Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Sa 05 März 2016, 10:23

Hi Nico

Mein Kumpel hat noch zufällig ein Silverline rumliegen. Das werde ich mal testweise verbauen und berichten.

Danke!

Gruß
Charly
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Sa 05 März 2016, 11:17

Interessant wäre auch, ob der Silverline-Sensor auch am GW läuft? Da müsste man mal recherchieren, ob die Anschlüsse kompatibel sind und ob die Firmware die selbe ist. Wenn beides zutrifft, dann sollte das klappen.

Man könnte dann den Sensor nachbestellen und so ein günstiges "Silverline" erhalten (Sensor ist einzeln gar nicht so teuer)...

Gruß
Ralf
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Sa 05 März 2016, 11:36

Cosmicos schrieb:
Interessant wäre auch, ob der Silverline-Sensor auch am GW läuft? Da müsste man mal recherchieren, ob die Anschlüsse kompatibel sind und ob die Firmware die selbe ist. Wenn beides zutrifft, dann sollte das klappen.

Nach Aussage von Mikado ist der neue Silverline-Sensor abwärtskompatibel zu älteren Geräten (siehe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ,  letzter Satz auf der Seite) und daher sollte er wohl auch mit dem GW laufen, denn dessen Firmware ist ja identisch zum Blueline.

Cosmicos schrieb:
Man könnte dann den Sensor nachbestellen und so ein günstiges "Silverline" erhalten (Sensor ist einzeln gar nicht so teuer)...

Na, das ist wohl auch eine Frage der Definition von "nicht so teuer".
Ich finde nämlich ca. 160 € nur für den blöden Sensor ganz schön happig. Meiner Ansicht nach reine Abzocke!
Außerdem sollte man auch keine Wunder von so einem Sensor erwarten. Er ist wohl etwas besser, aber eine neue Dimension des Heli-Fliegens eröffnet so etwas natürlich auch nicht...

Ich bin daher mal gespannt auf Charlys Rückmeldung!
Nach oben Nach unten
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Sa 05 März 2016, 18:05

So, hier mal meine ersten Erfahrungen mit dem Silverline Sensor.
Habe einfach mal den Orginalen GW Sensor gegen den Silverline Sensor getauscht. (An gleicher Stelle mit gleichem Pad angebracht)
Siehe da, die Servos zucken nicht mehr herum auf Grund der Vibs! ( Mechanik ohne Rotor und Heckrotorblätter auf der Werkbank)
Auf jeden fall kann ich jetzt schon sagen das der Silverlinsensor die Vibs "zum grössten Teil" ignoriert!
Sieht man mit freien Auge auf der Taumelscheibe....
Testflug wird sobald es geht gemacht und berichtet!

Gruß
Charly
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   So 06 März 2016, 08:48

Nico_S_aus_B schrieb:


Na, das ist wohl auch eine Frage der Definition von "nicht so teuer".
Ich finde nämlich ca. 160 € nur für den blöden Sensor ganz schön happig. Meiner Ansicht nach reine Abzocke!!

Oh ja, da gebe ich dir Recht! Ich hatte die Hälfte im Kopf...
Aber trotzdem interessant, dass es funktioniert!
Nach oben Nach unten
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   So 06 März 2016, 09:10

Charly78 schrieb:

Siehe da, die Servos zucken nicht mehr herum auf Grund der Vibs! ( Mechanik ohne Rotor und Heckrotorblätter auf der Werkbank)

Ich würde aber dann auch mal die Mechanik genau prüfen (Lager, innere Sensordämpfung wie von NIco empfohlen etc.). Die zuckenden Servos im Werkbankbetrieb sind nämlich nicht normal und die Verwendung eines anderen Sensors als "workaround" ist ja nur eine Behandlung der Symptome und nicht der Ursachen.

Bei der Verwendung eines Kbars oder eines Gold Warriors wird im Regelfall (und bei mechanisch sauberen Modellen) nichts zucken.

Ich fliege das GW selber im Verbrenner. Da rappelt es aufgrund des Motors ganz ordentlich und dennoch fliegt das GW mit dem original-GW Sensor absoulut super!
Nach oben Nach unten
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   So 06 März 2016, 18:05

Gebe dir zu 100% recht. Habe auch schon sämtliche Lager, Wellen usw. kontrolliert. Sowas hatte ich in meinen 14 Jahren Heli auch noch nicht.
Mal sehen, vielleicht komme ich noch dahinter.......
Nach oben Nach unten
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   So 20 März 2016, 21:30

So, habe meine ersten Testflüge absolviert. Die Probleme sind auch mit Silverline vorhanden. Also identisch zum Gold Warrior. Habe ein Pendeln auf Nick im Schwebeflug in allen Drehzahlbereichen die wohl nicht auf Vibs zurückzuführen sind. Habe schon sämtliche Lager und Wellen sowie Kopfdämpfung getauscht, jedoch ohne Erfolg. Habt ihr ne Idee woran es noch liegen könnte?
Auf alle fälle liegt es nicht an der KBAR!
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   So 20 März 2016, 23:16

Leg mal 150RPM drauf, oder mach die Kopfdämpfung nen Ticken weicher.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Mo 21 März 2016, 05:50

Charly78 schrieb:
So, habe meine ersten Testflüge absolviert. Die Probleme sind auch mit Silverline vorhanden. Also identisch zum Gold Warrior. Habe ein Pendeln auf Nick im Schwebeflug in allen Drehzahlbereichen die wohl nicht auf Vibs zurückzuführen sind. Habe schon sämtliche Lager und Wellen sowie Kopfdämpfung getauscht, jedoch ohne Erfolg. Habt ihr ne Idee woran es noch liegen könnte?
Auf alle fälle liegt es nicht an der KBAR!

Wie darf man dass nun genau verstehen? Sind das deine drei Flugphasen? Und von welchen Drehzahlbereichen sprechen wir?
Was sagt den die Vib-Analyse oder hat das KBAR das nicht. Denn wenn das KBAR nicht schuld ist, muss die Mechanik ja schuld sein scratch
Ist es ein eindeutiges Nicken um die Querachse auf Nick? Oder doch mehr eine oszillierende (eiernde) Bewegung um die Hochachse mit Nick- und Rollbewegungen?


Kreissäge schrieb:
Leg mal 150RPM drauf, oder mach die Kopfdämpfung nen Ticken weicher.

Er schreibt doch schon von allen drei Drehzahlbereichen und ich kann mir nicht vorstellen, dass er bei allen 3 Drehzahlen unter dem kritischen Bereich ist


Also laut deiner Aussage, liegt es nicht am KBAR oder Gold Warrior, auch nicht an Vibs.
Gut, Nickbewegungen werden auch durch falsches Zahnflankenspiel hervorgerufen, prüf doch mal in diese Richtung, vielleicht läuft ein Zahnrad ja unrund.
Video wäre auch nicht schlecht, Einstellwerte auflisten usw., dann erspart man sich die Rätselraterei.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Mo 21 März 2016, 08:51

Hi
Vibs sollten laut Vib Analyse noch im grünen Bereich sein.....
Es handelt sich um einen 700 mit 1750, 1850 und 2000 rpm.
Wobbeln wie gesagt nur über Nick bei allen drei Drehzahlen.
Sichtbar im Schwebeflug, im Flug kaum feststellbar.
Werde mal die Zahnräder kontrollieren...

LG


Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Mo 21 März 2016, 10:45

Charly78 schrieb:
Vibs sollten laut Vib Analyse noch im grünen Bereich sein.....

Also da fällt mir sofort das kleine Wörtchen "noch" auf...

Wie sieht das tatsächlich aus? Mach doch mal bitte Screenshots von der Vibrationsanalyse in allen Drehzahlbereichen.
Nach oben Nach unten
Charly78



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.02.15

BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Mo 21 März 2016, 11:25

Hi Nico

Werd ich machen sobald ich Zeit habe....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior   Heute um 13:30

Nach oben Nach unten
 
Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Mini-Testbericht: KBAR Gold Warrior
» software mini Kbar gelb ?
» Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?
» KBar Mini im T-Rex 600 Nitro
» Adapter Mini-Micro

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: