Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 450 aber welcher ist das ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Fr 17 Apr 2015, 15:48

Hallo ,

erstmal will ich mich vorstellen.
Ich Frank und 42 Jahre jung . komme aus der nähe Bad kissingen ( Oerlenbach) in unterfranken.
Mich hat auch das heli fieber gepackt und nun bin ich hier gelandet um doch ncoh wissenswertes von euch erfahren zu können.

Ich weiss nciht wie es bei euch so war aber bei mir hat es mit den kleinen koax helis fürs wohnzimmer angefangen-- dann wurden die koax helis grösser (revell the big one) und dann ein erster versuch mit einem 4ch sigelbalde heli zu fliegen.
Auch ein eifaches ding nenen es mal kinderspielzeug .
Dann war ich wieder mal auf der modellbau Flugschau in pfersdorf (schweinfurt) und da hab ich gedacht so ein willst du ach haben . Es war ein 450er im adac scale rumpf.

So nun ist der erste450er da.
Habe einen gebrauchten hk 450 zusammengebaut und mit motor servos und regeler gekauft.
so es fehtl jetztnoch akku ladegerät sender und empfänger.

Da ich auf diesem gebiet gaaaanz neu bin dachte ich mir lies dich erstmal schlau. Aber daraus wurde nix denn wenn man viel über neues liest ist man schnell verunsichert was wirklich richtig ist und welche komponenten die richtigen sind und so weiter und so weiter......

Denn die erste frage ist welchen HK 450 habe ich eigentlcih ?
ich hab von so vielen verschiedenen versioen gelesen ....
Leider fehlt mir die original verpackung und anleitung.

Dann welcher sender ist für einstieger geeignet.
mittlerweitle tendiere ich zur Specktrum DX6i...
Habe aber auch billige in der Bucht gefunden , aber keinerleierfahrungswerte über die tauglichkeit ( flysky fs T6).

Dann habe ich gelesen das man den heli mit loktide zusammenschruaben sollte.
Leider kann ich nicht sagen ob der vorbesitzer dies getan hat.
Auch werdn verschiedene servos für den heckausleger verwendes normal und digital ..... warum und wieso......?
und und und .

so langsam glaub ich ich hab einen fehler gemacht und den gebraucht zu kaufen um geld zu sparen.

Für hilfreiche antworten wäre ich sehr dankbar...

und schon mal danke

lg Frankxx
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: HK450   Fr 17 Apr 2015, 15:55

Hallo Frank,
entweder schaust zum Hobbyking, da sind sie alle abgebildet.....

Das Einbinden eigener Websiten ist in diesem Forum lt. Anweisung unseres Administrators nicht erlaubt.
Mach bitte außerhalb diesem Forum Werbung für deine Sache. Danke.
Du kannst diesen Homepage Link in deinem Profil eingeben, dann kann Jeder der sich für Dich interessiert automatisch auch den Link sehen, der Rest bleibt ausgeblendet.


Fliegen kannst ihn mit vielen RC-Systemen. Ich fliege alle Helis mit der DX7s inclusive Telemetrie,
Gruß Rolf.


Zuletzt von Peter B. am Sa 18 Apr 2015, 06:41 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD: Homepage Link entfernt!)
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Fr 17 Apr 2015, 16:24

hallo sorry wollte bilder hochladen vergessen
Nach oben Nach unten
Signim



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 17.04.12

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Fr 17 Apr 2015, 16:31

Hey Frank,

falls du Hilfe, Beratung oder wie auch immer brauchst - ich komme aus Burglauer bei Münnerstadt..ich helf gerne.

Grüße
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Fr 17 Apr 2015, 18:36

frankxx schrieb:

Denn die erste frage ist welchen HK 450 habe ich eigentlcih ?
ich hab von so vielen verschiedenen versioen gelesen ....
Leider fehlt mir die original verpackung und anleitung.
Wie die Vorredner schon sagten gute Bilder wo man auch was erkennen kann
frankxx schrieb:

Dann welcher sender ist für einstieger  geeignet.
mittlerweitle tendiere ich zur Specktrum DX6i...
Reicht auf jeden Fall aus da 6 Kanäle, war auch meine erste
frankxx schrieb:

Habe aber auch billige in der Bucht gefunden , aber keinerleierfahrungswerte über die tauglichkeit ( flysky fs T6).
Die Funken müssen halt mindestens 6 Kanäle haben damit dein Heli fliegen kann
3 x Taumelscheiben Servos = 3 Kanäle
1 x Heckservo = 1 Kanal
1 x Heckgyro = 1 Kanal
1 x Gas = 1 Kanal
frankxx schrieb:

Dann habe ich gelesen das man den heli mit loktide zusammenschruaben sollte.
Leider kann ich nicht sagen ob der vorbesitzer dies getan hat.
Korrekt, alle Metall in Metallverbindungen sind mit Loctite mittelfest Schraubensicherung zu sichern.
Da du bei einem gebrauchten Heli nicht weißt ob es der Vorbesitzer gemacht hat gibt's nur ein, alle Schrauben raus  Very Happy  - Selbst ist der Mann.
Bei der Gelegenheit kannst du dann auch gleich alle Kugellager prüfen und schauen ob alle Wellenn noch gerade sind  Twisted Evil

frankxx schrieb:

Auch werdn verschiedene servos für den heckausleger verwendes  normal und digital ..... warum und wieso......?
und und und .
Ob analog oder digital ist erst mal egal, schnell sollte es sein.
Liste doch mal die Komponenten genauer auf, was verbaut ist

frankxx schrieb:

so langsam glaub ich ich hab einen fehler gemacht und den gebraucht zu kaufen um geld zu sparen.  
Gut möglich  geek

frankxx schrieb:

Für hilfreiche antworten wäre ich sehr dankbar...
Hilfreicher kann es erst dann werden wenn man genaueres weiß.
Denke aber du hast noch einen langen Weg vor dir aber study bildet und hier im Forum ist eine Menge
Wissen für dich versteckt.
Als erstes steht die Schraubarbeit für dich an, dann die Einstellarbeiten für die Grundeinstellung eines Helis, die Programmierarbeit für die Funke.
Lies dich hier in den verschiedenen Themenbereichen etwas ein und stell dann deine Fragen.
Da du vorab nur KOAX geflogen bist empfehle ich dir außerdem erst mal am SIM zu üben bevor du den Heli in echt loslässt, das erspart dir gewiss einiges an Schaden. Mir haben am Anfang auch die Lektionen von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] sehr geholfen.

Zum Schluss will ich noch anmerken, dass so ein Modellhelikpter kein Spielzeug ist, man kann sich und andere sehr leicht verletzen wenn man ohne Vorsicht an die Sache rangeht. Es gab auch schon tödliche Unfälle dabei.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 17:56

Hallo habe gesehen das viele antwortn kamen.
aber habe leider noch keinen zeit alles in ruhe zu lesen ( 4 kids).
ich habe versucht bilder hochzu laden hat aber nciht geklappt wie geht das heir ?

werde mich heut abend mal in ruhe an den pc setzten und alles lesen bzw beantworten und nochmal versuchen bilder hoch zu laden

aber danke schon mal für die zuschrigten.

gruss frankxx
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 18:25

Bilder hochladen einfach auf das Symbol Bild mit Diskette klicken.
Im Pop up deine Datei auswählen, Voreinstellung passen.
Dann warten bis sich neues Fenster aufmacht , diesen link Copy and paste einfügen, fertig.
Der upload dauert ein bischen
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 20:36

hallo und nabend

danke für die tipps. hier nochmal der versuch ein paar bilder hoch zu laden.

@ signim danke für dein angebot .  werde ich sicherlich mal drauf zurück greifen . denn von rotterhausen bis Burglauer bei Mürsch is net weit.

@ Cluedo sicher weiss ich das diese Helis kein Spielzeug sind und sehr gefährlich werden können.
Mein vergeich ging dahin gehend das die koax helis und die einfachen 4 ch singelblades eine ander ebene zu den 450er und besseren sind daher der ausdruck kinderspielzeug.
und zu der funke ich hab eine flysky fs t6 in der buch gesehen die um einiges billiger als die konkurenten sind  was taugt das .
da ich blutiger anfänger bin wolt ich nicht gerade mit ner teuren spektrum , futubua oder ähnlichen anfagen un jdan zu merken das is nix für mich und viel geld ausgegeben habe.
Nach dem ich gestern mal zwei schrauben vorsichtig raus gedreht habe bin ich mir fast sicher das ber vorbestizer alles korrekt mit loctide verschraubt hat.
Ich hab mich eh gewundert das er gesagt hat das der heli nie geflogen sien soll , nur mal schwebeflug am boden. aber er mir viele ersatzteile mitgegeben hat .
3x hauptrotor zahnradl 4x die heckfinnen rotorblätter die sehr viel schmaler sind als die anderen .
einen sack an schraiben und vieles mehr .
ich lass mich  jetzt mal überraschen was ich da für ne wundertüte gekauft habe Very Happy

lg frankxx

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:22

Mein erster Gedanke war "Oh je"....

Das sieht aus wie ein HK450 V2. Der ist ein sehr günstiger und einfach konstruierter Heli.
Auch den kann man mit Sachverstand und den richtigen Komponenten vernünftig zum Fliegen bekommen, aber eine Empfehlung ist der eher nicht.

Leider sind bei deinem Heli auch fast nur Billigteile verbaut:
Die Servos von Typ Turnigy TG9e sind sehr, sehr billige Einfachst-Servos. Das ist bei einem Stückpreis von gerade mal 2.43 € auch nicht anders zu erwarten...
Der Regler vom Typ Hobbyking BlueSeries 40A ist ebenfalls ein sehr simples Gerät ohne besondere Fähigkeiten.
Den Motor kann ich nicht erkennen, aber es wäre mal wichtig zu wissen wieviel kV der hat. Kannst du am Motor einen Namen ablesen?
Das einzige halbwegs brauchbare Bauteil ist der Gyro vom Typ Hobbyking 401B.

Grauenhaft schlecht ist die Kabelverlegung....  affraid

Mein Rat lautet den Heli komplett zu zerlegen, die Servos durch höherwertige Modelle zu ersetzen (zumindest am Heck!) und ggf. auch gleich über einen anderen (= besseren) Regler nachzudenken.
Dabei alle Schrauben neu sichern mit Loctite 243 (oder vergl. mittelfester Schraubensicherung), alle Kabel mit Gewebeschlauch ummanteln und dann alles sauber und ordentlich neu aufbauen.

Sieh dir mal im Bereich "Bilder" in diesem Forum die Bilder von Leuten an, die ihre Helis schön sauber aufgebaut haben. Daran kann man sich gut orientieren.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:30

hi

danke für dasw nahezu vernichtende urteil ...... Embarassed Shocked
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:35

Da kann man doch schon viel erkennen auf den Bildern.
Das ist dein HK 450er:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch deine restlichen Komponenten sind gut zu erkennen.

Dein Regler:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da kannst du dir unter "Files" auch gleich mal die Bedienungsanleitung herunterladen damit du weisst was der alles kann und wie er programmiert wird.

Einen Erfahrungsbericht gibt's hier im Board unter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Servos:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sind natürlich allerbilligste Sorte !
Die Taumelscheiben Servos sollten zumindest ein Metallgetriebe haben, ob die Teile lange durchhalten will ich bezweifelt, eine harte Landung und die Getriebe sind hinüber.
Außerdem vertragen die wohl nur 4,8 Volt, während das BEC des Reglers wohl 5,5 Volt liefert !

Der Gyro:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der ist mit Sicherheit brauchbar. Bitte auch hier mal die Bedienungsanleitung unter "Files" runterladen und darauf achten dass der Microschalter auf analog steht, da die Servos auch analog sind.

Der Motor:
Da kann man leider nicht erkennen welcher das ist.


Da ich während meines Schreibens gesehen habe, dass Nico schon geantwortet hat muss ich nicht nochmals auf die Kabel hinweisen.


Zuletzt von cluedo am Sa 18 Apr 2015, 21:39 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:38

frankxx schrieb:
danke für dasw nahezu vernichtende urteil ...... Embarassed Shocked

Es tut mir leid - ich wollte nur ehrlich sein und dir lieber keine falschen Hoffnungen machen Exclamation

Da ein Heli in der Größe auch nicht gerade ungefährlich ist, würde ich selbst den so - in diesem Zustand mit dieser technischen Ausrüstung - sicherheitshalber NICHT fliegen wollen!  Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:47

servus

das ist der verbaute motor .
Turnigy 2836 Brushless 450-Size Heli Motor 3700kv

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

zu darstellungs zwecken von der HK site kopiert

jungs  ihr macht mir richtig mut.... affraid

lg frank


Zuletzt von frankxx am Sa 18 Apr 2015, 21:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:48

Zu den Komponenten wurde eigentlich schon alles gesagt….

Was ist denn mit den Rotorblättern los? (1. Foto, im Vergleich zum Fensterbrett)
Haben die so viel Spiel das sie so runterhängen? Normalerweise stehen die gerade und sollten möglichst gar kein Spiel haben.

Noch was zur Schraubensicherung: Du kannst dir sicher sein: Wenn auch nur eine Schraube nicht gesichert ist, dann findet die der Heli und schmeisst sie im ungünstigsten Moment raus. Twisted Evil

..und macht ihn nicht nervös wegen der Verkabelung; Erstens sollten die Servos sowieso raus, und 2. fehlt ja noch der Empfänger geek
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:51

OK, den Motor kenne ich nicht, aber der scheint nicht sooo übel zu sein. Den kann man wohl sinnvoll einsetzen.

HeliHüpfer schrieb:
Noch was zur Schraubensicherung: Du kannst dir sicher sein: Wenn auch nur eine Schraube nicht gesichert ist, dann findet die der Heli und schmeisst sie im ungünstigsten Moment raus.  lol!

Genau so wird es pasieren! Die Helis sind quasi wie Trüffelschweine - nur für lose Schrauben.

@Frank:
Wenn du möchtest, dann logge dich doch gerade mal im Chat ein - dann kann man sich zügiger austauschen.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 21:59

ok!

danke für die klare ansage. bin gern bereit konstuktive kritik entgegen zu nehmen und darasu das beste zu machen .

theme servos . welche ( ich sag mal kosten günstige) alternative solte ich verbauen.
Dies gilt auch für den regler .
loctide besorgen und die stunden in der hobby werkstatt verbringen.


Dann werde ich mich dann dorch daran setzen und den heli kompöet zerlegen und wieder neu aufbauen .
ich denke dann werde ich auch das ganze besser verstehen und einige fragen werden sich von selbst erledigen l
Ich bin eheer dankbar für die ehrlchen aussagen als das dann doch was passiert

ps. jemand hatte geschrieben ich sollte eh erstmal am SIM üben .... das wollte ich eh tun .


frankxx
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 22:06

Also wenn ich mal zusammen rechne kommt man bei dem Heli auf einen Einkaufspreis von ca. 80 bis 90 Euro wenn
man aus dem internationalen Warenhaus bestellt zzgl. Versandkosten und MWST.

Ich hoffe mal du hast nicht mehr bezahlt.

An deiner Stelle würde ich trotzdem versuchen den Heli flugfertig zu machen, allerdings mit anderen Servos.
Leider gibt es gerade die Tower pro MG 90 nicht aber schau dir mal die an für die Taumelscheibe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier gibt es auch einen Bericht darüber:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn das für dich in Frage kommt müssen wir dann noch ein Heckservo für dich suchen.
Meine Empfehlung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 306

Wegen der Funke würd ich nicht zu billig gehen. Falls dir das ganze nachher keinen Spass mehr macht kannst du eine DX6i eigentlich ganz gut wieder verkaufen, der gebraucht Preis liegt denke ich bei ca, 50 Euro.
Ansonsten mal Hubi Tom fragen,, der hat die hier empfohlen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Ausrüstung   Sa 18 Apr 2015, 22:15

frankxx schrieb:
hi

danke für dasw nahezu vernichtende urteil ...... Embarassed Shocked
Hallo Frank,
Motor + ESC fliege ich in meinem HK450 Pro TT und gehen ganz gut, wenn man wie ich, Stellerbetrieb akzeptiert.
Den Kreisel flieg ich auch, geht gut.
Klar die Servos sind typisch für die Billighelis und sind nach einer harten Landung mit ihren Kunststoffgetrieben schnell platt.
Der Aufbau ist nicht gerade vertrauenserweckend. Ich würde ihn zerlegen, Rotorkopf und alle Lager prüfen. Wenn ein Neuaufbau lohnt, bessere Servos rein, sauber einstellen und einen Fluglehrer suchen,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 22:15

Die TGY 306G sind ganz klar die besseren Servos.
Aber wenns beim Paddelkopf bleibt und günstig sein soll gehen auch die HK-933MG oder HK-922MG

Den Regler kenne ich nicht, wieviel kann denn da das BEC? (Steht auf den Fotos genau hinter dem Kabelbinder.)
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: BEC   Sa 18 Apr 2015, 22:18

HeliHüpfer schrieb:
Die TGY 306G sind ganz klar die besseren Servos.
Aber wenns beim Paddelkopf bleibt und günstig sein soll gehen auch die HK-933MG oder HK-922MG

Den Regler kenne ich nicht, wieviel kann denn da das BEC? (Steht auf den Fotos genau hinter dem Kabelbinder.)
Es scheint der gleiche wie meiner zu sein, dann sollte das BEC 4A können, somit ausreichend für den Paddel,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Sa 18 Apr 2015, 22:19

OK, dann fange ich zuerst mal mit den günstigen Modellen an:
Das HK-933MG ist eher was für die TS, weil es kräftiger, aber langsamer ist: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Für's Heck wäre dann eher das HK-922MG geeignet. Es ist schneller, aber dafür dann etwas weniger stark: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beide haben Metallgetriebe und sind soweit brauchbar, aber natürlich bei dem Preis auch nicht gerade die Spitzenprodukte der HK-Palette...

Wenn du richtig investieren willst, dann geht nichts über das Turnigy TGY-306G (sowohl für TS als auch Heck): [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beim Regler würde ich derzeit im unteren Preisbereich den Turnigy K-Force 40A empfehlen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Do 23 Apr 2015, 21:15

Servus.

So neue servos sind bestellt und angekommen. Towerpro mg90 sind es geworden.
sender und empfanger auch bestellt. Da hab mich gegen euren rat entschieden und die billige flyksy fs t6 bestellt. Hsbe nichts negatives daruber lesen konnen.

jetzt geht es ans zerlegen und neu aufbau.
Man soll ja loktide 234 verwenden und ein lager sicherungs mittel.

was ist das? Das kenn ich nicht.
und worauf muss ich noch achten. ? Alles zerlegen.? So weit ich weis wird der rotorkopf zusammengebaut geliefert.

bin fur jeden rat dankbar

lg Frank
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Do 23 Apr 2015, 23:11

frankxx schrieb:

jetzt geht es ans zerlegen und neu aufbau.
Man soll ja loktide 234 verwenden

Ja alle Metall in Metall Schraubverbindungen

frankxx schrieb:

und ein lager sicherungs mittel.
was ist das? Das kenn ich nicht.

Mache ich persönlich nicht, manche machen das.
Wenn du es machen willst benötigst du einen Lagerkleber wie Loctide 648

frankxx schrieb:

Alles zerlegen.? So weit ich weis wird der rotorkopf zusammengebaut geliefert.

Ja alles zerlegen würde ich auf jeden Fall empfehlen.
Alle Schrauben raus, alle Lager raus, alle Wellen raus.
Nur wenn du selber mit Loctide gesichert hast weißt du dass alles passt.
Die eine Schraube ohne Loctide findet der Heli garantiert und schmeißt die ab. Twisted Evil
Die Rotorköpfe sind zwar vormontiert, aber nur damit du weißt wie der zusammengehört, ob alle Schrauben gesichert sind weißt du erst nach dem Zusammenbau von deiner Seite.

Du wirst bei dieser Arbeit nachher ganz genau wissen wie dein Heli aufgebaut ist.

frankxx schrieb:

und worauf muss ich noch achten. ?

Prüfe bei dieser Gelegenheit alle Lager. Läuft eines nicht weich und rund, kratz oder macht komische Geräusche dann tauscht du das sofort gegen ein neues Lager.

Prüfe bei dieser Gelegenheit auch die Blattlagerwelle, Hauptrotorwelle und die Heckwelle.
Damit der Heli top läuft müssen die alle 100 % gerade sein.
Lege sie z.b. auf ein Ceran Kochfeld und lass sie rollen, dann siehst du ob die gerade sind.

Prüfe alle Zahnräder, haben alle noch ihre Zähne, ist übermäßiger Verschleiß erkennbar ?
Prüfe Hauptzahnrad und Autorotationszahnrad auf Rundschlag und Höhenschlag, ggf. tauschen.

Bei der Gelegenheit kannst du das Chassis mal ohne Loctide montieren, die Servos einsetzten und die
restliche Elektronik und dir so Gedanken über die Verteilung der Elektronik Komponenten und über die
Verkabelung machen. scratch

Es gibt einige Aufbauberichte hier mit guten Fotos wo du dir ein bisschen was abschauen kannst. Die Kabel
dürfen in keinem Fall mit irgendwas rotierendem oder beweglichen kollidieren können, gleichzeitig aber sollte
man auch mal ein Servo ausbauen können ohne gleich den ganzen Heli zu zerlegen.

Besorge dir bei Freakware die entsprechende Aufbau Anleitung für den baugleichen T Rex und benutzte diese
Schritt für Schritt für den Neuaufbau deines Helis. Beginne vorne und ende hinten ! study
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und zum Schluss, benutze gutes Werkzeug, das ist die halbe Miete Very Happy

Auf ans Werk das Wetter wird eh die nächsten Tage schlecht, also eine gute Gelegenheit.
Wenn du Familie hast wirst du auch die eine oder andere Nachschicht machen müssen Laughing

Wenn du das alles erledigt hast, dann kommt das mechanische Grundsetup deines Helis, dann am besten nochmals Bescheid geben.

Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Do 23 Apr 2015, 23:16

frankxx schrieb:
Man soll ja loktide 234 verwenden und ein lager sicherungs mittel.
was ist das? Das kenn ich nicht.

Loctite 243 oder jede andere mittelfeste Schraubensicherung reicht aus.
Ein extra Mittel zum Einkleben der Lager ist unnötig. Loctite 243 geht auch da, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich noch ein Lager eingeklebt habe...

frankxx schrieb:
? Alles zerlegen.? So weit ich weis wird der rotorkopf zusammengebaut geliefert.

Du solltest wirklich ohne Ausnahme ALLES zerlegen und komplett neu wieder zusammenbauen. Es spielt keine Rolle wie welche Teile üblicherweise geliefert werden.
Alle Schrauben, die in Metall fassen, werden mit mittelfester Schraubensicherung (Loctite 243) gesichert, aber alle Schrauben, die in Kunststoff greifen, NICHT mit Loctite 243 verbauen! Loctite 243 kann Kunststoffe angreifen und verspröden lassen.
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Fr 24 Apr 2015, 07:57

Für Schrauben die in Kunststoff gehen nimmt man zumindest laut Anleitung keine Sicherung.

Mir gefällt es persönlich garnicht diese Schrauben komplett ungesichert einzudrehen, aus dem Grund nehme ich für solche Schraubverbindungen immer etwas Ponal Holzleim, der Leim sichert die Schraube und sie ist trotzdem ohne großen Aufwand wieder zu entfernen.


Gruß
flo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 aber welcher ist das ?   Heute um 03:21

Nach oben Nach unten
 
HK 450 aber welcher ist das ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» HK 450 aber welcher ist das ?
» Regler Empfehlung für 450er
» Bilder schrumpfen aber wie?
» Welcher Fahrtenregler.....
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: