Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 13:05

Moin,

ich habe den Dymond 80 aus meinem 500er Paddelkopf raus geschmissen und einen HW V3 100A rein gemacht. Ansonsten habe ich absolut nichts geändert am Heli, Indianer Ehrenwort.

Habe dann heute den Gasweg und den GOV Store eingelernt. Ab dem ersten Akku hatte ich dann ein massives Heckpendeln durch alle Drehzahlen, habe dann anschließend das Timing auf 12 Grad geändert und es wurde besser, es ist nun eher ein schnelles zucken mit kleineren Ausschlägen als beim hohen Timing. Leider ist es noch nicht weg und weiter runter mit dem Timing möchte ich auch nicht.

Hat noch jemand einen Rat?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 13:25

flosch1980 schrieb:
... hatte ich dann ein massives Heckpendeln durch alle Drehzahlen, habe dann anschließend das Timing auf 12 Grad geändert und es wurde besser, es ist nun eher ein schnelles zucken mit kleineren Ausschlägen als beim hohen Timing.

Heckpendeln ist in der Regel ein Anzeichen für Überempfindlichkeit des Gyros. Also müsstest du es mit einer Reduzierung des Empfindlichkeitswertes im Sender eigentlich beruhigen können.
Ich selbst würde in so einer Situation ein bischen mit den Gain-Werten des Gyros herumprobieren, bis es wieder passt.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 13:30

Moin Nico,

mit den Gyrowerten habe ich schon gespielt übers Drehpoti, Verstellbereich von 51% bis 100%. Ich habe über den gesamten Verstellbereich nur die Wahl zwischen einem langsamen Pendeln (niedriger Wert) und einem schnellen Zucken (hoher Wert).

Vielleicht sollte ich meinen Motor dann doch mal neu lagern.

Gruß

flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 13:37

flosch1980 schrieb:
Ich habe über den gesamten Verstellbereich nur die Wahl zwischen einem langsamen Pendeln (niedriger Wert) und einem schnellen Zucken (hoher Wert).

Hmm, ok, dann liegt es zumindest nicht alleine an den Gain-Werten für den Gyro.
Aber ein verändertes Vibrationsverhalten, andere Resonanzbedingungen, ggf. auch Einflüsse durch eine andere Spannungslage oder -stabilität der BEC-Spannung sind wohl vorhanden.

Aber da das Pendel/Zucken ja unabhängig von den Gyro-Einstellungen auftritt vermute ich einen (unbeabsichtigten) Fehler an anderer Stelle.
Wurde vielleicht versehentlich die Heckanlenkung verklemmt/verbogen oder sowas?
Ist das Heck geerdet? Soweit ich mich erinnere hattest du mal Zuckungen am 450er wegen elektrostatischer Entladungen.

Ich würde den Heli jetzt so behandeln, als wäre er frisch aufgebaut worden und entsprechend auf Fehlersuche gehen - egal ob er vorher mit anderem Regler problemlos lief!
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 13:46

Leichtgängig ist alles, das prüfe ich regelmäßig.

Das Heck ist nicht geerdet, war bisher beim alten Regler nicht nötig.

Das werde ich aber mal als ersten Ansatz nehmen, ist ja schnell erledigt.

Danke und Gruß

Flo
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 16:48

Moin,

Ich habe mit Hobbywing leider nicht so gut Erfahrungen gemacht .den 50/100amp kenn ich nicht und kann da auch nichts drüber berichten.

Ich habe diesen hier Hobbywing in zwei Heli's ( 500er Klassen) versucht und nie das Heck still bekommen, alles mögliche ausprobiert (PMG, metall Servostange raus, anderes heckservo, Gyros an anderer Stelle angesetzt, 3 Gyros ausprobiert ...) dann habe ich mir den yep 80 Amp. Bestellt und das heck steht ohne irgendetwas anders zumachen.

Der Hobbywing kommt höchstens noch in den Flitzer von meinen Sohn Rolling Eyes

Hast du denn den anderen Regler schon zerlegt ( Stecker,Kabel) oder kannst du ohne großen Aufwand wieder zurück bauen? Versuch wäre es werd!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 16:58

Ich habe ja bereits einen V3 100A problemlos im Betrieb in meinem anderen 500er aber das ist halt ein FBL.

Hab die Stecker von dem alten Regler schon ab.

Ich werde erstmal einen potentialausgleich herstellen und wenn das auch nichts bringt, dann hänge ich zum testen mal einen anderen Motor rein. Habe noch einen 500 MX liegen, denke es liegt bei mir eher am Motor, dass sich die wie ich denke verschlissenen Lager bemerkbar machen.


Gruß
Flo
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 19:18

Hast du es auch mal mit verschiedenen PWM Frequenzen probiert.

Bei meinem alten Motor lief er nach dem ich Ihn so gut es ging ausgewuchet hatte mit der höchsten Frequenz (glaub 32 kHz) am ruhigsten und das Heckservo/Gyro
waren soweit ruhig.

Mit niedrigerer Frequenz war bei ca. Halbgas das hochfrequente Vibrieren wieder stärker und das Heckservo fing wieder zu zucken an.

Ansonsten kannst ja auch mal probieren im "normalen Governor" ne Runde zu drehen, statt im Governor Store. Habs bei meinem noch nicht probieren können, aber evtl. gibts hier auch was das dieses Fehlerbild verursachen könnte. (nur ne Idee)

Gruß
Dejan
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 19:44

Hab jetzt erstmal den Potentialausgleich gemacht und werde damit sobald wie das Wetter mit spielt einen Probeflug machen, danach werde ich dann andere PWM Frequenzen probieren.

Immer eine Sache nacheinander um nicht den Überblick zu verlieren was man gemacht hat.

Danke für den Tip

Gruß

flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 19:46

flosch1980 schrieb:
Immer eine Sache nacheinander um nicht den Überblick zu verlieren was man gemacht hat.

Auf jeden Fall!
Bloß nicht alles überstürzt auf einen Schlag machen - der schlimmste Fehler bei der systematischen Suche.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 19:47

ja, dann hat sich das Thema systematisch auf jedenfall erledigt. Laughing
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 01 Jan 2015, 20:01

Der Platinum V3 muss im Gov Stor auf die höchste PWM von 32 gestellt werden. Steht auch so in der Anleitung!
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   So 11 Jan 2015, 10:38

@ flosch

hast dich schon mit dem Problem beschäftigen können, oder bist
sogar schon auf ne Lösung gekommen?

Gruß
Dejan
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   So 11 Jan 2015, 10:44

Bin wetterbingt noch nicht wieder zum Testen gekommen.

Habe nur nochmal in der Anleitung nachgelesen, der Regler muss im GoveStrore nicht auf PWM32 gestellet werden er soll auf PWM32 gestellt werden um das beste Ergenbis zu erreichen. Man kann also zum Testen ruhig andere Werte probieren bis man das passende für einen selbst gefunden hat.
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   So 11 Jan 2015, 20:03

Lief bei mir am besten mit der Werksempfehlung.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   So 11 Jan 2015, 20:05

king hab da auch nichts verändert..... Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 22 Jan 2015, 10:33

So dann will ich hier mal die Lösung präsentieren und mich an den Pranger stellen. bounce

Ich hatte ja wie geschrieben vom Dymond auf den HW Regler gewechselt. Der Dymond war bei mir im Chassis auf der Bodenplatte befestigt um den auszubauen musste ich das Chassis aufschrauben.

Mein Gyro sitzt unter der Bodenplatte vom Chassis und beim Zusammbau habe ich das Gyrokabel zwischen Langestell und Chassis eingeklemmt, damit hat sich dann jede kleinste Vibration direkt vom Chassis auf das Kabel und damit auf den Gyro übertragen.

Habe das Kabel etwas gelockert und schon flog er wieder wie eh und je, inzwischen ist das Kabel so verlegt, dass da nichts klemmen kann und der 500er macht was er soll. Schick fliegen im GovStore mit den Standarteinstellungen des Reglers.


Irgendwann werde auch ich es lernen am Heli zu schrauben ohne mir selber Fehler einzubauen..... lol!


Gruß
flo
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 22 Jan 2015, 16:29

flosch1980 schrieb:
Mein Gyro sitzt unter der Bodenplatte vom Chassis und beim Zusammbau habe ich das Gyrokabel zwischen Langestell und Chassis eingeklemmt, damit hat sich dann jede kleinste Vibration direkt vom Chassis auf das Kabel und damit auf den Gyro übertragen.

Habe das Kabel etwas gelockert und schon flog er wieder wie eh und je...

Tztztz, du bist vielleicht 'ne Nase... lol!

flosch1980 schrieb:
Ansonsten habe ich absolut nichts geändert am Heli, Indianer Ehrenwort.

Ja ja...  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Do 22 Jan 2015, 21:42

Hab doch außer dem Regler auch nichts geändert, musste dafür nur den halben Heli zerlegen und zusammen setzen. lol!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Fr 23 Jan 2015, 08:47

Irgendwann werde auch ich es lernen am Heli zu schrauben ohne mir selber Fehler einzubauen.....

er ist doch auf nem guten Weg dahin clown

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A   Heute um 11:41

Nach oben Nach unten
 
Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heckprobleme nach Umrüstung auf HW V3 100A
» HK-500 einfacher FBL Umbau
» Belarus MTS 50 E-Anlage / LED Umrüstung
» Joel Haahtela - Sehnsucht nach Elena
» Wochenendsausflug nach Mallorca

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: