Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Di 06 Jan 2015, 19:02

Hallo,

ich bin günstig an die neue DX6 von Spektrum gekommen. Nun habe ich ein paar Fragen zum Einpflegen meiner Modelle von der alten DX6i auf die neue DX6.

Die Gyroempfindlichkeit der alten DX6i ging im Normalmode von 49 bis 0 und im HH Mode von 50 bis 100.
Die neue DX6 aber hat einen Bereich von minus - 100 bis - 0 für Normalmode und plus + 100 bis + 0 für HH Mode!
Kann ich jetzt meine Gyrowerte der alten DX6i einfach in die neue DX6 übernehmen? Also z.b. 65% der alten DX6i für HH in die neue DX6i auf plus 65% für HH übertragen?

Die alte DX6i hat einen Dual Rate Bereich bis max 100%. Die neue DX6 hat einen Dual Rate Bereich bis 125%.
Ich bin meine Modelle alle mit 100% Dual Rate in der alten DX6i geflogen. Muß ich diese 100% DR in der neuen DX6 beibehalten oder muß ich dort dann auf 125% DR stellen?

Muss ich mit der neuen DX6 erst den Gasweg meiner Regler neu einlernen oder kann ich einfach meine Gaskurven aus der alten DX6i in die neue DX6 übertragen?

Grüße Jörg

Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Umstieg auf DX6_II   Di 06 Jan 2015, 19:45

Hallo

Ich bin von der DX6 auf DX8 also das selbe.

Gyro einstellung ja ist anders als bei der DX6, ich fliege von 50-83%
Nein die 65% kannst du nicht so übertragen, da 0% ja bei der DX6 50% waren!
Hast du auch einen 3x Schalter am Kreiselschalter dann kannst dir eh mehrere Schalterstellungen zuordnen.

Gaskurven sind gleich, WENN du sie richtig (NOR/REV) einstellt hast.

DR würde ich bei 100% bleiben.


Gruß Rudi

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Di 06 Jan 2015, 19:52

Hepar schrieb:
Die Gyroempfindlichkeit der alten DX6i ging im Normalmode von 49 bis 0 und im HH Mode von 50 bis 100.
Die neue DX6 aber hat einen Bereich von  minus - 100 bis - 0 für Normalmode und plus + 100 bis + 0 für HH Mode!
Kann ich jetzt meine Gyrowerte der alten DX6i einfach in die neue DX6 übernehmen? Also z.b. 65% der alten DX6i für HH in die neue DX6i auf plus 65% für HH übertragen?

Du musst die "alten" Werte auf die neue Bandbreite von -100 bis +100 entsprechend umrechnen.
Für alle alten Werte größer als 50 rechnet man (Wert x 2 -100).
Beispiel:
bisher HH 65 entspräche jetzt (65 x 2 -100) = 30

Für alle alten Werte kleiner als 50 rechnet man (100 - (2 x Wert)) * -1. Die "* -1" ist nur um das Vorzeichen auf negativ zu ändern.
Beispiel:
bisher normal 41 entspräche jetzt (100 - (2 x 41))* -1 = -18

Das ist so mathematisch dargestellt nicht ganz eingängig, aber vielleicht helfen diese Erklärungen und Bilder weiter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hepar schrieb:
Die alte DX6i hat einen Dual Rate Bereich bis max 100%. Die neue DX6 hat einen Dual Rate Bereich bis 125%.
Ich bin meine Modelle alle mit 100% Dual Rate in der alten DX6i geflogen. Muß ich diese 100% DR in der neuen DX6 beibehalten oder muß ich dort dann auf 125% DR stellen?

Das weiß ich nicht mit Sicherheit, aber rein logisch würde ich die alten Werte beibehalten.

Hepar schrieb:
Muss ich mit der neuen DX6 erst den Gasweg meiner Regler neu einlernen oder kann ich einfach meine Gaskurven aus der alten DX6i in die neue DX6 übertragen?

Du musst auf den Fall den Gasweg neu anlernen!
Die Gaskurven haben damit ja erstmal nichts zu tun, das sind zwei verschiedene Dinge. Aber prinzpiell spricht nichts gegen die alten Gaskurven, es sei denn, dass sich auch hier die Skalen verändert haben wie beim Gyro. In dem Fall müsste man die entsprechend anpassen.
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Di 06 Jan 2015, 20:12

Ok, danke für die Antworten.

dann rechne ich die Gyrowerte so wie beschrieben um, und lerne die Gaswege von allen im Betrieb befindlichen Reglern mit der neuen Funke neu ein.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Mi 07 Jan 2015, 09:06

Nico_S_aus_B schrieb:
Du musst auf den Fall den Gasweg neu anlernen!
Die Gaskurven haben damit ja erstmal nichts zu tun, das sind zwei verschiedene Dinge. Aber prinzpiell spricht nichts gegen die alten Gaskurven, es sei denn, dass sich auch hier die Skalen verändert haben wie beim Gyro. In dem Fall müsste man die entsprechend anpassen.


Hallo

Das stimmt 100% nicht!

0 = 0%
100 = 100%

Bei Beiden gleich!

Gaskurven sind auch gleich zu behandeln.
Habe gerade von der DX6 auf der DX8 nachgeschaut = sind gleich.

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Mi 07 Jan 2015, 12:52

Superfast schrieb:
Das stimmt 100% nicht!

0 = 0%
100 = 100%

Wow, wieder so ein toller Kommentar von jemandem, der offensichtlich nicht richtig liest, was ich schreibe... No

Das habe ich geschrieben:
Nico_S_aus_B schrieb:
...prinzpiell spricht nichts gegen die alten Gaskurven, es sei denn, dass sich auch hier die Skalen verändert haben wie beim Gyro. In dem Fall müsste man die entsprechend anpassen.

So was nennt man eine Formulierung im Konjunktiv, auch bekannt als Möglichkeitsform.
Nur für den Fall, dass sich Skalen verändert haben sollten müsste eine Anpassung erfolgen, sonst nicht.
Also ist das, was ich dort geschrieben habe, zu 100% richtig.
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Mi 07 Jan 2015, 14:13

Ich nutze den Hobbywing Platinum V3. Ich hab da mal in die Anleitung geschaut. Dort steht, dass man den Gasweg reseten soll wenn man eine neue Funke nutzt.

Hab den Gasweg nun neu angelernt - geht ja fix.
Nach oben Nach unten
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Mi 07 Jan 2015, 19:10

Hallo Hepar,

falls du die neue Dx6 mal mit einem Lipo betreiben möchtest habe ich hier einen Link für dich:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diesen Lipo verwende ich auch in meiner DX6. Zu beachten ist, dass dieser Lipo nur mit einem speziellen Ladekabel (gibst in der Bucht oder googlen) geladen werden kann.

Mfg
Markus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6   Heute um 03:22

Nach oben Nach unten
 
Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hilfe bei Umstieg von DX6i auf die neue DX6
» Neue Landebahn wird pünktlich zum 31. Mai fertig
» Ich bin der Neue
» Neue Zitierregeln
» Ich bin der Neue (Matthias)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: