Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 500er EC145 von TF Model

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: 500er EC145 von TF Model   Fr 26 Dez 2014, 21:27

Moin,

ich bin durch einen glücklichen Zufall an eine EC145 in 500er Größe geraten, vielen Dank nochmal an den Verkäufer Wink . Für den Rumpf habe ich eine HK500GT CMT Mechanik vorgesehen mit TGY616er Servos, kbar, 100er V3 Hobbywingregler und dem Hobbymate Motor aus meiner Signatur also Rotorkopf soll ein Align 4 Blattkopf mit 435 Spinblades in mattem grau zum Einsatz kommen.

Die Spanten und ein paar Teile am Heck waren bereits montiert bei der Abholung.

Hier mal ein Bild das ich zuhause nach der Abholung gemacht habe.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das bereits verklebte Heckleitwerk mußte ich wieder entfernen, da ich da noch Beleuchtung einbauen will und nach der Montage der Mechanik kommt dort noch ein Halter für das Heckrohr rein, dieser wird in das Heck des Rumpfes und die Leitwerke eingeharzt.

Dann ging es erstmal los mit dem Ausmitteln des Hecks und des mittleren Rumpf Teiles. Die Befestigung ist so vorgesehen, dass in der unteren und der oberen Hälfte des Rumpfes Spanten eingeharzt sind, diese werden durchbohrt und dann werden die Teile miteinander verschraubt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In das mittlere Oberteil und das Heck werde ich dort wie die beiden zusammen kommen auch noch Spnaten einharzen und die beiden Teile miteinander verschrauben und dann etwas erhitzen damit das GFK sich hoffentlich etwas anformt, dadurch sollten die Ungleichmäßigkeiten dann behoben sein.

Das erstmal zum Thema Rumpf.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Fr 26 Dez 2014, 21:54

Weiter geht es mit dem Bau der Heckumlenkung. Das Teil war durch den Vorbesitzer bereits zusammengeharzt und ins Heck eingeharzt.

Ich habe es dann mit Hilfe eines Lötkolben und eines Skalpels aus dem Heck wieder raus gerissen. Warum? Ich möchte einfach nicht, dass mir der Heli eventuell vom Himmel fällt und ich nicht weiß ob ich es selber verbockt habe.

Nachdem ich, wie es in der Anleitung steht, versucht habe das mitgelieferte Heckrohr in den Halter einzuführen ist dieser förmlich auseinander geplatzt. Jetzt war ich erstmal verwirrt, einen Fehler des Vorbesitzers konnte ich normalerweise ausschließen, denn dieser hat noch ganz andere Scaler bei sich stehen die doch sehr sauber gebaut sind und Ahnung von dem was er macht hat er auch, unterstelle ich jetzt einfach mal.

Ich habe das silberne Rohrstück dann einfach mal eingesetzt und versucht die Halter entsprechend einzusetzen, so steht es auch in der Anleitung; man soll am Rohr halt Maß nehmen aber dieses noch nicht einkleben.

Hin- und her überlegt bis ich dann mal ein Heckrohr welches ich noch rumliegen hatte angehalten habe. Mensch, dat passt ja wie angegossen. Die lieben Chinesen haben dem Bausatz halt einfach ein Stück Alurohr beigelegt welches einen größeren Durchmesser (1mm) hat wie das Standart 500er Heckrohr. Mit dem 500er Heckrohr passte der Halter dann auch plötzlich, ich denke mal der Vorbesitzer hat es auch so gemacht also mit einem richtigen Heckrohr und nicht dem Knüppel der dem Bausatz beiliegt.

Also wieder alles zusammen geharzt und fertig.

Das ist das beiliegende Rohr, leider sieht man es nicht richtig aber das Rohr ist vom Durchmesser einfach gut einen mm zu dick für den Halter.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier jetzt mit dem Heckrohr welches ich noch liegen hatte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Heckumlenkung kann dann so wie sie ist bereits wieder den Rumpf eingeharzt werden, zumindest laut Anleitung, dieses hat dann aber zur Folge dass, dass Oberteil am Heck ziemlich zerschnitten werden muss um das Rohr und den HeRo Halter rein zu bekommen.

Ich werde die Umlenkung nun erstmal draußen lassen und dann zum Einbau der Mechanik mal sehen ob und wie ich es anders machen kann um möglichst viel vom Rumpf zu erhalten.

Weiter geht es dann mit dem Strippen ziehen für die Beleuchtung.... man wat freu ick mir schon... cheers cheers cheers






Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Sa 27 Dez 2014, 10:31

Hallo Frosch, erstmal herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Heli. Der Rumpf sieht einfach klasse aus finde ich.
Das wird bestimmt ein ganz schöner Brummer.

Das Einzige was mit ein wenig Sorge macht, ist die Heckumlenkung. Ich habe mich mit meinem Cobra-Projekt da auch sehr viel mit beschäftigt, OK ich habe Starrantrieb verbaut. Aber wenn ich sehe, dass die Umlenkung nur über die Holzspanten gehalten werden soll, puh, ich hoffe das hält! Besonders die Drehkräfte auf das lange Heckrohr sollte man auch bei Riemen, durch den höherliegenden Heckrotor, nicht unterschätzen.
Diese bittere Erfahrung habe ich gemacht, als ich die Mechanik nur mal mit Heckrotoren testen wollte. Ich hoffe das bleibt dir erspart.
Naja, ich werde, wenn das Wetter mal mitspielt, erstmal die Mechanik einfliegen.

Dann viel Spaß noch beim basteln, ich finde, das macht im Moment fast mehr Spaß als fliegen.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Sa 27 Dez 2014, 14:28

Hallo,

eine Mechnik mit höhergelegtem Heck - besonders wenn es aus Holz ist - sollte man nicht einzeln einfliegen.

Bei meinem Tiger z.B. war die Heckumlenkung aus stabilem Kunststoff und hat das auch nicht gehalten. Auch da mit Starrantrieb.

Der Rumpf übernimmt da u.a. das Abfagen der seitlichen Kräfte.

Also hab ich die Mechnik ohne Höherlegung eingeflogen und dann mit der Höherlegung eingebaut geflogen.

@Andreas:

Danke für den Tip mit dem Heckrohr. Da hab ich noch nicht drauf geschaut weil ich derzeit einfach nicht die Zeit gefunden hab, meinen Heli fertigzustellen.

Ich bin am Überlegen, die Mechnik mit Heckrohr von vorne reinzuschieben, den Riemen durch die Heckanlenkung zu ziehen, und dann diese durch die Wartungsklappe einzusetzen.Oben am Rumpheckende solltest Du einen Spanten mit entsprechenden Bohrungen für die Heckmechanik sowie die Anlenkung anbringen.

Bei Fragen stehe ich Dir natürlich jederzeit zur Verfügung. Tel.Nr. hast Du ja.

Natürlich verfolge ich Deinen Baufred weiter mit großem Interesse.

Gruß

Kai


_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Sa 27 Dez 2014, 14:37

Hey Schickes Teil,

Glückwunsch zu dem Rumpf.

Endlich wieder ein 500er Scaleprojekt. Bin schon sehr auf weitere Berichte gespannt.

Speziel zur Heckhöherlegung mit Riemenantrieb, sowas könnte mir evtl. auch im Frühjahr bevorstehen.

Gruß
Dejan
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Sa 27 Dez 2014, 15:09

Moin Kai,

die Mechanik habe ich heute so weit fertig eingeflogen. Wenn morgen das Wetter passt, dann kommen noch letzte Tests mit dem 4 Blattkopf.

Das ich das Holzheck nicht ohne Rumpf einfliegen kann, war mir klar.

Ich werde mal etwas rum probieren wie ich es einbauen kann mit dem Heck ohne möglichst viel vom Rumpf wegschneiden zu müssen.

Das mit dem Spanten ist eine gute Idee und die werde ich auch sicher übernehmen.

Gruß

Flo

P.S. Wenn ich nicht mehr weiter komme, rufe ich dich an. Wink
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 29 Dez 2014, 09:44

Die Mechanik besser gesagt das FBL habe ich nun erstmal eingeflogen, da FBL absolutes Neuland für mich ist habe ich die Mechanik erstmal mit 2 Blattkopf eingeflogen und mal ein bißchen mit den Einstellungen probiert.

Der 4 Blattkopf ist jetzt montiert und ich warte auf die Blätter.

Gestern Abend habe ich dann ein paar Verstärkungen gemacht um die beiden Rumpfoberteile miteinander zu verschrauben damit der große Spalt verschwindet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Kabel für die Beleuchtung habe ich zwischenzeitlich auch abgelängt, die Beleuchtung ganz am Ende des Hecks also einmal roter Blitzer und zweimal weißer Blitzer wird mit Kupferlackdraht versorgt. Da die LED´s dort ja nicht dauerhaft leuchten wird der Kupferlackdraht ausreichen.

Die Dauerllecuhten in den Heckflossen werden dann mit "normalen" Kabeln versorgt.

Nun heißt es warten auf einen 4 Blattsatz, gerade wo ich diesen Text hier schreibe habe ich eine Absage für den CopterX 4 Blattsatz bekommen. Die Blätter wären eine günstige Alternative gewesen, nun muss ich erst etwas sparen auf den 4 Blattsatz von Spinblades.

Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Di 30 Dez 2014, 21:05

Nachdem ich den gestrigen Abend damit verbracht habe unterschiedliche Rotorwellen zu montieren um einen Eindruck von der richtigen Höhe des Rotorkopfes zu bekommen, habe ich mich nun für die FBL Rotorwelle entschieden.

Die Mechanik ist dann nun bereit für die letzten Testflüge.

Das Einstellen des Blattspurlaufes kann eventuell noch lustig werden aber da ich den Kopf gebraucht gekauft habe und der Vorbesitzer ein Guter war, sind schon die rechts- links Gewindestangen montierts, damit ist dann eine einfachere Feinjustage möglich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und jetzt gehts an die Arbeit auf die ich am meißten Lust habe lol! Beleuchtung.


Gruß
Flo





Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Sa 03 Jan 2015, 21:40

und weiter gehts...

Ich habe heute mal die Mechanik eingepasst und durfte feststellen, dass ich alles nochmal umbauen mußte, Regler, FBL, Motor drehen wegen den Anschlußkabeln....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim Einpassen habe ich dann gemerkt, das ich vom Rumpf noch etwas weg nehmen musste.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach kurzem Dremeln passte die Sache dann schon besser
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann fehlten noch die Ausschnitte im oberen Mittelteil
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Achso, da Kabelbinder die unterm Rumpfl laufen stören würden musste ich die Kabel noch anders verlegen als Kabelschutz damit nichts an den Motor kommen kann, kam dann wieder das Spezialwerlzeug Nummer 1 zur Geltung.
Hier noch die V1
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und hier dann die serienfähige Version passend zur Rahmenfarbe. Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Mechanik ist jetzt komplett ausgerichtet und schon im Rumpf verschraubt, fliegt natürlich wieder raus um den Rumpf erstmal fertig zu stellen. Sie wird auch nur vorne verschraubt mit 2 Schrauben, hinten ist eine Einschubvorrichtung und dann wird die noch dort wo die Gummiabstandshalter für die Haube waren mit dem Spant verschraubt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider mußte ich beim Mittelteil dann doch noch ziemlich was weg nehmen damit es passt, das wird aber noch schicker gemacht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist irgendwie immer seltsam, das Schreiben hier dauert keine 5 Minuten, dabei gesessen habe ich 4 Stunden.... in diesem Sinne, schönen Abend noch, ich mach jetzt Feierabend.

Gruß

Flo







Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   So 04 Jan 2015, 00:00

flosch1980 schrieb:

Ist irgendwie immer seltsam, das Schreiben hier dauert keine 5 Minuten, dabei gesessen habe ich 4 Stunden.... in diesem Sinne, schönen Abend noch, ich mach jetzt Feierabend.

Hehe kenn ich, die Mechanik zum x ten Mal ein- und ausbauen bis alles passt - bin ich auch grad dran. Very Happy

Nur weiter so das wird sicher super wenn das Teil fertig ist.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   So 04 Jan 2015, 06:34

Moin Flo,

ja das kennen wir Scaler wohl alle Very Happy , aber die Entlohnung ist umso größer.

War gestern auch 2 Std. an Rumpfarbeiten gesessen, ohne groß was zu sehen.

Dein gelber Engel wird schon.......... thumbs up

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   So 04 Jan 2015, 18:51

Gut Ding will Weile haben, aber ist doch auch ein gutes Gefühl wenn man es "Richtig" gemacht hat. Sonst regt man sich nur immer wieder auf warum man nicht
nochmal die eine Stunde investiert hat. lol!

Wg. dem oben an den Kabinenhaltern festschrauben, würd ich eine andere Lösung vorschlagen.

Hab ich beim "bunterfisch" auf Youtube gesehen, oben wo die Taumelscheibenführung ist, ein Stück Schaumstoff auf die richtige Größe zurechtschneiden und von innen in den Rumpf kleben (blöd zu beschreiben)
Somit ist die Mechanik oben nicht fest sondern gedämpft gelagert.

So ein festeres Schaumstoff wie von den Rotorblatt-Transporthalterung z.B.

Gruß
Dejan

Edit: Siehe hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   So 04 Jan 2015, 23:03

Ich weis, daß es viele machen,

aber ich habe in noch keinem Scaler die Mechanik nochmals abgestützt.

Warum?

Ganz einfach erklärt:

Der Rumpf ist "nur" eine Hülle, die transportiert werden muss. Nicht mehr und nicht weniger.
Genau genommen übernimmt der Rumpf selbst keine tragende Funktion. Bei Helis mit Landegestell werden auftretende Kräfte direkt von der Mechanik auf die Kufen übertragen. Lediglich bei Höhergelegtem Heck wie bei der EC145 oder der BK177 z.B. übernimmt der Rumpf die auftretenden Scherkräfte des Heckrotors.

Schaut mal bei rc-heli was uknoke so alles an Scalern (teils auch mit mir) baut. Bis 2,50m Rotordurchmesser gaht mit 6S und mit max. 10KG Abfluggewicht zu fliegen (wohlgemerkt normales Scalen, kein Kunstflug).

Alles was an Spanten von div. Herstellern von Großmodellen vorgegeben wird ist in der Regel für Turbinenmechaniken vorgesehen.

Bei einem sauber eingestellten E- Heli sind diese Spanten meist nur unnötiger Ballast den kein Mensch wirklich zum Scalen braucht.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 08:53

Dat einzige wo ich noch etwas Schaumstoff (Schwimmnudel) einsetzen werde ist halt im Heckrohr um das Rohr der Mechanik herum, die Abstützung von TF gefällt mir da nicht so richtig und ist auch nicht unbedingt passig.


Von Kai gab es dann noch den Link zu den Zubehörteilen für den Rumpf microhelis ich habe dort jetzt mal die Detailsachen für den Rumpf bestellt.

Beim Cockpit bin ich mir noch nicht im Klaren ob ich es selber baue oder bestelle, denke aber eher selber bauen.

Gruß

flo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 21:07

Ich muss nochmal eine Frage fragen.

Die hinteren Türen also die wo durch normalerweise die Krankentrage eingeladen wirde möchte ich zum Öffnen machen. Erleichtert den Zugang zum Heckservo und sonstigen Komponenten wie Empfänger und Stabi doch um einiges.

Funktionierende Scharniere und Magnete liegen dem Bausatz schon bei.

Nur was für eine Trennscheibe für den Dremel ist am sinnvollsten zum Aufdremeln des Rumpfes? Derzeit nutze ich immer diese hier klick mich, in bin ein Link insbesondere das Kurvenschneiden wird mit denen wohl nichts werden.

Ich bin echt für jeden Tip dankbar, da ich Angst habe mir durch einen Fehler an der Stelle den ganzen Rumpf zu versauen.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 21:24

flosch1980 schrieb:
Ich bin echt für jeden Tip dankbar, da ich Angst habe mir durch einen Fehler an der Stelle den ganzen Rumpf zu versauen.

Deine Sorgen kann ich verstehen.
Wenn ich GFK schneiden muss, dann verwende ich in der Regel solche diamantbesetzten Trennscheiben, allerdings kleinere mit geringerem Durchmesser. Ich weiß nicht mehr, wo ich die mal gekauft habe.
Das Trennen geht damit sehr gut, auch für Kurven mit größeren Radien sind die noch geeignet. Bei engen Radien wird's natürlich nichts...

Allerdings benutzte ich auch eine Flexwelle, damit ich das genauer und stabiler führen kann.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 21:33

Moin Nico,

eine Flexwelle habe ich auch, daran soll es schonmal nicht scheitern.

Werde mich morgen dann nochmal im Baumarkt umsehen was die so haben, muss dann wohl doch mal auf das Speed Click System umstellen.


Gruß

flo
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 23:01

Welche Radien musst du den machen ?
Du kannst das GFK in den Kurven auch nur antrennen, also nicht ganz durchschneiden, dann taucht die Trennscheibe nicht komplett ein und den Rest dann mit einem dünnen Cuttermesser oder wenn du hast Skalpell.
Brauchst aber schon ein ruhiges Händchen.
Alternativ fällt mir noch eine Laubsäge für die Radien ein, weiß aber nicht wie du mit der da arbeiten kannst.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 05 Jan 2015, 23:04

Moin Martin,

habe jetzt ein Diamantscheibenset gekauft, die kleinste Scheibe im Set hat 10mm Durchmesser, damit sollte es dann gehen.

Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mi 07 Jan 2015, 08:38

Die Scheiben sollten heute kommen und da ich noch ein paar kleine Servos hier rumliegen habe und dann auch noch 7 Kanäle frei habe am Empfänger werde ich die Hecktüren mit 2 Servos ansteuern um die öffnen zu können.

Erstmal ist es natürlich ein schönes Gimmick und zweitens sollte es auch hervoragend als Lüftung für die heißen Sommermonate funktionieren.

Wie ja schon geschrieben liegen dem Bausatz funktionierende Schaniere bei und von innen will ich dann an jeweils eine Tür eine Holzleiste anlamienieren und daran dann einen Halter für das Gestänge welches vom Servo kommt.

Nun muss ich mir Gedanken machen wie ich die Servos im Rummpf befestige aber das sollte das kleinste Problem sein, Platz ist da völlig ausreichend.

Zurzeit läuft mein Setup mit 8,4 Volt, die kleinen Servos die ich noch liegen habe können das natürlich nicht ab, mal sehen ob ich mir einen StepDown Regulator hole oder ob ich das gesamte Setup von der Spannung her etwas absenke.


Gruß

Flo

Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mi 07 Jan 2015, 10:30

Ich habe gerade ein nettes Gespräch mit Microhelis gehabt, da ich einen kürzeren Heckriemen suche.

Hab mich von dem Heck Klick mich überzeugen lassen. So bleibt mir das Heck des Rumpfes zum größten Teil erhalten, Beleuchtungstechnisch nicht unrelevant.

Es wird jetzt für mich gebaut und wird mitte nächster Woche verschickt, in der Zeit kann ich mich dann in Ruhe um die Heckklappen kümmern. Smile
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mi 07 Jan 2015, 10:59

Hi, ich hatte vorne im Rumpf für die Boardkanone auch ein normales Servo drin, doch dann habe ich gesehen, dass ich noch ein 306er rumliegen hatte, so kann ich bei 8 Volt bleiben.

Aber die Idee mit den Hecktüren finde ich klasse!

Zumal du dann auch noch Gelegenheit hast von hinten an Komponenten heran zu kommen.
Sowas hatte ich für eine geplante BO 105 auch mal vor. Damals hatte ich mich für Klappenscharniere vom Flugzeug entschieden, so kannst du die Türen trotz der Rundungen nach außen aufstellen.
Achtung, wenn du die Türen ausgeschnitten hast, unbedingt den Rumpf an den Schnittkanten mit GFK oder CFK verstärken.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mi 07 Jan 2015, 11:31

Ach gerade gesehen, wenn du noch Fotos von den Hecktüren brauchst, ich habe noch Bilder. Sind zwar von einer BK117 aber die sind ja ähnlich.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 12 Jan 2015, 22:18

Besten Dank erstmal für die Bilder Andreas. cheers

Ich sach nur soviel, die Heckklappen sind draußen.

Zuerst habe ich es mit einer Laubsäge mit einem sehr feinen Blatt versucht, das Ergebnis war niederschmetternt. Dann war es mir eh egal und ich habe den Dremel mir einer kleinen Diamantscheibe genommen, das Ergebnis ist schon besser.

Die Schnittkanten werde ich mit 3mm Balsa hinterlegen, dient dann gleichzeitig als Futter für die Scharnierschrauben.

Die nächsten Bilder kommen aber erst wenn ich alle Schäden behoben habe, so kann ich den Rumpf nicht mehr herzeigen.  No


Gruß

flo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Mo 19 Jan 2015, 07:22

Hier dann mal ein kleines "Lichtvideo".



Momentaner Zwischenstand ist der, dass ich auf ein paar Kleinteile für die Anlenkung der Türen warte, die sollten morgen kommen und dann ist es fertig. Die Servos sind bereits eingebaut und ein provisorischer Testlauf ging auch gut.

Auf die Heckumlenkung von microhelis warte ich noch, ein Teil (anderes Heckriemenrad) für den breiteren Riemen fehlt denen noch und musste bestellt werden.

Mein größtes Problem sind momentan 4 fehlende Scheiben. Mir fehlen die ersten 2 seitlichen Scheiben auf jeder Seite der Cockpit Verglasung, alle anderen Scheiben sind schon drinnen.
Kai guckt jetzt nochmal ob die eventuell noch bei ihm liegen, ansonten bin ich so ein bißchen aufgeschmissen.


Gruß

flo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 500er EC145 von TF Model   Heute um 04:56

Nach oben Nach unten
 
500er EC145 von TF Model
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 500er EC145 von TF Model
» USS Washington 1:200 von Model Card ,Galeriebilder
» Soviet Earthmover Belorus - 1/35 v. Plus Model
» Welchen (hochwertigen) Regler für 500er?
» USS Hornet (CV-8) - 1/200 by Merit Int., Tetra Model Works, Nautilus & more

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: