Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Di 24 Feb 2015, 17:47

Meine 3 HK450TT pro V2 ( alle FBL ), im Hughes500, EC135 und der momentan im Aufbau befindliche dritte in der Runde ( kommt in 'nen Bell JR - Rumpf ) sollten eigentlich immer unter sich bleiben. Leicht zu transportieren, preiswerte Komponenten und bei crash alles (fast) untereinander austauschbar, so sollte das bleiben. Bis.... dieser blöde Rabatt von HK vor kurzer Zeit meinen Verstand abschaltete und ich einfach so im UK-Warehouse zuschlug:

HK500 CMT TT
TGY T 500 H 1800 kv
4 x HKS-9257
ESC HK SS-Heli 70/80 A
HK 401 B Gyro
TGY 3600 mAh 4s 30C  ( war schon da und sollte für's Einfliegen reichen )

..und das, wenn's denn funktioniert für knappe 180 Euronen ( Rabatte!!! ) .

So weit, so gut, aber da tauchen jetzt Fragen auf ( speziell an die erfahrenen Heliflieger ):

a) ist das mit diesem Setup machbar ( bin ja nur gemütlicher Rundflieger ) ?

b) hab' vor 2 Jahren CP-Fliegen mit FBL-Helis gelernt, zuvor 20 Jahre Fläche geflogen und dann ca. 1 Jahr FP-Helis.
   Krieg ich das gebacken mit der Paddelfliegerei ( was ich auch unbedingt lernen will! ), oder meint ihr, ich sollte lieber
   gleich auf FBL umrüsten?

Bin gespannt auf eure Meinungen und evt. Erfahrungen mit Umsteigen ( FBL auf Paddel ) .....

Gruß  Jürgen
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Di 24 Feb 2015, 18:35

Damit trittst du jetzt wieder einen Glaubenskrieg zwichen Paddel und FBL los.

Wenn der doch Paddel hat, dann flieg den doch erst mal so und schau, ob dir das zusagt.

Mit 4S wirst du wahrscheinlich ein Drehzahlproblem bekommen:
Theoretisch (100%):
Hauptrotor 1900 RPM
Heckrotor 8893 RPM
Praktisch (90%):
Hauptrotor 1710 RPM
Heckrotor 8004 RPM
Praktisch (80%):
Hauptrotor 1520 RPM
Heckrotor 7115 RPM

Die Servos halte ich bei FBL für grenzwertig.
Zu dem Regler kann ich nichts sagen, wäre aber sicher nicht meine erste Wahl.

Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
AndreasNRW



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 43
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Di 24 Feb 2015, 18:49

Hallo,

da ich jetzt auch schon einige 500er aufgebaut habe, sowohl Paddel als auch FBL Hubschrauber, will ich mal schauen.

Also der HK 500 CMT TT ist schon mal die etwas besserer Ausführung im Vergleich zum GT. Vollalukopf und Carbonseitenteile. Einzig die Torque-Tube muss nicht unbedingt gerade sein. Ansonsten kann man ihn bestimmt fliegen, wobei ich gleich von Anfang an zu einer besseren Taumelscheibe (Tarot bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] raten würde. Ach ja auch die HK Heckschiebehülsen halten gewöhnlich nicht so lange, hier lieber gleich eine von Align nehmen, die sind einfach um Welten besser.

Der Motor, ich denke du meinst den Typhoon, hatte ich selber noch nicht, soll aber gut gehen. In der Verbindung mit 4S müsste die Enddrehzahl auch passen.
Ich bevorzuge aber weiterhin 6S, einfach bessere Leistung wenns darauf an kommt.

Bei den Servos, ehemalig GoTeck, würde ich mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Hatte solche mal im Heck verbaut, die sterben gerne mal unvermittelt.

Den Regler kann ich gar nichts zu sagen, ich habe die YEP Regler lieben gelernt. Und ich fliege meinen Bolz-500er mit 60A, das reicht auch für Rainbows und TicTocs.

Gyro geht, aber wenns im Heck ein bisschen stabiler sein darf, dann rate ich zum Assan GA250.

Alternativen von mir:

Also wenn es schon ein preiswerter 500er werden soll

Heli: HK 500 CMT (Riemen)
Motor: Turnigy Typhoon oder RotosStar (früher wohl SK-Helidrive)
TS-Servos: HK 752MG
Heck-Servo: HK 732MG
Regler : YEP 60A
Gyro: Assan GA250
Akku: 5S oder 6S, Regleröffnung runter, fliegen bis zu 10 Min (schweben) bei 3000mAh


Wenn es richtig gut werden soll:

Heli: HK 500 TT FBL
Motor: Turnigy Typhoon oder RotosStar (früher wohl SK-Helidrive)
TS-Servos: Turnigy 616
Heck-Servo: Turnigy 616
Regler: YEP 90A (einstellbare Ausgangsspannung und 12A BEC)
FBL: Turnigy 3D-H
Akku: 5S oder 6S, Regleröffnung runter, fliegen bis zu 10 Min (schweben) bei 3000mAh

Diese Kombo wird aber deutlich teurer

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Di 24 Feb 2015, 19:17

nettworker schrieb:
.....

Mit 4S wirst du wahrscheinlich ein Drehzahlproblem bekommen:
Theoretisch (100%):
Hauptrotor 1900 RPM
Heckrotor 8893 RPM
Praktisch (90%):
Hauptrotor 1710 RPM
Heckrotor 8004 RPM
Praktisch (80%):
Hauptrotor 1520 RPM
Heckrotor 7115 RPM

........


Also 500er mit 4s für Rundflug und Scale geht problemlos.
Wie kommst du auf diese Berechnungsergebnisse?

Nimm mal die Daten vom 500er (Standardausführung), 4s, 1800KV Typhoon und ein 15er Ritzel.
Du wirst sehen, dass da ganz andere Ergebnisse rauskommen. In der Praxis fliegt sich der 500er mit 4s auch saugemütlich.
Ich hab sowohl einen 500er mit 4s, wie mit 6s.......... Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Di 24 Feb 2015, 20:08

War mit 13er Ritzel berechnet.

Mit dem 15er kommst du wahrscheinlich auf die Drehzahl aber doch auf ne 'schlechte' Übersetzung.

Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 06:14

nettworker schrieb:
War mit 13er Ritzel berechnet.

Mit dem 15er kommst du wahrscheinlich auf die Drehzahl aber doch auf ne 'schlechte' Übersetzung.


Der Typhoon Motor und vergleichbare 1800KV bzw. 1700KV (wie Hobbymate z. B.) stammen aus der Zeit vor ca. 5 - 6 Jahren, als man die 500er generell noch mit 4s bzw. 5s geflogen hat.
Seinerzeit flog man sogar mit dem HK 500 T softes 3D mit 5s, ebenso die ersten T-Rex 500 waren ganz zu Anfang mit 4s unterwegs. Wurden aber innerhalb der ersten Saison bereits auf 5s aufgestockt. Heute ist 6s bei den 500er Standard, klar war ja auch der 3D Hype zwischenzeitlich.

Aber mit 4s beim Typhoon und einem 15er Ritzel von einer "schlechten" Übersetzung zu reden, ist praxisfremd. Es kommt auf den Einsatzzweck an, die Setupauslegung für den Paddelheli kann dazu echt "low" sein und die Flugzeiten sind je nach Kapazität des Akkus mehr als ausreichend.
Ich fliege meinen 500er mit 4s 3700er Zippy Compact im Mix aus Rundflug und Kunstflug ca. 12 Minuten bis zur Leerlaufspannung von 3,75V je Zelle, die unter Last bis auf 3,2V absinkt.
Man fliegt alle sog. Fahrtfiguren aus dem Kunstflugprogramm mit Leichtigkeit bei diesem Setup und kann dabei wirklich Spaß haben, gemütliche Pausen inbegriffen.

Natürlich geht das kraft- und materialmordende Hardcore 3D mit diesem Setup nicht, aber dafür ist das auch nicht gedacht.
Übrigens hab ich im 500er mit 6s ebenfalls diese "schlechte" Übersetzung mit dem Turnigy 1300KV, Standard HZR mit 15er Ritzel.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 07:50

Embarassed  Falsche Ritzelzahl des HZR beim Überschlagen des Übersetzungsverhältnisses im Kopf.
Bist ja mit dem 15er immer noch über 10 : 1 sagt der Rechner bei richtiger Ritzelzahl Smile .
Das wurde mir so als magische Grenze beim Übersetzungsverhältnis 'verkauft', wenn der Heli Leistung haben / behalten, bzw. das System 'gut laufen' soll. Aber auch der Begriff Leistung ist ja im Prinzip persönliches Empfinden / Vorlieben und auch vom System ( Paddel / FBL ) abhängig.

@Andreas
Ich war ja auch ein überzeugter YEP User, doch nach den letzten Problemen mit den neuen Serien kommt mir keiner mehr ins Haus.

Ich hab im Moment den Hobbywing Platinum V3 mit 100A im 600er. Ist zwar für den 500er bischen übertrieben, aber den gibts derzeit nur als 50er und 100er Regler, der 50er ist etwas schwach ausgelegt beim 500er. Den kann rückhaltlos empfehlen, einfach zu programmieren, super Govenor, dickes einstellbares BEC mit 10A.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 09:54

Very Happy mittlerweile fliege ich den Hotzi mit 1700 - 1800u/min am kopf !!
mit dem Thypoon 1800kv motor und einem 13er ritzel !! Shocked
> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] <

macht euch keine sorgen darum, der geht auch mit weicher kopfdämpfung bis herunter auf 1400u/min, ist aber wirklich nur bei windstille zu empfehlen, tja und für rollen und loops,, da muss halt darauf geachtet werden das ausreichend fahrt vorhanden ist,,,,, Very Happy


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Danke schon mal ....   Mi 25 Feb 2015, 10:09

Hallo Peter, networker und Andreas,

danke für eure Infos und schnellen Antworten zu meinen Fragen.
Bin jetzt schon entspannter was mein Setup betrifft und denke,
ich werd' den 500er schon zum Laufen kriegen, notfalls wieder mit der
Hilfe aus dem Forum.
Muss mich halt jetzt mal mit der Paddelmechanik und der mechanischen Grundeinstellung
eingehender befassen ( ist doch schon komplizierter als beim FBL-Kopf ).
Soll ich den Rotorkopf komplett zerlegen ( Schraubensicherung und fetten etc. )
oder nur teilweise, bzw. evtl. Schrauben ersetzen ... , oder was ratet ihr mir sonst noch ?
Hab' schon ein bisschen Bammel bei der Größe des 500er und möchte möglichst alle
Fehler beim Aufbau ausschließen. Da isses immer gut, wenn man auf vorhandene
Erfahrungen zurückgreifen kann.

Hoffe euch nicht allzusehr zu nerven ...

Gruß Jürgen

P.S.: Wie krieg ich möglichst einfach Bilder in einen Beitrag? ( URL wohin/woher? )
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 10:21

Very Happy da du die Blattlagerwelle eh zum fetten ausbauen musst und keine allzu hohen drehzahlen anstrebst, tausche die Gummies gegen die 70° harten aus Wink ( H50101 - ALIGN T-Rex 500 Dämpfergummi 70° )
> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] <
und brauchst keine bammel oder so zu haben,,, Very Happy

das mit den Bildern:
oben im menue: ein Bild Hosten auswählen, dann von festplatte dein gewünschtes bild einfügen und hochladen, nach erfolgreicher übermittlung siehst du die serveradresse mit dem Bild , welche du kopierst undsd in deinem Post einfügst,, ferdisch.....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 11:07

OK und danke für den Tip, Tom,

dann werd' ich mal die Gummis bestellen und mir den Kopf vornehmen. Bis dahin kann ich ja mal
alles andere vernünftig einbauen, sichern und die Elektronik installieren und testen.
Zum Überprüfen auf Vollständigkeit steht er schon mal auf der Werkbank ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hab' jetzt schon 3 Baustellen hier liegen, muss mal Prioritäten setzen, auch ( oder gerade? )
Rentner haben nicht uneingeschränkt Zeit für ihre Hobbies ....


Gruß   Jürgen
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 11:19

lol! wem sagst du das??? Rentnerstress,,, kenn ich zu genüge
und siehe da,,, das mit den bildern klappt nu auch cheers
weiter so...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
crx3480



Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 36
Ort : Ilsfeld

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 13:54

Hi,

Glückwunsch zum 500er cheers. Ich mag mal zu prognostizieren das du ihn,
wenn er mal sauber aufgebaut ist, mögen wirst.

Ist schon was ganz anderes als die 450er, und kommt gerade uns Rundfliegern
entgegen Wink

Bis man(n) dann noch ne Nummer größer gehen will Mad

Ich hätte jetzt auch den Hobbywing 100A Regler empfohlen und
beim Gyro schwöre ich auf den orig. 401er

Den GA250 hab ich noch nicht getestet, soll aber in der Größe auch
gut funktionieren.

Viel Spaß mit dem neuen.

Gruß
Dejan
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 19:34

Moin,

Ich darf und muss dich noch auf die schlechten Schrauben aufmerksamm machen, besonders die Lasttragenden von den Blatthaltern. Es ist mir und auch sehr vielen schon passiert das plötzlich keine Blätter mehr am Heli sind! Da schaut man schon dumm aus der Wäsche!

Ich hab auch gute Erfahrungen mit dem Yep Reglern. Habe 3 in verschiedenen Größen am laufen 18 ,80,120 Ampere .

Der GA 250 gyro ist in meiner Sicht auch sehr zugebrauchen, hatte drei verschiedene Gyros auf meinen 500 er ausprobiert keiner hatte es geschafft das Heck so zuhalten wie es sollte. Der GA 250 hat es geschafft!!!

Viel Spaß beim Aufbau
Gruß Ralf

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 19:38

crx3480 schrieb:
beim Gyro schwöre ich auf den orig. 401er
Den GA250 hab ich noch nicht getestet, soll aber in der Größe auch gut funktionieren.

R.Grum schrieb:
Der GA 250 gyro ist in meiner Sicht auch sehr zugebrauchen, hatte drei verschiedene Gyros auf meinen 500 er ausprobiert keiner hatte es geschafft das Heck so zuhalten wie es sollte. Der GA 250 hat es geschafft!!!

Dem kann ich zustimmen! Der GA250 ist - gerade zu diesem Preis - ein wirklich guter Gyro mit moderner Technik. Auch wenn inzwischen alle meine GA250 mit einer alternativen Firmware laufen, war ich dennoch auch mit der Originalfirmware zufrieden.
Einzig im 250er scheint der GA250 nicht besonders zu funktionieren, aber das trifft wohl auf viele Gyros im 250er zu.

Im 500er sollte er mit einem ausreichend schnellen Heckservo wirklich gut arbeiten!


Zuletzt von Nico_S_aus_B am Mi 25 Feb 2015, 19:50 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 25 Feb 2015, 19:49

Hab den Ga 250 auch auf meinen HK 250 Und hält perfekt !! Kein schwingen oder der gleichen!

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: TT krumm, die Zweite !!   Mi 18 März 2015, 19:08

Hallo, meld' mich mal mit 'nem Zwischenbericht zu meinem 500 CMT TT. Sieht nach dem Aufbau der kompletten Mechanik und dem Einbau, Einstellen und Test der E-Komponenten alles ganz gut aus, bis auf die Starrantriebswelle. Die wurde zwar bereits mit 2 eingebauten Lagern geliefert, lief aber nicht ganz rund. Ein Versuch mit ein bischen geradebiegen verschlechterte alles nur. Neue bestellt, heute geliefert, ausgepackt und .... noch krummer als die originale jetzt ( Spiralförmig verbogen ).
Hat einer 'nen Tip oder kennt ein Verfahren, sowas wieder gerade zu bekommen?
Oder von wem krieg ich schnell 'ne wirklich gerade Welle geliefert?
Komischerweise hatte ich dieses Problem bei meinen 450ern nie, zumindest nicht in diesem Ausmaß. Da hat's mit 'nem 2. Lager immer geklappt.

Gruß

Jürgen
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 18 März 2015, 20:16

Very Happy  GOGO-RC oder selbermachen,, CFK-welle und gut iss,, habs beim 500er allerdings noch nicht ausprobiert,,,,,
Cool
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]IBÄÄÄH.de/itm/2-pcs-New-Torque-Tube-for-Trex-500-Helicopter-RH50095-/271430027722?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item3f327d89ca

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Mi 18 März 2015, 20:58

@: Hubi-Tom
GOGO-RC oder selbermachen,, CFK-welle und gut iss,, habs beim 500er allerdings noch nicht ausprobiert,,,,,

Hallo Tom, wie meinst du das, aus 'nem 6mm Carbonrohr selbst basteln, oder gibt's
sowas fertig zu kaufen? Und wie kriegt man die Kupplungsteile da dran? Wenn's jemand schon mal gemacht hat, probier ich's vielleicht auch mal .....confused

Gruß

Jürgen

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Do 19 März 2015, 07:59

Cool  aus 'nem 6mm Carbonrohr selbst basteln,,, genau
hab das erst bei helis der 600er klasse gemacht, ist bissl fummelarbeit , funzt aber
besser als die metallwelle Cool
die ersatzsets von GOGO waren immer ohne beanstandung geliefert worden Wink

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Fr 15 Mai 2015, 12:27

Hallo,
meld' mich mal wieder zum Stand meines 500ers, mit der Starrwelle ist jetzt alles ok, hab' sie gegen 'ne originale getauscht und ein zusätzliches Lager kurz vor dem Heckgetriebe eingebaut: Läuft leicht und vibrationsfrei. Aber:
Beim Einschweben und einstellen hat immer wieder mal das Heck extrem gezuckt (ca. 45° mehr oder weniger unregelmäßig hin und her). Hab' dann festgestellt, dass nach dem Sichern aller Schrauben am Heck dieses relativ schwergängig war bzw. beim Bewegen der Brücke und gleichzeitigem Drehen der Kegelräder ab und zu klemmte.
Fragen ( in der Suchfunktion nix adäquates gefunden ):

Heckblatthalter: Laut trex500 ESP-Plan sollten hier zum Blatt hin Drucklager verbaut sein,
                      bei mir sitzt da nur ein Radiallager, ist das OK? Wenn ich die Blatthalterschrauben ( neue ) etwas zu fest anziehe, dann klemmts schon!

Steuerbrücke und Anlenkung: Hier ist es genau so, ein bischen fester anziehen und alles wird schwergängig. Hab's mal mit Umbau ( flip the grips ) versucht, nogo!!

Wer kann mir da weiter helfen? Mittlerweile bin ich schon am Überlegen, gleich ein neues, komplettes Heck zu kaufen,  aber welches? Das vom Staubsaugerproduzenten scheint mir recht gut zu sein, aber fast so teuer wie das HK500CMT TT Kit im Angebot war. Ne' neue Steuerbrücke vom Tarot hab' ich schon hier liegen, was könnt ihr mir empfehlen?
Oder hab' ich beim Aufbau irgendwas nicht beachtet, was ich wissen sollte ??

LG Jürgen
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Fr 15 Mai 2015, 15:34

Die einfachen Blatthalter haben nur ein Radiallager.

Und auch die Pitchbrücke ist etwas fummelig. Du kannst da nur mit Schraubensicherung arbeiten und die Schrauben nur saugend anziehen.

Ansonsten bleibt dir nur neue Hardware übrig, wobei du mit den Tarot Teilen immer gut bedient bist.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....   Heute um 15:06

Nach oben Nach unten
 
Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der 500er, den ich eigentlich(!) nie wollte.....
» Welchen (hochwertigen) Regler für 500er?
» Airwolf von Align in 500er Größe / Baubericht
» Einstieg: 450er oder 500er
» HK 500 CMT Frage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: