Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Do 26 März 2015, 09:30

Very Happy  Seit anfang 2014 bietet HobbyKing die Turnigy TGY-i6 AFHDS an. Für den Preis und den Funktionen welche die TGY-i6 anbietet macht diese Anlage zu einer interessanten Einstiegsanlage bzw Zweitanlage.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eigenschaften:
• Einstiegs 6-Kanal-2.4GHz mit Telemetrie
• Dual Rate / elektronische trimmung / Stufenschalter / Flap / Gyro Gain einstellung / Flight Mode / Gas Hold / Hover Pitch Schalter
• Einfache Programmierung unter verwendung der 4 Navigationstasten
• Unterstützt  Heli / Standard Flügel / Delta / V-Leitwerk
• 20 Modellspeicher
• 8 Ziffern Modellname
• Trainer und Ladeausgänge
• Beleuchteter LCD-Bildschirm zeigt Echtzeit-Sender- und Empfängerspannung
• 4-Stick-Modus wählbar
• Optional Telemetrie-Empfänger und Sensoren separat erhältlich


Die Turnigy TGY-i6 ist ein Einstiegsmodell in die 6-Kanal 2,4 GHz Telemetriecomputer-Sender,welcher die solide und zuverlässige Automatic Frequency Hopping Digital System (AFHDS) Spread-Spectrum-Technologie verwendet. Die Turnigy TGY-i6 bietet eine gute Qualität bezügl. Look und Feeling, während die Programmierung einfach zu bedienen ist. Die TGY-i6 hat auch eine beeindruckende Liste von Funktionen und enthält einen TGY-iA6 6-Kanal-Empfänger. Geeignet sowohl für Heli und Flugzeugmodelle aller art, die Turnigy TGY-i6 ist somit eine hervorragende Budget-Computer-Anlage für Anfänger und erfahrene Piloten gleichermaßen!

Grundprogrammierfunktionen:
Dual-Rate
Sub Trim
Travel Adjust
Kanal umkehr
Taumelscheiben Mix
Gyro Empfindlichkeit
Gaskurve
Monitor
Pitch Curve
Throttle Hold
Modellname
Timer

Das ultraschlanke Gehäuse-Design passt ergonomisch , was zu weniger Ermüdung der Hände vor allem bei längeren Flügen führt.
Digital-Trimmung, hintergrundbeleuchtetes LCD-Display und die einfache Programmierung geben dem TGY-i6 ein modernes Ambiente mit allen Funktionen, die man brauch. Mit einer Low-Profile-Antenne, ist die TGY-i6 leicht zu lagern und bereitet keine Sorgen übers abbrechen derselben . Einstellbare Sticklänge und eine Schleife zur Befestigung eines Umhängeband runden die Liste der Komfortmerkmale dieses Sendersangebot. Zum ändern der Flugzustände oder mehrere Klappenstellung Optionen hat der TGY-i6 einen 3-Stufenschalter, sowie zwei einstellbare Dreh-Knöpfe. (Kanal 5+6 voreingestellt )

Turnigy TGY-i6 Sender Spezif.:
Frequenz: 2,4 GHz ISM-Frequenzbereich
Modulation: GFSK
Spread-Spectrum-Modus: AFHDS 2A und AFHDS
Band: 142
Anzahl der Frequenzkanäle: 20
Ausgangsleistung: <= 20 dBm
Arbeitsstrom: <= 100mA
Betriebsspannung: 1,5 V x 4 AA
Abmessungen: 174x89x190mm
Gewicht: 392g
Auflösung: 1024-Bit-
Stick-Mode: Mode 2 (Gas links)
Turnigy iA6 Receiver Specs:
Channel: 6
Frequenz: 2.4g ISM-Frequenzbereich
Leistung: 4,5 V ~ 6,6 V / <30mA
Nettogewicht: 6,4 g
Abmessungen: 40.4x21.1x7.35mm

Benötigt für den Einsatz werden
4 x AA Typ Batterien oder Accus

zunächst die Betriebsanleitung:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

erfahrungsbericht folgt ....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am So 29 März 2015, 19:18 bearbeitet, insgesamt 4 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Do 26 März 2015, 18:37

Very Happy  der EMPFÄNGER:
im Set enthalten und als ersatz/zweitempfänger im Preis und leistung wohl unschlagbar, bekommt man für unter 10€ einen vollwertigen Telemetrie-Empfänger, welcher ein breites einsatzspektrum abdeckt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


der Empfänger für den Turnigy TGY-i6-Sender. Dieser für Parkflyer große Empfänger verfügt über zwei Antennen mit echter Dual-Diversity für optimale Leistung und ohne Angst vor Störungen.

Eigenschaften:
• Zuverlässige, AFHDS störungsfreie 2,4 GHz 2A Signalbetrieb
• Extrem leichtes Design
• Dual-Antennen für den zuverlässigsten störungsfreien Betrieb

Turnigy iA6 Receiver Specs:
Channel: 6
Frequenz: 2.4g ISM-Frequenzbereich
Leistung: 4,5 V ~ 6,6 V / <30mA
Nettogewicht: 6,4 g
Abmessungen: 40.4x21.1x7.35mm


Ein Reichweitentest bis auf 1700m,,, und bestanden !!!
   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier die Anleitung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 19 Apr 2015, 13:41

Very Happy  so jetzt nach über 200flügen mal so ein kleiner zwischenbericht..
ursprünglich sollte die anlage über Winter in meine- Hallen und Styro-flieger eingesetzt werden. zur zeit habe ich insgesamt 5 Modelle damit im einsatz:
1: Space-Taxi , Flugscheibe aus Depron
2: Trainstar , Trainer mit ca 1,44m spannw. auch von Hobby-King
3: Dragonfly , Motorsegler aus dem Hobby-King Programm, ca 182 cm spannw.
4: Klaun , ehemals von Stauffenbiel, shockflyer ??
5: HK500GT , Helicopter von??? naja wisst ihr wohl schon
ab und an fliege ich damit noch diverse modelle zum test, weils schnell geht, ich hab 8 empfänger,,, cheers

nun, Flysky, der Hersteller hat wohl einiges dazugelernt, ein wirklich einfaches proggen und die qualität der verbauten komponenten.  Very Happy
Das Setupmenue ist dem von Futaba-anlagen ähnlich aufgebaut, wählt man das modell seiner wahl aus, sind die verknüpfungen soweit schon voreingestellt, hat man keine persönlichen vorlieben kann man die einfach übernehmen  Very Happy  aus gewohnheitsgründen wird der Erfahrene wohl den einen oder anderen Geber neu zuweisen, was absolut keine probleme bereitet  Wink
Die anfängliche angst, es seien ebenso schlechte Potis wie zb in den vorangegangenen Anlagen hat sich als unbegründet herausgestellt, einzig was ich bis zum heutigen Tage bemängele sind meine wahl der Senderaccus, ok preislich sind die LSL nicht schlecht, aber über kurz oder lang werde ich doch wieder ENELOOPS einsetzen, meine LSL 2400 verlieren nach ca einer woche schon die Spannung, vielleicht hab ich auch ne schlechte marge erwischt. Rolling Eyes
Fazit: mit den bisher gemachten Erfahrungen kann ich die Anlage empfehlen,, und zwar  Anfängern und Fortgeschrittenen,
sicher ist nicht alles GOLD was Glänzt, so bin ich bei nem Segler an grenzen gestossen,,ein Profi-Segler,, ich habs noch nicht raus wie ich die Butterfly verstellung absolut synchron bekomme, irgend eine klappe läuft immer etwas nach  Neutral , aber das werd ich in Griff bekommen,,,,,  Very Happy
ich werde im einzelnen auf die unterschiedlichen Modelle und Einstellungen später genauer eingehen
jetzt schnapp ich mir erstmal den Sender und gehe FLIEGEN cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
ron5129



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.06.15

BeitragThema: anfrage   Sa 20 Jun 2015, 11:48

Embarassed gibt es eine chance eine deutsche bedienungsanleitung zu bekommen?
oder gibt es jemand in oder um berlin der mir die tgy i6 idiotensicher erklären kann Very Happy
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Sa 20 Jun 2015, 14:54

ron5129 schrieb:
gibt es eine chance eine deutsche bedienungsanleitung zu bekommen?

Das Ding ist meines Wissens baugleich zur Reely HT-6, welche man bei Conrad kaufen kann.
Für die Reely HT-6 gibt es eine deutsche Anleitung, aber ich weiß nicht, ob die nützlich/verständlich ist.

Viel Glück!
Nach oben Nach unten
fierodriver



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.06.14
Ort : 66540 Neunkirchen

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Sa 20 Jun 2015, 23:09

Hallo

Will mir diesen Sender kaufen, der Flysky FS T6 ist doch baugleich bis auf das Akku-Fach?

Gibt es dort eine Umbaumöglichkeit auf einen LIPO Akku?

Gruß
Heiner
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 06:59

fierodriver schrieb:
Hallo

Will mir diesen Sender kaufen, der Flysky FS T6 ist doch baugleich bis auf das Akku-Fach?

Gibt es dort eine Umbaumöglichkeit auf einen LIPO Akku?

Gruß
Heiner

Sorry, aber was wollt ihr immer mit einem Lipo Akku im Sender? scratch
Einer der "gefährlichsten"" und in der Pflege, Beobachtung etc. aufwändigsten Akkus. No

Überleg Dir doch lieber einen LiFe Akku oder Eneloop-Packs. Unkompliziert, ungefährlich und besser für Sender geeignet.
Ich würd mir nie einen Lipo in einen meiner Sender einbauen, die oft unbeachtet im Zimmer liegen, eingepackt in der Sendertasche, wo er keine Beachtung findet.
Wenn kein Life Akku für die T6 geht, kann man sich ganz sicher einen Eneloop-Pack machen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 07:16

Sehe ich dito, im Sender hat ein LiPo nichts verloren.

Echt, Schnapsideen haben manche, da wird einem ganz anders.
Nach oben Nach unten
fierodriver



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.06.14
Ort : 66540 Neunkirchen

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 09:52

Hallo Peter B & Kreissäge,
bevor ihr solche Antworten gibt, lest mal folgenden Artikel, hilft mir und Euch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich habe 3 Sender mit NiMH (zwischen 4 und 8 (Stück) und möchte nun auf einen gemeinsamen Sender umschwenken.

Die 6 Kanal reichen für mich aus und wollte nur das Problem mit den Akkus lösen!
Bei einigen Sendern (z. B. Taranis) werden doch auch Akkupacks angeboten, da ist aber das Akkufach tiefer.

Eine freundliche Antwort wie: nimm diesen Akkupack und baue es ein, hätte mir geholfen.
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 10:05

@ fireodriver:

hat Peter doch geschrieben.

Nimm einfach 4 Eneloops AA mit 2.200mAh und Du hast lange Freude an der Anlage und lange Laufzeiten.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 10:11

Peter B. schrieb:
Überleg Dir doch lieber einen LiFe Akku oder Eneloop-Packs. Unkompliziert, ungefährlich und besser für Sender geeignet.

Ich kann dem nur 100%ig zustimmen...

fierodriver schrieb:
Eine freundliche Antwort wie: nimm diesen Akkupack und baue es ein, hätte mir geholfen.

Mir ist klar, dass du dir eine andere Antwort wünschen würdest, aber du kannst doch auch nicht erwarten, dass man dir eine Empfehlung gibt, die sachlich und technisch völlig unbegründet und letztlich kontraproduktiv ist.

Ich hatte mal LiPo-Akkus im Sender, aber nach höchstens einem Jahr war die schon hinüber!
Jetzt habe ich seit 4 Jahren einen 6S-NiMH-eneloop-Pack in dem Sender, der fast die gleiche Laufzeit ermöglicht. Außerdem ist er viel ungefährlicher und unempfindlicher.
Der Typ LiPo-Akku ist für große Stromentnahme bei geringem Gewicht konzipiert und die Lebensdauer lässt man dafür einbrechen. Für Flugmodelle mag das ja ok sein, aber für einen Sender wünscht man sich doch eher einen zuverlässigen und lange Zeit haltenden Akku, der die mickrige Stromentnahme im Sender schadlos mitmacht.
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich daher auch nur LiFePO4 oder LSD-NiMH (eneloop-Typ) empfehlen, die über Jahre hinweg völlig problemlos arbeiten und auch nach Monaten im Regal noch fast die maximale Ladung abgeben können, ohne dabei Schaden zu nehmen.
Und vergiss nicht, dass LiPo-Akkus auch mal hochgehen können (nicht nur beim Laden) - sowas wünscht man sich ja nun gar nicht im Sender...

Nimm vier eneloop-AA-Zellen und alles ist gut - meine persönliche Empfehlung aus eigener (schlechter) Erfahrung mit Sender-LiPos...


Zuletzt von Nico_S_aus_B am So 21 Jun 2015, 10:12 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 10:11

Crying or Very sad  was nun der elendig lange beitrag in RC-Line hier beitragen soll?? versteh ich nicht, da es im letzten drittel wohl darum geht ob man Kühe auf der Weide überfliegen kann  Evil or Very Mad ....

zum Sender: die frage ob Lipo oder nicht , ist wohl mit der spezifikation des senders gegeben,, 1S lipo ist zu wenig,, 2S Lipo zuviel, die maximalspannung des Senders ist mit 6V max angegeben Shocked
ich setz mit erfolg die Eneloop-Accus ein und sehe da überhaupt kein von dir angesprochenes "ACCUPROBLEM" Question
einzig was ich damit und dem Sender in verbindung bringen kann nach nun einjähriger erfahrung ist, das man diese zum Laden herausnehmen muss, deshalb wäre zum Umbau ?? eigentlich nur zum Einbau einer Ladebuchse zu raten Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
ron5129



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.06.15

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 11:56

Smile danke für den tipp mit der reely hoffe komme klar
ausserdem verstehe ich nicht Die aussage wie kann man nur lipo im sender einbauen
verwende seitlangem problemlos zippy transmitterpack 3c 25000mah
gruss an alle Laughing
Nach oben Nach unten
fierodriver



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.06.14
Ort : 66540 Neunkirchen

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 12:55

Hallo,
auf so eine Antwort wie die von Nico_S_aus_B hatte ich gehofft und vielen Dank dafür.

Habe meinen Fehler erkannt: normale AA oder Standart NiMH AA eingesetzt die doch relativ schnell entladen waren; 3 Sätze mit je 8 Akkus und zusätzlich 3 x für Ersatz waren die Ursache meiner Anfrage da reichlich zum Schleppen und selten gleichmäßiger Ladezustand, dachte einen passenden LIPO zu finden.
Werde mir eneloop-AA-Zellen zulegen.
Gibt es gravierende Unterschiede von Turnigy TGY-i6 zu Flysky FS T6 und habe ich Vorteile durch die doppelte Anzahl der Akkus bei der Flysky FS T6?

Gruß
Heiner
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 13:16

fierodriver schrieb:
Werde mir eneloop-AA-Zellen zulegen.

Gute Entscheidung!

fierodriver schrieb:
Gibt es gravierende Unterschiede von  Turnigy TGY-i6 zu Flysky FS T6 und habe ich Vorteile durch die doppelte Anzahl der Akkus bei der Flysky FS T6?

Ich kenne die Flysky FS T6 nicht und ohne die Details der internen Spannungsversorgung der Sender zu kennen ist es schwierig eine belastbare Aussage zu machen.
Generell werden jedoch in vielen Sendern, besonders in den günstigen Modellen, einfache lineare Spannungsregler eingesetzt, welche die Akkuspannung auf einen festen Wert für die interne Elektronik herunterregeln (meistens 3.3 oder 5.0 V).
Bei solchen einfachen Reglern wird die Spannungsdifferenz zwischen Eingangsspannung (= Akku) und Ausgangsspannung (= interne Schaltung) als Wärme verheizt.
Insofern ist es also völlig unsinnig die Spannung zu erhöhen (z.B. durch mehr Zellen), weil dadurch lediglich die Abwärme erhöht wird, nicht jedoch die Laufzeit. Daher ist es im Regelfall auch technisch völliger Quatsch z.B. 3S-Lipos im Sender zu benutzen - egal was manche doofe Hersteller da auch empfehlen mögen...

Ich würde also jetzt mal vermuten, dass die mehr Zellen bei der Flysky FS T6 letztlich gar nichts bringen werden - außer warmen Händen vielleicht.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 21 Jun 2015, 13:24

ron5129 schrieb:
Smile danke für den tipp mit der reely hoffe komme klar
ausserdem verstehe ich nicht  Die aussage wie kann man nur lipo im sender einbauen
verwende seitlangem problemlos zippy transmitterpack 3c 25000mah
gruss an alle Laughing

Ich hoffe, Du bist in der Handhabung von Lipo-Akkus bewandert, ansonsten stufe ich Dich jetzt mal in die Kategorie "unwissend & sorglos" ein.

LiPo Akkus gehören nunmal zu den "gefährlichsten" Akkus, die wir derzeit in Gebrauch haben. Zudem liegen die meisten Sender i. d. R. vollgeladen über einen längeren Zeitraum ungenutzt herum, außer Du gehörst zu der Sorte Menschen, die nicht Arbeiten müssen und den ganzen Tag beim Fliegen sind.

Also, wie dar das doch gleich wieder mit Lagerspannung von Lipo Akkus, Zellendrift, Lagerladung, Lagerung von Lipos bei längerem Nichtgebrauch usw. usw. ..... diesen Aufwand bei einem Sender. No

Sorry, aber jetzt frag ich mich langsam.......

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Siegi



Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 19.03.13
Ort : Garching

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 06 März 2016, 07:39

Hallo,
ich habe zu der i6 eine Frage: Ist das Zumischen, z.B. bei Querruder, von einem X- Wert über Schalter möglich? Bräuchte ich beim Segler weil ich dann die Querruder beim Landen ausfahren könnte; wobei die Querruder steuerbar bleiben.
Danke Gruß
Siegi
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 06 März 2016, 15:07

Very Happy  aber sicher ist das jederzeit möglich, vorraussetzung hierfür ist allerdings das jedes querruder an einem eigenen Kanal angeschlossen ist ( kan 1 + kan 5 ) zuweisen kannst du entweder einen schalter ( am besten den 3-stufenschalter) oder einen drehregler, sollte voreingestellt sein Wink
bei ansteuerung via V-Kabel ist es logischerweise nicht möglich,,,,,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Siegi



Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 19.03.13
Ort : Garching

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   So 06 März 2016, 20:28

Danke Tom,

für meine "Schaumwaffen" habe ich mir die i6 zugelegt.
Die Querruder haben CH 1und 5, wobei 5 über das Mix Programm eingestellt wurde und mit dem Kanal 1 mitgezogen wird.
Nun will ich zu den Kanälen 1und 5 einen Wert X z.B. 30% per Kipphebel aufaddieren.
Da habe ich noch keine Möglichkeit gefunden.
ev. habe ich eine andere Firmware.
Mit den Kippschaltern kann ich nur Kanal 5 u.6 bewegen. Mit Mix Programm nur Kanäle mitziehen.
Gruß Siegi
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Mo 07 März 2016, 09:05

Rolling Eyes  eingestellt via Mix-Programm??? hmmm ich hätte das mit der Modellauswahl gelöst,, nimm den Segler und da sind die relevanten mischprogramme schon aktiv,ergo verschwendest du keine optionalen Mixer, nur noch zuweisen musst du den geber,,,

cheers

odder verwechsel ich das jetzt mit der I-10??

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Siegi



Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 19.03.13
Ort : Garching

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Mo 07 März 2016, 19:33

Hallo Tom,

leider hat die i6 kein eigenes Seglerprogramm.
Mit allen 3 Mischern und Umwegen kann ich jetzt die Flaps zusteuern.

Die Anlage ist eine preiswerte Alternative und deckt die viele Wünsche ab.

Gruß Siegi
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Mo 07 März 2016, 20:05

Wink  stimmt, habs heut nochmal ausprobiert,, hab meinen 2m Phönix damit umgerüstet,, es geht aber,,,,

und ja,, für alles Parkfly-Technisches ist die Anlage voll ausreichend, ist halt ne Anfängeranlage....
und jeden Cent wert Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS   Heute um 12:35

Nach oben Nach unten
 
die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» die kleine Turnigy TGY-i6 AFHDS
» die kleine Amelie
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse
» Turnigy vbar600 FBL stabi
» Turnigy BLS

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: