Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Kbar in HK450GT Pro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Kbar in HK450GT Pro   Mi 15 Apr 2015, 13:53

Weil mein Paddel durch einige Erdungen zuviel Spiel im Rotorkopf bekommen hat, habe ich nun auf DFC umgerüstet. Heute beim Erstflug kam nur noch Freude auf. Mit dem gelben miniKbar flog der Gt wieder super und direkt, Very Happy Very Happy Very Happy ,

Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
rundflug



Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 36
Ort : Northeim

BeitragThema: Re: Kbar in HK450GT Pro   Mi 15 Apr 2015, 17:12

Hab das K-bar (allerdings das blaue) an meinen beiden Helis auch verbaut und möchte es auch nicht mehr missen.
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: HK450Pro DFC   Di 21 Apr 2015, 08:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Bild hosten funzt bei mir nicht! Rolling Eyes
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Flugzeit   Mo 11 Mai 2015, 10:42

Habe heute im flotten Rundflug mit 2400rpm, 13,5 min geschafft.
Regleröffnung im Stellerbetrieb: am Anfang75% dann in der 2.Hälfte auf 85% geschalten.
Der 3S2200mAh Lipo hatte nach Telemetrie noch 10,7V.
Motor: Turnigy SK3 Competition 2700KV mit 12er Ritzel.
Blätter: die billigen, symmetrischen von HK (22g/Blatt).
Gruß Rolf
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Kann es kaum glauben   Do 14 Mai 2015, 20:01

reglermax schrieb:
Habe heute im flotten Rundflug mit 2400rpm, 13,5 min geschafft.

Hallo Rolf

Meine längsten Zeiten waren egal mit welchen Motor oder Blättern sind mit einem 2200mAh 7min.
Alles Paddels.

Doch dann bin ich draufgekommen das die Würze in der Kürze liegt und fliege mit 2200 5:10h und mit 2800/3000mAh 6min.

Da bin ich nach Flugende und Lagerung immer so auf 3,82 bis 3,84V je Zelle und die Lipos danken es mir mit einer sehr langen Lebensdauer.

Wie du auf 13,5 sind 0,5 jetzt 50sec oder 30sec ist mir schleierhaft What a Face

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Flugzeit   Do 14 Mai 2015, 20:47

Hallo Rudi,
mich hats ja auch gewundert, ob nun FBL mit DFC soviel ausmacht, oder hatte ich ne glückliche Kombination der Einstellung?
13,5Min natürlich dezimal heißt 13 Min 30sec,
Gruß Rolf
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Zellenspannung   Fr 15 Mai 2015, 08:30

Superfast schrieb:
reglermax schrieb:
Habe heute im flotten Rundflug mit 2400rpm, 13,5 min geschafft.

Hallo Rolf
Da bin ich nach Flugende und Lagerung immer so auf 3,82 bis 3,84V je Zelle und die Lipos danken es mir mit einer sehr langen Lebensdauer.

Gruß Rudi
Hallo Rudi,
mit deiner minimalen Zellenspannung bist auf jeden Fall sicherer, was Schonung der Zellen anbelangt.
Klar, der Innenwiderstand der Zellen steigt mit der Flugzeit. Entsprechend fällt die Zellenspannung stärker bei Lastspitzen.
Habe mir bei meinen Testflügen auch angewöhnt, vor dem Landeanflug keine große Leistung mehr abzurufen.
Weiter runter mit der Warnschwelle als 3,56V/Zelle gehe ich nimmer, 2 Lipos habe ich beim Rantasten schon eingebüst Laughing .
Aber ich denke der Verlußt von 2 von 8 Lipos im Flugeinsatz/Jahr  ist noch zu verschmerzen Smile ,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Cosmicos



Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 49
Ort : Selters

BeitragThema: Re: Kbar in HK450GT Pro   Sa 16 Mai 2015, 16:03

Hallo Rolf,

ich habe heute versucht den Heli von Markus (Buschflieger) mit DX6i + kbar zu konfigurieren. Blöderweise hatten wir ein paar Probleme. Pitch und Nick liefen falsch herum obwohl laut live Anzeige alles stimmte. Ein Reversieren der Kanäle an der dx6 brachte dann zwar korrekte Laufrichtungen, dafür stimmte die Wirkrichtung Nick nicht mehr Suspect
Wir hatten auch nur die vstabi App zur Verfügung und nicht die original SW. Vielleicht lag es daran bzw. vielleicht fehlen da Konfigurationsmöglichkeiten.
Da du offenbar dieselbe Kombo fliegst eine Bitte. Könntest du mir oder Buschflieger deine Konfiguration zukommen lassen? Vielleicht die vstabi Konfig speichern und die Datei bereitstellen? Das würde sicher helfen...

Danke vorab und Gruß
Ralf

Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Kbar in HK450GT Pro   Sa 16 Mai 2015, 17:50

So ging es mir auch. Wenn alle Steuerrichtungen passten, war eine Wirkrichtung falsch. Wenn richtig "gewirkt" wurde, stimmten ein oder zwei Steuerrichtungen nicht. Am Ende hab ich die Servos dann so lange umgesteckt, bis es ging. Ich war schon der Verzweiflung nahe.

Ich kann mir einfach nicht merken, welches Servo mit "Roll"-servo und welches mit "Pitsch"servo benannt wird. Die kabel waren zudem so blöd verlegt, das ich am ankommenden Kabel nicht so ohne weiteres erkennen konnte woher es kam.

Letztlich war es aber nur eine Sache des Servosteckervertauschens und nach jedem Tausch die Wirkrichtungen und sämtliche Umpolungen durch zu probieren. Irgendwann ging es dann.
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Einstellung   Sa 16 Mai 2015, 18:00

Hallo Ralf,
genau so wie @kreissäge schrieb, hab ich´s auch machen müssen. Es ging einfach am Anfang mit meinen Servoanschlüssen/Wirkrichtungen nicht. Ich musste das Roll + Pitchservo von der Kanalbelegung am Stabilizer tauschen, dann gings.
Wenn du das Minikbar-Setup brauchst, schick mir per Nachricht deine Email.
Habe allerdings das Setup mit DX7s durchgeführt, ich glaube die Parameterskalierung ist von DX6i > DX7s anders,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kbar in HK450GT Pro   Heute um 21:20

Nach oben Nach unten
 
Kbar in HK450GT Pro
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf
» HK450GT schaukelt sich auf!!! Bitte um Hilfe
» Welches Kbar kaufen ? Blau Grau oder Gelb ?
» Probleme bei kbar Einstellungen
» KBar Mini im T-Rex 600 Nitro

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: