die Packetnummer drauf.

Wenn dann vom Zoll die Benachrichtigung kommt, einfach hinfaxen, Zoll macht frei, DHL liefert an und kassiert den Zoll - fertig.

Ich hab schon seit Jahren nichts mehr selbst abgeholt, das rentiert nicht.

LG.
Garth
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 16 Mai 2012, 11:29

garth schrieb:
Wenn du das binnen 2 Tage´n merkst, hast du ne Chanche es durch DHL nochmal umdrehen zu lassen.
Kann so auch nicht ganz stimmen.
Hatte mir mal was zum Betrieb schicken lassen.
Der DHL-Fahrer meinte wohl "Der wohnt hier nicht" und das Paket war wieder in HK.
Der Flieger muss hier wohl vor der Tür geparkt haben.
Im Tracking der DHL stand noch "Ist beim ZolL" (oder so)
Nach oben Nach unten
garth



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 16.12.10

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 16 Mai 2012, 12:49

opiwan schrieb:

Kann so auch nicht ganz stimmen.

Na, warum schreib ich das ?

Weil es mir schon 2x gelungen ist !

Allerdings hatte da DHL noch ein funktionierendes Tracking, so daß ich sehen konnte daß die Pakete, obwohl vom Zoll freigemacht, unterwegs nach Speyer zum Auslandsversand waren.

Bei 4 der letzten 5 Pakete gab es kein Tracking mehr, lt. Tracking sind die heut noch nicht ausgeliefert.

Ich hab bei DHL angerufen, und die Pakete umdrehen lassen.

Aber dafür hast du nur 24-48h, dann sind die weg.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 16 Mai 2012, 12:57

garth schrieb:

Na, warum schreib ich das ?
???
Weil es bei dir funktioniert hat.

Und warum schreibe ich das?
Weil es bei mir nicht funktioniert hat!

Du lieber Himmel.

Nach oben Nach unten
bochumiv



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 20.11.11

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 23 Mai 2012, 10:55

So mit dem Zoll hat es prima geklappt. Unterlagen per Mail geschickt und 9 Tage später stand DHL vor der Tür. Habe noch den Hinweis vom Zoll bekommen das es bei Einfuhrzoll und Zollgebühren so nicht funktioniert in Berlin. Dann ist man gezwungen zur Zollabfertigung nach Berlin-Schöneberg zufahren und die Gebühren vor Ort zu entrichten.
Danke aber jedenfalls nochmal für den Tip.

mfG
bochumiv
Nach oben Nach unten
MichaelF



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.10.12

BeitragThema: Frage wegen Zoll u. Hobbyking Paket   Do 11 Okt 2012, 11:32

Hallo Leute,

ich habe zum ersten mal etwas bei HK in Hong Kong direkt bestellt. Nun habe ich einen Brief von der Post bekommen in dem steht das ich erst zur Post muss um 0€ Nachnahmegebühr zu zahlen, und dann zum Zollamt um mein Paket abzuholen. Was soll ich denn auf der Post ? Kann ich auch direkt beim Zoll abholen ?

wäre nett wenn mir jemand dazu was sagen kann Very Happy

Gruß,
Michael
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 13:38

Hallo Michael,

diese Variante kenne ich noch nicht. geek
Ich bekomme i. d. R. von der Post eine Benachrichtigung, dass die Post meine Zollformalitäten nicht hat erledigen können und schickt mir den Einlieferungsschein / Abholschein vom Zollamt zu.
Dann fahre ich zur Eigenverzollung direkt zum Zoll. Abholen. Fertig.
Noch nie musste ich bei der Post eine Nachnahmegebühr entrichten und schon gleich garnicht über diese wahnsinnige Summe von 0 Euro [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Variante 2, die Post übergibt mir das Päckchen ohne weitere Formalitäten an der Haustüre.....

Hast Du in dem Schreiben von der Post einen Abholschein für das Zollamt?
Wenn ja, dann direkt zum Zoll, ansonsten wirst Du erst bei der Post diesen Schein abholen müssen. Was allerdings mehr als umständlich wäre.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
MichaelF



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.10.12

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 13:52

Hallo,

einen Abholschein vom Zoll hab ich nicht. Hab aber gerade mit dem Zoll telefoniert, der Beamte sagte mir das ich das Paket direkt abholen kann beim Zoll. Ich hab den Brief mal gescannt und verfremdet, darf aber hier keine Links einstellen..
Ich werd morgen früh also zum Zoll fahren (die machen um 7 zum glück schon auf, ansonsten hat man als normal arbeitender Mensch keine chance dahin zu kommen) und werd sehen was passiert, wenn ich erst zur Post muss ist das eben so, sind nur ein paar Straßen weiter. Der Sinn von dem ganzen erschließt sich mir aber nicht wirklich.

Gruß,
Michael
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 14:14

Na umso besser, wenn Du die Lieferung gleich beim Zoll abholen kannst.
Also Sinn sehe ich in dem Schreiben der Post auch keinen, außer sich darüber zu amüsieren Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 15:09

Vergess aber nicht die Rechnung von HK und den Zahlungsbeleg den brauchst du um dem Zoll nachzuweisen was die Teile gekostet haben! Wenn du unter 22€ bist must du nichts zahlen ansonsten 19% auf den Endbetrag von HK in Euro umgerechnet. Wenn du über 175€ bist dann kommen noch 5% Zoll hinzu!
Nach oben Nach unten
MichaelF



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.10.12

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 15:27

Hallo,

ja das versteht sich. Waren mit Versand 34€. Ich werden berichten wie es gelaufen ist. Es handelt sich um einen Brushless Motor und ein Servo, meint ihr da könnte es probleme geben ?

Gruß,
Michael
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 894
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 17:16

Motor habe ich noch keinen geholt, Servos ja und hatte keine Probleme damit. Nimm die 19 % zu den 34 € in bar mit soweit ich weiss geht EC Karte nicht. Mein Zoll ist in Baden Württemberg.
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Do 11 Okt 2012, 17:47

Also normal kann man beim Zoll auch mit EC Karte zahlen, Jedenfalls hier in Brandenburg. Probleme mit der Lieferung gibt es normal nicht, nur halt die Rechnung mitnehmen. Wenn man doch mal mehr bestellt, wie Heckausleger oder Blätter für 500er Helis +, dann muss sollte man halt EMS nehmen, koste zwar mehr, aber das Zeug ist innerhalb 1 Woche direkt bei dir zuhaue, natürlich nur, wenn es alles stock ist.
Nach oben Nach unten
MichaelF



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.10.12

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Fr 12 Okt 2012, 13:09

Hi,

hat alles geklappt. Hab das Paket direkt bekommen ohne vorher zur Post zu gehn. Hat dann 6,40€ einfuhrsteuer gekostet. Hier in Darmstadt kann man ebenfalls mit EC Karte zahlen. War aber schon lustig, war ja direkt um 7 dort. Mit mir waren noch 2 andere dort, beides ebenfalls Hobbyking besteller :-)
Interessant war aber das ich das Paket nicht öffnen musste, hat den Zöllner also nich interessiert was da genau drin is.

Gruß,
Michael
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Fr 12 Okt 2012, 16:22

Ich habe schon alles bestellt .. von Servos über Regler & Motoren bis hin zu Lipos alles kein Problem ...
Nach oben Nach unten
MichaelF



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.10.12

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Fr 12 Okt 2012, 16:28

bebo1982 schrieb:
Ich habe schon alles bestellt .. von Servos über Regler & Motoren bis hin zu Lipos alles kein Problem ...

speziell bezogen auf das Zollamt in Darmstadt oder kommst du nicht aus der gegend DA ?
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Fr 12 Okt 2012, 22:21

Ne ich komme aus dem Koblenzer Raum!
Nach oben Nach unten
HMeier11



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.08.11

BeitragThema: neue Variante?   Di 13 Nov 2012, 19:41

Bisher musste ich immer zum Zoll bei >22€.
In Berlin heißt das was...

Heute kam der DHL-Mann mit dem Päckchen direkt zu mir nach Hause, kassierte die EUST, und alles war schick!? Ist das nun normal?

Das Päckchen kam per "DHL-WELTPAKET". Ist das der Joker?
Inhalt (u.a. Impeller, Servos) wurde kontrolliert, Papier-Wisch vom Zoll war auch dabei.
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Mi 14 Nov 2012, 12:55

Wenn der Zoll den Angaben zum Warewert außen auf dem Packet vertraut dann kann es auch durchaus sein das du den Zoll direkt an DHL entrichtest und die geben das ans Zollamt weiter.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)   Heute um 19:37

Nach oben Nach unten
 
HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» HobbyKing Bestellungen - Zoll, Zollkosten, Formalitäten usw. (Sammelthread)
» Hobbyking / Paypal Probleme
» HK-190 vom HobbyKing
» Ein GWR-Loriot für 5 Zoll
» Platinum Member (EliteClub) Status

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: