Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Vibrationen am Heck woher?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Sa 21 März 2015, 15:27

Gnrl-LeDran schrieb:
Naja das versehentliche Umstellen ist schwer bei einem Drehpoti zu bewerkstelligen

Zwar ist ein Drehpoti zum anfänglichen Einstellen sehr angenehm und praktisch, aber ich möchte für die Zukunft davon abraten!

Es passiert leicht, dass man beim Verstauen, Laden des Akkus oder sonstigem allgemeinem Umgang mit dem Sender mal versehentlich das Poti verstellt, dies letztlich nicht bemerkt und daher beim nächsten Flug mit total falschen Empfindlichkeitswerten startet - das kann in die Hose gehen!.
Mein Rat ist daher die einmal erflogenen Empfindlichkeitswerte fest per Schalter zuzuweisen/umzuschalten. Schließlich ändert man die optimalen Empfindlichkeitswerte nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mo 23 März 2015, 20:04

Ja ok stimmt, da habe ich noch ganicht dran gedacht. Die Ursache für das Schütteln des Helis beim Hochdrehen ist auch identifiziert, denke ich. Eines der TGY-9025MG die drin sind packt es unter Last nicht und bewegt sich dabei leicht auf und ab. Hatte sie halt noch übrig von einem anderen Projekt und da sie einigermaßen schnell sind dachte ich, dass es funktionieren würde. Jetzt brauche ich neue. Sie sollten nicht zu teuer sein, müssen aber auch nicht die besten Superservos sein und sollten halt nach Möglichkeit ein Getriebe zum tauschen haben.

Was ich bisher gelesen habe:
TGY-306 teuer gut habe aber bisher noch keine Getriebe gefunden
Corona 939MG

Alternativ wären auch welche von Savöx SH-0254 die zum gleichen Preis aber so viel kosten wie die 306er aber haben leider die doppelte Stellzeit 0,16sdafür einfach verfügbare Getriebe. Dürfte aber für einen Anfänger keinen Unterschied machen oder?

Gruß LeDran
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mo 23 März 2015, 20:31

Gnrl-LeDran schrieb:
Die Ursache für das Schütteln des Helis beim Hochdrehen ist auch identifiziert, denke ich. Eines der TGY-9025MG die drin sind packt es unter Last nicht und bewegt sich dabei leicht auf und ab.

Eigenartig....

Die Fragen zu den Servos habe ich dir per PN beantwortet, damit wir nicht vom Thema abweichen und nicht gleich wieder Schimpfe bekommen... Wink
Nach oben Nach unten
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Di 24 März 2015, 19:24

Hat jemand von euch schonmal Rotorblätter mit mit einer 0,5 mm dicken Farbschicht auf der Grundfarbe bekommen? Also das Blatt ist schwarz und obern drauf ist nochmal Teilweise ein Muster ca 0,5mm dick?
Nach oben Nach unten
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 14:26

Wie viel Strom ziehen denn die 306er Servos und was für eine Leistung sollte das BEC dann dafür haben?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 18:24

Neutral den Strom im einzelnen hab ich noch nicht gemessen, aber die Peaks erreichen laut meinem Log schon beachtliche 4A beim Pumping Shocked
ergo: ein 5A BEC sollte es schon sein,,, empfehlung???

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

bewährt und richtig gut in der bis 500er Klasse cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 18:30

Und was hat das jetzt alles mit Vibrationen am Heck zu tun?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 20:47

Normalerweise habe ich bis jetzt in jedem anderen Forum zu verschiedensten Themen eines auf den Deckel bekommen, wenn man einen Post nach dem anderen eröffnet. Aber wenn dies hier erwünscht ist, werde ich direkt damit anfangen.

Damit die Mitleser bescheid wissen:
Einen im BEC Forum
Einen im Servo Forum
Einen noch hier im 450er Forum zu einer kurzen Frage zum Rotorkopf.

Alternativ kannst du aber auch den Titel ändern in: LeDrans Helifragen zum korrekten Einstellen und einer adäquaten Komponentenwahl


Ach ja und ein großes Danke für alle die trotzdem Antworten und sinnvolle Posts von sich geben,
Peter B. schrieb:
Und was hat das jetzt alles mit Vibrationen am Heck zu tun?
(nicht sinnvoll!)
und Entschuldigung, dass ich euch zumute Posts unter der falschen Überschrift verfassen zu müssen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 21:45

Man Junge, Du hast ja einen Ton am Leib. Was für ein Kindergarten hier.

Ganz ehrlich, es ist mir egal, was ihr alles für Sachen postet. Von mir aus schreib das Rezept von deiner Gemüsesuppe in das Elektronikboard.....

Offensichtlich stört es Keinen,wenn jeder Schmarrn kreuz und quer und x-beliebig geschrieben wird.
Wenn der Rest der Moderatoren mit diesem Messitum kein Problem hat, solls mir recht sein.
Dann brauche wir weder unterschiedliche Boards noch passende Titel noch Foren Robin Hoods oder solche die sich über Schreibweise von Youngstern aufregen.

Ich bin raus aus diesem Forum.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gnrl-LeDran



Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Mi 25 März 2015, 21:53

Mir ging es nur darum, dass man als Anfänger seine Fragen auf 4 verschiedene Themenbereiche aufteilen soll. Dies ist einfach nur umständlich, zum einen für mich, da ich dann in 4 Threads lesen muss und meine Antworten mir daraus zusammen basteln muss, und zum anderen für die größtenteils durchaus kompetenten Mitglieder hier, die einem schnell antworten und einem dadurch schnell zur Lösung verhelfen, die dann auch in vier verschiedenen Threads suchen müssen in wie fern denn andere Mitglieder mir schon geholfen haben.
Und, dass man dann hier bei Kritik gleich so patzig reagiert, selbst aber von Kindergarten schreibt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen.
Gruß LeDran
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Do 26 März 2015, 06:14

Ich kann deinen Einwand teilweise schon verstehen, nur ist das in einem Fachforum eher kontraproduktiv.
Und selbst in einem Kindergarten gibt es Regeln. Wink
Dazu wollen wir hier doch jetzt nicht die Tatsachen verdrehen, oder?

Was nutzt mir ein spezieller Titel in der Suchfunktion, wenn dann über ganz was anderes diskutiert wird oder der spezielle Thread so aufgeweicht ist, dass es mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun hat.
Absolut Nichts!
Der User der später mit der Sufu nach Problemlösungen sucht (es soll ja auch User geben die lesen bestehende Threads, anstatt dieselbe Frage gefühlt 1000 zu wiederholen), findet einen völlig wertlosen Thread, der ihm bei der Problemlösung nicht hilft oder gelangweilt / genervt nach 3 Seiten sinnlosem, themenabweichender Posterei aufgibt. Falls in solchen Threads dann event. doch noch eine sinnvolle Lösung herauskommt, diese irgendwo zwischen den einelnen Postings auftaucht, findet die meist eh Keiner mehr.
Wozu dann ein Fachboard mit passender Titelauswahl?
Wir sind ein kleines Fachforum mit Fachboards und klaren Regeln, zumindest waren wir das mal.
Diese Regeln gelten meines Wissens immer noch hier und wenn Moderatoren Threads entmüllen, aufteilen und sortieren, dann machen wir dass, damit Themenbereinigung stattfindet und nicht mehrere Themen und Problematiken in einem sinnlosen Thread verschmelzen.
Hier im vorliegenden Fall wurde dein Thread von OT entmüllt und getrennt, damit deine Problematik von der anderen Problematik und dem restlichen Stammtischgeplapper wieder eigenständig dasteht.
Jetzt kommst Du selber daher und fängst mit OT an, kritisierst hier die Moderation und schiebst einen Aufstand, was dass soll. Hast Du als Erwachsener Probleme, Regeln zu akzeptieren?
Dass sind eindeutige Forenregeln und es wird regelmäßig darauf hingewiesen. Soviele Regeln haben wir hier nicht, dass man sich dass nicht merken kann.
Wenn Du kreuz und quer diskutieren willst, dann mach einen Thread im OT Board auf oder häng die an den Sammelthread für Anfänger im 450er Board. Das beeinträchtig die Sufu nicht.
Und noch etwas, lieber Kollege, dass man sich als User über die Forenregel aufregt und die Moderatoren angeht, obwohl man sich als User und Gast selber nicht dran hält, geht garnicht.
Wenn Du 4 fachspezifische Fragen in 4 Themenbereichen hast, dann eröffnest Du eben 4 Threads mit passendem Titel. Wo ist das Problem?
Wenn ich heute in Foren die Sufu starte und eine Themenauswahl entsprechend meiner Suche erhalten, die Themen aufrufe und zu 70% nur Mist lese, der nichts mit dem Thema zu tun hat, ist mir als User nicht geholfen. Denk mal darüber nach.
Klar kenne ich auch Foren, wo das die Tagesordnung ist, aber diese Foren stehen bei mir nicht sehr lange auf der Liste, da dort die Qualität der Beiträge, sowie der User nicht professionell ist.
Klatsch und Tratsch kann ich auch im Treppenhaus oder am Stammtisch haben, dazu muss ich nicht ins HK-Forum klicken.
Jedenfalls habe ich zu dieser Thematik nichts mehr weiter hinzuzufügen, da dies nicht das erste Mal war, wo es um diese Problematik ging.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vibrationen am Heck woher?   Heute um 13:15

Nach oben Nach unten
 
Vibrationen am Heck woher?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Vibrationen am Heck woher?
» HK450MT Umbau auf TT-Heck?
» Richtiger Aufbau zur Vibrationsvermeidung?
» Heck schwergängig
» Saschis 550TT FBL

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: