Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Akku Zellspannung bei Lieferung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 14:02

Habe heute 3 Lipos bekommen. Zwei sind gut und haben Zellspannungen von 3,87V +-0,01V und 3,89V +-0,01V. Der letzte Akku hat auch auf zwei Zellen 3,88V und auf der ersten allerdings nur 3,76V ist das in Ordnung oder sollte ich das bei HK reklamieren?
Gruß
LeDran
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 14:40

Gnrl-LeDran schrieb:
Der letzte Akku hat auch auf zwei Zellen 3,88V und auf der ersten allerdings nur 3,76V ist das in Ordnung oder sollte ich das bei HK reklamieren?

Ich persönlich würde zunächst nicht gleich reklamieren.
Entlade den Akku und lade in komplett auf, inkl. Balancieren. Dann alle Zellenspannungen messen, neu entladen, wieder komplett aufladen inkl. Balancieren und wieder messen.
Wenn danach alle Spannung im Normalbereich sind, dann ist der Akku wohl ok.
Das wäre zumindest meine Vorgehensweise. Reklamieren kann man ihn danach immer noch...
Nach oben Nach unten
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 15:33

Hallo LeDran,

eine Zellendrift von 0,12 Volt ist nicht normal und ich würde den Lipo reklamieren.

Ein Lipo-Leitfaden gibt es hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

MfG
Markus
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 16:22

So wie Nico das sieht, sehe ich das auch.
Nach 3x laden und fliegen waren meine Akkus immer OK
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 16:28

Auf den Zellendrift würde ich erstmal nichts geben, sehe es so wie Nico und Opiwan.

Bei nagelneuen noch unbenutzten Akkus sollte es ok sein wenn Abweichungen vorhanden sind, wer weiß wie die auf die jetzige Spannung gebracht wurden.

Erstmal etwas Laden- und Entladen und benutzen und dann nochmal schauen.



Gruß
flo
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 16:33

Sogar meine Gens Ace haben im Auslieferungszustand solche Schwankungen. Das sollte sich jedoch nach mehrmaligem Laden legen....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 19:27

Da ich bisher nur HK Lipos ( Turnigy, Zippy) verwende und diese im Auslieferungszustand bisher eine maximale Zellendrift von 0,03 Volt hatten bin ich jetzt ein wenig verwundert, dass eine höhere Differenz von 0,05 Volt normal ist. Es kann natürlich sein das HK vor Auslieferung noch ein wenig nachgeladen hat. Selbst im Lipo Leitfaden wird empfohlen die Lipos zu reklamieren wenn die Differenz in den Zellen mehr als 0,05 Volt aufweisen. Wenn es HK Lipos sind würde ich auf jeden Fall erstmal reklamieren, evtl. schicken die dann einen neuen Lipo oder es gibt eine Gutschrift.

Mfg
Markus
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 19:31

hk450kalle schrieb:
...Selbst im Lipo Leitfaden wird empfohlen die Lipos zu reklamieren wenn die Differenz in den Zellen mehr als 0,05 Volt aufweisen.

Jetz mal im Ernst:
Glaubst du alles, was in diesem "Leitfaden" steht?
Immerhin ist das nicht von einem völlig unabhängigen Institut oder sowas sondern von einem Anbieter selbst.

Es ist geschickt gemacht, ich ich finde man kann durchaus erkennen, dass dieser "Leitfaden" nicht überragend objektiv ist und darauf abzielt die eigenen Produkte besser aussehen zu lassen.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 19:33

Der Leitfaden wurde ja nicht von sls verfasst, sondern von Gerd Giese aber ob der nun so völlig unabhängig ist, da soll sich mal jeder selber seine Meinung machen.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 19:46

flosch1980 schrieb:
...von Gerd Giese aber ob der nun so völlig unabhängig ist,  da  soll sich mal jeder selber seine Meinung machen.

eben...
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 20:11

Und HK reklamiert unter 0,06 oder 0,08 V meines Wissens nach sowieso keinen Akku.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Do 12 März 2015, 20:33

Ganz ehrlich, ich kann in dem Leitfaden nicht erkennen, dass dieser jetzt nur auf SLS Lipos zugeschnitten ist bzw. das diese dadurch in ein besseres Licht gerückt werden. Ich wollte auch keine Werbung für diese Lipos machen, ich finde nur dass der Leitfaden für den Anfang eine gute Hilfestellung ist wie man Lipos richtig behandelt und worauf man achten sollte. Ich kenne auch keine SLS Lipos da ich wie im Post vorher beschrieben bisher nur Turnigy und Zippy Lipos verwende und halt bei diesen bisher noch keine so hohe Zelldrift festgestellt habe.

Ich kenne ein paar Testberichte von Gerd Giese unter anderem hat er auch Lipos von HK getestet und diese haben ganz gut abgeschnitten. Von den getesteten Zippy 3s 2200mAh 40 C habe ich zwei für meinen 450 Heli im Einsatz und bin zufrieden damit.

Grüße
Markus
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 06:12

Wer hier über Zellendrift von 0,01 Volt bis 0,03 Volt im Praxisbetrieb diskutiert, ist realitätsfremd.
Egal was für ein Name auf dem Schrumpfschlauch des Lipo steht.


_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 09:30

lol!

@admin: Da meine Beiträge hier realitätsfremd sind, bitte löschen. Danke!!!

MOD: nöö, wieso?? du beziehst dein wissen halt aus einer von dir genannten Infoquelle, mit welchen aussagen auch immer,
und hast versucht das eben rüberzubringen,, was ist daran falsch? -- > by HT
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 09:49

Nö, das ist eine sachliche Diskussion. Da wird nichts gelöscht.

Muss jeder selbst wissen, ab wann er einen Akku reklamiert.

Meiner Meinung nach ist der Innenwiderstand weitaus wichtiger als ein wenig Zellendrift - zumal bei einem Akku der mit Lagerspannung verschickt wird.

Die Zellenspannung bei der Lagerspannung sagt erst mal rein gar nichts über den Zustand der Akkus aus. Zumindest nicht, wenn diese unter 0,5 sind. Das ist nur marginal.

Daher auch mein Rat: Laden, entladen, laden, entladen und immer balancieren.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 11:05

Ok,
ich habe verstanden und bin an einer sachlichen Diskussion weiterhin interessiert.


Kai schrieb:
Die Zellenspannung bei der Lagerspannung sagt erst mal rein gar nichts über den Zustand der Akkus aus. Zumindest nicht, wenn diese unter 0,5 sind. Das ist nur marginal.
was meinst du mit nicht unter 0,5? 0,5 Volt? Weil bisher die Angabe ja 50 mV bzw. 0,05 Volt waren.

nettworker schrieb:
Und HK reklamiert unter 0,06 oder 0,08 V meines Wissens nach sowieso keinen Akku.
Wenn HK ab einer Zellendrift >0,08 V doch reklamiert wäre das zumindest ja schon mal ein Anhaltswert.

Das mit dem Innenwiderstand messen werde ich mir mal genauer ansehen. Mein Ladegerät (Simprop Intelli Bipower special) hat keine Funktion zum messen des Innenwiderstandes.

Grüße
Markus
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 11:47

hk450kalle schrieb:
was meinst du mit nicht unter 0,5? 0,5 Volt? Weil bisher die Angabe ja 50 mV bzw. 0,05 Volt waren.

Das mit den 50 mV steht in diesem Pamphlet von Gerd Giese auf der SLS-Seite. Verbeiss dich doch nicht darin...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Fr 13 März 2015, 19:46

Hallo Markus,

bitte um Entschuldigung, ich habe Dich nicht persönlich angreifen wollen. Offensichtlich habe ich mich da falsch und zu knapp ausgedrückt.
Ich bezog mich da auf die inhaltliche Aussage und nicht auf die Person!

Die Aussage einer theoretischen Zellendrift von 0,01V bis 0,03V ist realitätsfremd und hat mit der alltäglichen Praxis nichts zu tun.
Jeder der aktiv Elektromodelle fliegt und mit Lipos zu tun hat weiß, dass die Zellendrift bei Lipo`s im Gebrauch und bei Alterung diese Werte nicht halten.
Ein Lipo, der nach einem Flug (egal ob Heli oder Fläche) eine Zellendrift von 0,15 Volt aufweist, ist völlig in Ordnung.
Ich habe div. 2s, 3s, 4s, 5s, 6s Lipo unterschiedlichster Hersteller und Typen im Gebrauch und in Gebrauch gehabt, dabei schonende Betriebsweisen bis zum fast kochenden Lipo nach dem Flug und hier trennt sich schon mal die Spreu vom Weizen.
Selbst wenn die Zellendrift nach einem z. B. kräftezehrenden Speedflug der Lipo mit 50°C aus dem Modell genommen wurde, eine Zellendrift von 0,35 V gemessen wurde, war nach dem Abkühlen und balancierendem Laden wieder alles gut. Es hat sich wieder eingeregelt.
Des Weiteren habe ich seit 3 Jahren einen 6s Akku, der von Anfang an eine max. Zellendrift von 0,25V hatte, dieser wird heute noch im soften Rundflugbetrieb genutzt und hat immer noch 90% Leistung wie zu Anfang. Auch nach über 180 Ladezyklen.

Und ja............. Kai hats ja geschrieben bzgl. Gerd Giese.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Sa 14 März 2015, 11:06

Hallo Peter,

ja das weis ich alles und es ist bei meinen Lipos auch so das diese im Betrieb teilweise unterschiedliche Spannungen (>0,05V) in den Zellen haben und das diese sich wieder nach einer gewissen Zeit normalisieren. Hier geht es aber um die Zellendrift bei neuen Lipos im Auslieferungszustand, also solche Lipos die normalerweise noch nicht in Betrieb waren.

Mfg
Markus
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Sa 14 März 2015, 11:35

hk450kalle schrieb:
Hier geht es aber um die Zellendrift bei neuen Lipos im Auslieferungszustand, also solche Lipos die normalerweise noch nicht in Betrieb waren.

Solange man nicht exakt das Verfahren kennt, mit dem der Anbieter "seine" Akkus auf "Lagerspannung" gebracht hat, wie die Akkus danach tatsächlich gelagert wurden und welche Bedingungen beim Transport herrschten ist es müßig darüber zu diskutieren.
Sofern der Akku nach zwei, drei Lade-Entlade-Zyklen stabil gleiche Zellenspannungen auf allen Zellen erreicht ist es ziemlich egal ob bei Anlieferung mal 0,1 oder 0,2 Volt Unterschied vorhanden waren.
Nach oben Nach unten
hk450kalle



Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.03.14
Alter : 45
Ort : Lünen

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Mo 16 März 2015, 10:29

Hallo Nico,

ich denke da hast du recht das es müßig ist darüber zu diskutieren ohne das wir wissen welche Qualitätsanforderungen bei der Herstellung und Lagerung von Lipos gefordert sind. Googlen hat bisher auch nicht viel ergeben außer halt, dass die Angabe mit den 50 mV vereinzelt in anderen Foren auftaucht. Eventuell bekomme ich ja eine Antwort bzgl. des Leitfadens von dem Autor.

Aber im Endeffekt muss ja jeder selber wissen wie er mit dem Thema umgeht und wenn du und die Kollegen damit keine schlechten Erfahrungen gemacht haben, ist da ja was dran.

Grüße
Markus
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Mo 16 März 2015, 16:37

Ich hatte auch schon öfter neue Akkus mit leichtem Zellendrift.
Habe die Akkus dann immer nach [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] eingearbeitet und danach war alles in Ordnung.

Probier es mal !!!

Gruß
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Di 17 März 2015, 01:22

Danke erstmal für die Antworten, ja diese Methode hab ich auch angewendet. Und ich lade grundsätzlich nur mit balanced wenn möglich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Akku Zellspannung bei Lieferung   Heute um 00:09

Nach oben Nach unten
 
Akku Zellspannung bei Lieferung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 1. Conrad Akku Race
» Das "Akku-Schlepp-Fahrzeug" , ASF
» Akku / RC Lokomotiven
» Akku-Triebwagen 515 - ex ETA 150
» Erfahrung mit A123-Akku

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten-
Gehe zu: