Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mo 22 Dez 2014, 19:15

Hallo

Nachdem ich die 600erGT Wellen wieder fand hier eine Gegenüberstellung der verschiedenen Wellen mit Längenangaben.



Gesamtlängen
HK600GT:           200mm
Align 600N DFC:  178mm
HK600DFC:         162mm

Zur Verwendung habe ich einiges im 600GT Leichtbauthread geschrieben in Verbindung mit dem 600GT Bausatz zu HK600DFC Umbau. http://hk-helis.forum-aktiv.com/t3533-hk600gt-dfc-umbau-schragverzahnung-leichtbau

Gruesse
hk_user
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mo 22 Dez 2014, 20:14

hk_user schrieb:
...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesamtlängen
HK600GT:           200mm
Align 600N DFC:  178mm
HK600DFC:         162mm



Dazu möchte ich eine kleine Ergänzung nachschieben.

Also die erste Welle mit einer Gesamtlänge von 201mm
passen in den HK 600 GT, T-Rex 600 CF, T-Rex 600N, T-Rex 600 ESP und hat die Bestellnummer: H60159

die zweite Welle mit 177mm wird üblicherweise im T-Rex 550EFL und hat die Bestellnummer: H55006

die dritte Welle ist vom T-Rex 600E PRO DFC und hat die Bestellnummer: H60243

dann gibt es noch eine Align HRW mit 172,7mm, die für den Umbau des T-Rex 600 ESP zum Umbau auf DFC-Kopf gedacht ist und die Bestellnummer: H60247 hat

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mo 22 Dez 2014, 20:27

cheers  Na das sind doch mal klasse Infos cheers
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mo 22 Dez 2014, 21:23

Hallo Heli Player

Hab die Gesamtlängen mit Massband gemessen +/-1mm ist durchaus möglich

Nummer eins auch:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__11712__HK600GT_main_shaft_H60013_1_.html

Die zweite hat lt dir die Nummer: H55006
Mir kommt vor das diese Welle keinen Support für das dritte Lager hat, oder?
http://www.fast-lad.co.uk/store/advanced_search_result.php?keywords=H55006&x=0&y=0
Länge würde hinkommen...Φ6x10x177mm

Die zweite Nummer meinerseits ist die H6NH002XXT (600N DFC Welle)
Scheinen zwei gleich lange Wellen zu sein...wobei die 600N DFC support für das dritte Lager hat (und sollte demnach den Kopf um etwa 9mm tiefer setzen bei selber Gesamtlänge).
http://www.fast-lad.co.uk/store/h6nh002xxt_600n_main_shaft-p-23880.html
Φ10x179mm

....die Nummern und Längen und Kombinationen sind ein wenig verwirrend  Mad


Nummer drei auch:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__46331__HK550_HK600_Replacement_DFC_Short_Main_Shaft_1pc_.html
162 x 10mm

Nummer vier:
Die 600DFC Main Shaft (ESP) Konvertierungswelle hatte ich glaub ich mal gekauft (war net optimal), wenn ich sie finde mache ich noch ein Photo von allen vier.
http://www.fast-lad.co.uk/store/h60247_600dfc_main_shaft_%28esp%29-p-19599.html
Scheint auch kein drittes Lager zu unterstützen, 172.7mm

Gruesse
hk_user
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Di 23 Dez 2014, 05:52

Moin HK-User,

meine Angaben beziehen sich auf die offiziellen Maßangaben des Herstellers (Align), wo sich alle Clone-Händler und offiziell Align-Dealer orientieren.
Des Weiteren sind die Hersteller-/Bestell-Nr. ebenfalls von Align. Diese werden i. d. R. bei jedem Clone-Dealer in Klammern angegeben.

Selber messen Evil or Very Mad  ist nicht, das vewirrt mehr als es nützt Twisted Evil
Sieht man ja.

Dann kommen noch deine Typenbezeichnungen, da stolpert jeder Unkundige.
600GT, 600N DFC, HK600DFC
Erster ist wohl der HK 600 GT, der zweite ist der T-Rex 600N (Nitro) mit DFC Kopf (ein Upgrade zum vorherigen 600N) und der dritte ist offiziell nicht existent.

Es gibt von Hobby King den HK 600 GT (altbekannte Variante mit Paddelkopf).
Von Align gibt bzw. gab es den T-Rex 600 CF, ESP, PRO E, PRO EFL, PRO DFC und des gibt den T-Rex 600N, sowie seit neuestem den T-Rex 600N DFC.
Von CopterX den CX 600 E, CX 600 E PRO FBL TT, dazu noch eine "Black Angel" Version.
Die Tarot 600E und 600N Helikopter kenne ich auch nur vom Hören-Sagen, hab noch nie einen fliegen sehen, geschweige denn aus der Nähe.
Dann gibt es noch VWINRC, aber das sind 1:1 baugleiche T-Rexe
Was sich sonst noch so auf dem Clonemarkt bewegt, führt hier zu weit.
Üblicherweise steht allgemein das alleinige Kürzel "N" für Nitrobetrieb und das Kürzel "E" für Elektrobetrieb

Hierzu habe ich die passenden Wellen im Thread vorher gelistet.
Wo ist jetzt deine Verwirrung?  scratch

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Di 23 Dez 2014, 09:00

Hallo Heli User

Die Verwirrung kommt von der Vielzahl der Originale, der Modellpflegeprodukte, deren (China) Ablegern, Wellenlägen und deren Verwendung mit zwei oder drei Hauptlagern. Hab meine Kombi gefunden - bin happy.

Schöne Feiertage!  santa santa santa

Gruesse
hk_user
Nach oben Nach unten
Lauschi



Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 31.03.11

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Di 23 Dez 2014, 19:35

Du hast noch eine vergessen, die ich persönlich für den HK600GT bei Umbau auf FBL interssant finde (Vielleicht auch weil ich diese selber verwende Razz )

HRW 600EFL (HN6118) 6x10x191.8mm

Diese ist im unteren Bereich so lang, dass diese ins dritte Lager passt und somit aber oben 10mm gegenüber den Wellen des z.B. ESP runter kommt.

VG
Thomas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mi 24 Dez 2014, 11:33

Hallo Thomas,

stimmt diese HRW hatte ich doch glatt übersehen. Sie wurde beim T-Rex 600 ESP als Upgrade eingeführt, als der FBL-Trend einsetzte und Align den ESP in 2 Varianten angeboten hatte.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mi 19 Aug 2015, 09:27

Hallo zusammen, da ich jetzt auch in der 600er Klasse angekommen bin, dass heißt genauer ich habe angefangen mir einen HK 600 aufzubauen, und ich eine Mechanik ohne Rotorkopf günstige bekommen habe, muss ich mich nun auch mit der Frage Rotorkopf und HRW auseinandersetzen.

Da der 600er speziell für slow 3D gedacht ist, möchte ich schon den Kopf nahe an der Mechanik haben, da der Heli so im Rückenflug stabiler werden soll.

Bei der Mechanik war die originale HK Welle mit 201mm dabei, mit Rotorkopf selbst DFC, viel zu hoch.
Deshalb habe ich auch mal nach Rotorwellen für 600er geschaut. Man was für ein undurchsichtiger Dschungel.
Vom Prinzip her möchte ich schon alle 3 Lager nutzen, wenn sie schon da sind. So, dass eigentlich nur die Originalwelle oder die Align H6NH002XXW bleibt.
Einzige Sorge macht mir der aufgesetzte Ring, lässt dieser die Welle tief genug in die Lager runter, so dass ich den Bolzen durch die Zahnräder auch passend durch die Welle bekomme?

Hat schon jemand hier diese Welle in seinen HK 600 eingebaut?

Alternativ bleibt nur, die originale Welle zu kürzen.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mi 19 Aug 2015, 12:43

Hallo Andreas,

da kommt Dir doch diese Welle entgegen und der Rotorkopf sitzt mit DFC-Kopp schön tief.



Lauschi schrieb:
Du hast noch eine vergessen, die ich persönlich für den HK600GT bei Umbau auf FBL interssant finde (Vielleicht auch weil ich diese selber verwende Razz )

HRW 600EFL (HN6118) 6x10x191.8mm

Diese ist im unteren Bereich so lang, dass diese ins dritte Lager passt und somit aber oben 10mm gegenüber den Wellen des z.B. ESP runter kommt.

VG
Thomas

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mi 26 Aug 2015, 13:50

Hallo zusammen,

da ich nicht unbedingt die originale HK Welle kürzen wollte, und ich im Netz auch schon gelesen hatte, dass die Align H6NH002XXW, auch in die HK Mechanik passen soll, habe ich mir kurzer Hand einfach mal welche mitbestellt.

Heute kamen die Wellen dann, 2 Stück für 20 Euro.
Ich war immer noch skeptisch, ob man die Wellen mit dem fixen Ring so verwenden kann.

Dann die Überraschung, die Welle passt perfekt in die Mechanik, geht perfekt in den Freilauf und perfekt ins dritte Lager.
Kein Spiel der Hautpzahnradeinheit nach oben oder unten.

Wer also seinen HK 600 GT auf DFC umrüsten will kann ohne Bedenken diese HRW verwenden.
Die ganze Welle ist 179mm lang, somit also 22mm kürzer als die HK-HRW. Somit kommt der Rotorkopf ein gutes Stück runter.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Mi 26 Aug 2015, 18:19

Hoffentlich steigt da nicht die Gefahr eines Boomstrikes, trotz DFC-Kopp. scratch

Vielleicht kannst Du ja mal interessehalber Bilder vom "tiefstapeln" machen. Smile



_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC   Heute um 00:11

Nach oben Nach unten
 
Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hauptrotorwellen Längen 600GT, 600N DFC, HK600DFC
» SQ 777-300 ER oder A380; Sitzplätze an den Notausgängen mit/ohne Fenster
» (Bloodangel & Nachtfalter) [Diskussion]
» Flybarless Systeme und Umbaumaßnahmen am HK600GT
» HK 600 GT Paddelkopf günstig auf FBL umbauen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: