Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:21

Hallo liebe Helifreunde,

nun ist es soweit mein HK450 GT steht und es hat echt Spaß gemacht ihn zu bauen.
Das einzige was ich ersetzen mußte war eine krumme HRW und die Taumelscheibe.
Habe nun beides von Align verbaut. Mit lesen diesen Forums hat alles wunderbar
funktioniert und eigentlich ist er nun fertig.
Ein Problem habe ich noch, wobei ich euch um eure Hilfe bitten möchte.
Erst einmal mein Setup:
HK450 GT
TS 3 X Savöx SH 255 MG
Heck HK922
Turnigy 2218 3550
Turnigy plush 40 A
Empfänger Storm S603
Gyro GA 250 (1520/250 Hz, Delay 3, Kreiselwirkrichtung umgekehrt, Gyro NM 40% HH70 %)
Akku Turnigy 3s 2200 mah 20c
Funke Spectrum DX6i

Nun zu meinem Problem, im Gyro Nm stellt mein Heckservo nicht exakt nach einer Steuerbewegung des Hecks
wieder in die Mitte zurück. Steuer ich nach links übersteuert es beim zurückfahren über die Mitte nach rechts.
Steuer ich nach rechts übersteuert es beim zurückfahren über die Mitte nach links.
Als Anfänger bekomme ich dadurch sicherlich  ein Problem beim ersten Start.
Ich habe nun verschiedene Servos und Konfigurationen ausprobiert, nichts hilft. Die Mechanik Hülse etc. arbeitet
einwandfrei. Auch sonst scheint der GA einwandfrei zu funktionieren.
Ich hoffe ich habe es so schildern können, daß ihr was damit anfangen könnt. Alle anderen Probleme die sich beim Bau
ergeben habe ich hier im Forum erlesen und verstehen können aber nun bin ich ratlos und komme einfach nicht weiter.

Gruß Andy


Zuletzt von Automatix am So 11 Jan 2015, 17:42 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:34

Very Happy Hi Andy
kann dein problem jetzt mental gar nicht erfassen scratch
vielleicht gehts ein bissl genauer,, und biste sicher das du dabei im Normal-Modus bist??
wie gesagt,, kanns im mom noch net nachvollziehen....
scratch

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:50

Hallo Hubi Tom,

hm ich denke es liegt an mir und ich habe mich nicht gut ausgedrückt.
Also der Ga ist im Normalmodus.
Ich steuer das Heck nach links, was auch wunderbar funktioniert, lasse den Steuerknüppel los, Mitte,
und das Servo sollte doch nun wieder in die Mitte gehen aber es geht ein wenig weiter in die entgegen gesetzte Richtung.
Das gleiche wenn ich rechts Steuere, dann geht es ein wenig weiter nach links über die Mitte.
Es ist unabhängig davon ob der Motor läuft oder der Heli ruhig steht. Es ist nicht viel, nur ca 2 mm.

Andy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:52

edit by MOD:
Thread ins passende Board verschoben und Titel angepasst.

Da es offensichtlich ein Einstellungsproblem beim Gyro / Sender ist, hab ich es hierher verschoben.


--------------

Hast Du denn deine Sendereinstellung schon mal genau überprüft, könnte ja da schon der Hund begraben sein.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:57

Automatix schrieb:
Ich steuer das Heck nach links, was auch wunderbar funktioniert, lasse den Steuerknüppel los, Mitte,
und das Servo sollte doch nun wieder in die Mitte gehen aber es geht ein wenig weiter in die entgegen gesetzte Richtung.
Das gleiche wenn ich rechts Steuere, dann geht es ein wenig weiter nach links über die Mitte.
Es ist unabhängig davon ob der Motor läuft oder der Heli ruhig steht. Es ist nicht viel, nur ca 2 mm.

Wenn das Servo über die Mitte hinaus steuert, bleibt dann die Schiebehülse in dieser "übersteuerten" Position, oder geht sie danach gleich wieder in die Mitte zurück?

Automatix schrieb:
Ich habe nun verschiedene Servos und Konfigurationen ausprobiert, nichts hilft

Mal konkreter gefragt: Hast du mal verschiedene Einstellungen für die Servoansteuerung (analog, digital, versch. Frequenzen) ausprobiert und dabei dennoch immer das gleiche "Übersteuerungsverhalten"?

Was passiert, wenn du die Sendereinstellung für die Kreiselempfindlichkeit deutlich veränderst, z.B. auf 10%, 20%, 30%?

Hast du ggf. mal einen anderen Empfänger zum Testen zur Verfügung? Einen von Spektrum, LemonRx oder OrangeRx beispielsweise?


Zuletzt von Nico_S_aus_B am So 11 Jan 2015, 18:00 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 17:59

Hallo,

die Sendereinstellungen habe ich mehrfach kontrolliert um den Fehler erst mal
bei mir selber zu suchen aber da ist alles klar.

Gruß Andy
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 18:05

Hallo Nico,

die Schiebehülse bleibt exakt in der Position wie es das Servo ansteuert.
Ich habe verschiedene Kreiselempfindlichkeiten ausprobiert, 70 HZ Ansteuerung, anderes Servo,
leider habe ich nur einen Empfänger aber alles andere funktioniert ja einwandfrei.
Sonderbar finde ich, daß das Servo diese leichte Übersteuerung in beide Richtungen gleichmäßig macht.

Andy
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 18:16

Automatix schrieb:
... leider habe ich nur einen Empfänger aber alles andere funktioniert ja einwandfrei.
Sonderbar finde ich, daß das Servo diese leichte Übersteuerung in beide Richtungen gleichmäßig macht.

Ich benutze auch mehrere GA250-Gyros und das ist eher kein grundsätzliches Problem dieses Gyros.
Entweder liegt hier ein Einzelfalldefekt deines Gyros vor oder ein eigentümliches Kompatibilitätsproblem. Daher habe ich den eher untypischen und wenig verbreiteten Empfänger im Verdacht.
Könnte dir vielleicht jemand einen Empfänger fü einen Test ausleihen?

Außerdem könnte es nicht schaden mal die beteiligten Steckverbinder (also die einzelnen Kontakte) zu prüfen und ggf. mal nachzucrimpen oder nachzulöten.
Ich finde, dass man bei einer Fehlersuche eben alle beteiligten Komponenten mal testweise tauschen/überprüfen sollte und nicht nur die üblichen Verdächtigen.
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 18:20

Hab leider niemanden, der mir einen Empfänger leihen könnte.
Erst einmal Danke für eure Bemühungen !!!
Nun dann werde ich mal weiter suchen, ich berichte sollte ich es finden.

Gruß Andy
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 19:15

scratch vielleicht mal expo im sender proggen,, zum versuch mal so ca -20% ,,, testen...
scratch

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   So 11 Jan 2015, 19:26

Gute Idee !

Hab ich grade versucht, ganze Spektrum, leider kein Besserung Sad
Nach oben Nach unten
Automatix



Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.12.14
Alter : 52
Ort : Nettetal

BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   Mo 12 Jan 2015, 16:30

Hallo zusammen,

Thema hat sich erledigt, das nagelneue HK922 ist defekt. Habe das Problem erkannt, weil es nun immer schlimmer wird.

Ich danke allen, die sich mit meinem Problem beschäftigt haben und sich die
Zeit genommen haben mir helfen zu wollten !

Gruß Andy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)   Heute um 07:52

Nach oben Nach unten
 
Anfänger braucht nun Hilfe beim Heckservo (GA250)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Airbrush Anfänger bittet um Hilfe - Thema Abklebeband
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» absoluter anfänger braucht hilfe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: