Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Heck feinjustieren per Subtrimmung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Catweazle



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.12.10

BeitragThema: Heck feinjustieren per Subtrimmung   Di 26 Apr 2011, 12:55

huhu,

wollt mal eure Meinung hören was ihr davon haltet das ich mein Heck per Subtrimmung(grad mal 3 Punkte,kein mm) zum stillstand bekommen habe.Da es mit einer umdrehung an der Kugelpfanne immer gedriftet is mal nach rechts mal nach links.Bekommt der Gyro das im HH mode mit oder ignoriert er die Subtrimmung da man ja die normale Trimmung nicht benutzen soll da das Servo beim nächsten anstecken eines Lipos wieder in die alte Position geht.Das Servo & Gestänge is immer noch im rechten Winkel und nach dem neu anstecken des Lipos bleibt es auch so....


Gut gelöst oder nicht???


lg Cat
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heck feinjustieren per Subtrimmung   Di 26 Apr 2011, 13:49

Also das hast du richtig gemacht. Auch wenn ein paar "Experten" das Gegenteil behaupten, ich gehe wie folgt vor:

- Im AVCS Modus (Head Lock) initialisieren lassen
- Servo im AVCS Modus per Trimmung ruhig stellen, danach auf Normal umschalten und Limiter einstellen.
- saubere mechanische Einstellung des Heckrotors mit geringmöglichster Empfindlichkeit im Normal Modus
- erfliegen der maximal möglichen Empfindlichkeit
- 3maliges hin und her schalten Normal - AVCS zum endgültigen einlernen der Neutralstellung (für robbe 401 und ähnliche)
- umschalten auf AVCS und erfliegen der dort möglichen maximalen Empfindlichkeit
- Testflüge in beiden Modi, um Heckpendler zu provozieren. Falls die auftreten, Empfindlichkeit 3 - 5 % runter

Wenn das Servo im AVCS Modus wegwandert, wird das Heck nie 100%ig ruhig stehen und ein umschalten in den Normal Modus kann den Heli plötzlich in die andere Richtung drehen lassen. Die kleine Trimmung dient nur dazu, die Mittenposition von Sender und Gyro genau aufeinander abzugleichen. Ab dem Punkt darf die Trimmung niemals nie nicht mehr angerührt werden! Dadurch hält bei mir fast jeder popelige Piezo das Heck schön stabil und auch der heutzutage als "mistig" geschmähte robbe 401 steht den modernen Gyros in dieser Hinsicht kaum nach. Auch der HK-401B ist damit optimal eingestellt.

Ob man dazu nun die Trimmung, Subtrim oder die Servomittenverstellung nutzt, ist Jedem selbst überlassen. Letzteres ist natürlich optimal, hat aber nicht jeder Sender. Der Effekt ist, daß man jederzeit zwischen Normal und Head Lock Modus hin und her schalten kann, ohne daß der Heli plötzlich Pirouetten dreht.
Nach oben Nach unten
Catweazle



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.12.10

BeitragThema: Re: Heck feinjustieren per Subtrimmung   Di 26 Apr 2011, 14:31

hm,hört sich aber kompliziert an.Da ich eigentlich gar nicht weiß was nu bei mir der normal mode und der Avcs mode is bei meiner Funke hab ich eigenlich nur das vom Heliernst übernommen der meinte ich soll beim Flap Gyro 0/1 Schalter bei der Posi 0 (schalter oben) 75% einstellen und Posi 1 (Schalter unten) 25 % einstellen sind gute werte.nur bekomm ich meine Heckeinstellung nur bei der Unteren stellung hin 25% wenn ich die Posi 0 nehme 75% geht das Servohorn komplett aus der Spur und schlägt hinten an (brummt).Also umstellen des Schalters is unmöglich.


Aber ich denk das liegt an dem Carsongyro oder ich muss einfach noch zu viel lernen um es richtig zu verstehen.Komisch is auch bei mir wenn ich den Gyro ausstelle(off in der Funke is er immernoch im HH mode sieht man ja beim Heck bewegen).Aber wie du weißst leg ich mir ja den Gp780 zu und hoffe das ich das dann mit dem umschalten hinbekomme und geh nach deiner anleitung vor.


Der Gp780 sollte nächste woche kommen dazu hätt ich aber auch ne frage arbeitet der mit nen Analogservo zusammen oder muss ich dafür nen schnelles Digitalservo haben???


lg Cat

edit: ach ja hat das umstellen am Schalter irgendeinen sinn,dachte stell wärend des Fluges nicht daran rum???
edit2: hm,komisch nu kann ich umschalten am Gyroschalter und das horn bleibt stehen...Mysteriös *.*
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heck feinjustieren per Subtrimmung   Heute um 19:11

Nach oben Nach unten
 
Heck feinjustieren per Subtrimmung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heck feinjustieren per Subtrimmung
» Probleme mit dem Heck
» Heck schwergängig
» Heck dreht sich ums Heckrohr
» HK 600 GT , Heck pendeln - ratlos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: